Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Urlaubssemester für Praktikum, ja/nein??

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von LiLaLotta, 12 Februar 2010.

  1. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Hi...ich weiß nicht, ob das Thema genau hier hin gehört.

    Ich frage mich seit einigen Tagen, ob es sinnvoll wäre, ein Urlaubssemester für ein Praktikum zu nehmen oder nicht.
    In meinem Bachelorstudiengang ist, anders als in den vorigen Diplomjahrgängen, irgendwie gar keins vorgesehen oder Pflicht, was ich merkwürdig finde, da man gerade in meinem Bereich eigentlich unbedingt mal Erfahrungen im Büro sammeln sollte. Und genau das will ich auch unbedingt, weil ich glaube, dass das noch mal was komplett anderes ist, als zu studieren.
    Ich bin jetzt im 3. Semetser, komme ins 4. und werde vorraussichtlich Sommer 2011 planmäßig meinen Bachelor machen. Den Master würde ich dann vermutlich gleich anschließen, was bedeutet, dass ich gar keine Zeit mehr hätte, ein Praktikum zu machen.

    Eigentlich würde ich das gerne nach dem Bachelor machen, dann hat man was in der Tasche und kriegt deswegen vielleicht sogar Geld. Aber dann denke ich an mein Alter, wenn ich noch ein Jahr verstreichen ließe zwischen Bachelor und Master, wäre ich, wenn ich fertig bin, 30 Jahre alt, weil ich vor diesem Studium ein anderes abgebrochen habe...darauf bin ich schon nicht sonderlich stolz...
    Mache ich aber kein Praktikum, habe ich überhaupt keine praktischen Erfahrungen gesammelt, was weder ich, noch meine künftigen potentiellen Arbeitgeber vorteilhaft fänden. Eigentlich geht das gar nicht in meinem Bereich, wenn man kein Praktikum hat, da wird man von keinem genommen.

    Nun ist es auch so, dass mich das alles hier annervt, ich eigentlich nur noch wegwill, weil mich das hier total deprimiert, aber ich eben noch 1,5 Jahre gebunden bin hier. Darum käme so ein Urlaubssemester recht gelegen, ich würde dann das Praktikum in einer anderen Stadt machen, um mal rauszukommen hier, in dieser Stadt wären dann auch einige meiner Freunde, u.a. meine beste. Allerdings würde sich dann mein Bachelor auch verschieben, sodass ich ebenso erst ein Jahr später mit dem Master anfangen könnte, wie wenn ich das Praktikum nach dem Bachelor machen würde.

    Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll. Hab schon versucht, eine Pro- und Contraliste zu machen:

    Pro:
    -Endlich mal raus hier, neue Leute, zu meinen Freunden in die Hauptstadt, neue Gesichter, raus aus dem Alltagstrott, vielleicht mal wieder glücklich sein nach Monaten, weit weg von meinen beiden Exfreunden, die mir so täglich über den Weg laufen, näherer Bezug zu meinem Studiengang und Testen, ob mir das alles in der Praxis überhaupt so viel Spaß machen würde, wie es das Studium an sich tut

    Contra:
    -1 Jahr länger studieren, finanzielle Probleme, da ich nicht langfristig auf meinen Vater zählen kann, ich verliere meine Freunde an der Uni, weil diese kein Urlaubssemester nehmen und somit früher fertig sind, d.h. vielleicht keine Gruppenpartner mehr, die ich kenne, sondern Fremde, aber ich bin ziemlich schüchtern Fremden gegenüber

    Was würdet ihr mir raten?? Wenn ich mir so meine Psyche angucke, dann tendiere ich schon in Richtung Urlaubssemester, weil ich glaube, dass ich sonst irgendwie hier eingehe :ratlos: Aber all diese anderen Faktoren lassen mich dann wieder zweifeln...wäre für Ratschläge dankbar...:hmm:
     
    #1
    LiLaLotta, 12 Februar 2010
  2. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Hab ichs überlesen - oder was spricht dagegen ein Praktikum jeweils in den Semesterferien zu machen?

    In meinem Studium waren nur die wenigsten studienbegleitend, die meisten Wochen musste ich in den Ferien neben dem arbeiten machen.


    Grundsätzlich sollte man auf jeden Fall Praktika machen, auch wenn sie nicht verpflichtend vorgegeben sind.
     
    #2
    User 48246, 12 Februar 2010
  3. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Achso, in den Semesterferien geht das nicht, weil wir durch die ganzen Abgaben oder Klausuren immer nur höchstens 5 Wochen "frei" haben und diese Büros immer eine Praktikumszeit von 3-6 Monaten fordern. Was ich auch sehr sinnvoll finde, da man in 4 Wochen gerade mal eingearbeitet ist und wenn man dann mitten in einem Projekt gehen muss, ist das irgendwie unsinnig.
     
    #3
    LiLaLotta, 12 Februar 2010
  4. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Dann muss ich sagen würde ich persönlich den BA erst fertig machen und das Praktikum einschieben.

    Warum schließt du das aus? Nur wegen dem Alter? Aber das ist ja nichts anderes, als wenn du ein Urlaubssemester einschiebst oder? Das kommt sich ja dann aufs gleiche raus.

    Urlaubssemester würd ich zB aus dem von dir genannten Grund mit den Komilitonen ausschließen.
    Ich hab das selber grad mitgemacht, dass ich meine Examensprüfungen ohne meine Unifreunde vorbereiten und durchstehen musste, weil ich schneller war...
    und das war zwar machbar und ok - aber ich denke anders wärs besser gewesen.


    Aber: da hängen so viele persönliche Entscheidungsmerkmale mit dran. Du nennst ja einige... aber ich glaube nicht, dass du dir hier viel von der Entscheidung abnehmen lassen kannst.
    Letztendlich musst du dich mal für was entscheiden - dann die Entscheidung sacken lassen und gucken, wie du dich damit fühlst.

    Und wenn es sich richtig anfühlt, dann wird es die richtige Entscheidung sein.
     
    #4
    User 48246, 12 Februar 2010
  5. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Was studierst du denn, dass bei dir im Studium überhaupt kein Praktikum vorgesehen ist? Ich habe bis jetzt immer nur von allen Studiengängen gehört, die mindestens ein Praktikum machen müssen. Ich muss zum Beispiel zweimal 2 Monate machen aber egal.

    ich finde Praktikum auch relativ wichtig, allein schon um zu sehen, ob der Beruf, den man sich später ausüben möchte überhaupt in der Praxis auch wirklich was für einen ist.
    An deiner Stelle würde ich mal gucken, ob du nicht zwischen Bachelor und Master gegebenenfalls 2-3 Monate hast, in denen du nen Praktikum absolvieren kannst. Wenn nicht würde ich schauen, ob in dem Masterstudiengang den du machen willst nicht wenigstens nen Praktikum vorgesehen hast. In den allermeisten Fällen ist das nämlich Pflicht.

    Wenn das alles nicht möglich ist würde ich einfach nen halbes Jahr oder nen Jahr zwischen Bachelor und Master einplanen, das du für nen Praktikum bzw gleich mehrere Praktika nutzt. Wird dein Masterstudiengang denn nur zum Wintersemester angeboten oder auch zum Sommersemester? Wenn es zu beiden angeboten wird würde ja auch nen halbes Jahr reichen.
     
    #5
    dollface, 12 Februar 2010
  6. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Der Master wird nur zum WS angeboten...rein objektiv wüde ich auch sagen nach dem Bachelor, das wäre ja auch sinnig, wegen Abschluss usw....aber subjektiv gesehen habe ich das Gefühl, recht bald irgendwas anderes tun zu müssen, weil ich sonst sehr unglücklich werde...also ich mag mein Studium, es macht mir Spaß, aber es laugt mich wirklich sehr aus, man macht wirklich nichts anderes mehr, ich habe absolut keinen Ausgleich, weil ich keine Zeit hatte, mich um Freundschaften oder Hobbies zu kümmern. Abwechselung wäre darum schon gut, viele gehen ein Semester ins Ausland um Abstand zu gewinnen, das könnte ich auch tun, aber mir erscheint ein Praktikum sinniger. Im Ausland lernt man ja meist doch nichts. Höchstens die Sprache.

    Normalerweise ist auch ein Praktikum vorgesehen in meinem Studium, aber seit dem Jahr, in dem ich angefangen habe, ist das weggefallen, durch die Umstellung auf den Bachelor. Ich verstehe das auch nicht und finde das extrem schade. Die Diplomanten müssen z.B. noch 6 Monate aufweisen um Diplom machen zu können.

    Über die Masterstudiengänge und deren Praktikumsregelungen kann ich mich noch nicht informieren, da diese noch nicht angeboten werden! Die Umstellung fand erst jetzt statt und es gibt bis jetzt noch keine Bachelor-Absolventen und demnach auch keinen Master. Frühestens geplant 2010, aber eher 2011...Zumindest in den Städten, die ich in Betracht ziehen würde...

    Irgendwie ist mir das ganze Bachelor-System auch nicht geheuer und ich habe Angst, völlig benachteiligt zu sein gegenüber den Diplomanten, die zum Teil ja sogar noch die Zeit finden, neben dem Studium im Büro zu arbeiten. Das würde ich mit meinem Stundenplan niemals schaffen :frown:
     
    #6
    LiLaLotta, 12 Februar 2010
  7. User 49570
    User 49570 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    10
    vergeben und glücklich
    wenn du gut im normalen zeitplan liegst, könntest du dann nicht 2 monate praktikum machen während du die bachelorerbei schreibst?
    ich habe jetzt im 6. sem. keine veranstaltungen mehr und mache 2 monate praktikum, dann bleiben mir immernoch 3 volle für die bachelorarbeit. wird zwar ein bisschen knapp mit der abgabe und dem übergang zum master, aber das müsste hinauen. geht aber natürlich nur, wenn du dann keine veranstaltungen mehr hast.
     
    #7
    User 49570, 12 Februar 2010
  8. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.682
    348
    3.372
    Verheiratet
    Oh man, Luxusleben.. ich habe 9 Wochen für meine Bachelorarbeit, habe auch keine Veranstaltungen mehr (außer Pflicht-Kolloquien) ... :grin:

    An meiner Uni (privat, das sage ich nur weil wir andere Semesterzeiten haben - Sept bis Dez, Jan bis Mai und dann Mai bis Sept frei) macht fast jeder ein Praxissemester oder ein Forschungssemester oder geht ein Semester an eine Austauschuni.
    Aus meinem Jahrgang macht nur die Hälfte tatsächlich mit mir Abschluss, aber das ist doch völlig wurscht, wir sind doch trotzdem an der gleichen Uni und oft auch in den gleichen Seminaren?! Ich fände es jedenfalls etwas komisch, eine Studienentscheidung davon abhängig zu machen ob man mit den besten Freunden im Seminar sitzt oder eben nicht. Zusammen lernen kann man trotzdem, besonders wenn einen nur ein Semester trennt. Ich lerne auch gut mit Leuten aus anderen Studiengängen, manchmal braucht man genau den Input den einem die eigenen Fachidioten nicht geben können. (Stichwort Betriebsblindheit).

    Ich finde es normal und in Ordnung, die Regelstudienzeit zu verlängern. Schließlich sollst du nach deinem Grundstudium (= Bachelor) das Gefühl haben, irgendwo arbeiten zu können, und wie soll man das, wenn man noch nie gearbeitet hat?
    In meinem Studiengang (Communication & Cultural Management) sind zwei Pflichtpraktika, eins im Inland und eins im Ausland, vorgesehen. Ich habe insgesamt dann sogar drei mal drei Monate Praktikum gemacht, das letzte Praktikum mache ich im Sommer zwischen Abgabe der Bachelor-Thesis (Ende April) und der Disputation.

    Je nachdem, was du studierst, ist es sowieso sinnvoller nach dem Bachelor erstmal ein Praktikum oder ein Traineeship zu machen. Schließlich soll der Master der Spezialisierung dienen und nicht dem sturen Weiterstudieren.

    Was studierst du denn?

    Off-Topic:
    Ich verstehe nicht, warum in Studiumsthreads immer kommt "Das möchte ich nicht sagen" - das sind so banale Angaben und es gibt nun wirklich keinen einzigen Studiengang der mir einfällt, den man irgendwie nicht nennen könnte.. :grin: (Vorurteile gibts ja für jeden Studiengang..meistens harmlos.)
     
    #8
    User 39498, 12 Februar 2010
  9. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Zwei Monate bringen einfach nichts, ich schrieb ja schon, dass man nur genommen wird, wenn man 3-6 Monate am Stück arbeiten kann...Es ist einfach so, ich kann daran nichts ändern...:hmm:


    Ja, vielleicht ist es auch falsch, die Entscheidung von meinen Freundinnen abhängig zu machen. Die sieht man nach dem Studium vermutlich eh nie wieder, da ich sie auch nicht als wahre Freunde ansehe...Und nein, wir können nicht zusammen lernen, weil es bei uns keine Lernfächer mehr gibt, sondern nur noch welche, in denen man Gruppenarbeiten macht. Und da alles nach Plan laufen muss, haben wir dann kein Fach mehr zusammen, weil sie es dann eben schon gemacht haben...Aber wie gesagt...es erscheint mir auch eher feige, meine Entscheidung davon abhängig zu machen...ich weiß auch nicht...

    Und dass ich hier nicht sagen will, was ich studiere, liegt einfach daran, dass ich nicht möchte, dass mich hier irgendjemand "erkennt". Ich bevorzuge es, anonym zu bleiben :smile:
     
    #9
    LiLaLotta, 13 Februar 2010
  10. glashaus
    Gast
    0
    Denk daran, dass du bei deiner Planung auch einige "technische Dinge" beachten musst. Wenn du das Praktikum zwischen BA und MA machst und nicht irgendwo immatrikuliert bist, hast du auch keinen Studentenstatus mehr, was z.B. Krankenkasse etc. betrifft. Das lässt sich mit dem Urlaubssemester meist besser regeln. Bist du denn die einzige, die sowas einplant? Dann würde sich das Problem mit dem alleinigen abstudieren ja schon erledigen... kann es übrigens schon verstehen, dass dir das irgendwo wichtig ist. Ich hab mich mit 3 Kommilitonen relativ zeitgleich durch den Abschluss gequält und es tat total gut, dass man sich gegenseitig beistehen konnte.
     
    #10
    glashaus, 13 Februar 2010
  11. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    9 Wochen?? Ich hatte streng genommen genau 1 Woche Zeit..und das waren meine Semester"ferien" bis letzte Woche waren noch Projekte, Vorträge, Prüfungen ganz normale FH Zeit halt...natürlich kann man früher anfangen...nur WANN?? 10000 Dinge, die auch noch erledigt werden müssen...aber es ist sich trotzdem ausgegangen - Montag ist Abgabe

    P.S.: Dein Postfach ist voll
     
    #11
    User 30735, 13 Februar 2010
  12. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Oh, an Krankenkasse usw. habe ich noch gar nicht gedacht. Kann echt sein, dass das Praktikum dann nicht mehr zur Ausbildung gehört, weil ich ja auf dem Papier zumindest schon eine abgeschlossene Ausildung habe...da müsste ich mich wohl noch mal erkundigen. Danke für den Tipp!
    Und ich scheine die Einzige zu sein, die ein Praktikum einplant. Wobei mir einfällt, dass auch einige ins Ausland gehen wollten im 5. Semester...Aber da weiß man ja nicht, inwiefern die dann die abzuarbeitenden Fächer dann dort schon machen. Ansonsten wär ich natürlich nicht die einzige danach, die noch ein Jahr dranhängen muss...Irgendwie tendiere ich aber gerade wirklich zu einem Urlaubssemester, weil ich wirklich Lust auf Praxis habe. Studium ist echt schön und gut, aber wenn dann im wahren Leben alles ganz anders abläuft, sollte ich das vielleicht schon wissen, bevor ich noch 3 weitere Semester studiere :smile:
     
    #12
    LiLaLotta, 13 Februar 2010
  13. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Dann hast du dich doch eigentlich schon entschieden :zwinker: Und das ist gut so... jetzt denk noch ein bissl in die Richtung nach, ob da noch was dagegen spricht - aber im Prinzip denk ich, dass du deine Entscheidung getroffen hast :zwinker:
     
    #13
    User 48246, 13 Februar 2010
  14. glashaus
    Gast
    0
    Also mir hat ein Praktikum immer echt viel gebracht, nicht nur weil man mal rauskommt und was anderes sieht als den Hörsaal, sondern auch, weil man sich beruflich dann nochmal anders orientieren kann falls es einem doch nicht liegt; man weiß wo die Stärken und Schwächen sind und wählt evtl. Schwerpunkte anders.
     
    #14
    glashaus, 13 Februar 2010
  15. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich hoffe auch, dass das die richtige Entscheidung ist. Ich würd mich am Liebsten gleich bewerben, weiß aber nicht, ob man das bereits 8 Monate vorher machen kann? Erscheint mir irgendwie so früh...ich hab mich noch nie für ein ernsthaftes Praktikum beworben, kann mir jemand sagen, wann so der ideale Zeitraum ist?
     
    #15
    LiLaLotta, 13 Februar 2010
  16. glashaus
    Gast
    0
    Kommt vielleicht auf die Branche an, aber je nachdem würde ich mich schon so 6 Monate vorher bei beliebteren Unternehmen bewerben. Wenns zu früh ist, ist es nicht so schlimm, dann kann man ja etwas später nochmal Kontakt suchen.
     
    #16
    glashaus, 13 Februar 2010
  17. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.682
    348
    3.372
    Verheiratet
    Nicht unbedingt feige, aber unvernünftig :smile: Außerdem macht man ja mit Freunden normalerweise auch Sachen außerhalb von lernen - du verlierst doch dadurch deine Freunde nicht, sondern höchstens ein paar Lernpartner. Und davon findest du garantiert Neue!

    :hmm: Sind in deinem Studiengang nur 10 Leute deutschlandweit? Wie gesagt, ich finde es schwierig tatsächlich Ratschläge zu geben wenn man nicht mal weiß, worum es eigentlich geht. Jeder Studiengang ist anders und einer angehenden Architektin würde ich vielleicht etwas Anderes raten als einem Sozialwissenschaftler. (nur als Beispiel)

    Off-Topic:
    Sorry, hab's geleert. Soll jetzt nicht fies klingen, aber eine wissenschaftliche Abschlussarbeit in einer Woche wird wohl kaum funktionieren, jedenfalls nicht mit den Ansprüchen die hier daran gestellt werden :ashamed: Allerdings weiß ich ja auch nicht was euer Umfang ist, ist das unter'm BA vereinheitlicht? Ich soll 60-70 Seiten abgeben. Klar hab ich auch noch Projekte laufen, u.a. mit dem Berliner Schloss, aber was an der BA Thesis am längsten braucht ist die Recherche - das Schreiben an sich ist ja relativ schnell erledigt :zwinker:
     
    #17
    User 39498, 13 Februar 2010
  18. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Also bei uns geht das nicht nach Seiten sondern Zeichen (sollen ca. 50000 sein) meine Arbeit umfasst auch ca. 60 Seiten..Aber du hast schon recht am meisten Zeit geht für die Recherche drauf...das ginge nie in einer Woche. Recherchieren tu' ich schon seit November und jetzt in den Semesterferien habe ich halt den Großteil geschrieben - und werd sie heute abschicken juhuuu :smile:
     
    #18
    User 30735, 14 Februar 2010
  19. User 85905
    User 85905 (31)
    Meistens hier zu finden
    795
    128
    221
    Verheiratet
    Ich würde dir empfehlen, mit deinem Studienberater darüber zu reden. Er weiß vielleicht schon, ob ein Praktikum im Master geplant ist.
    Wenn dein Hauptgrund für ein Praktikum der Tapetenwechsel ist, wäre es vielleicht auch eine Alternative für dich, den Master an einer anderen Uni zu machen?
    Vielleicht wäre auch eine Werkstudententätigkeit etwas für dich (d.h. auch zu Vorlesungszeiten 10-20h in einem Büro in deiner Nähe)?
    Oder du findest ein Büro, dass dich für mehrere kurze Zeiten will. So dass du in den "ersten" Semesterferien eingearbeitet wirst und danach produktiv arbeiten kannst?
     
    #19
    User 85905, 14 Februar 2010
  20. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Vielleicht gibt es ja auch statt eines Praktikums die Möglichkeit, erst mal nur mit dem BA einen richtigen Job zu bekommen, in dem du auch schon richtig Geld verdienen kannst... Da wäre es ja auch überhaupt nicht schlimm, wenn das nur eine befristete Stelle wäre, da du ja danach sowieso noch den Master machen willst.

    Aber ansonsten finde ich nicht, dass etwas dagegen spricht, für ein tolles Praktikum ein Urlaubssemester einzulegen... - Aber nur, wenn du auch wirklich einen Praktikumsplatz sicher hast, der richtig gut ist und der dir wirklich etwas bringt.

    Off-Topic:
    In meinem Studiengang (Naturwissenschaft, auf Diplom) sind keine Praktika vorgesehen.
    Ich bin aber froh darüber, dass ich letzten Sommer einen Ferienjob in einer Branche hatte, in der ich später evtl. arbeiten möchte. - Erst dort habe ich gemerkt, wie viel ich im Studium eigentlich gelernt haben. - Ich Studium merkt man ja doch eher, was man alles nicht kann, obwohl man es können sollte :zwinker:
     
    #20
    User 44981, 14 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Urlaubssemester Praktikum
kuschlig
Off-Topic-Location Forum
20 Oktober 2015
6 Antworten
reed
Off-Topic-Location Forum
18 Juli 2014
28 Antworten
Test