Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unverständliches Handeln von der FÄ

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Apfeltasche, 8 Januar 2007.

  1. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Leute,

    ich muss mal was los werden:angryfire !

    Es geht nicht um mich,sondern um meine Nichte.

    Sie ist gerade im September 13 geworden und ist im

    November(glaub ich) zum ersten mal zum FÄ gegangen, um sich

    die Pille verschreiben zu lassen. Soweit so gut. Erster

    Frauenarztbesuch, da ist es ja oft so, dass man nicht sofort

    untersucht wird.

    Sie hat also nach dem Gespräch die Pille verschrieben bekommen

    und einen Termin für Anfang Januar, zur Untersuchung.

    Vor ein Paar Tagen war es also soweit. Aber was ich dann von

    meiner Schwester erfuhr, hat mich stutzig gemacht.:ratlos:

    Meine Nichte wurde nicht untersucht,mit der Begründung vom FÄ,

    sie sei noch zu jung dafür.

    Ultralschall wurde auch nicht gemacht, weil das 25€ kostet.

    Ich weiß echt nicht, was ich davon halten soll?!?!

    Wieso kann ein FÄ einem "Kind" die Pille verschreiben, sie aber

    nicht untersuchen, das ist doch Schwachsinn oder nicht?

    Wenn das eine machbar ist, weil man Sex haben will, dann sollte

    das andere doch wohl genauso machbar sein.

    Darf die FÄ das? Sie hat doch auch die Verantwortung und muss

    doch auch gewährleisten, dass ihre Patientin gesund ist oder habe

    ich da was verpasst?

    Ich bitte euch um eure Meinung!

    Falls ich noch irgendwas vergessen haben sollte, werde ich es

    zu Zeiten nachtragen.

    Liebe Grüße Apfeltasche
     
    #1
    Apfeltasche, 8 Januar 2007
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also mal abgesehen davon, dass ich den grund ansich blöde finde, is die frage, warum hat sie die Pille verschrieben?
    zur Verhütung oder wegen schlechter haut?

    ich meine, nich dass es in MEINEN augen einen unterschied machen würde, aber in ihren vll?
     
    #2
    Beastie, 8 Januar 2007
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Was hat die FÄ denn dann bei dem Termin überhaupt gemacht?

    Wenn deine Nicht darauf besteht, untersucht zu werden, dann muss die FÄ das auch machen. Untersucht werden kann man in jedem Alter, ob 13 oder 15 das spielt keine Rolle. Und ich stimme dir absolut zu, dass eine Untersuchung auf jeden Fall richtig ist, wenn man die Pille nimmt. Normalerweise müsste die meiner Meinung nach schon vor der Pillenverschreibung erfolgen.

    Vielleicht sollte deine Nichte einfach noch mal einen Termin machen und auf eine Untersuchung bestehen.
    Oder notfalls zu einer anderen Ärztin gehen, vielleicht begleitet von ihrer Mutter oder von dir.

    Weshalb nimmt sie die Pille eigentlich schon so früh? Hauptrobleme?
     
    #3
    krava, 8 Januar 2007
  4. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sie nimmt die Pille,weil sie ihre Freunde wechselt wie ihre Unterwäsche. Auch wenn man meinen mag,dass in dem Alter an sich ja vllt noch nicht viel zwischen denen läuft:cool1: ,aber dem ist leider nicht so.
    Die Pille wurde ihr quasi wg. dem Freund verschrieben,also Sex.
    Ganz ehrlich: Würdet ihr,wenn ihr 13 wärt und angst vor so einer Untersuchung hättest,da drauf bestehen untersucht zu werden. Ich denke nicht,da wäre man doch eher froh "davongekommen" zu sein. Sie sieht halt auch nich,dass sie vllt krank sein könnte bzw die Notwendigkeit einer solchen Untersuchung.
    Die haben bei dem Termin im Januar nur darüber gesprochen wie es ihr geht und wie sie mit der Pille zurecht kommt. Dann sagte sie halt,dass es auch wohl noch dauert bis sie,sie untersuchen würde. Wenn die Mädchen 13-15 sind,würde sie das nicht machen.
    Ich versteh die Ärztin einfach nicht.:ratlos: :kopfschue
     
    #4
    Apfeltasche, 8 Januar 2007
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Mal abgesehen vom Verhalten der Ärztin, find ichs auch von deiner Nichte nicht toll, einerseits schon groß einen auf erwachsen zu machen (von wegen dauernd neuer Freund und so), aber andererseits Angst vor so einer Untersuchung zu haben.
    Entweder ist sie so verantwortungsvoll, dass sie schon Sex haben kann (bezweifle ich in dem Alter allerdings stark, aber wirst sie ja kaum davon abhalten können), dann kann sie sich auch untersuchen lassen.
    Grade bei häufig wechselnden Partnern, wie ist es da mit Kondomen, da kann sie sich schnell was einfangen oder Vaginalpilze und so was bekommt man durchaus auch ohne Sex und eine Vorsorge schadet auch mit 13 nichts.

    Dass sie sich freut, der Untersuchung entkommen zu sein, ist irgendwie verständlich, aber es ist ja zu ihrem eigenen Schutz. Vielleicht sprichst du noch mal mit ihr, erklärst ihr, dass die Untersuchung auch gar nicht schlimm ist. Geht am besten zu einer anderen Ärztin, es gibt spezielle Teeniesprechstunden, vielleicht fühlt sie sich da wohler.
     
    #5
    krava, 8 Januar 2007
  6. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das lustige an der sache ist allerdings,dass sie bei einer "jugenfrauenärztin" ist.
    naja,ich hab ihr das schon gesagt und ich weiß auch, als ich 14 war und zum ersten mal beim fä war für die pille und dann da untersucht wurde,auch total angst hatte.aber geschadet hats nicht,auch wenn es weh tat,dadurch,dass das jfh noch da war,aber naja.
    sie begreift einfach nicht den ernst der lage.
    die meisten ihrer freunde sind nunmal so um die 15-16 und man weiß ja nun wirklich nicht,wo die überall schon "gesteckt":grin: haben.
    also hab ich ihr gesagt,dass sie auch mit kondom verhüten soll,aber sie versteht das einfach nicht,sie denkt das es nur vor aids schützt und nciht vor anderen krankheiten.
    und verstehen das sie bald als "leicht zu haben"gilt,versteht sie auch nicht,denn das was sie tut sei ja nix schlimmes...
    du sag mir,is das heute so gang und gebe??
    zu meiner zeit(sry,hört sich vllt doof an) war das aber noch nicht so extrem...:cry:
     
    #6
    Apfeltasche, 8 Januar 2007
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Tja die Jugend von heute versteh ich auch sehr oft nicht.
    Da frag ich mich, muss man mit 13 schon Sex haben?
    In dem Alter hab ich daran noch nicht im Traum gedacht!! :kopfschue Da war das noch so weit weg, aber irgendwie haben sich da die Zeiten geändert.
    Hier im Forum liest man so oft was, wo ich nur den Kopf schütteln kann, aber was will man machen? :ratlos:

    Mehr als ins Gewissen reden kann man nicht, wenn sie es nicht kapieren will. Du kannst sie schlecht zum Arzt schleifen und auf den Stuhl schnallen.
    Und wenn ihr ihr Image egal ist, dann muss sie damit leben. In 2 oder 3 Jahren wird sie das wahrscheinlich ganz anders sehen und selbst den Kopf schütteln über ihr Verhalten von damals. Was sagen eigentlich ihre Eltern dazu?
    Und woher hat sie die ganzen Kerle? Aus der Schule? Mit Weggehen dürfte in ihrem Alter ja noch nicht viel sein oder schauen die Eltern da nicht so drauf?
     
    #7
    krava, 8 Januar 2007
  8. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    meine schwester ist alleinerziehend und ihre tochter ist schon schwer erziehbar.
    irgendwie sind ihr da die hände gebunden,weil sie einfach macht was sie will und da kommt man nicht durch,sie haut mitten in der nacht ab etc.
    sie wurde vor nem halben jahr fast von nem türken vergewaltigt - da dachten alle das es jetzt vllt klick bei ihr gemacht hat,fehlanzeige.
    naja schmeißt sie sich jedem an den hals,ich muss auch dazu sagen,dass sie für ihre 13 jahre wesentlich älter aussieht und vor den jungs ihr alter verschweigt.
    ich blick da einfach nicht mehr durch,wie egal den "jugendlichen"es heut zu tage ist,ob sie krank sind/werden wie auch immer,oder ob sie schwanger werden könnten..:ratlos:

    mit 13 hab ich an sex mit sicherheit auch noch nicht gedacht,obwohl ich mit 14 mit meinem freund zusammen gekommen bin. aber die pille habe ich damals zumindest nur wegen meiner hautprobleme genommen.
     
    #8
    Apfeltasche, 8 Januar 2007
  9. iila
    Verbringt hier viel Zeit
    570
    101
    2
    vergeben und glücklich
    1. find ich des auch komisch mit der FÄ... ich hab mit 13 auch die pille geholt, wurde untersucht und bekam sie auch nur mit unterschrift und ich bin auch bei em fa der teilweise auch auf jugendliche spezialisiert ist...
    aber andrerseits find ich auch des verhalten deiner nichte, sry, zum kotzen... mit 13 den typen ständig wechseln, na dann ...
    ab besten bestellsch dir ma bei der bgza broschüren über alle krankheiten zusammen gefasst und knallsch der des ma vor die nase, vllt rafft dies ja dann was da eig alles übertragn werdn kann :kopfschue
     
    #9
    iila, 8 Januar 2007
  10. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    also ich hab auch erstmal so die pille bekommen und wurde erst wesentlich später untersucht, weil meine frauenärztin keine "jungfrauen" untersucht. hab nicht direkt nachgefragt, aber vermutlich hat sie angst, dabei etwas kaputtzumachen, was der person wichtig sein könnte...

    allerdings bin ich wohl etwas verantwortungsvoller als deine cousine... :eek:
    habe sogar das erste halbe jahr nur mit pille UND kondom verhütet, obwohl ich ja 99,5%ig sicher sein konnte, dass mein freund vorher noch keinen sex hatte
     
    #10
    fractured, 8 Januar 2007
  11. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    nich cousine,ich bin ihre tante*g*:grin:

    auch broschüren bringen bei der nix mehr,aber wenn ich ehrlich bin,finde ich es total verantwortungslos von der fä...
    als ich damals mit 14 die pille bekam und ich untersucht werden sollte,sagte ich meiner fä auch,dass ich angst habe.zu dem zeitpunkt hatte ich damals meinen ersten freund,das wusste sie und sie meinte sofort "wenn man einen freund und die pille haben will,dann muss man auch so erwachsen sein und sich untersuchen lassen" und ich finde meine fä hatte da damals nicht unrecht - obwohl bei mir die pille da nie zur verhütung galt,sondern zur besserung meiner hautprobleme....
    was macht denn so eine fä,wenn sie zum ersten mal ihre patientin nach 3 jahren untersucht,die patientin munter seit den 3 jahren die pille schluckt und dann aufeinmal eine verschleppte krankheit festgestellt wird?

    meine beste freundin wird jetzt 21,war das erste mal beim fä mit 19 und es wurde ein tumor festgestellt - na super.
    wenn sie eher mal zum fä gegangen wäre,vllt wärs dann anders gekommen. denn sie hatte komischerweise,nachdem sie 6 monate in den usa war,danach nicht mehr ihre tage bis zum 18 lebensjahr..
    aber ihre mutter selbst war über 25 jahre nich mehr beim fä und dadurch wird sie sich das wohl "abgeguckt"haben,dabei hab ich ihr oft gesagt,dass es nicht normal ist und sie lieber mal zum fä gehen soll.
    aber selbst dieses bsp. schreckt meine nichte nicht ab:kopfschue
     
    #11
    Apfeltasche, 8 Januar 2007
  12. bienchen*w*
    0
    deiner nichte kann man nur eine leichte, möglichst einfach behandelbare aber äußerst unangenehme kleine pilzinfektion oder ähnliches wünschen... vll. wird ihr dann die tragweite ihrer (idiotischen) entscheidungen bewusst...

    ich denke trotzdem nicht, dass du als tante da genügend autorität hast um einzugreifen.
    das wäre eigentlich die pflicht ihrer mutter und der würd ich das auch bei gelegenheit mal mal ausführlich vorhalten.

    möglicherweise hat sie der ärztin ja auch himmelwas für märchen aufgetischt von wegen jungfrau und bla...
    würde der jetzt nicht sofort die komplette schuld zuweisen. für mich hört sich dann nach einer (sorry schon mal im voraus) durchtriebenen, verzogenen, pubertierenden, billigen göre (gott - ich war auch früh dran aber ich hätte mich niemals von jedem x-beliebigen macho durchvögeln lassen... pfui teufel!!! da müssten echt für manche weiber neue elektro-shocker-keuschheitsgürtel erfunden werden.)

    wenn sie zu hause schon macht was sie will, und halt noch nicht frau genug ist um auch eine untersuchung über sich ergehen zu lassen und darauf "keinen bock hat" glaub ich würde sie sich nicht scheuen der fä da saftige lügen aufzutischen, nur um dem zu entgehen. denkst du denn, dass alles was sie dir über den besuch erzählt hat so stimmt, wie sie es sagt?

    Off-Topic:
    bei der gelegenheit hät ich ne kleine frage: also mein fa klingelt bei mir spätestens nach einem halben jahr sturm ich soll ja einen termin für eine untersuchung ausmachen...
    ja, ich nehme die pille... (schon seit 3 jahren) bin deshalb alle drei mon. sowieso in der praxis und lasse mir das rezept von der sprechstundenhilfe geben. wenn also irgendetwas nicht stimmen würde könnte ich sofort etwas sagen und einen termin ausmachen (würde ich auch)! hatte aber noch nie probleme mit der pille, irgendwelchen krankheiten, meine gebärmutter ist total normal und ich hab ebenfalls seit 3 jahren immer mit demselben mann gv und er auch nur mit mir - sicher! und würde das eigentlich gerne rausschieben... wie lange ist verantwortbar und - darf er das eigentlich, mich zu den vorsorgeuntersuchungen zu drängen (er zwingt mich ja net... er nervt halt nur:geknickt: )
    und scho mal sorry... wollte keinen extra thread aufmachen...
     
    #12
    bienchen*w*, 9 Januar 2007
  13. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das was bei der fä abgegangen ist,hat mir meine schwester berichtet.
    ich weiß nicht,ob das alles so stimmt,was da nu war.
    aber selbst wenn sie noch jungfrau wäre,wäre es trotzdem wichtig untersucht zu werden.
    ich war damals 14 und noch jungfrau(wollte die pille),als ich das erste mal zur untersuchung beim fä war. da wurde ich auch untersucht(abstrich und abtasten). es hat mir nicht geschadet und kaputt gegangen ist dabei auch nix. von daher finde ich es,egal wie mans dreht nicht korrekt von der ärztin sie erst untersuchen zu wollen mit 15 oder 16.
    und ich will mir keinesfalls die autorität zumaßen und meiner nichte sagen,was sie zu tun hat.ich hab ihr oft genug gesagt,sie solle sich ihre partner bitte mit bedacht aussuchen aus vielen gründen. vorallem sei es wichtig,anderen menschen respekt entgegen zu bringen,ansonsten wird einem auch kein respekt beigemessen.

    das dein arzt dich herbestellt ist normal,ich muss auch alle 6 monate zur kontrolle.hab auch mal mit meiner ärztin drüber gesprochen,ob es nciht reichen würde jedes jahr einmal zu kommen. das hatte sie verneint,weil sich halt durch die pille sehr viel verändern kann und das muss halt unter ständiger kontrolle sein. irgendwie nachvollziehbar oder?
     
    #13
    Apfeltasche, 9 Januar 2007
  14. Alex14
    Alex14 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    Single

    Erm sorry aber solangsam reichts mir echt mit diesen Vorurteilen über die Jugend von heute.
    Glaubst du wirklich , dass es früher anders war?
    Nur weile es ein paar fälle gibt heisst es doch nicht dass wir alle sexgeile monster sind:kopfschue .
    Ich wette, dass es früher auch solche 13 jährigen gab.
    Naja in 10 jahren werde ich auch sagen "Die jugend von heute, hach das war früher anders, jaja"
     
    #14
    Alex14, 9 Januar 2007
  15. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich habe mit keinem Wort behauptet, dass alle 13jährigen heute schon Sex haben.
    Und ja, zumindest in meinem Umfeld war es früher anders. Sex hatte da mit 13 noch keiner in meiner Clique und da war noch nicht mal knutschen.
    Jede Generation ist anders, das wirst du in 10 Jahren sicherlich auch über die Jugendlichen sagen.
     
    #15
    krava, 9 Januar 2007
  16. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich

    reg dich doch mal ab..
    es ist aber tatsache das irgendwie die generation nach mir(auch wenn sich das dumm anhört)..noch schneller zu entwickeln scheint..und ich denke da sind die medien nicht ganz unschuldig dran,da schonmal dran gedacht??sicher gab es früher auch solche fälle,aber heute ist einfach das problem,dass die leute heute damit auch noch wie verflucht rumprahlen. ist das etwa ok?zeugt das von reife?ich denke nicht
    also bleib mal ganz ruhig,es hat ja keiner genau von dir gesprochen oder?
     
    #16
    Apfeltasche, 9 Januar 2007
  17. bienchen*w*
    0
    mit sicherheit hat es damals auch schon 13 jährigen gegeben, die sex hatten aber damit angegeben hat auch als ich 13 war noch wirklich keiner! geschweige denn, dass da wild rumgepoppt wurde nur, dass man dann verkünden kann mit wie vielen typen man schon im bett war.
    auch, wenn es sich spießbürgerlich anhört... aber das fernsehen macht da einiges kaputt! videoclips gleichen pornos, in musictexten gehts zu 50 % nur noch um schwänze, titten und muschis (und nein, ich meine keine KATZEN!!!)

    @ Apfeltasche:
    Hast du schon mal versucht mit deiner schwester zu reden?



    Off-Topic:
    ja grundsätzlich schon... nur ist das bei mir immer ne ziemliche fahrerei... bin zwar jetzt gottseidank bald 18 aber... ich musste mich bis jetzt immer hinfahren lassen und dann wieder abholen lassen... :geknickt:
    abgesehen davon nehm ich halt wirklich schon seit 3 jahren die selbe pille... und im ersten jahr durfte ich die ersten drei monate dreimal antanzen, weil er sicher gehen wollte und dann alle drei... hmpf... und seit 2 jahren halt alle 6 mon. trotzdem hab nicht mehr als 2 kilo zugenommen, immer noch den selben freund, nie irgendwelche krankheiten usw.
    da wärs mir ganz recht gewesen, wenn man das a bissl rauszögern könnte...
     
    #17
    bienchen*w*, 9 Januar 2007
  18. Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.714
    123
    3
    Verheiratet
    Als ich zum ersten mal beim FA war hab ich auch ne Probepackung für die Pille bekommen und hatte nur ein Gespräch. Beim nächsten mal fragte man mich ob ich noch Jungfrau sei und da ich das noch war wurde ich nicht untersucht, da der FA meinte, dass man mit dem Spekulum da nicht so gut rein kommt und nicht genau das sehen könnte was man wollte.....
     
    #18
    Deufelinsche, 9 Januar 2007
  19. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich

    was das mit dem frauenarzt angeht,hab ich mit ihr noch nicht drüber gesprochen

    und ich gebe dir recht,in bezug auf die "jugend",die dunkelziffer und das rumposaunen,auch wenn ich das gleiche gesagt habe,nur mit anderen worten:grin: .

    Off-Topic:
    ich finde es auch sehr lästig mit dem fa besuch,aber ich finde es auch ganz gut,dass es jedes halbe jahr gemacht wird.denn wenn ich das von meiner freundin höre,die ja einen tumor hat,weil sie nich beim fa war,find ich das schon heftig.ich würds an deiner stelle einfach positiv sehen: bald bist du 18 und bist nicht mehr von den eltern abhängig in bezug auf die fahrerei.
    ich kann dich da gut verstehen,werde auch bald 18,hab führerschein mit 17 gemacht und finds zum kotzen,gebracht hats mir nix,außer fahrpraxis*g* an deiner stelle würde ich das nur für gut befinden,wenn man jedes halbe jahr da antanzt. ich selbst nehme die pille ja auch seit ca. 4 jahren und habe seitdem auch ein und den selben partner. trotzdem war es manchmal echt nützlich,bei mir wurde nämlich damals zufällig bei der kontrolle entdeckt,dass ich gerade im "anfangsstadium" einen pilz hatte
     
    #19
    Apfeltasche, 9 Januar 2007
  20. traurigemama
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    Verheiratet
    Hab jetzt nicht alle Beiträge gelesen,aber wenn ich sowas lese kann ich nur eins raten:
    Sie soll am besten sofort den Arzt/Ärztin wechseln.
    Ich war 11 als ich meine erste Regel bekam und da ich sie sehr stark hatte und fast 2 Wochen lang hatte bekam ich die Pille.
    Ich wurde aber definitiv untersucht,da die Ärztin sagte,das dies notwendig ist,um die geeinetste Pille zu finden!
    Und 25,- für US?Die hat se doch nicht mehr alle- sorry aber dass ist das letzte!Das man Babyfernsehn(zusätzlicher US in der Schwangerschaft) bezahlen muss ist mir bekannt,aber eine unter 18 jährige muss KEINEN CENT bezahlen- soviel ist sicher!
     
    #20
    traurigemama, 10 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unverständliches Handeln FÄ
marsupilami99
Aufklärung & Verhütung Forum
13 Oktober 2011
11 Antworten
DJ Toxic
Aufklärung & Verhütung Forum
30 Oktober 2002
8 Antworten
Test