Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unzufrieden mit Sexualleben?! Brauche Rat

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von LOVE_BOY16, 29 September 2005.

  1. LOVE_BOY16
    LOVE_BOY16 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    410
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Hi Leute,

    Ich brauch mal euren Rat:

    Folgendes ich bin seit 9 Monaten (wieder) mit meiner Freundin (17) zusammen. Wir waren vorher schon mal zusammen insgesamt über 2 Jahre. Sex hatten wir aber erst ende der letzten Beziehung und halt die letzten 9 Monate. Nun ist es so dass wir uns eigentlich nur noch am Wochenende sehen können, d. h. von Freitag bis Samstag, aber in diesen Tagen sieht das mit dem Sex immer schlechter aus.
    Sie hat nur noch sehr selten Lust dazu und meint das Ausziehen der Klamotten würde reichen, komme und sie sei nicht mehr geil. Am letzten Wochenende waren wir echt 24 Stunden bzw. 48 Stunden zusammen und hatten „nur“ 1 mal Sex und der dauerte auch nur etwas über 5 Minuten, weil mir das Zeug schon sonst wohin stand… des weiteren ist es so das wir überwiegend in der Reiterstellung Sex haben weil sie bei der am besten was merkt, die anderen Stellungen wie Doggy (von Hinten) Missionar machen sie nicht so geil dass sie kommen kann. Ich müsste mich ja bei soner stellung abstützen und kann sie dabei nicht klitoral zusätzlich Stimulieren und selber machen will sie es nicht. Mir fehlt irgendwie die Abwechslung es ist immer das gleiche… Und das ist nicht gut ich liebe sie und bin auch eifersüchtig, aber ich schaue anderen Weibern auf den Arsch, stell mir vor wie es ist mit denen zu schlafen. Das ist doch nicht normal oder? Letzte Nacht hab ich sogar von einer anderen geträumt…
    Da muss echt was passieren… ich hab mit ihr ja darüber geredet, das ich mehr mit ihr schlafen möchte, aber da fragte sie mich ob mir Sex so wichtig sei.
    Hab geantwortet, dass mir Sex in einer Beziehung wichtig ist, da man beim Sex so richtig zweisam ist und den Partner ganz nah ist. Und eben diese körperliche Nähe fehlt mir…

    Das is nicht gut, ich will nicht andere Mädels auf den Arsch gucken oder so was, aber im Moment bin ich voll unzufrieden, fühl mich ungeliebt, wenn ich immer abgewiesen werde… und einmal am Wochenende ist doch echt nicht viel oder?!

    Was meint ihr dazu? Tipps, Ratschläge,

    P.S. Sind beide über 17 ½ Jahre alt…

    Danke schon mal für die ersten Antworten im Voraus! :smile:

    Loveboy
     
    #1
    LOVE_BOY16, 29 September 2005
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    hm was machst du denn mit bzw. an deiner Freundin um es für sie interessant zu gestalten ?

    Ich mein bei dir klingt das so Klamotten aus rein raus danke maus
     
    #2
    Stonic, 29 September 2005
  3. LOVE_BOY16
    LOVE_BOY16 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    410
    103
    1
    Es ist kompliziert
    So ziemlich alles: Streichelln am Nacken, Küsse am Hals und sogar Oralverkehr.

    Sie sagte: "Wenn wir beide nacht rumlaufen, würde ich lscneller mit dir schlafen, aber bis ich ausgezogen bin, bin ich nicht mehr sooo geil"

    :rolleyes2
     
    #3
    LOVE_BOY16, 29 September 2005
  4. KoelnMuesli
    0
    Moin!
    Ist bei mir fast ähnlich zumindest was die Menge an Sex angeht!
    Meine Freundin und ich sind jetzt ein jahr und einen monat zusammen!
    Naja mich stört es eigentlich nicht! Sex ist ja schließlich nicht alles in einer Beziehung! Unzufrieden war ich am anfang dennoch,wie du!
    Vielleicht solltet ihr einfach mal etwas neues versuchen! Sex an anderen orten zum Beispiel! Vielleicht bekommt ihr dadurch wieder ein wenig Sensibiltät und Prickeln in eure Beziehung!
    Mach dir keine Sorgen...ist oft normal dass es weniger wird mit dem Sex!
     
    #4
    KoelnMuesli, 29 September 2005
  5. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Hm...
    ich werde ein wenig nachdenklich bei deinem Beitrag...
    Ich habe das vor nicht allzu langer Zeit ähnlich erlebt, und zwar so, dass mein damaliger Freund keine Lust mehr hatte, wir nur noch drei, vier Mal im Monat Sex hatten (wir wohnen zusammen!!!).
    Mir hat das einfach nicht gereicht.
    Wir haben dann vorerst eine Pause eingelegt, und in der Zeit hatten wir mehr Sex, und geileren, als die letzten drei Monate davor zusammen!
    Das war komisch.
    Als wir wieder zusammen gekommen sind, war es wieder genau das Gleiche mit dem Sex.

    Also, ich denke mal, dass es in unserem Alter verdammt leich passiert, dass man die Gefühle füreinander von der Sexualität abhängig macht, selbst wenn man es nicht will.
    Ich weiß nicht, wie das ist, wenn man älter wird, mehr Erfahrung gesammelt hat und so, aber ich kann mir gut vorstellen, dass man einfach Angst hat, etwas zu verpassen.
    So war es bei mir, und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Sache mit dem Sex dazu beigetragen hat, dass ich nach und nach das Gefühl hatte, mir ging die Liebe verloren.

    Das sage ich, weil du anderen Mädels auf den Hintern glotzt, dir Sex mit ihnen vorstellst und von ihnen träumst.

    Ich finde, du solltest deiner Freundin direkt sagen, dass du unzufrieden bist, und dass du dich unbefriedigt fühlst, wenn es immer so abläuft.
    Aber erwarte keine 190°-Drehung von ihr, sondern bringe sie dazu, dir genau zu sagen, was sie von eurem Sex hält, was ihr gefällt, was sie langweilt, was sie sich wünscht, was sie gerne ändern würde, was sie dabei fühlt und denkt.
    Aber werde nicht ungeduldig, sondern baue ein Gespräch auf, in dem auch du genau beschreibst, wie es dir damit geht.
    Ich weiß nicht recht, ob du ihr das mit den anderen Mädchen sagen solltest, vielleicht müsstest du das aus der Situation heraus entscheiden.
    Sie dürfte es aber nicht so verstehen, als hättest du den Wunsch, fremdzugehen oder ähnliches.
    Und sie sollte sich nicht unter Druck gesetzt fühlen, sonst reagiert sie sicher abweisend.

    Und wichtig ist vor allem, dass du nicht nur forderst - was du aber auch nicht nicht tun sollst -, sondern dass du auch Kompromissbereitschaft zeigst und mit ihr besprichst, wie du dich im Bett und beim Sex anders verhalten könntest.
    Ich stimme Stonic zu: Es klingt tatsächlich, als hättet ihr kein wirkliches Vorspiel.
    Und das halte ich in eurer Situation für sehr, sehr wichtig.

    Du könntest doch auch einfach mal machen! Ich meine, sie zärtlich ausziehen und überall küssen, sie dann lange und ausgiebig mit deiner Zunge und deinen Lippen verwöhnen (entweder einseitig, aber vielleicht auch in der 69'er - wenn das, solltest du aber, falls du beim blasen schnell kommst, nicht aufhören, wenn du einen Orgasmus hattest, sondern vielleicht die Position wechseln und sie weiter lecken).
    Vielleicht fühlt sie sich einfach "benachteiligt" dadurch, dass sie schwer kommt.
    Und ich an deiner Stelle würde mich über Stellungen informieren, in denen du sie auch streicheln kannst.
    Zum Beispiel die Löffelchenstellung.
    Es gibt sehr viele schöne Stellungen, und ich denke, du solltest sie auch einfach mal fragen, was sie sich sonst noch so vorstellen könnte.

    Ich würde aber auf jeden Fall mit ihr sprechen, ich denke, das ist sehr wichtig.

    ich drücke euch fest die Daumen, und dir besonders, dass du das meisterst :smile:

    Liebe Grüße,
    Laja
     
    #5
    Laja, 29 September 2005
  6. User 22358
    User 22358 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.645
    133
    51
    Single
    also mein freund und ich haben auch nur am we sex, da ich in der woche von der schule gestreest bin und keine lust hab. und am we ist alles schön entspannt.

    was ich nicht verstehe ist ihre argumentation dass sie nach dem ausziehem schon keine lust mehr hat. wie zieht ihr euch denn aus? Also küsst ihr euch zieht euch aus und legt euch nackt nebeneinander? Oder geht das langsam schritt für schritt? Du sagst dass du sie streichelst, küsst etc. dann versteh ich sie nicht denn du gibst ihr ja aufmerksamkeit, dass sie eigentlich ja die lust nicht verlieren sollte.

    hast du mal darüber nachgedacht, dass das nur eine ausrede ist, weil sie vielleicht den sex als nicht so schön empfindet oder einfach kein txp ist der viel sex braucht?
    Rede doch mal ganz in ruhe mit ihr und frag sie nach vorschlägen, was du verändern könntest damit ihre lust bleibt.
     
    #6
    User 22358, 29 September 2005
  7. LOVE_BOY16
    LOVE_BOY16 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    410
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Ich tu echt alles mögliche, und ich glaube nicht das viele Typen ihre Freundin intim lecken... aber irgendwie hab ich das Gefühl ich mach alles umsonst :rolleyes2
     
    #7
    LOVE_BOY16, 29 September 2005
  8. Dreamworld
    Verbringt hier viel Zeit
    362
    103
    2
    in einer Beziehung
    Ich glaube mal, dass machen min. 95 % gerne.

    Zum Thema: sei froh, dass ihr überhaupt miteinander schlaft. Wenn Sex Dein Leben ist dann ist Dein Leben scheiße! *g* Es gibt soviele Dinge, einmal die Woche wird doch reichen.
     
    #8
    Dreamworld, 29 September 2005
  9. Dexterinus
    Dexterinus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    nicht angegeben
    *räusper*, ich weiss wovon ich rede: Lieber keinen als schlechten Sex!

    Sag deiner Freundin am besten, dass du nicht nur mit der Häufigkeit sondern auch mit der Qualität unzufrieden bist und dass dich das sehr belastet, obwolh du sie liebst. Und frag sie ob sie es denn wirklich gut so findet wie es ist.

    Wenn nichts hilft, dann solltest du vielleicht mal über Trennung nachdenken...
     
    #9
    Dexterinus, 29 September 2005
  10. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Sorry, aber da bin ich absolut anderer Meinung.
    Denn wie es aussieht, ist der Sex weder für sie noch für ihn schön.
    Also ist es völlig egal, ob ein oder tausend Mal in der Woche.

    Und dass Sex sein Leben ist, hat er nie behauptet.
    Er ist nur unglücklich mit der Situation, was ich absolut nachvollziehen kann [ich weiß nicht, ob du jemals das "Problem" hattest, dass der Sex keinen Spaß macht oder einem zu selten ist].

    Ich bin der Meinung, dass schlechter oder gar kein Sex ein Trennungsgrund sein kann, außer man einigt sich darauf, dass beide eine Affäre führen dürfen, was aber ganz bestimmt nichts ist, was junge Leute tun sollten.
    Das kann sehr viel zerstören, von daher.

    Ich habe einfach gemerkt, dass mir der Sex so wenig gefallen hat, bzw. die Situation mit dem selten Sex mich derart gestört hat, dass ich bewusst mit anderen Sex haben wollte, darüber nachgedacht habe. Natürlich nicht übers Fremdgehen, weil ich das aus Prinzip schon nicht tun würde.
    Aber darüber, wie es wäre, mit anderen Sex zu haben.
    Und das hat letztendlich AUCH dazu beigetragen, dass ich Schluss gemacht habe.

    Sex ist nicht das ganze Leben, aber Sex ist in einer Beziehung nunmal wichtig.
    Die besten Beziehungen sind schon daran gescheitert, dass es im Bett nicht klappte.

    Also sag du ihm nicht, er solle damit zufrieden sein, was er hat :zwinker:
     
    #10
    Laja, 29 September 2005
  11. Dreamworld
    Verbringt hier viel Zeit
    362
    103
    2
    in einer Beziehung
    Ich glaube, ich kann das sehr gut nachvollziehen. Ich habe mit meiner Freundin keinen Sex und hey, wir sind trotzdem über 3 Jahre zusammen. Vielleicht habe ich daher die Einstellung, man sollte Sex nicht überbewerten.
     
    #11
    Dreamworld, 29 September 2005
  12. Neo21
    Gast
    0
    @ Dreamworld

    ich bin auch seit fast 4 Jahren mit meiner Freundin zusammen und es sieht ähnlich aus normalerweise jede Woche 1 mal sex es gibt aber auch Phasen wo es weniger ist. Jetzt z.b. habe ich seit fast 5 Wochen keinen SEX gehabt. Und es kotzt mich auch an.

    Und du willst mir nicht erzählen das es einen Mann gibt dem SEX nicht wichtig ist? Träum weiter

    Ich würde auch gerne häufiger und besseren SEX haben aber die Tips von manchen Leuten hier sind auch meistens nicht umsetztbar.

    z.b.

    Das hört ich gut an für "normale" Frauen mit "normalen" Einstellungen zum SEX aber mal ehrlich unsere Frauen(also Frauen die nicht so oft Lust haben) haben meistens andere Vorstellungen. Die wollen so schon keinen SEX und wenn du denen dann auch noch mit SEX außerhalb des Bettes oder der Schlafcouch dann wird das sofort im Keim erstickt.

    nächstes z.b.

    Hört sich auch gut an aber leider auch so wie ich das sehe vollkommen unpracktikabel. Wenn die Einstellung nicht mal zu normalem SEX stimmt wie soll man einer Frau dann mit OV kommen? Also mein Will am liebsten gar keinen machen oder noch weniger bekommen. Gut bei mir macht sie alle Jubeljahre mal aber auch nur wenn ich sie mit nachdruck danach frage und dann auch nur millisekunden kurz.
    Also ist das denke ich für solche Frauen auch unpraktiabel.

    Auch wenn man mit ihnen rede habe ich zumindestens die Erfahrung gemacht dann werden Sachen zugesichert aber im Endeffeckt kommt nix an. z.b. Wollten die Häufigkeit mal auf 2 mal die woche anheben. Aber kommt doch immer was dazwischen. Kopfschmerzen, Schulkram, Freunde immer ist irgend etwas.
    Ich gehe davon aus das sich nie was ändern wird.

    Aber man liebt sie ja trotzdem und bleibt zusammen. Weil man ja von allen gesagt bekommt SEX ist ja nicht so wichitg und wenn man keinen SEx zuhause bekommt und sich dann welchen wo anders sucht ist man ne Sau. Ja das haben uns die Femministinen oder Emanzen oder wie man sie auch nennt gut eingeredet.
    Aber das ein Mann auch Bedürfnisse hat das ich ja eh allen "Frauen" egal der mann ist immer das Schwein. Egal was er macht.

    Wenn er Fremdgeht ist er das Schwein.

    Wenn er Schluss macht wegen dem SexLeben ist er auch ein Schwein.
    Und das kann doch nicht richtig sein.

    Das wollte ich nur mal sagen
     
    #12
    Neo21, 30 September 2005
  13. neptun1988
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    103
    1
    nicht angegeben
    @ noe21

    da gebe ich dir völlig recht auch wenn ich kein kerl bin... ich bin im moment in der selben situation, dass mein freund einfach nicht mehr so viel sex haben will wie ich. und am ende kommt man sich total dumm vor, weil man ja angeblich die beziehung nur auf den sex reduziert aber ich bin der meinung wenns im bett nicht stimmt... dann hat die beziehung nen knacks.
    denn nicht nur männer haben bedürfnisse sondern auch frauen, nur welche frau würde von sich behaupten sie sei notgeil oder sie wolle öfters sex?! ich glaube das sind nicht viele. im normalfall sollte ein mann froh sein wenn seine freunde viel und gerne sex hat... mein freund eben nicht, obwohl das auch nicht immer so war...ich mach mir am ende jedenfalls immer vorwürfe und frag mich was ich doch für ein schlechter mensch bin...was aber falsch ist... sex gehört nunmal zu einer beziehung... fertig aus und wenn sie deine bedürfnisse missachtet...beachte ihre doch auch nicht...ich mein jetzt nicht im sexuellen sinne...sie braucht mit sicherheit auch mal ne kuschelstunde...wenn sie merkt wir kalt du dich ihr gegenüber verhältst versteht sie es vielleicht
     
    #13
    neptun1988, 30 September 2005
  14. Dexterinus
    Dexterinus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    nicht angegeben
    Das ist das was ich dabei auch nicht verstehe. Sex ist ja wohl mehr als rein, raus bis zum Orgi. Sondern das drumrum, das Streicheln und Küssen zeigt doch die eigentliche Liebe. Dass manche Frauen das offenbar nicht selten genug "leisten" wollen ist für mich ein Zeichen für zu wenig Liebe und daher ein Trennungsgrund.

    (Wobei ich natürlich sicherlich nicht verschweigen will, dass es die Situation vom Geschlecht her umgedreht natürlich auch gibt! *g*)
     
    #14
    Dexterinus, 30 September 2005
  15. Dreamworld
    Verbringt hier viel Zeit
    362
    103
    2
    in einer Beziehung
    Neo21 ich kann Dich gut verstehen. Ist einfach scheiße wenn man !weiß!, dass es sich eh nie ändern wird weil dazu absolut keine Bereitschaft von ihrer Seite aus ist.
     
    #15
    Dreamworld, 1 Oktober 2005
  16. Onkel
    Gast
    0
    Hallo, ich muß auch sagen das es einem tierisch auf den Kekes gehen kann wenn es im Bett nicht läuft. Einige andere haben es echt auf den Punkt gebracht.

    Ich denke wenn es im Bett nicht läuft, stimmt meistens etwas nicht. Muß vieleicht nicht immer die Beziehung sein, gibt ja noch andere Dinge. Streß, viel Arbeit, Sorgen usw. usw.

    Ich erlebe es auch so. Sehr wenig Sex (ist ja noch OK), aber Qualität läßt auch zu wünschen übrig und bin daher sehr frustriert. Zumal es wirklich das erste mal ist das ich das so erlebe, so wenig Desinteresse.

    Aber bevor jetzt einige sagen, dieses Schwei, denkt nur an Sex... Es ist eigentlich nicht der Sex der fehlt, es sind die Momente der Zweisamkeit, miteinander Reden, allein die Momente die zu Sex führen könnten, aber nicht zwingend müssen (es soll auch kein Zwang sein), miteinander ausprobieren usw. usw. Man(n) oder auch Frau fühlt sich halt "sehr begehrt, abgebommen, geliebt" usw wenn GZSZ, Verliebt in Berlin und ales andere eine höhere Priorität hat. Oder wenn es mal zu Sex kommt sie nach dem ersten mal einschläft. (ja meine Damen das gibt es auch)

    Bei uns ist es halt so das sie oft abends arbeitet (Dozentin) und tagsüber zu Hause ist. Ich habe normale Arbeitszeiten. Und es ist schon komisch das ihr immer nach der Arbeit noch einfällt was sie vorbereiten muß obwohl sie den ganzen Tag zu Hause ist/war. Entschuldigung, da macht man sich schon Gedanken.

    Für alle die immer sagen, Sex ist doch nicht so wichtig und man sollte es wirklich nicht überbewerten. Diese Leute sollten sich mal fragen (will hier keinen angreifen) ob sie selber schon mal wirklich guten Sex hatten.

    Ich für meinen Teil schau mir das noch eine Zeitlang an und werde mich dann entscheiden ob ich das bis zum Rest meiner Tage so haben möchte.

    Wie gesagt, es geht nicht nur um das rein/raus. Es geht um viel mehr (siehe oben) und das vermisse ich halt. Und irgendwie denke ich mir auch, wenn ich das schon als Typ (roh, unsensibel, sex besessen) vermisse, wie muß sie sich fühlen? Will sie nicht..., kann sie nicht..., kriegt sie es woanders... usw. alles Fragen die einem durch den Kopf gehen.

    Ich bin nicht sauer, fühle mich oft zum :flennen:
     
    #16
    Onkel, 2 Oktober 2005
  17. Kate
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    nicht angegeben
    Hast du sie schonmal darauf angesprochen, Onkel?

    Wenn ja, was hat sie dazu gesagt?
     
    #17
    Kate, 2 Oktober 2005
  18. Onkel
    Gast
    0
    Klar, sie war natürlich ersteinmal ein wenig sauer... Haben darüber gesprochen das ich es für wenig halte, aber sie war zu keiner Stellungsnahme bereit. Sie hat es mehr oder weniger so hingenommen, jedoch geändert hat sich nichts, ...

    Das war schon vor einiger Zeit. Langsam habe ich jedoch das Gefühl das Grundsätzlich etwas nicht stimmt. Kann jedoch nicht sagen, was es ist...

    Manchmal habe ich das Gefühl das insgesamt die Luft raus ist, leider jedoch nur von ihrer Seite... wir leben so nebeneinander her...

    Vieleicht weiss ich in nächster Zeit mehr...
     
    #18
    Onkel, 2 Oktober 2005
  19. LOVE_BOY16
    LOVE_BOY16 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    410
    103
    1
    Es ist kompliziert
    So war das Wochenende bei ihr, hatten wieder 1x maöl sex und petting. War eigentlich ganz schön. Sie will nicht so oft bzw mitunter garnicht, weil sie Angst hat schwanger zu werden. Sie traute sich mir das aber nicht zu erzählen, weil es vor ca. 4 Monaten umgekehrt war. Sie wollte immer ohne Gummi (trotz Pille) aber nun ist es umgekehrt obwohl wir beide der Meinung sind das Kondom + Pille noch sicherer ist...

    Ich werde euch weiter berichten! :cool1:
     
    #19
    LOVE_BOY16, 3 Oktober 2005
  20. Neo21
    Gast
    0
    Hi

    @LOVE Boy

    Das kenne ich doch irgendwo her, bei meiner Freundin ist es so sie nimmt die 3 Monatsspritze. Dann wart es mal wieder so das wir wieder 2 Wochen keinen Sex hatten udn ich habe sie dann gefragt. Und nach langem nachfragen kam dann wie ich finde dumme ausrede: Sie hätte angst das die Spritze nicht mehr wirkt am ende.

    Dazu von mir nur ein LOL

    Sowas sind meines Erachtens nichts als ausreden. Also ich ihr dann nach 3 Monaten wieder in der Zeit der letzen Tage der Spritze vorgeschlagen habe wir können ja zudem noch zu der Spritze noch ein Kondom nehmen. Und da war es ihr auf einmal egal.

    @ Onkel

    Wir könnten ein und die selbe Person sein :smile:
    Nein wirklich ist bei mir fast exakt das selbe.
    Von GZSZ will ich gar nicht anfangen :smile: oder von Unteruns :smile:
    Bei ihr ist auch alles immer Wichtiger aufräumen, Bügeln alles ist immer wichtiger.
    Gut das einzige was anders ist das sie nach dem sex total aufgedreht ist. Aber nochmal SEX gibst deswegen trotzdem nicht :smile:

    Ich fühle mich genau so aber wie ich schon geschrieben habe wir sind immer die Säue egal was wir machen. Ich kann nicht verstehen wie irgendwas anderes schöner seinen kann ales SEX oder wie geht euch das?
     
    #20
    Neo21, 4 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unzufrieden Sexualleben Brauche
wheely93
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
21 Mai 2014
34 Antworten
Sinner
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
10 November 2013
16 Antworten
Mrs. Fox
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
8 September 2013
5 Antworten