Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unterhalts- und Studienfinanzierungsstress

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 505, 13 September 2004.

  1. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Ich dreh grad ein bissle am Rad.

    Ich fange ab Oktober mein Studium an und bin bis dato auch davon ausgegangen, dass ich Bafög berechtigt bin. Meine Eltern sind geschieden, mein Vater zahlt Unterhalt (rund 200 Euro zu wenig, nach Absprache mit meiner Mutter vor ein paar Jahren), hat aber massiv Schulden. Meine Mutter arbeitet halbtags und verdient auch nicht unheimlich viel, bekommt aber sowohl das Kindergeld als auch den Unterhalt solange wir hier wohnen..

    Leider sind beim Bafög Antrag Schulden absolut nicht nicht von Belang, sprich sie sehen zwar das nicht gerade geringe Gehalt meines Vaters, nicht aber die Schulden. Ergo: kein Bafög.

    Meine finanzielle Lage momentan kann man kurz unter besch..eiden zusammenfassen, Taschengeld bekomm ich natürlich keins, einen Job hab ich auch (noch) nicht. Ich finanziere mich allerdings komplett selber, bis auf eben essen daheim und Miete. Bisher hab ich mich mit FSJ über Wasser gehalten, aber wie viel man übrig hat wenn man alles selbst zahlt und von 365 Euro 200 Euro Spritgeld braucht, kann man sich vielleicht vorstellen. Ich habe immer gejobbt, werds auch wieder tun, muss aber erst mal was studienverträgliches finden.

    Mein Vater weigert sich irgendetwas zusätzlich zu zahlen. Ich will z.B. in einigen Wochen die Prüfung zur Rettungssanitäterin ablegen - knapp 500 Euro! Aber damit könnte ich sofern ich einen Job finde, mein Studium finanzieren. Selbst meine MUTTER steuert was bei - er nicht. Er wär ja so arm dran, bla blubb sülz schwall.. Allerdings ist ein guter Teil seiner Schulden hausgemacht und aus, sorry, aus Dummheit entstanden.


    So, was tun sprach Zeus?

    Gibts doch noch ne Möglichkeit an Bafög zu bekommen?
    Gibts andere finanzielle Hilfen?

    Ich würd nur sehr ungern meinen Vater auf den Unterhalt verklagen müssen :geknickt:
     
    #1
    User 505, 13 September 2004
  2. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Sorry, da kann ich dir kaum Mut machen.
    Soweit ich weiß zählen die Schulden nicht rein.
    Ist bei uns genauso.
    Ich bekomme auch kein Bafög, obwohl meine Eltern genug Schulden haben. (Allerdings wegen Hausbau)

    Ich selber arbeite nebenher für ca. 130-260€ (je nachdem wie lange ich arbeite und was es für Arbeit gibt) pro Monat an der Uni. Zusätzlich bekomme ich natürlich noch Geld von meinen Eltern. Wenn man sich einschränkt (was Studenten ja nun mal zwangsweise tun müssen) kann man aber mit sehr wenig Geld überleben.
    Das Teuerste bei mir ist die Miete und dann alles für die Uni (Semesterbeitrag, Bücher, Skripte, ...). Alles andere ist im Vergleich ziemlich günstig. Wieviel Geld du aber am Ende brauchst, hängt auch davon ab, wo du studierst. Bei uns in Ilmenau kommt dich fast alles erstmal um die Hälfte billiger als zum Beispiel in München.

    Sollte aber das Geld absolut nicht ausreichen, wird dir wohl keine andere Möglichkeit bleiben, als deinen Vater auf Unterhalt zu verklagen. Da kann er sich auch nicht rausreden. Denn wenn er schon so viel verdient, dass das Bafög nicht gezahlt wird, dann ist er auch dafür verantwortlich dir das Studium (zumindest zum Teil) zu finanzieren. Unabhängig davon, ob er Schulden hat oder nicht.
     
    #2
    User 9364, 13 September 2004
  3. thorro
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ja, die bürokratie... wenn du miete zahlen müsstest, könntest du mit deiner ablehnung vom bafög amt zum wohnungsamt gehen und wohngeld beeantragen. ansonsten kann ich dir auch nicht viel mut machen. geh noch mal zur studentenvereinigung. da sind leute die sich besser damit auskennen. hier in hh ist das auch ein hin und her. erst sollte ich keins bekommen, gott sei dank, da das wohnungsamt besser zahlt . dann im nächsten semester zahlen sie auf ein mal sage und schreibe knapp 80 eur. schöne sch... damit entfällt der anspruch auf wohngeld.....ein hin und her. das beste und sicherst ist echt ein job. 400 eur im monat und in den semesterferien zwischen 1000 und 1500 eur. damit lässt sich leben ohne hilfe.
     
    #3
    thorro, 14 September 2004
  4. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Darf man soviel überhaupt verdienen?
    Ich darf nur 40h im Monat (oder so) arbeiten, weil ich ansonsten alle möglichen Abgaben zahlen muss. Und bei uns in Ilmenau zahlt die Uni alles andere als gut.
    Aber 1500€ würde ich hier nie zusammen bekommen.
     
    #4
    User 9364, 14 September 2004
  5. thorro
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    die uni zahlt sch... , bei der sollst ja auch nicht arbeiten.
    40 stunden x 10 eur = 400 z.b. in den ferien darfst du ja vollzeit arbeite!
    bis 8000 und n paar zerhackte darf man glaub ich verdienen. musst mal nachschaun. dann machst aber nen jahresausgleich mit bücherquittungen und fahrtweg zur arbeitsstelle, werbungskosten ect und du bekommst den rest wieder
     
    #5
    thorro, 14 September 2004
  6. Cheater!
    Cheater! (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    93
    1
    Single
    ich will nur kurz krylin rechtgeben: es geht hier immerhin um deine zukunft, und dein vater ist moralisch und zum glück ja auch rechtlich verpflichtet, dir dabei zu helfen, dein studium durchführen zu können. bevor du also auf grund eines full-time-jobs dein studium vernachlässigen musst, hol dir das geld von ihm :smile:


    MFG


    PS: bei mir gehts auch im oktober los :zwinker:
     
    #6
    Cheater!, 14 September 2004
  7. User 505
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Ich habs befürchtet :geknickt:

    Einen Job werde ich mir auf jeden Fall suchen, aber erst mal muss ich eben einen finden und solange wollen Rechnungen ja auch bezahlt werden..

    Das mit dem Wohngeld werde ich in ein paar Monaten versuchen können, denn dann wohne ich zusammen mit Bruder und Freund in einer Wohung, quasi eine WG (hoffentlich..).

    Ist doch zum :wuerg:
     
    #7
    User 505, 14 September 2004
  8. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    na ja, WG ist für uns studenten ja normal. Und wenn das dann noch mit Bruder und Freund ist, hast du doch nichts zu befürchten.
    Schlimmer wäre es, wenn du mit vollkommen Fremden zusammen ziehst und dann mitbekommst, dass das alles Idioten sind.
    So kommt dich aber das Wohnen recht günstig... Sind aber immer noch Schweinepreise, die heutzutage für eine einfache Wohnung verlangt werden.
     
    #8
    User 9364, 14 September 2004
  9. muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    Hast du mal an ein Stipendium von Kirche, Parte und sonstigen Organisationen gedacht? Die helfen einem auch mit ein paar €. Als gegenleistung wird halt mehr oder weniger verlangt, dass man sich an Parteiveranstaltungen mal blicken lässt und fürs Foto lächelt.
     
    #9
    muenti, 14 September 2004
  10. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Hi Serenity,
    es gibt evtl. noch andere Möglichkeiten als Bafög.
    Da wären zum einen Stipendien wenn es sowas für deinen Studiengang gibt.
    Zum anderen gibt es nicht nur Bafög sondern auch sog. Ausbildungsdarlehen die häufig von Stiftungen usw. gestellt werden.
    Was das angeht kannst du dich am besten denke ich beim AsTA oder dem Studentenwerk deiner uni erkundigen.
    Die dritte Möglichkeit ist natürlich deinen Vater auf erwachsenenunterhalt zu verklagen.
    Hierbei zaehlen naemlich seine Schulden auch nicht.
    Wenn du dazu weitere Fragen hast kannst mir gerne eine PN schicken.

    Stonic
     
    #10
    Stonic, 14 September 2004
  11. User 505
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Das mit den Stipendien ist eine gute Idee. Versuchen werde ichs, aber viel versprechen tu ich mich nicht davon.. Partei und Kirche fällt dabei aber eindeutig raus :zwinker:

    Wenigstens das Kindergeld habe ich inzwischen bei meiner Mutter rausgehandelt, damit komm ich erst mal über die Runden - zumindest bis Anfang nächsten Jahres Versicherung und Steuer zuschlagen..

    Apropos Steuer: Kennt sich da jemand mit Lohnsteuerjahresausgleich aus? Ich müsste eigentlich unter diesen Satz kommen und meine Steuern wieder bekommen..

    @stonic
    Kannst du mir vielleicht ein paar Infos über den Erwachsenenunterhalt zukommen lassen? Ich kenne bisher nur die Düsseldorfer Tabelle und da werden Schulden ja berücksichtigt..

    Ist irgendwie sehr sinnig, wenn mein Vater zahlen soll, muss er nicht, weil Schulden berücksichtigt werden und wenn der Staat zahlen soll, muss er nicht, weil Schulden nicht berücksichtigt werden *hmpf*
     
    #11
    User 505, 14 September 2004
  12. eta21
    eta21 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    nicht angegeben
    Der aktuelle Satz müsste bei 7000 + noch was liegen. Ich denke, Du kiregst Deine Steuern wieder.
     
    #12
    eta21, 14 September 2004
  13. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Also es gibt doch 8€ die Stunde bei der Uni und manchmal arbeitet man gar nicht so viel, wie im Vertrag angegeben ist... Ich weiß ja nicht, was du für Vorstellungen hast, aber manche Menschen verdienen nicht einmal 5€... - Was nicht heißen soll, dass du deinen 10e-Job aufgeben sollst..:zwinker:
     
    #13
    Daucus-Zentrus, 14 September 2004
  14. thorro
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    :grin: stimmt! die kunst ist es, nen vertrag zu bekommen, der nach zeit bezahlt wird und nicht nach arbeit :cool1:
    by the way.... habt ihr ne ausbildung vorab gemacht oder gleich zur uni???
     
    #14
    thorro, 14 September 2004
  15. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    gleich uni.
     
    #15
    Daucus-Zentrus, 14 September 2004
  16. StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.273
    0
    0
    nicht angegeben
    Also an deiner Stelle würde ich, wenn du ausgezogen bist ein zweites Mal einen Bafög-Antrag stellen, da sich der Bedarfssatz bei Studenten die nicht merh bei den Eltern wohnen von 377€ auf 466€ erhöht und dazu kommen noch 64 € dazu, wenn deine Miete (mit Nebenkosten) 133€ übersteigen. Zudem stehen dir die 152€ Kindegeld zu, wenn du nicht merh zu Hause wohnst. Und das Kindergeld wird ja seit neustem nicht mehr beim Bafög angerechnet. Und wenn Du Glück hast übersteigt dann dein Bedarf, die Summe die das Amt ausgerechnet hat, was deine Eltern scheinbar für dich übrig haben. Ich weiß ja nicht ob sich gehaltsmäßig was bei deinen Eltern in den letzten Jahren geändert hat, aber wenn sie dieses Jahr weniger verdient haben als in dem Jahr des Steuerbescheids, den du abgegeben hast (muss ja immer vom vorletzten Kalenderjahr sein), hast du die Möglichkeit einen Aktualisierungsantrag zu stellen. Habe ich jetzt auch gemacht und so wie es aussieht bekomme ich auch eine Nachzahlung von über 1000€.
    Ich weiß jetzt nicht, ob ich dir damit helfen konnte. Leider weiß ich zu wenig über deine familäre Situation um zu wissen, ob meine Tipps überhaupt in Frage kommen würden.
    Wünsche Dir aber viel Erfolg!
     
    #16
    StolzesHerz, 15 September 2004
  17. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, nur im Ausnahmefall. Normalerweise steht das den Eltern zu.

    Naja, aber nur wenn du in den Semesterferien wirklich die 1.500 verdienst.
    Wenn du da auch nur die 400 hast wird/ist es eng.

    @Serenity
    Wohngeld wäre auch das erste was mir einfallen würde.
    Bezüglich BaFög solltest du dir kaum Hoffnungen machen, auch mit geänderter Situation.
    Falls du Privat-Rechtsschutz hast solltest du wirklcih über eine Unterhaltsklage gegen deinen Vater nachdenken, das scheint mir von den Erfolgsaussichten her am vielversprechendsten zu sein.
    (Ob du dann wenn du Recht kriegst auch wirklich Geld siehst ist allerdings eine ganz andere Frage).
    Wg. Jobs: Mitunter hängen da an den schwarzen Bretter unter der Mense Stadtmitte bzw. Altes Hauptgebäude Angebote aus.
     
    #17
    Mr. Poldi, 15 September 2004
  18. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Bei uns gibts nur 6,42€ . Und hier darf man auch erst arbeiten, wenn man das Vordiplom hat.
    Ich will mich auch nicht beschweren, weil ich meine Stunden bezahlt bekomme und auch nicht immer die vollständige Zeit arbeite, aber so viel Kohle hab ich früher auch schon beim Erdeschaufeln verdient.
    Heute ist meine Arbeit hochwertiger und spart den teuer bezahlten Hochschullehrern viel Zeit.
    Aber es ist verdammt wenig Geld. Vor allem dafür, dass die Arbeit verdammt hart ist und man sich von den Zeiten her auf andere verlassen muss, so dass man manchmal gar nicht arbeiten kann und an anderen Tagen 16h da sitzt, weil etwas unbedingt fertig werden muss.

    Leider bleibt mir aber keine andere Möglichkeit, da ich erstens somit hier Kontakte knüpfe und zweitens es in Ilmenau kaum Studentenjobs gibt, weil die Stadt zu 1/4-1/3 aus Studenten besteht.
     
    #18
    User 9364, 15 September 2004
  19. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    zum Bafög... wie lange bist du denn aus der schule raus? oder hast du erst dieses jahr abgeschlossen? Vielleicht gibt es bei dir ja (bald) die möglichkeit auf eltern unabhängiges bafög.

    hier steht noch was zum finanzieren, auch über stipendien steht was geschrieben http://www.wege-ins-studium.de/stfinan.htm
     
    #19
    Marla, 15 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unterhalts Studienfinanzierungsstress
Grueneeminenz
Off-Topic-Location Forum
24 Februar 2011
16 Antworten
bugsentchen
Off-Topic-Location Forum
19 Februar 2011
6 Antworten
Riot
Off-Topic-Location Forum
4 Oktober 2010
22 Antworten
Test