Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Völlig verzweifelt wegen meiner Mutter :(

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von jens_germany90, 22 Juni 2006.

  1. jens_germany90
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    Hallo,
    meine Eltern sind geschieden und ich lebe bei meiner Mutter. Sie geht wirklich sehr hart arbeiten und das seitdem mein Vater uns verlassen hat (vor 11 jahren) und sie macht alles für mich und meine Schwester was sie kann....echt bewundernswert...das geld für uns is auch recht knapp, aber sie tut immer alles mögliche um über die runden zu kommen...

    für dies möchte ich meine Mutter danken!!

    aber:

    Meine Mutter hat ein großes Problem, meiner Meinung nach!

    Sie will immer Recht haben und zwingt allen ihre Meinung auf...das regt mich sowas von auf...am Anfang dachte ich das ich als einziger so von ihr denken würde, aber mittlerweile hab ich das auch von einer Freundin von ihr mitbekommen und meine Oma und ihr Bruder denkt auch so.
    Außerdem gesteht sie nie Fehler ein und hat so einen verdammten Dickkopf...mit ihr reden kann man auch nicht richtig, weil sie einen nie ausreden lässt und, wie gesagt, jedem ihre Meinung aufzwingen will.

    Das größere Problem ist meiner Meinung nach, dass sie garkeine Freunde hat (außer eine). Wenn ich sie darauf anspreche ob sie nicht mal was mit ihren Kollegen oder so unternehmen will, sagt sie nur, dass sie für sowas keine Zeit hätte usw. :kopfschue .
    Seit ca. 1 1/2 Monaten hab ich eine Freundin und ich hab meiner Mama vorgeschlagen, dass wir ja mal mit der Familie von meiner Freundin zusammen essen gehen können oder so...auf meine Frage antwortete sie nur: "UND...WAS HAB ICH DAVON?" :flennen: was is das denn bitte für eine antwort?

    Meine Mutter ist immer die einzige die ihre Meinung vertritt...aber sie merkt das nicht das sie mit ihrer Meinung immer alleine steht und nur selten auch recht mit dieser hat...sie hat auch sehr viel stress auf arbeit. Ein kollege den sie einarbeiten soll, hat sich beim chef beschwert, dass meine mama mit ihm nicht richtig umgeht. dadurch ist sie total frustriert in den letzten wochen und lässt diese laune an mir und meiner schwester aus...
    Am Muttertag hat meine Mama bei meiner Oma angerufen (also bei ihrer mUtter) und hat ihr halt alles gute zum Muttertag gewünscht...daraufhin gab es eine heftige disskussion weil der bruder von meiner mama, also mein onkel erst einen tag nach mamas geburtstag angerufen hat und sie das nicht toll fand und daraufhin einen brief an meinen onkel geschrieben hat dass sie es scheisse findet, dass er es vergessen hätte. völlig unbegründet...daraufhin hat meine oma meine mutter ziemlich angemacht, dass das nicht richtig war. Ich bin auch der Meinung das das nicht richtig war, weil mein Onkel halt nicht den Geburtstag vergessen hat, sondern erst ein Tag später angerufen hat weil er beruflich sehr viel zu tun hat. Dazu kommt noch dass er meiner Mama einen Gutschein über 50€ geschenkt hatte und als dankeschön bekommt er so einen Brief :eek:
    Seitdem hat meine Mama auch keinen Kontakt mehr zu meiner Oma...

    also ich weiß nicht was ich machen soll, weil einerseits macht meine Mama alles für mich und meine schwester, aber andererseits mangelt es echt an ihrer menschlichen Seite..ich leide echt sehr darunter, vorallem ich weiß das meine Mutter im unrecht ist, aber wenn ich ihr das sage bekomme ich nur Hausarrest oder irgendwelche anderen Verbote...ich mein das doch alles garnicht böse, aber erstens leide ich sehr darunter und ich sehe einfach wie sie sich ihr ganzes leben kaputt macht...

    naja ich weiß nich ob jemand dazu was sagen möchte...würd mich aber über antworten, was ich machen könnte, freuen...

    lg jens
     
    #1
    jens_germany90, 22 Juni 2006
  2. Metric
    Metric (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hey ist ja echt hart, tust mir Leid.

    Wenn du sie darauf ansprechen willst, solltest du vielleicht auch einen Brief schreiben, ähnlich wie du es hier schon getan hast.
    Da sie bei einer direkten Konfrontation wohl sofort anfangen würde draufloszureden, kannst du dir bei einem Brief sicher sein, dass sie sich wirklich alles erfährt.
    Es ist halt ein Vorschlag, schreib auf, was dir Kummer macht und gib ihr dann den Brief, wenn du irgendwohin weggehst oder wenn sie weggeht, damit sie den Brief allein lesen kann.

    Dann wird es wohl noch zu der Aussprache kommen.

    Wünsch dir viel Glück,
    Metric
     
    #2
    Metric, 22 Juni 2006
  3. Reason
    Reason (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Ich muß zugeben, dass das schon ne ziemlich komplizierte Situation ist. :hmm:
    Auf der einen Seite willst du deiner Mutter helfen weil du Sie liebst, doch ganz offensichtlich kommt alles was du sagst nur als böse gemeinte Kritik bei ihr an. Wenn du sagst was du denkst, was aus meiner Sicht auch dein gutes Recht ist, dann wirst du dafür bestraft.
    Das erschwert natürlich den Versuch irgendwas zu unternehmen, denn niemand möchte für seine ehrlichen Hilfsversuche bestraft werden.

    Ist sie denn immer so, oder hat sie auch mal Tage oder Momente in denen Sie nicht so drauf ist und so wie du Sie dir eigentlich wünschst?

    Wenn ja dann würde ich versuchen genauso einen Moment abzupassen und wenn du das Gefühl hast ihr nicht alles sagen zu können, dann würde ich dir empfehlen den Inhalt deines Thread- Textes und noch etwas mehr Gedanken und deine Gefühle in eine Art Brief schrieben und Ihn ihr geben vielleicht wird Sie es verstehen, wenn Sie mal nicht widersprechen kann. Versuche ihr dabei aber keine Vorwürfe zu machen, versuche nur ,ihr zu zeigen wie du dich zur Zeit aufgrund ihres Verhaltens fühlst.
     
    #3
    Reason, 22 Juni 2006
  4. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Es ist irgendwie auch verständlich dass deine Mutter so ist, denn sie muss zwei Kinder alleine aufziehen und hat wohl oft im Leben kämpfen müssen. Anscheinend kann sie wohl einfach nicht mehr aufhören damit, zu kämpfen und ihren Kopf durchzusetzen, es ist ihr als Überlebensinstinkt schon total in Fleisch und Blut übergegangen...

    Sprich sie in einem ruhigen Moment darauf an. Achte auf deine Wortwahl, denn sie wird es sicherlich gleich als persönlichen Angriff auffassen, schlag ihr einfach vor, dass sie manche Dinge ein wenig freundlicher sagen kann, um sich selbst den Stress eines Streits nicht anzutun. Du kannst ruhig auch ein wenig flunkern, so a la "du weißt ja dass der Onkel gerne die Sachen falsch versteht, blabla, vielleicht sagst du es das nächste mal einfach ein bisschen anders, dann hat er keinen Grund mehr sich aufzuregen."
    Oder wenn grad mal wieder ein Streit ist sag es ihr ganz offen. So kommt man bei meiner Mutter zb am besten an, denn da hört sie wenigstens zu.

    Viel ERfolg!
     
    #4
    birdie, 22 Juni 2006
  5. jens_germany90
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    Single
    vielen dank für eure antworten :smile:

    leider is das mit meiner mama schon seit mehreren jahren so...meine oma beklagt dieses verhalten schon seit ca. 10 jahren, seitdem sie mit meinem vater zusammen war...

    wenn ich ihr einen brief schreiben würde, würde sie das als lächerlich abzeichnen und mich wortwörlich fragen ob ich nich genug arsch in den hosen hätte sie direkt anzusprechen und wenn ich dannsage das sie nich vernünftig mit mir redet dann sagt sie das das schwachsinn ist :flennen:

    ich weiß einfach nich mehr weiter :kopfschue
     
    #5
    jens_germany90, 22 Juni 2006
  6. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, wenn deine Mutter meint, dass du dich nicht traust es ihr ins Gesicht zu sagen, vielleicht braucht sie ja genau das. Geh sicher, dass du den Rest der Familie (zumindest Schwester und Oma) auf deiner Seite hast und sprich sie offen darauf an. Oder ihr nehmt sie euch mal alle gemeinsam vor; in solchen Situationen die Hilfe von der Oma anzunehmen ist auf jeden Fall nicht verkehrt, solange ihr es hinkriegt, dass die beiden sich wieder treffen....
     
    #6
    birdie, 22 Juni 2006
  7. Reason
    Reason (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Also das bedeutet mit anderen Worten es gibt wirklich keinen einzigen ruhigen oder günstigen (liebevollen) Moment einmal ohne Streit mit deiner Mutter zu reden? :ratlos:
    Also sollte sie tatsächlich auf deinen Hilferuf (ja als nichts anderes würde ich einen solchen Brief sehen), so missbilligen und als lächerlich abwerten,dann würde ich ihr klar ins Gesicht sagen, dass ich ihr Verhalten als inakzeptabel empfinde und sie fragen ob sie mich (als ihren Sohn) überhaupt liebt. Dein Brief sollte ja auch Ausdrücken warum du dich nicht getraut mit ihr zu sprechen, weil sie dich ja nicht ausreden läßt oder dir das Wort im Mund umdreht.

    Das mag jetzt etwas hart klingen, aber wenn du zurücksteckst in diesem Moment, dann würdest du sie nur bestätigen in ihrer Meinung, dass der Brief und dein Verhalten lächerlich sei.
     
    #7
    Reason, 23 Juni 2006
  8. jens_germany90
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    Single
    ja...aber wenn ich ihr meine Meinung hart und direkt ins Gesicht sage und nicht zurückstecke, droht sie sofort mit verboten :flennen:

    ich hab ihr auch schon so oft gesagt dasich ihr sohn bin und sie sich doch eigentlich dafür interessieren sollte, was ich auf dem herzen habe...

    sie fragt mich auch nie wie mein sport war oder wie mein tag in der schule war...aber sie erwartet immer das ich sie frage :kopfschue
     
    #8
    jens_germany90, 23 Juni 2006
  9. Sertis
    Sertis (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    96
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hm, Du hast doch ein Ziel, dass Du erreichen willst, oder? Schreck nicht davor zurück, dass sie Dir mit Verboten kommt. Erwachsene machen das gerne, wenn sie keine rationalen Argumente mehr auf Lager haben.
    Auch wenn es schwerfällt, aber wie meine Vorredner schon sagten, vergewissere Dich, dass Du Deine Familie hinter Dir hast, und dann zieh es durch. Einfach Augen zu und durch!! Ich weiß genau, dass Du das auch kennst, wenn Du es wirklich willst.
     
    #9
    Sertis, 23 Juni 2006
  10. jens_germany90
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    Single
    Ja ich kann es ja auch...aber ich hab auch keine Lust auf verbote...:ratlos:
     
    #10
    jens_germany90, 24 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Völlig verzweifelt wegen
Ronja2626
Kummerkasten Forum
19 Juli 2015
14 Antworten
XxLinchenxX
Kummerkasten Forum
19 November 2012
5 Antworten
Test