Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • KnightRider
    Verbringt hier viel Zeit
    551
    103
    3
    Single
    10 September 2006
    #1

    unterschied zwischen gefickt werden und mit einander schlafen

    Ich nehme mal diesen Thread @frauen Habt ihr schon mal "Fick mich!" gesagt?

    Welchen untschied gibt es für euch wenn ihr einfach nur gefickt werden wollt oder mit einander schlafen wollt ;-) Kann man schon sagen das wenn ihr gefickt werde wollte das es dann härter zur sache geht ;-) Gilt eher für Frauen aber Männer dürfen auch gerne antworten.
     
  • regen_bogen
    Verbringt hier viel Zeit
    971
    103
    1
    vergeben und glücklich
    10 September 2006
    #2
    Hi!
    Erstmal alles Gute und Liebe zum Geburtstag!!!

    zum Thema:
    Wenn ich sage "wir haben miteinander geschlafen" meine ich, dass wir ganz viel gekuschelt haben und rumgeknutscht...aber eben trozdem Sex hatten! Wenn ich sagen "wir haben gefickt" war's härter und schneller und weniger Vorspiel etc.
     
  • Cuchulainn
    Gast
    0
    10 September 2006
    #3
    Beim Geficktwerden ist aktiv und passiv stärker getrennt.
    Beim miteinander Schlafen sagt das "miteinander" eh schon aus, dass da mehr Austausch und Kommunikation stattfindet.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    10 September 2006
    #4
    würd ich auch sagen.
     
  • KnightRider
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    551
    103
    3
    Single
    10 September 2006
    #5
    kann man also eher sagen wenn man mit ein schläft das das ganze gefühlsbetonter abläuft?
     
  • *himbeere*
    *himbeere* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.836
    123
    1
    nicht angegeben
    10 September 2006
    #6
    miteinander schlafen ist eher sex an einem ganz schönen abend, wenn man kuschelt und sich liebt, das ganze nicht so ins dirtysein abrutscht und der sex noch etwas "stilvolles" behält.

    gefickt werden kann man auch von jemandem den man nicht liebt. da gehts mehr um den sex selbst als um die gefühle drumherum.
     
  • Katjesjesjesjes
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    10 September 2006
    #7
    find auch das gefickt werden härter ist, aber stimmt schon, wenn ich gefickt werde, bin ich eher passiv, wenn wir ficken, sind wir beide hemmungslos^^
    beim miteinandre schlafen gehts langsamer zur sache
     
  • süßes-freakerl
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    1
    Single
    10 September 2006
    #8
    stimm ich zu
     
  • glashaus
    Gast
    0
    10 September 2006
    #9
    Schließ mich der allgemeinen Meinung an....ficken ist bei mir eher eine schnelle, heftige Nummer, miteinander schlafen eben eher Blümchensex-artig :smile:
     
  • krissimausi
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 September 2006
    #10
    ich stimme jetz mal den meisten meinungen zu..

    "gefickt werden" ist was härteres..in gewissem isnne "shcmutzigeres" so mit dirty talk usw..

    "miteinander schlafen" ist zärtlich, romantisch und liebevoll
     
  • °Axiom°
    °Axiom° (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.173
    123
    4
    vergeben und glücklich
    10 September 2006
    #11
    *unterschreib* Jau ... auf jeden Fall
    "Fick mich" wird ja häufig auch beim Dirty-Talk verwendet, also ist es dreckig und das wiederrum bedeutet den schnellen, harten, verruchten, verbotenen Sex ... den Kick und das Geile sofort zu bekommen ...
    Für das "Miteinanderschlafen", nimmt man sich Zeit und beide sind zu gleichen Teilen am sex beteiligt, es hält sich die Waage und man achtet darauf, den Partner so gut es geht zu verwöhnen und lange mit dem Sex beschäftigt zu sein ...

    So würde ich es jetzt beschreiben ^^
     
  • *Kathi*
    *Kathi* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    vergeben und glücklich
    10 September 2006
    #12
    miteinander schlafen heißt soviel wie "Liebe machen", danach zusammen einschlafen usw.

    gefickt werden - na da gehts um SEX :zwinker:
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    10 September 2006
    #13
    ....
     
  • desh2003
    Gast
    0
    10 September 2006
    #14
    Gefickt werden hat eher was mit Trieb zu tun und
    miteinander schlafen ist sinnlicher (quasi der Unterschied zwischen trieb- und liebficken :grin: )

    Bei einem Hormonkollaps bevorzugt man eher ersteres und kann mit dem zweiten wenig anfangen; wenn man auf dem gefühlvolleren Trip ist, gilt es umgekehrt.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    11 September 2006
    #15
    miteinander schlafen = langsam, mit viel liebe und zaertlichkeit

    gefickt werden = hart, schnell, kaum vorspiel, es geht um den orgi
     
  • 11 September 2006
    #16
    dem würd ich jetzt auch eher so zustimmen...

    ficken wild und eher von kurzer dauer
    miteinder schlafen - schön zeitlassen und alles verwöhnen...
     
  • Sächsi Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    103
    5
    Verheiratet
    17 September 2006
    #17
    dann haben mein Männchen und ich bisher nur "miteinander geschlafen". Gut so.
     
  • spiceboy
    spiceboy (36)
    Benutzer gesperrt
    9
    0
    0
    Single
    17 September 2006
    #18
    "gefickt werden" klingt in meinen Ohren sehr hart.. also wenn ich ein Mädchen FICKE, dann isses hart.. richtig hart rannehmen halt.. meistens bei nem Quickie oder ONS der Fall, wenn man so richtig Bock aufeinander hat.. miteinander schlafen ist halt ein wenig sinnlicher und bestimmt auch irgendwie einfühlsamer.. man kennt sich grundsätzlich auch besser und weiß, was dem Partner Spaß bereitet.. Weißt du was ich meine? mal sanft, mal einfühlsam, mal hart, mal versaut.. von allem etwas halt.
     
  • hasilein200
    Verbringt hier viel Zeit
    609
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 September 2006
    #19
    schön gesagt *zustimm* sehe ich auch so:smile:
     
  • User 122486
    Sorgt für Gesprächsstoff
    36
    43
    29
    nicht angegeben
    31 März 2013
    #20
    Wenn er mich zum Beispiel ausgiebig streichelt und leckt bevor er langsam in mich eindringt, dann haben wir miteinander geschlafen. Wenn er hinter mir steht, mir den Oberkörper auf den Küchentisch drückt, mir die Hände auf dem Rücken festhält, mich an den Haaren packt, kurz auf den Arsch haut und mich dann richtig durchnimmt, dann hat er mich gefickt ;-)
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste