Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unterschied zw. offener und normaler Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von loudness666, 16 Februar 2010.

  1. loudness666
    Sorgt für Gesprächsstoff
    62
    31
    0
    in einer Beziehung
    Nehmen wir an, ein Mann möchte keine Beziehung..
    Dafür aber eine offene Beziehung..

    In dieser offenen Beziehung würde es keine andere Frau an seiner Seite geben, man würde sich oft treffen, sich küssen usw.
    Er nennt dich Schatz, Süße..
    Kann sich mit dir eine Beziehung vorstellen, findet dich toll und hübsch..
    Ist immer für dich da und hilft dir...
    Also eigentlich alles wie in einer richtigen Beziehung.

    Ich würde echt gern wissen, wo da der Unterschied zu einer normalen Beziehung ist?

    Grund ist seine Vergangenheit...der ganze Stress mit seinen letzten Freundinnen. Deswegen will er momentan keine Beziehung =/
     
    #1
    loudness666, 16 Februar 2010
  2. ffm_calling
    Benutzer gesperrt
    173
    0
    10
    nicht angegeben
    Das finde ich paradox. Wenn es doch gleich ist, was ich übrigens auch so sehe, außer eben die sexuelle monogame Komponente, dann kann er auch keine offene Beziehung wollen!

    Er meint wohl eher eine "Freundschaft mit Extras"!? Also eine Affäre, Liebschaft, Freundschaft mit sexuellem Kontakt......
     
    #2
    ffm_calling, 16 Februar 2010
  3. Aily
    Benutzer gesperrt
    2.562
    108
    345
    Verliebt
    Für mich ich der Unterschied, dass man fremdf*** darf, also nix vom wegen keine andere Frau an seiner Seite.
     
    #3
    Aily, 16 Februar 2010
  4. Stevie_1984
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    93
    6
    Single
    Zunächst einmal ist diese Aussage widersprüchlich, denn es ist gerade das Wesen einer offenen Beziehung, dass beide die Freiheit für andere (Sexual-)Partner haben. Hat er gesagt, dass es keine andere Frau an seiner Seite geben wird oder denkst du das nur?

    Also meiner Ansicht nach ist das mit dem Stress mit den früheren Partnerinnen eine Ausrede: mag sein, dass er sich mit dir eine solche mit dir vorstellen kann, aber dann bitte mit der Option, auch nebenbei mal etwas anderes auszuprobieren.

    Ich finde, du solltest nochmal mit ihm darüber reden und fragen, wie er sich das dann genau vorstellt, vor allem in Punkto Treue! Sonst ist das Ganze schon von vornherein zum Scheitern verurteilt!
     
    #4
    Stevie_1984, 16 Februar 2010
  5. User 85539
    User 85539 (33)
    Meistens hier zu finden
    815
    128
    97
    vergeben und glücklich
    frag ihn doch, wie er sich das genau vorstellt.

    meine Definition einer offenen Beziehung ist auch, dass man die sexuelle Treue ausklammert. :ratlos: "keine andere Frauen seiner Seite" ist aber auch blöd formuliert. ein ONS wäre ja auch nicht "an seiner Seite":zwinker:
     
    #5
    User 85539, 16 Februar 2010
  6. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #6
    Mìa Culpa, 16 Februar 2010
  7. loudness666
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    62
    31
    0
    in einer Beziehung
    Ja, er hat mir gesagt, dass er dann keine andere nebenbei haben wird.
    Auch keine ONS's oder so.
    Dafür sei ich ihm zu wichtig.
    Deswegen versteh ich das ja alles nicht... Er will einfach keine Verpflichtungen haben meinte er zu mir.
     
    #7
    loudness666, 16 Februar 2010
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Monagame Beziehung bedeutet, dass man Wert auf körperliche Treue legt. Eine offene Beziehung fordert weniger Verständnis für sexuelle Wünsche und Träume des Partners, einen anderen Umgang mit Eifersucht und jedes Paar muss für sich ausmachen, ob der Partner mit Bekannten im eigenen Bett oder nur mit Fremden in fremden Betten oder irgendwas dazwischen Sex haben darf.

    Es gibt Menschen die offene Beziehung scheinheilig als Bezeichnung für ihre Fickbeziehung verwenden oder Menschen, die sich nicht festlegen wollen, weil sie glauben, dass sie etwas besseres finden werden,
     
    #8
    xoxo, 16 Februar 2010
  9. Aily
    Benutzer gesperrt
    2.562
    108
    345
    Verliebt
    Was ist dann eine "Verpflichtung" für ihn? Für mich hört sich dass nach einer normalen Beziehung an...
     
    #9
    Aily, 16 Februar 2010
  10. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #10
    Mìa Culpa, 16 Februar 2010
  11. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    ich kann das schon irgendwie nachvollziehen...

    nur er versteht unter "offene beziehung" etwas anderes als das allgemein so üblich ist...

    er behandelt dich zwar wie seine freundin, will aber dennoch frei sein. für ihn bedeutet "wir sind zusammen" zu viel anspruchsdenken, erwartungen... schwierigkeiten, denen man sich stellen muss/sollte... er möchte lieber ungezwungen die positiven seiten mitnehmen.
     
    #11
    wellenreiten, 16 Februar 2010
  12. Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Ich würd es so verstehen, dass er dir keine "Besitzansprüche" geben möchte. Du "darfst nicht" eifersüchtig sein. Er ist dir keine Rechenschaft schuldig. Kein sich-melden, keine Geschenke. Er möchte nicht für dein Wohl verantwortlich sein - sondern alles was er macht, freiwillig machen.

    Eigentlich sollte es so sein, dass der Partner all das freiwillig macht. Aber manche Menschen (vielleicht besonders Frauen) schaffen es, ihren Partner dazu zu bringen, dass er sich schlecht fühlt, wenn er sie nicht rundum glücklich macht. Das ist nicht richtig. Wenn eine Frau nicht damit klar kommt, dass der Partner nicht der Typ für Geschenke und andere Liebesbeweise ist, muss sie sich wohl trennen, wenn sies nicht akzeptieren kann....

    Ist aber nur eine Idee, vielleicht hat das bei ihm einen anderen Grund. Frag doch ihn doch, wenn es dich interessiert...?
     
    #12
    Schattenflamme, 16 Februar 2010
  13. loudness666
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    62
    31
    0
    in einer Beziehung
    Habe ich ja... es würde halt an seinen alten Beziehungen liegen, die im nachhinein alle scheisse waren..
    am ende gab es immer streit, waren eifersüchtig, haben geklammert und all sowas (mehr wollte er nicht erzählen, da er das vergessen will).
    und zu keiner hat er mehr kontakt, was er auch doof finden würde.

    achja...das mit dem melden.. das tut er eigentlich immer..er schlägt auch immer die treffen vor.
    hat mir etwas zum geburtstag geschenkt (habe ihn nicht eingeladen oder so- kam spontan), hat mir etwas zum valentinstag geschenkt, gibt mir essen&trinken aus :hmm:
     
    #13
    loudness666, 16 Februar 2010
  14. produnicorn
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    113
    43
    nicht angegeben
    Also vorerst: Mia Culpa hat es ja auf den Punkt gebracht, Spekulieren können wir hier viel. Ich wäre auch für ein richtiges, klärendes Gespräch. Auch wenns ihm unangenehm ist/sein sollte bzw dir.

    So vom Lesen würde ich ihm da jetzt keine hinterlistige "ich-halt-mir-alles-offen"-Taktik drunter denken. Hört sich für mich viel mehr nach Kopfkino seinerseits an und dass ihm das mit seinen Exfreundinen irgendwie alles nichts war. Das kann ja an den Frauen gelegen haben, vielleicht ist er auch empfindlich. Daher möchte er diese "böse" Bindung nicht eingehen und sich selbst was vormachen, weil das noch an ihm nagt. So hört es sich für mich an, aber ich weiß es natürlich nicht, deshalb sprich das richtig mit ihm durch :smile:

    Wie sieht es denn mit Liebe aus? Liebt er dich? Sagt er das? Fühlst du, dass es so ist? Ist er verliebt, oder nur verknallt?

    Also wenn bei dem Gespräch rauskommt, dass es wirklich nur dieser "Zwangedanke" ist, dass er dann an dich "gebunden" ist, dann würde ich sagen, lass ihn machen, er wird schon irgendwann aus einer "offenen" Beziehung eine geschlossene machen. Solange er treu ist, sollte es ja kein Problem sein. Oder hast du etwas dagegegen, wenn das nicht eindeutig 100% ausgesprochen wurde zwischen euch, dass ihr zusammen seid?
     
    #14
    produnicorn, 16 Februar 2010
  15. loudness666
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    62
    31
    0
    in einer Beziehung
    Also, dass er mich liebt, weiss ich nicht... er meinte, dass wir uns dafür auch noch zu wenig kennen würden.

    Aber ich spüre auf jeden Fall, dass da mehr ist...warum sollte er sonst immer in meiner Nähe sein?
    Will sich immer mit mir treffen...will,dass ich bei ihm schlafe..meldet sich oft, geht total liebevoll mit mir um...gibt mir sachen aus, macht mir komplimente..fährt mich sogar morgens um 6Uhr nach Hause, obwohl er totmüde ist und holt mich immer ab.
    Eigentlich macht er alles...

    Er meinte auch, dass es durchaus sein kann, dass aus dieser offenen Beziehung eine feste wird.
    Aber er meinte auch, dass ich mir keine Hoffnungen machen soll :frown:

    Ob es ein Problem für mich ist? Eigentlich nicht...aber ich möchte nicht nachher total verliebt sein,,und dann ist da nix :schuettel:
     
    #15
    loudness666, 17 Februar 2010
  16. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Leider kann ich nicht in ihn hineinaschauen und Dir sagen, was passieren wird. Das musst du wohl selbst herausfinden. Entweder gehst du das Risiko ein verletzt zu werden oder du lässt es von von Anfang an bleiben.
     
    #16
    User 85918, 17 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unterschied offener normaler
lovelygirl19
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 August 2016
22 Antworten
Strellson
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Februar 2016
7 Antworten
LosP
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Mai 2015
57 Antworten
Test