Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Uralt-PC und neuer Drucker?

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von malista, 18 August 2008.

  1. malista
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mal wieder ich...

    Mein Freund hat einen uralten PC mit Windows 95. Da er den nur für seine Rechnungen braucht, reicht der. Jetzt ist allerdings wohl die Entwicklereinheit (?) des etwa genauso alten Laserdruckers kaputt, der aber ansonsten brave Dienste verrichtet, schnell ist, sauber druckt und einen neuen Toner bekommen hat.

    Jetzt steht man also vor der Frage: neue Entwicklereinheit für den uralt-Drucker (obwohl man für das Geld auch locker einen neuen Drucker bekommt) oder einen neuen Drucker.

    Beim neuen Drucker sehe ich das Problem darin, dass es eben Windows 95 ist (die Treiber werden höchstens für Win98 angegeben) und dass es keinen USB-Anschluss gibt.


    Was meint ihr?
     
    #1
    malista, 18 August 2008
  2. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Das ist kein Problem!

    Erstens gibt es noch genügend Drucker die neben dem USB-Anschluss auch noch alternative Anschlüsse anbieten, ausserdem kann auch bereits win95c mit USB zusammenarbeiten.

    Das Kernproblem wird sein dass er einen Drucker nehmen muss, der ohne passenden Treiber läuft.
    Daher kommen meiner Meinung nach nur Lasergeräte in Frage, die die Druckersprache PCL beherschen.
    Jetzt muss man sich einlesen, inwieweit ein moderner Drucker der auf PCL 6 optimiert ist noch abwärtskompatibel zu den PCL 2/3 Befehlen ist, die der Win95 PC raushaut.

    Alternativ bekommt man bei einem bekannten Auktionshaus sehr preisgünstig ältere Laserdrucker.

    Gruß

    PS: Ich habe noch einen voll funktionsfähigen HP Laserjet 4+ abzugeben...der ist Baujahr 95, hat zwar keinen USB-Anschluss (bzw nur über einen USB--> parallel-Konverter) dafür aber einen parallel Anschluss, einen seriellen Anschluss und einen Netzwerkanschluss (BNC und TP).
    Für den Mac-Historiker bietet er auch noch Aplletalk.

    Bei Interesse gerne melden... er verbraucht bei mir nur Platz...
     
    #2
    Koyote, 18 August 2008
  3. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Ich vermute, dass Win98 Treiber auch auch Win95 funktionieren, weil es die gleiche Architektur ist.

    Vielleicht sucht ihr auf Ebay nach einem älteren Druckermodell.

    Es gibt übrigens für 150€ auch neue pcs!
    Habe gerade ein Angebot zusammengebaut, da kostet PC + Windows + Drucker (ja genau alles Drei!) 268,98€ + 7€ versandkosten.
     
    #3
    User 18780, 18 August 2008
  4. Nabla
    Nabla (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    103
    1
    vergeben und glücklich
    das mit dem billigen neuen Drucker wird dann aber ein tintenspritzer sein, der wenn er extrem selten läuft gerne eintrockent und dann schneller als gedacht wieder in der Tonne landet. Würde mit bei ibäh :zwinker: einen alten Laserjet 4 oder ähnliches schießen, der ist kaum totzukriegen und wird auch wenn mal ein neuer Rechner kommt diesem um vieles überleben.
     
    #4
    Nabla, 18 August 2008
  5. nighti
    nighti (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    Verheiratet
    Wenn Kojote kein Vermögen für den Laserjet 4 will würde ich den nehmen, oder du suchst ne alte Möhre bei Ebay raus, aber da weisste dann nie so richtig was du bekommst! Mehr macht wohl keinen Sinn...
     
    #5
    nighti, 18 August 2008
  6. User 11466
    Meistens hier zu finden
    685
    128
    208
    nicht angegeben
    Da wäre ich etwas vorsichtiger...
    Es käme meines Wissens nur eine Möglichkeit in Betracht:
    Der alte PC hat mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit einen Parallelport. Wenn der Drucker den auch hat, klappt zumindest der mechanische Anschluss. Allerdings sollte man auch explizit darauf achten, daß es Treiber für Windows 95 gibt - beigelegt auf CD oder auf der Webseite des Herstellers. Man kann auch im Windows-Hardwaremanager nachschauen, ob der Drucker direkt von Windows unterstützt wird - dürfte bei neueren Tintenpissern aber selten der Fall sein.
    Dazu muß der USB-Kontakt immer noch am Rechner sein. Außerdem sollte Malista bzw. Ihr Freund mal nachschauen, welche Windows-95-Version auf dem PC ist.
    Die sind neu teuer, ist aber sicher eine Möglichkeit.
    Ich würde mir auch für einen Laserdrucker entscheiden, möglichst ein Modell, was Parallel- und USB-Port hat. Die kosten neu auch nicht mehr die Welt. Gebraucht geht zwar prinzipiell ebenso, aber da weiß man nie, in welchem Zustand die sind.

    Irrtum - Mit Windows 98 wurde das Treibermodell geändert. Win 98 kommt in den meisten Fällen auch mit Win 95-Treibern zurecht, Win 95 aber nicht mit welchen, die nur für Win 98 geschrieben wurden. Guckst Du hier.
     
    #6
    User 11466, 18 August 2008
  7. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.662
    nicht angegeben
    Ich denke einfach mal, da ist ein neuer PC fällig, man bekommt doch schon für ~200€ ne Möhre, auf der ohne Probleme XP läuft.

    Auf dem WIN95 Rechner einen aktuellen Drucker zum laufen zu bringen, wird schlicht und einfach schwierig, ein Laserdrucker mit Parallelport kostet sicherlich auch mehrere hundert €, da bekommt man ohne weiteres PC + Drucker für.
     
    #7
    Schweinebacke, 18 August 2008
  8. malista
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    305
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank für eure Tipps.

    Da wir beide nicht besonders viel Ahnung von PCs haben und den sicherlich auftretenden Problemen aus dem Weg gehen wollen, wird jetzt wieder eine Entwicklereinheit angeschafft.

    Denn mit einem neuen PC wäre es nicht getan, auf dem würde dann nicht mehr das Abrechnungsprogramm laufen (und damit ist er sehr zufrieden!) sondern dann bräuchte man ein neues, was um die 1000€ kosten würde.


    Aber trotzdem nochmal danke!
     
    #8
    malista, 18 August 2008
  9. nighti
    nighti (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    Verheiratet

    Ältere Programme laufen auch auf neueren PCs, man benötigt eben meist spezielle Hilfsprogramme (z.B. DosBox o.ä)! Bei Windows Vista kann man z.B. auch einen Kompatibilitätsmodus auswählen (aber das funktioniert nicht immer)! Denke damit kann man es am ehesten probieren falls die alte Möhre den Dienst mal total quittiert, aber bis dahin tut es eine neue Entwicklungseinheit oder ein Drucker ausm Ebay noch und es ist wesentlich stressfreier für den Augenblick, besonders dann wenn man nicht so viel Fachwissen besitzt!
     
    #9
    nighti, 18 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Uralt neuer Drucker
John_Sheppard
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
8 Dezember 2016 um 20:04
6 Antworten
Teelicht
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
16 Dezember 2008
3 Antworten
Saphira
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
21 Mai 2006
3 Antworten