Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unterschiedliche Freizeitinteressen = Beziehungskiller?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von sonnenbrille, 5 April 2010.

  1. sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit
    772
    103
    1
    Single
    Wenn ich auf Partys oder in Disco unterwegs bin, dann fallen mir oft Frauen auf, die gerne zur Musik tanzen, während ihr Freund an der Seite rumsteht. Letztens hatte ich auf der Tanzfläche ein Small Talk mit einer Frau. Sie meinte, sie wäre lange nicht mehr tanzen gewesen, weil ihr Freund überhaupt nicht gerne tanzt. Ich meinte zum Spaß: "du musst dich durchsetzen" :smile:
    Natürlich hat sie in dem Moment nicht mit mir geflirtet, es hörte sich aber ein wenig nach einem Bedauern an, dass sie nicht oft tanzen gehen kann.

    Vielleicht sind die Geschmäcker beim Tanzen sehr unterschiedlich. Ich frage mich nur, wenn bei einer Freizeittätigkeit die Meinungen so weit auseinander gehen, ob das überhaupt langfristig gut gehen kann. Irgendwo möchte man ja in der Freizeit Spaß haben. Was meint ihr?
     
    #1
    sonnenbrille, 5 April 2010
  2. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Ja fast so ein Beziehungskiller wie gleiche Freizeitaktivitäten:grin:
     
    #2
    diskuswerfer85, 5 April 2010
  3. MsThreepwood
    2.424
    Ich muss nicht jedes Hobby mit meinem Partner teilen, im Gegenteil, ich unternehme auch sehr gerne mal etwas alleine bzw mit Freunden und hab gern meine Ruhe.

    Ich fände es eher befremdlich, wenn ich nicht in der Lage dazu wäre, auch mal allein wegzugehen (wie es bei vielen in Beziehungen lebenden Menschen der Fall zu sein scheint) und immer am Partner kleben würde.

    Ab und an unternehme ich allerdings auch gern etwas mit dem Partner, ein paar Interessen sollte man also schon teilen :grin:
     
    #3
    MsThreepwood, 5 April 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Mein Freund und ich haben gemeinsame Interessen aber auch Dinge, die wir gar nicht miteinander teilen. Zum Beispiel zockt er leidenschaftlich gerne PS3, habs einmal probiert und habe festgestellt, dass ich es weder kann, noch besonders großes Interesse daran habe es zu "erlernen" und er hat über meine Unfähigkeit gelacht :grin: Es ist sein Ding. Ob das jetzt nen Beziehungskiller ist? Nein, sicher nicht. Wir müssen doch nicht alles gemeinsam machen :smile:
     
    #4
    dollface, 5 April 2010
  5. aiks
    Gast
    0
    Ich würde es furchtbar finden immer mit meinem Freund zusammenzupicken. Nein nein, dafür hat man ja Freunde, mit denen man seine Interessen ausleben kann. Mein Freund liebt zum Beispiel Sauna gehen abgöttisch und mich kann man damit jagen :grin: Da hat er halt einen Freund und seinen Vater mit dem er immer geht. Bei seinen Wanderanfällen muss ich mich auch nicht immer mitschleppen lassen, da sitz ich lieber zuhause und schau irgendwelchen Blödsinn.

    Ich find die Zeit, die ich dann für mich hab, immer toll. Da kann ich dann auch meinen Interessen nachgehen.

    Wird man nicht eher deppert, wenn man alle Interessen mit dem Freund teilt :hmm:
     
    #5
    aiks, 5 April 2010
  6. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Ich will auf jeden Fall eine größere Anzahl gemeinsamer Interessen mit dem Freund haben als unterschiedliche. Da gehts mir nicht nur darum, die auch zusammen auszuleben, sondern auch darum, dass der Freund einfach die Begeisterung teilt und man sich austauschen kann. Betrifft also auch die Dinge, die man eh nur/vorzugsweise alleine macht.
    Ein paar abweichende Hobbys sind aber auch nicht schlecht, da hat dann jeder nochmal so seine Gebiete, mit denen der Partner nichts zu tun hat, dann läuft man auch gar nicht erst Gefahr, zuviel aufeinander zu hocken und es ist ja auch ganz interessant, von etwas erzählt zu bekommen, womit man sich nicht sonderlich auskennt.
    Bei einem Hobby, das viel Raum im Leben einnimt, fände ich es schon sehr schade, wenn der Partner nichts damit anfangen könnte.
     
    #6
    User 88899, 5 April 2010
  7. Lily87
    Gast
    0
    Naja, wenn man sonst gut miteinander klar kommt, ist das nicht so tragisch :smile:.

    Ich teile viele Interessen mit meinem Freund, aber auch nicht alles (zb einfach so aus Spaß Ubuntu als virtuelles Betriebssystem installieren :ratlos:). In die Disco würden wir zb gerne mal miteinander gehen. :smile:

    Oder ich gehe gerne shoppen und er rollt mit den Augen, wenn ich den H und M nur anschaue. :grin:

    So gerne ich manchmal an ihm klebe :ashamed:, so froh bin ich, wenn ich auch mal was ohne ihn machen kann (wenn wir uns sehen).

    Freiraum muss man lassen. :smile:
     
    #7
    Lily87, 5 April 2010
  8. glashaus
    Gast
    0
    So ist es bei uns auch in Etwa. Wir machen gerne viele Dinge gemeinsam, aber es hat auch jeder ein paar Spezialgebiete. Gibt auch so Zwischendinger: Er geht z.B. nicht so gern von sich aus ins Theater, aber wenn ich mal etwas vorschlage, kommt er gerne mit und es gefällt ihm auch miestens. Und ich gehe dann im Gegenzug mal mit wenn er im Outdoor-Shop stöbern geht oder sowas...
    Insgesamt überwiegen aber die gemeinsamen Interessen. Bei der wenigen Zeit die wir zusammen haben ist mir das auch wichtig.
     
    #8
    glashaus, 5 April 2010
  9. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Gemeinsamkeiten sind wichtig, aber man hat auch Interessen die den anderen überhaupt nicht interessieren-ist doch normal.
    Bei uns ist es zb Fussball. Er liebt es, ich hasse es. Ich geh auch mittlerweile nicht mehr mit, weil mir das zu asozial da ist.
    Ich geh dafür gern tanzen und feiern, er nicht so. Mein Freund ist auch der "Thekensteher" *gg*
    Na und? Er muss ja nicht mitkommen, ich geh trotzdem tanzen.
     
    #9
    User 75021, 5 April 2010
  10. sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    772
    103
    1
    Single
    Bei den vielen Antworten ist niemand auf das Tanzen eingegangen. Ich finde, dass tanzen vielleicht etwas mehr ist als nur Freizeit, es macht schon richtig Spaß zu feiern. Ich könnte damit leben, wenn meine Freundin alle meine Hobbys doof finden würde. Aber wenn sie grundsätzlich nicht tanzen möchte, dann wäre es für mich schon schlimm.
     
    #10
    sonnenbrille, 5 April 2010
  11. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.268
    598
    8.048
    nicht angegeben
    Mein Freund und ich haben vermutlich mehr unterschiedliche Interessen als gemeinsame. Manchmal macht es mir Sorgen, ob das vllt. später mal zu Problemen führt, aber momentan ist dem jedenfalls noch gar nicht so. Ich gehe äußerst gerne tanzen, sowohl Club als auch mal Paartanz. Ich habe auch einen Tanzpartner und gehe so meinem Hobby nach. Meinen Freund stört es nicht und mich auch nicht, daher ist alles fein :smile:
     
    #11
    User 91095, 5 April 2010
  12. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    wenn man gar keine gemeinsamen interessen hat, dann kann das schon problematisch sein, finde ich. aber solangs noch genug gemeinsamkeiten gibt, seh ich das nicht als beziehungskiller.

    nur weil jemand einige interessen des anderen nicht teilt, mein gott. dann gehe ich dem halt mit freunden nach und man macht gemeinsam worauf beide spaß haben. immer alles gemeinsam machen fände ich genausowenig toll.

    war für mich jedenfalls noch nie ein problem, auch wenn mein freund teilweise echt andere interessen hat als ich.
     
    #12
    User 15156, 5 April 2010
  13. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Naja, wenn sie Vegetarierein ist und sich auch von Beruf aus für den Tierschutz einsetzt, der Typ aber von Beruf her Metzger ist und als Hobby gerne jagen geht wird es wohl nciht so zusammenpassen. :grin:
     
    #13
    Luc, 5 April 2010
  14. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ein paar gemeinsame Interessen müssen sein und reichen mir auch, den Rest (Tanzen z.B.) kann und will ich auch gerne mit meinen Freundinnen machen. Ich bin ja mit meinem Partner nicht zusammengewachsen.
     
    #14
    LiLaLotta, 5 April 2010
  15. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Mein Partner muss nicht jedes meiner Hobbys teilen. Ich würde mit ihm allerdings wohl nicht tanzen gehen, wenn ich wüsste, dass er dann nur rumsteht. Da würde ich ihn eher zuhause lassen. :grin:
     
    #15
    krava, 5 April 2010
  16. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Und warum? Dann geht man alleine (mit Freunden) tanzen.

    Mein Freund hängt total am Fussball (ist so wie bei dir das tanzen), aber ich hab da gar kein Bock drauf. Aber das hat doch nichts mit der Beziehung zu tun-ich verbringe meine wertvolle Freizeit nur ungern bei gröhlenden möchtegern Mackern auf dem Fussballplatz.

    Von daher sollte man das akzeptieren.
     
    #16
    User 75021, 5 April 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  17. Schneggchen
    Meistens hier zu finden
    1.514
    133
    25
    vergeben und glücklich
    Also mein Partner und ich haben auch unterschiedliche Interessen. In die Disco geh ich alleine bzw. mit meinen Freundinnen. Ansonsten darf sich jeden mal was aussuchen und der andere muss mitmachen z.B. Kletterpark oder Dart spielen usw. Meist macht es dem anderen doch Spaß... Man muss einfach Kompromisse eingehen können. Bei uns klappt das super.
     
    #17
    Schneggchen, 5 April 2010
  18. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    ich würde nicht damit klarkommen, wenn mein partner und ich gar keine gemeinsamen interessen hätten. womit beschäftigt man sich denn dann? zuviele gemeinsame interessen halte ich aber auch für schädlich. ein gesundes mittelmaß ist erstrebenswert.
     
    #18
    User 90972, 5 April 2010
  19. donmartin
    Gast
    1.903
    Off-Topic:
    :grin: Das glaubst du auch nur..... Wenn es "knallt", dann ist es so und dann habe ich schon die unmöglichste Konstellation zusammen leben und lieben sehen.....Es geht Alles, wenns sein muss.
    Sonst ist man sich selber nicht ehrlich genug und lässt vielleicht DIE Chancen seines Lebens an einem vorbei laufen..... :zwinker:


    Wir haben sehr wenig gemeinsame Interessen und Hobbys.
    Das Einzige, was wir gemeinsam haben, ist, dass wir je einen Partner haben, der den anderen seine Freiräume lässt, Vertrauen haben (Alleine weggehen auch über Nacht...na und?), und den Alltag mit all seinen Facetten gemeinsam bewältigen. Trotzdem interressieren wir uns für die Dinge des anderen, denn jeder braucht sie, jeder hat seine Art um Ausgeglichen zu sein. Ausgeglichen genug um füreinander da zu sein - auch ohne gemeinsame Hobbys usw.
     
    #19
    donmartin, 5 April 2010
  20. sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    772
    103
    1
    Single
    Wenn man dann am Samstag Abend nicht mit dem Partner ausgehen kann, weil einer der beiden überhaupt nicht tanzen will, dann finde ich das etwas seltsam.
     
    #20
    sonnenbrille, 5 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unterschiedliche Freizeitinteressen Beziehungskiller
Julien-Luca :)
Liebe & Sex Umfragen Forum
2 Oktober 2016
4 Antworten
Earl von H
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 November 2016
23 Antworten
schuichi
Liebe & Sex Umfragen Forum
1 Oktober 2016
25 Antworten
Test