Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Mille19
    Mille19 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    Es ist kompliziert
    7 September 2009
    #1

    Urlaub/Überraschung

    Hallo Ihr Lieben!
    Ich fahre im Oktober für fünf Tage nach Paris ohne meinen Freund. Als ich im Sommer alleine mit Freunden in Spanien war habe ich ihm ,so ähnlich wie bei "PS Ich Liebe Dich", für jeden Tag einen Brief geschrieben und da so Sachen wie Gedichte, Zitate usw beigelegt. Jetzt wollte ich für Paris sowas ähnliches machen und doch soll es ganz anders werden. Hate jemand von euch eine Idee??

    Danke schonmal :grin:

    LG Melissa
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    7 September 2009
    #2
    Off-Topic:
    Fünf Tage sind ja nichts, da fängt man doch grad mal an, den anderen zu vermissen :zwinker:. Vielleicht solltest Du ihm dazu Gelegenheit geben? Kann auch mal schön sein, ein wenig Sehnsucht aufzubauen - ohne Liebesbotschaft oder "Zuckerl" als "Trost". Aber da Du ja gern etwas machen willst, hier mein Vorschlag:


    Du könntest ihm ja einen Rückkehr-Abzähl-Kalender schenken - jeden Tag eine Kleinigkeit, durchnummeriert von 1 bis 5. Wie beim Adventskalender. Wie Du den gestaltest und was er da dann an den fünf Tagen bekommt, hängt natürlich von Dir ab.

    Off-Topic:
    Stattdessen brächte ich an Deiner Stelle ihm einfach etwas Schönes aus Paris mit und schriebe ihm von dort aus eine Postkarte.
     
  • Mille19
    Mille19 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    Es ist kompliziert
    7 September 2009
    #3
    Ich dachte ja auch das es vllt. einer Beziehung mal ganz gut tut wenn sich mal so richtig Sehnsucht aufbaut. Das Problem ist nur das er schon nach einem Tag so leidet. Als ich in Spanien war hat er schon am ersten Abend geheult am Telefon und er hat die ganzen Tage, wo ich weg war, meine Mutter belagert... so ist er halt und eigentlich haben wir uns gesagt das wir nie wieder alleine in den Uralub fahren nur Paris lies sich nicht vermeiden. Außerdem sind wir auch erst seit drei Monaten zusammen und da ist das mit dem vermissen und so noch schlimmer ;-)
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    8 September 2009
    #4
    Off-Topic:
    Ist ja einerseits süß, dass er so anhänglich ist. Andererseits...ein paar Tage ohne die/den Liebste/n sollte ein halbwegs erwachsener und gesunder Mensch ohne extreme Nervenkrise aushalten und sich auch allein beschäftigen können. Sehnsucht schön und gut, aber so etwas wie Belagerung der Mutter finde ich doch etwas heftig und nicht mehr wirklich "süß". Schön, wenn er so verliebt ist, aber wenn die Anhänglichkeit so weit geht, dass er nicht mehr ohne Dich klarkommt, finde ich das schon bedenklich.

    Wie wärs, wenn Du ihm für jeden Tag einen Ausgeh- bzw. Zeitvertreibvorschlag machst, ihm quasi Ablenkung per Rezept "verschreibst"? :zwinker:

    Ich würde, wenn er so enorm anhänglich ist, nicht noch süße Liebesbotschaften verfassen, sondern eher Tips zur Freizeitgestaltung geben...
     
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.824
    348
    3.914
    Verheiratet
    8 September 2009
    #5
    Vollste Zustimmung.

    In "P.S. I love you" hat der Kerl ihr schließlich auch nicht Liebesbotschaften und Schwärmereien geschrieben, sondern Aufgaben, mit der sie ihr eigenes Leben wieder in den Griff bekommt! :jaa:

    Und grade wenn dein Freund ohne dich nach einer 3 Monatigen Beziehung (!) überhaupt nicht mehr klar kommt, würde ich die Gelegenheit zum Abstand nutzen und ihm zeigen, dass er auch ohne dich ein wertvoller Mensch ist und durchaus auch ohne dich was unternehmen kann.

    Aber das gehört eigentlich eher in ein anderes Forum.. daher sorry für den OT :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste