Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unterstützung bezügl. wohnen, arbeiten usw.

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 12616, 11 November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Hey :smile:

    Muss man paar Fragen loswerden.

    Ich werde nun hoffentlich Sommer 2006 meine Lehre als Kfz-Mechatronikerin anfangen.
    Sieht ganz gut aus, allerdings werde ich sehr weit von zu Hause wegziehen (müssen und wollen)

    Ich werd allerdings nich sonderlich viel verdienen, klar.
    Also:
    Ich muss eine Wohnung mieten. Wie sieht das aus, mir steht Wohngeld ja dann zu, ne? Kriege ich das dann auch sicher? Kriege ich das auch sofort ab dem 1. Monat den ich in dieser Wohnung wohne?

    Ich muss meine Wohnung einrichten, sprich, alles was man so zum Leben braucht. Sofa, Tisch, Besteck, Gerschirr usw usf.
    Kann man da auch irgendwas bekommen? Es dient ja schließlich alles dem Zweck dass ich ne Ausbildung machen kann.

    Dann noch: ich werde wohl in einem kleinen Betrieb arbeiten, da bekommt man Arbeitsbekleidung usw. ja meistens nicht gestellt.
    Is aber alles nich gerade billig. Kriege ich da auch irgendwie was bezahlt?

    Danke
     
    #1
    User 12616, 11 November 2005
  2. Schafmaus
    Gast
    0
    #2
    Schafmaus, 11 November 2005
  3. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Hallo!

    Bis zur wirtschaftlichen Unabhängigkeit sind deine Eltern unterhaltverpflichtet. Zudem bekommst du das Kindergeld von 154 €.

    Außerdem kannst du BAB (Berufsausbildungsbeihilfe) beantragen. Das wird auch bewilligt, es sei denn, deine Eltern verdienen zu viel und könnten dich unterstützen.

    In der Ausbildung hast du keinen Anspruch auf Wohngeld!!!

    Du kannst Erstausstattung beim Sozialamt beantragen. Ob das bewilligt wird, wird auch im Einzelfall geprüft... Das dauert...

    Ich würde mich schon jetzt erkundigen und alles beantragen, was man beantragen kann. Es dann alles in Angriff nehmen, wenn du deinen Ausbildungsvertrag in der Tasche und ein Wohnungsangebot vorliegen hast. Denn leider hat die Behörde einen Bearbeitungszeitraum von 6-8 Wochen i.d.R.

    Bitte achte bei der Wohnungswahl darauf, dass die Wohnung weder zu groß (41 qm) noch zu teuer ist (West: 318 €, Ost 360 €).

    Viel Glück!

    LG
     
    #3
    Lysanne, 11 November 2005
  4. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ich kann aber doch jetzt noch kein Wohngeld usw. beantragen, oder? Hab ja noch nix festes..
    Andrerseits müsst ich das wegen Erstaustattung ja schon machen sonst hab ich dann ja nix.. aber das geht doch jetzt noch nich denk ich mal.

    Wie würde sich das verhalten WENN ich mit meinem Freund zusammen ziehen SOLLTE der auch noch in der Ausbildung ist?

    Aber wenn man davon ausgeht ich bekäme sehr wenig.. vll. 250€/Mon. dann komm ich ja Plus Kindergeld immer noch lange nich hin.
    Da muss ich doch irgendne Untersützung kriegen..
    Hab ih dann trotzdem keinen Anspruch auf Wohngeld?
     
    #4
    User 12616, 11 November 2005
  5. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Spatz, in der Ausbildung hat man keinen Anspruch auf Wohngeld, das darfst du der Verwaltungstussi im mittleren Dienst schon glauben. :zwinker: Ich habe lange im Sozialamt gearbeitet. :smile: Zudem war ich selbst mal in der Ausbildung und hatte eine eigene Wohnung. :tongue:

    Wenn du mit deinem Freund zusammen wohnst, dann wird sein Einkommen mit berücksichtig. Demnach darf die Wohnung auch teurer sein (450 €) und áuch größer (zu zweit nicht größer als 60 m²). Die Miete wird dann auf deinen Anteil berechnet, wenn dein Freund selbst wenig verdient. Wenn dein Mietanteil dann noch 225 € wäre, wird geschaut, ob dich deine Eltern unterstützen können. Ansonsten, wie gesagt, sobald du den Vertrag in der Tasche hast, beantrage BAB! Da wartest du schlimmstenfalls (ist leider keine Ausnahme) 6 Monate auf die Bewilligung.

    Ich kennen eure Verhältnisse nicht, vielleicht können dir deine Eltern monatlich einen "Zuschuss" geben. Wenn du dann BAB bewilligt bekommen hast, kannst du ihnen das Geld ja zurückzahlen. Wenn eine Ablehnung kommt, dann haben sie leider weiter zu zahlen. So ist der Stand der Dinge...

    Und dank der "tollen" großen Koalition gibt es bald für unter 25jährige nicht mal mehr Harzt IV. :kotz: Aber das ist ein anderes Thema. Wollte dir nur sagen, dass die Jugend angeschissen ist, wenn es um Gelder geht. Tut mir leid!

    ------

    Ist die Ausbildung denn an einem anderen Ort? Denn bei BAB wird geprüft, ob du wirklich unbedingt ausziehen mussest... Wenn du dich räumlich verändern musstest, weil du eine Ausbildung in einer anderen Stadt angenommen hast, dann dürfte es zu keinen Schwierigkeiten kommen.

    Sonst gibt es eine Reihe guter Argumente, die man vorbringen kann. :zwinker:

    LG
     
    #5
    Lysanne, 11 November 2005
  6. lissy
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    Es gibt Verwaltungsfachangestellte im mittleren Dienst?*g* Kenn nur Beamte mD, aber mir seis egal.



    Zu deiner Frage Diotima:
    Alle die Fragen kann man eigentlich nur beantworten, wenn man weiss, ob es deinen Eltern möglich ist dich zu unterstützen.
    Allerdings stimmt es, dass du BAB beantragen kannst. Das kannst du jetzt schon machen, sobald du einen Ausbildungsvertrag unterschrieben hast. Da gibt es dann einen gewissen Satz der dir zusteht und von diesem wird das Geld dann abgezogen, welches du als Ausbildungsvergütung bekommst.
    An deiner Stelle würde ich mich bei dem zuständigen Arbeitsamt um einen Termin bemühen (Arbeitsamt am Ausbildungsort). Sollte dies bewiligt werden, kann man sogar beantragen Fahrkosten nach Hause erstattet zu bekommen (alle paar Wochen mal)
    Das würde ich mir dann dort mal erläutern lassen, welche Möglichkeiten für dich in Frage kommen.
    Solltest du mit deinem Freund zusammenziehen, wird natürlich das Geld, dass er zur Verfügung hat mitgerechnet.
     
    #6
    lissy, 11 November 2005
  7. glashaus
    Gast
    0

    Also bei mir hat keine Sau nach den Gründen gefragt wieso ich weggezogen bin. Ich hätte meine Ausbildung schon auch im näheren Einzugsgebiet meiner Eltern machen können, bloß halt nicht bei einem so renomierten Unternehmen.
     
    #7
    glashaus, 11 November 2005
  8. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet

    Hmm, als ich 2000 meine Ausbildung gemacht habe, haben Freunde von mir BAB beantragt und wurden alle nach dem Grund des Ausziehens gefragt... Das ist wohl von Land zu Land unterschiedlich, ist das nicht sowieso Landesrecht? *grübel*

    Oder BESSER: Es ist von Bearbeiter zu Bearbeiter unterschiedlich. :zwinker: :rolleyes2

    LG
     
    #8
    Lysanne, 11 November 2005
  9. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Also meine Mutter is Hausfrau und mein Vater wegen körperlicher Bewschwerden Frührenter.

    Wir bekommen noch etwas Geld, da ihm ein paar Häusschen gehören, die er vermietet hat. Allerdings müssen diese Häuser noch sehr lange Zeit abbezahlt werden.

    Wenn ich wegen der Ausbildung weggezogen bin, is das doch Grund genug, oder? Man kann sich doch heute nicht mehr drauf verlassen, in seiner Stadt direkt ne Ausbildung zu bekommen.
     
    #9
    User 12616, 11 November 2005
  10. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Das muss dann genau berechnet werden. Meistens dann sowieso, was sie im Jahre 2002 verdient haben. (Frag mich nicht, warum die 3 Jahre zurück rechnend prüfen. :rolleyes2 )

    Ja, das ist Grund genug, deswegen habe ich ja nochmal gefragt. :grin: Und natürlich muss man in der heutigen Zeit flexibel sein. Aber leider bist du einer der wenigen, die das so sehen. :mad:

    LG
     
    #10
    Lysanne, 11 November 2005
  11. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Schön wärs wenn man ne Unterstützung bekäme... Wo ist Dein Prob? Du verdienst doch dann Geld in der Ausbildung????

    Ich mache eine Ausbildung in der ich kein Geld verdiene... wohne seit ich 18 bin in einer anderen Stadt... muss man halt nebenbei arbeiten...
     
    #11
    Lisa, 11 November 2005
  12. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    :eek:
    Es kommt drauf an, ob man Zeit hat für einen Nebenjob. Ich hätte im ö.D. nicht mal einen haben dürfen! :angryfire

    Es geht ja auch darum, dass sie erstmal ein Leben in der neuen Stadt aufbauen muss, das geht halt nicht ohne Wohnung. Vom Amt bekommst du doch sowieso nur das Nötigste, was hinten und vorne nicht reicht. Wenn einem das wirklich zu wneig ist, dann muss man gucken, ob man das mit einem Nebenjob vereinbaren kann. Geht aber manchmal nicht... :rolleyes2

    Edit: Man kann überhaupt froh sein, dass man eine Ausbildungsstelle hat...
    LG
     
    #12
    Lysanne, 11 November 2005
  13. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ähm.
    Mein Freund:
    - verdient gerade mal 215€/Monat
    - arbeitet jeden Tag bis 17:30Uhr und steht morgens um 5 Uhr auf, um 7 fängt er an

    Willst du jetzt sagen, dass er auch noch nebenbei arbeiten soll? Er is ebenfals Kfz-Mechatroniker und dieser Job is körperlich schon ziemlich anstrengend. Wenn du nun der Übzerzeugung bist dass man dann trotzdem noch nen Nebenjob annehmen soll..

    Und das man mit 215€/Monat nicht hinkommt brauch ich niemandem zu erzählen oder?

    Ich hoffe dass ich wenigstens etwas mehr verdiene, aber die Arbeitszeit wird ähnlich sein. Du kannst von keinem Menschen verlangen dass man dann noch zusätzlich arbeitet.
     
    #13
    User 12616, 11 November 2005
  14. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Besteck & Geschirr: 3 Teller, 2 Gabeln, 2 Messer, 2 Löffel von zu Hause mitnehmen
    Sofa: Wie groß soll denn deine Wohnung sein???

    Mein Freund ist erst zum Studieren weggezogen, da hat er alles von Kindergeld und Bafög finanziert (halt im Wohnheim im Doppelzimmer). Und dann hat er das Studium abgebrochen und eine Ausbildung begonnen und auch da ganz ohne Unterstützung der Eltern gelebt.
    Es gibt übrigens auch fertig eingerichtete Wohnungen, da hast du Bett, Tisch, ne Miniküche und nen Schrank, mein Freund hat 17 qm. Wenn das Geld nicht reicht, musst du dich halt mit soetwas zufriedengeben...
     
    #14
    Flowerlady, 11 November 2005
  15. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Jein. Mit einer BAB Ablehnung hat man rein theorethisch Anspruch auf Wohngeld... aber wer BAB abgelehnt bekommt, kriegt in aller Regel auch kein Wohngeld.

    Die Bemessungsgröße im Osten ist m.E. nach 35 qm.
     
    #15
    Gilead, 11 November 2005
  16. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Ich hab mal wegen Wohngeld gegoogelt:


    Wohngeld
    Hier steht nichts davon, dass Azubis kein Wohngeld kriegen.
     
    #16
    MooonLight, 11 November 2005
  17. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet

    Ähhhh...ganz ehrlich? Ja. Wenn das Geld nicht reicht, dann muss man entweder nebenher noch arbeiten oder seinen Lebensanspruch soweit zurückschrauben, das das Geld reicht. Wenn da ein Auszug nicht drin ist, dann nicht. Es gibt auch Wohnheime für Azubis, dann eben da. Ist sicher nicht schön, ne eigene Wohnung besser, aber nur zu denken, ich verdien nicht genug, also MUSS ich Anspruch haben, geht nicht so leicht.

    WÄhrend meiner Ausbildung hat mein Vater mir ebenfalls nur das Kindergeld gegeben, vor Gericht wollt ich mich nicht mit ihm treffen - das ist mir nur Geld nicht wert. Also nebenher gearbeitet (hab von 7 bis ca 17:30 (manchmal auch OpenEnd im AUsbildungsbetrieb, danach meist bis 00:00 Uhr oder 1:00 Uhr (je nach Wochentag) bei BurgerKing... und Wochenendschichten sowieso genauso wie jeden Feiertag den man mitnehmen konnte) - ist sicher nicht einfach, und hart, keine Frage, aber Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Ist nunmal so
     
    #17
    Gilead, 11 November 2005
  18. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Sorry.. mit 215€ KANNST DU NICHT HINKOMMEN.
    Das geht nich. Damit kann man gerade so die Miete bezahlen wenn es gut kommt. Es ist einfach unmöglich.

    Und ich finde, wenn ich schon von zu Hause wegziehe, also dem Luxus, von Mama bekocht zu werde n nd mein Lehrlingsgehalt verprassen zu können, entgehe, dann muss ich doch wenigstens irgendwie in soweit unterstützt werden, dass ich mein Leben irgendwie unterhalten kann. Finde ich.

    Ich will kein besonders wohlhabendes Leben führen, aber ein Dach überm Kopf und alles nötige brauch ich schon..
     
    #18
    User 12616, 11 November 2005
  19. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    uff - mein Studentenzimmerle in München kostet schon mehr :eek:
     
    #19
    Altkanzler, 11 November 2005
  20. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Als Kfz-tti kann man doch nebenbei noch einiges machen, so im Bekanntenkreis, oder ? Wenn ich so angucke was die die ich kenne nebenbei schrauben...
     
    #20
    Chabibi, 11 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unterstützung bezügl wohnen
scar_curse
Off-Topic-Location Forum
1 Dezember 2015
6 Antworten
sinnlos_3
Off-Topic-Location Forum
12 Juli 2014
9 Antworten
Mr.Chainsaw
Off-Topic-Location Forum
26 Oktober 2011
44 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.