Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unterschied zwischen "bestem" Freund und "festem" Freund

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 22 Januar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Was ist für euch der herausragendste Unterschied zwischen eurem besten Freund und eurem festen Freund (wenn ihr einen habt)? Mit dem einen hat man Sex, mit dem anderen nicht. Ja klar, aber ich meine so beim sonstigen Umgang miteinander.
    Gibt es Dinge, die du deinem besten Freund erzählst aber nicht deinem Freund oder umgekehrt?
     
    #1
    Theresamaus, 22 Januar 2007
  2. *PennyLane*
    0
    Klar! Meinem besten Freund erzähle ich generell mehr als meinem Freund - nämlich so ziemlich alles. Und mein Freund - Exfreund - hat sowieso einen anderen Freundeskreis, so dass ihn die Dinge sowieso alle nicht interessiert haben, die ich mit meinem besten Freund bespreche.
     
    #2
    *PennyLane*, 22 Januar 2007
  3. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Mit dem besten Freund (oder "bester Kumpel") bin ich eher salopp im Umgang, bin ich teilweise auch "gemeiner" :grin: Wenn man böse aufeinander ist, ist es auch eine andere Art von Streit. Ich kann das sehr schlecht beschreiben... es ist auf jeden Fall ziemlich lässig, wir reden über Autos, Frauen, etc. Mein Freund ist überhaupt nicht der Autotyp und auch über Frauen spreche ich mit ihm ganz anders. Dafür gibt es dann aber auch noch einen größeren Unterschied beim Ausheulen: Bei bestem Kumpel, meinem Partner sowie meiner besten Freundin geschieht alles völlig unterschiedlich! Das ist also nicht nur davon abhängig, ob man befreundet oder zusammen ist, sondern auch von den einzelnen Persönlichkeiten.
     
    #3
    Kuri, 22 Januar 2007
  4. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Nein. Meinem festen Freund erzähl ich alles.

    Sonstige Unterschiede:

    - Den Partner liebe ich
    - Mit dem Partner habe ich Sex etc.
    - Mit dem Partner wohne ich zusammen
    - Den Partner möchte ich öfter sehen.

    Mein bester Freund ist einfach ein guter Freund, wie andere Freunde auch. Nur, dass ich ihn ein wenig lieber hab, sonst mach ich zwischen Freunden da keine Unterschiede.
     
    #4
    Numina, 22 Januar 2007
  5. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    ich hab keinen besten freund.
    und wenn ich ehrlich bin hatte ich auch nur einen während meiner singlezeit °~°....da muss ich jetzt mal weiter über die unterschiede nachdenken.

    evtl sind meine besten freunde eben die die ich am längsten habe....
     
    #5
    Sonata Arctica, 22 Januar 2007
  6. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Mit meinen Freunden (m/w) mache ich andere Dinge, will ich andere Dinge haben und vermisse auch andere Dinge, als bei meinem Partner.

    Das ist der Unterschied.
     
    #6
    waschbär2, 22 Januar 2007
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Mein fester Freund ist auch mein bester Freund. :smile:
     
    #7
    krava, 22 Januar 2007
  8. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    :jaa:
    Das bleibt irgendwie nicht aus.
    Aber ich hab so gesehen eben noch den Nicht-Partner-Besten-Freund.
    Nochmal ein Riesenunterschied. :grin:
     
    #8
    Numina, 22 Januar 2007
  9. schnuckchen
    Verbringt hier viel Zeit
    1.363
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Der Unterschied zwischen meinem Besten Freund und meinem Freund ist außer den Körperlichkeiten noch, dass ich meinen Freund vom tiefsten Herzen her liebe. Bis dahin reicht mein bester Freund einfach nicht. Ich rede mit den beiden auch über ganz andre Dinge. Mein Freud kennt mich, weiß alles über mich, auch die Dinge, die mir toal peinlich sind und die sonst niemand weiß und die auch nie ein anderer wissen soll. Mein Bester Freund erfährt auch vieles, aber nicht diese ganz intimen Dinge, meine tiefsten Ängste und meine Geheimnisse.
    Aber im Moment ist das bei mir schwierig, zu beurteilen, weil ich zu der Zeit, uz der ich noch meien besten Freund hatte, keinen Festen Freund hatte und jetzt mein Freund gleichzeitig mein bester Kumpel ist, wenn man das nachvollziehen kann... Also ich furze und rölpse mit ihm und hab superviel Spaß mit ihm, aber trotzdem ist da eben noch die Innigkeit, die Liebe, das ist bei einem besten Freund eben nicht da. Weiß auch nicht, wie ich das beschreiben soll
     
    #9
    schnuckchen, 22 Januar 2007
  10. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Mh, schwierig. Man ist eben nicht zusammen und hat keinen Sex, das ist der hauptsächliche Unterschied für mich.

    Ich erzähle schon meinem Freund mehr, aber wenn es sich anbietet, würde ich meinem besten Freund das selbe erzählen, denke ich. In so ziemlich den allermeisten Fällen. Wer mir jetzt wichtiger ist... Ich liebe beide auf jeden Fall sehr, sehr stark und könnte auf keinen der beiden verzichten. Eventuell ist mir mein Freund schon einen Tick wichtiger. Aber auch wenn ich sehr glücklich mit meinem Freund bin und ihn nicht missen möchte, hab ich gelernt, dass man sich auf den Freund nicht zu sehr fixieren sollte, weil es genauso gut auch irgendwann vorbei sein kann, aber den besten Freund hat man dann immernoch.

    Off-Topic:
    übrigens hätte ich nicht gedacht, dass für die meisten der feste Freund sehr viel wichtiger ist als der beste. Gute Freundschaften kann man nie genug schätzen, und sie sind sehr selten und wertvoll. Aber das ist eben meine Meinung :zwinker:
     
    #10
    Immortality, 22 Januar 2007
  11. schnuzie
    Verbringt hier viel Zeit
    214
    101
    0
    nicht angegeben
    Mh, bei mir ist das ein und die selbe Person ^^
     
    #11
    schnuzie, 22 Januar 2007
  12. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Im Grunde ist mein Freund auch mein bester Freund.
    Aber ich habe auch noch einen anderen sehr, sehr guten Freund und den sehe ich weitaus seltener, habe keinen Sex, keine Beziehung, keine Gewohnheiten mit ihm (wir telefonieren auch sehr unregelmäßig, je nachdem, wie es grad "anfällt" und wenn wir mal 2 Monate keinen Kontakt haben, weil wir gerade keinen brauchen, geht uns das auch nicht ab).
     
    #12
    User 15848, 22 Januar 2007
  13. milchfee
    Gast
    0
    abgesehen davon dass mein freund mein bester freund ist; mit guten freunden hab ich nen ganz andren umgangston und auch ansonsten ist alles irgendwie lockerer. wenn wir uns streiten, dann kurz und wir versöhnen uns auch ohne grosse worte wieder und das ganze ist sofort vergessen. mit meinem freund dauert es länger bis ich es verarbeitet habe und ist auch umso intensiver. zudem kommt, dass zeit, die ich mit einem guten freund verbringe mir sehr bei problemen mit meinem freund hilft (falls ich grad welche habe), umgekehrt aber nicht.
     
    #13
    milchfee, 22 Januar 2007
  14. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Mein fester Freund sollte nie im Leben auch mein bester Freund sein, denn wenn Schluss ist habe ich keine Lust darauf gleich zwei wichtige Personen in meinem Leben zu verlieren. Und ausserdem bin ich eine der sehr wenigen, die Freundschaft viel hoeher als Partnerschaft einschaetzt.

    Ich liebe zwar beide, wenn auch auf eine unterschiedliche Art, aber ich habe das Gefuehl ich liebe meinen besten Freund mehr. Ich kenne ihn auch schon laenger und bei mir braucht es, bis sich Liebe entwickelt, bei meinem Partner ist es noch nicht so stark.

    Ich spreche mit meinem besten Freund auch jeden Tag, mit meinem Partner ist es nur einmal die Woche moeglich. Ist allerdings berufsbedingt. Ausserdem kann ich meinem besten Freund alles erzaehlen, vor meinem Partner habe ich das beruehmte kleine Geheimnis.
     
    #14
    xoxo, 23 Januar 2007
  15. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Dito.
     
    #15
    Chocolate, 23 Januar 2007
  16. Chris1987
    Chris1987 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    naja ich habe eine beste Freundin und meine Freundin :zwinker:.
    Mit der 'besten Freundin' kann ich alles machen und über alles reden usw(aber nix was in richtung Geschlechtsverkehr geht),aber liebe besteht nicht - die habe ich nur zu meine Freundin
     
    #16
    Chris1987, 23 Januar 2007
  17. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Also der Unteschied zwischen einem Freund und einem festen Freund liegt eindeutig darin, dass ich für meinen Partner Gefühle habe die für meinen Freund nicht.

    Mit einem Freund kann ich zwar auch über alles sprechen, er hört mir zu, ich kann ihm vertrauen, aber bei einer Partnerschaft sind es die verinnerlichten Gefühle die da eine große Rolle spielen.
     
    #17
    *Luna*, 23 Januar 2007
  18. BoeseLiz
    BoeseLiz (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    843
    101
    1
    Single
    Meinen besten Freund hab ich jetzt schon seit 4 Jahren, das da eine sehr starke Bindung ist, ist verständlich. Mit ihm kann ich über alles reden, wir helfen uns wieder auf die Beine bzw. lassen erst gar nicht zu, dass es dem anderen schlecht geht. Ist auch wie eine Beziehung, aber rein platonisch. Will ihn auf keinen Fall missen müssen, er ist immer da, auch wenn wir nur Müll labern manchmal. Wir erzählen uns einfach alles.

    Bei einem Freund- sofern vorhanden- sieht es ähnlich aus. Ich suche jemanden, dem ich mich anvertrauen kann, der da ist anstandslos. Mein Freund muss auch irgendwo ein Freund sein. Dazu kommen dann noch Liebe, Sex und Zukunftspläne. Aber sonst? Das ist schon ähnlich in manchen Gebieten. Aber auf was sexuelles würd ich mich mit meinem besten Freund nie einlassen, dazu wäre mir allein die Freundschaft zu schade.
     
    #18
    BoeseLiz, 24 Januar 2007
  19. kleiner_muggel
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    vergeben und glücklich
    für mich gibts keinen, mein freund ist mein Bester Freund !

    Ich hab zwar nen super besten Kumpel seit über 13 Jahren, aber der hat im moment ne freundin die mal ne gute freundin von mir war, dann aber meinen kompletten freundeskreis zerstört hat und somit auch dummerweise die Freundschaft ein bisschen auf eis gelegt hat. Tja....

    deshalb: s.o.
     
    #19
    kleiner_muggel, 24 Januar 2007
  20. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich habe zwar männliche Freunde, aber aktuell keinen "besten Freund". Grundsätzlich gilt aber immer: Beim Partner vermisse und mag ich einfach mehr Dinge. Die körperliche Nähe, die Verliebtheit, die Begeisterung für seinen Humor. Der beste Freund ist eigentlich nur in der Hinsicht besonders, dass ich mit ihm unverfänglicher über Beziehungsansichten sprechen kann und mich ein bisschen unverblümter zu allem äußern kann ... auch über Ex-Freunde zum Beispiel, weil keine Eifersuchtsgefahr besteht.
     
    #20
    Ginny, 24 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unterschied zwischen bestem
Joshix3
Umfrage-Forum Forum
30 März 2016
3 Antworten
LeBertlE>
Umfrage-Forum Forum
21 Oktober 2015
3 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test