Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

vaginal und klitoral ???

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von play, 2 Juli 2003.

  1. play
    Gast
    0
    Also was ist den nun genau der unterschied zwischen einem vaginalen und einem klitoralen Orgasmus?
    Ich geh jetzt mal davon aus,dass der klitorale Orgasmus durch den Kitzler ausgelöst(kein besseres wort gefunden) wird,und der vaginale durch den G-Punkt. Oder lieg ich da jetzt falsch?
    Ist es beim Sex überhaupt möglich einen klitoralen Orgasmus zu bekommen(ohne dass mit der Hand nachgeholfen wird)?Weil irgendwie ist der Kitzler ja da zu weit weg.
    Und wie "schafft"(schon wieder ein blödes wort dafür) man es einen vaginalen Orgasmus zu bekommen,und wie wird dieser "verursacht"(noch son blödes wort *g*)?
    Und wie bekommt man einen klitoralen Orgasmus(ohne dass mit der Hand nachgeholfen wird)?
    Weil mein Freund ist immer total enttäuscht,weil er seinen Spaß hatte un ich nicht.Obwohl er will halt immer noch danach mit der Hand,aber das will ich eigentlich nicht. Und wenn er mir vorher einen Orgasmus macht,dann hab ich auch keine Lust mehr mit ihm zu schlafen!
    Bitte antwortet schnell!

    play
     
    #1
    play, 2 Juli 2003
  2. Chilly
    Chilly (34)
    Benutzer gesperrt
    1.230
    0
    1
    nicht angegeben
    Soweit ich da informiert bin liegste richtig mit der ersten Behauptung *g*

    Beim Sex ist es schwer klitoral zu kommen ohne die Pfoten einzusetzen, also wenn überhaupt dann noch in der Reiterstellung wenn du ihn an seinem Bauch schrubberst, mehr fällt mir jetzt nicht ein, aber vielleicht den anderen...

    Na der vaginale wird durch den GPunkt verursacht, am besten sind Stellungen, wie zB von hinten, Missionar mit Beinen auf seinen Schultern, Reiter mit Vor- und Zurückbewegungen, statt hoch und runter....

    ich denke mal da liege ich einigermaßen richtig *g*
     
    #2
    Chilly, 2 Juli 2003
  3. Ayleen
    Gast
    0
    hmmm, dann hab ich doch glatt auch ne frage: wie fühlt sich denn so ein "vaginaler orgasmus" an, ich hatte bisher nie einen, außerdem scheiden sich da die geister, ob es diesen überhaupt gibt. soweit ich weiß, kann eine frau nur durch klitorale stimulation zum höhepunkt kommen, oder hab ich da was verpasst ?
    und wenn eine von euch frauen wirklich schon mal einen vaginalen hatte, ist dieser bestimmt nicht mit dem klitoralen zu vergleichen, oder ? *grübel* bin jetzt mal ganz frech, und behaupte einfach mal, daß KEINE frau einen "vaginalen orgasmus" bekommen kann, auch nicht durch den g- punkt.:angryfire
     
    #3
    Ayleen, 2 Juli 2003
  4. Stachelbär
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Single
    weibliche Ejakulation ?

    wo ihr gerade bei Eurem orgasmus seid..

    es soll sie geben, nicht nur in Pornos ?
    Gibt es hier im forum jemanden, der es schon mal wirklich hatte ?
     
    #4
    Stachelbär, 2 Juli 2003
  5. Ayleen
    Gast
    0
  6. Chilly
    Chilly (34)
    Benutzer gesperrt
    1.230
    0
    1
    nicht angegeben
    Klar gibts den vaginalen Orgasmus, gibt ne Menge Frauen die so kommen!
    Und mit dem klitoralen ist er nicht zu vergleichen, aber das soll nicht heißen dass er schlechter ist sondern, dass er anders ist! Irgendwie wird da mehr der ganze Körper einbezogen als beim klitoralen...schwer zu beschreiben :smile:

    @Stachelbär: jo ich *g*....durch fingern oder beim Sex...hab bei beidem schon mal "ejakuliert" (doofes wort :grin:).
    Schoss angeblich richtig raus dabei...wie beim Mann eben :smile:

    edit: dem Satz glaube ich nicht aus dem Link, das kann schlecht sein, dann wäre ja sozusagen jeder vaginale eigentlich ein klitoraler!
    "Heute geht man davon aus, dass der Orgasmus beim Geschlechtsverkehr durch die indirekte Stimulation der Klitoris ausgelöst wird. Durch den Penis in der Scheide wird das Gewebe um die Harnröhre und um die Klitoris mitbewegt, wodurch die Erregung unterstützt wird. Durch bestimmte Stellungen kann die entsprechende Region stärker stimuliert werden."
     
    #6
    Chilly, 2 Juli 2003
  7. Stachelbär
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Single
    oh Chilly, und würdest Du sagen, daß es mit einer ('guten') Stimulation des G-Punktes zusammenhängt ?

    Würdest Du bestätigen, daß es sowas wie den G- u- A- Punkt gibt ?

    Beim fingern habe ich bisher immer so eine "gewellte, rauhe" Stelle an der Oberseite der vagina gefunden, nicht schwqierig, oder ist das normales gewebe, und die speziellen Punkte sind woanders versteckt, drüber noch ?
     
    #7
    Stachelbär, 2 Juli 2003
  8. Chilly
    Chilly (34)
    Benutzer gesperrt
    1.230
    0
    1
    nicht angegeben
    @Stachelbär: Ja ich glaube sowas kann nur ausschließlich durch den GPunkt ausgelöst werden!
    Wo isn der A Punkt? Wenn es das ist was ich denke, dann spür ich da nix *g*

    Und ja den GPunkt gibt es auf ALLE FÄLLE :grin:
    Ich vertrete mal die Theorie dass jede einen hat :eek:

    Mmmh...da bei der gewellten Stelle warste schon ungefähr richtig...
    nimm mal den Mittel- und den Ringfinger, bis zum Einschlag rein damit und dann mit den Fingerenden innendrin immer hoch und runter, also Richtung Bauchdecke... dann haste ihn eigentlich gefunden!
     
    #8
    Chilly, 2 Juli 2003
  9. also es gibt auf JEDEN fall einen unterschied zwischen klitoralem und vaginalem orgasmus! 1000000000000000%ig!
    und ich vertrete die meinung der ehrenwerten chilly das jede frau einen g-punkt hat und folgedessen auch zu einem vaginalen orgasmus fähig ist.

    natürlich kommt es auf männlein und weiblein an was sie daraus machen. nur weil sie zu ungeschickt sind es richtig anzustellen gleich eine verschwörungstheorie auszuhäcken es gabe sowas nicht find ich lachhaft.
     
    #9
    Claustrophobic, 2 Juli 2003
  10. Stachelbär
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Single
    G u. A

    habe grad gegoggled nach g u. A Punkt..


    http://www.room23.de/1155.html




    Vom G-Punkt zum A-Punkt
    posted by: an anonymous coward
    creation date: Wed 27, Mar 2002 @ 23:15
    views: 7702
    --
    Text-Auszug (leicht verändert) aus dem Buch:

    'Auf den Schwingen weiblicher Sexualität' von Doris Christinger,
    Pendo Verlag, 2000



    Die weibliche Prostata (Para-urethrales Drüsengewebe, G-Punkt)

    Dieses Drüsengewebe wurde erst vor kurzem (wieder) entdeckt. Es wird auch die weibliche Prostata genannt, weil es der männlichen Prostata entspricht. Dieses Gewebe bildet die erogene Stelle, die als G-Zone bzw. als G-Punkt bekannt wurde. Die weibliche Prostata wird durch rund 30 Kanäle mit der Harnröhre verbunden. Die Kanäle transportieren die Drüsense-krete, die weiblichen Liebessäfte. Bei diesem weiblichen Ejakulat handelt es sich um eine klare, glyzerinähnliche Substanz.

    Die Tantriker kannten den G-Punkt und auch die weibliche Ejakulation seit jeher. Alte Schriften weisen detailliert auf das weibliche Ejakulat hin, bei uns im Westen wird dieses Phänomen jedoch immer wieder in Frage gestellt. In Fachzeitschriften und auf Kongressen entzünden sich häufig hitzig geführte Diskussionen, wenn es um den G-Punkt geht.

    Benannt ist der G-Punkt nach dem in den USA lebenden deutschen Gynäkologen Dr. Ernest Gräfenberg. Als er 1950 erstmals über die erogene Zone des G-Punkts berichtete, wurde er belächelt. Doch in den 60er Jahren beschäftigten sich schließlich auch andere Sexualwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler mit Gräfenbergs Aussagen und Erkenntnissen. Anfangs hieß es zwar, ein G-Punkt existiere nicht. Neuere Forschungsergebnisse bestätigen jedoch, daß es ihn tatsächlich gibt. Zudem berichten zahlreiche Frauen von ihren Erfahrungen mit dem G-Punkt und der weiblichen Ejakulation.
    Der Gräfenberg-Punkt (G-Gebiet, G-Zone) ist ein Gewebe, das eine Vielzahl von Nervenenden, Blutgefäßen, para-urethralen Drüsen und Kanälen enthält und die Harnröhre umhüllt. Bei sexueller Stimulierung füllt sich das Gewebe mit Blut, wodurch es anschwillt und erst dadurch deutlicher tastbar wird.
    Neuere Forschungsergebnisse weisen nach, daß dieses Gewebe um den G-Punkt ein Enzym mit einer Struktur enthält, das sich auch in der männlichen Prostatadrüse findet. Deshalb wird auch von der weiblichen Prostata gesprochen.


    Die weibliche Ejakulation

    Die Existenz der weiblichen Prostata erklärt, warum sich bei vielen Frauen eine Flüssigkeit bildet, wenn ihr
    G-Punkt stimuliert wird. Dabei handelt es sich um wenige Tropfen, bei einigen Frauen auch um eine größere Menge. Da das Sekret über die Harnröhre abgegeben wird, haben einige Frauen das ungute Gefühl, daß sie beim Orgasmus Urin lassen - was natürlich nicht stimmt.

    Die Tantriker bezeichnen das weibliche Ejakulat als Nektar: Alte tantrische Texte sprechen vom lieblichen Duft und der heilenden Kraft des weiblichen Liebessaftes. Sie betonen, daß das Auftreten dieser Säfte bei den Frauen und ihren Liebespartnern das größte Lustgefühl und die Intimität gemeinsamer Leidenschaft weckt.


    Der Göttinnenpunkt

    Der G-Punkt, oder Göttinnenpunkt, liegt - je nach Anatomie - nahe am Scheideneingang. Bei einigen Frauen findet er sich bis zu etwa fünf Zentimeter tief in der Scheide.
    Diese höchst erogene Zone ist selbstverständlich kein Punkt, auf den wir einfach nur drücken müssen, damit der Orgasmus einsetzt. Wir können den Göttinnenpunkt zwar nicht sehen, bei sexueller Erregung schwillt er jedoch an und läßt sich gut ertasten. Dann spüren wir ein geriffeltes Gewebe an der inneren Vorderwand der Scheide. Vielleicht hilft ein Vergleich: Während sich die Vaginahaut wie die Innenseite der Lippen anfühlt, also fein und zart, ist der G - Punkt eher rauh wie die Zunge. Da der Göttinnenpunkt um die Harnröhre und somit zur Blase hin liegt, ha"en viele Frauen bei der Stimulation das Gefühl, sie müßten Wasser lassen.

    Will eine Frau ihren G - Punkt selbst finden, sollte sie sich entspannt hinhocken oder hinlegen. Wenn sie dann ein oder zwei Finger in die Scheide einführt, in Richtung Scham/Charme-bein drückt und das Gewebe massiert, kann sie den Punkt entdecken. Die Region wird aber erst richtig fühlbar, wenn sie bereits hoch erregt ist.

    Bei den meisten Frauen ist der Göttinnenpunkt anfangs wenig sensibilisiert, weil er viel zu selten berührt wird. Auch bei der häufigsten Position im Liebesspiel - der Missionarsstellung -stimulieren wir ihn nicht. Wir müssen den G - Punkt also "wachküssen", damit auch tiefere Empfindungen und Reaktionen möglich werden. Zum Beispiel durch Partnermassage oder eigene Erkundungen.

    Eine erotische Ganzkörpermassage durch den Partner ist ein schöner Einstieg und schafft eine entspannte Atmosphäre. Wenn die Frau erregt und die Vagina feucht ist, kann sich der Partner dem G-Punkt nähern, man kann auch ein Gleitmittel anwenden, um für genügend Feuchtigkeit zu sorgen. Weil der G-Punkt in der Nähe der Blase ligt, ist es empfehlenswert, die Blase vor Beginn der Massage zu leeren. Um mit den Empfindungen des G-Punktes in Kontakt zu kommen,. ist weiter nichts nötig als sich entspannt hinzulegen , sich auf den Atem zu konzentrieren, und mit dem anderen Teil der Aufmerksamkeit in der Vagina zu sein, da wo die Berührung erfolgt. Zu oberflächliches Streicheln löst oft nicht viele Empfindungen aus, deshalb ist es besser, mit den fingern starken Druck auszuüben, bei Massieren kreisende, pressende, lösende und reibende Berührungen auszuführen. Dazwischen sollte man sich immer wieder entspannen und auf das Ein- und Ausatmen achten, es ist auch gut, wenn die Frau sich zwischendurch selbst die Brüste und den Bauch massiert.
    Auf dieser Entdeckungsreise gibt es kein "richtig" oder "falsch", es geht um ein tieferes vertraut werden mit der eigenen Sexualität, deshalb sollte die Frau dem Partner sagen und zeigen, welche Art der Berührung und welche Stellen für sie besonders angenehm und erregend sind.
    Viele Frauen empfinden ein Gefühl des Strömens und des Überfließens, wenn ihr Göttinnenpunkt stimuliert wird. Diese Empfindungen sind nicht besser als diejenigen bei Stimulation der Perle (Klitoris) , sie sind einfach anders.


    Der A-Punkt

    Ebenfalls Richtung Schambein, zwischen Göttinnenpunkt und Gebärmutterhals, liegt der A-Punkt. Der malaysische Gynäkologe Dr. Chua machte meines Wissens erstmals auf diesen Punkt aufmerksam.
    Der A-Punkt ist - im Gegensatz zum G - Punkt - nicht durch ein spezifisches Gewebe ertastbar, wir können ihn lediglich durch die lustvollen Empfindungen lokalisieren.
    Dr. Chua empfahl die Massage des A-Punktes den Patientinnen, die sich beklagten, daß sie trotz sexueller Erregung nicht feucht genug seien. Die Resultate zeigten, daß die Vagina feucht wird, wenn die Frauen ihren
    A-Punkt rund 20 Minuten lang stimulieren und massieren. Zusätzlich zum stärkeren feucht werden der Scheide entwickelten sich bei den Frauen auch erotische Gefühle.

    Viele Frauen haben noch andere Punkte in der Vagina entdeckt, die für sie hoch erregend sind. Diese Regionen fanden sie bei Selbstmassagen, beim körperlichen Lieben oder bei der Erweckung des Göttinnenpunktes. Es gibt noch viel zu entdecken ...
     
    #10
    Stachelbär, 2 Juli 2003
  11. Stachelbär
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Single
    G befingern ?!

    D.h., um mal meiner Freundin (noch) mehr Spaß zu bereiten, müßte ich diese geriffelte/gewellte Stelle in der Scheide ausführlicher bearbeiten, Druck, streicheln usw ?

    *gggg*
     
    #11
    Stachelbär, 2 Juli 2003
  12. Ayleen
    Gast
    0
    HA, klar, das kann ja nur ein mann sagen, weil so hat man(n) nicht viel arbeit, der frau einen orgasmus zu bescheren, und frau kann diesen umso besser vortäuschen. glückwunsch, echt ! ist dir eigentlich bewußt, wieviele frauen einen orgasmus vortäuschen, nur um ihren göttergatten nicht zu enttäuschen ? ( ich rede nicht von mir, ganz allgemein gehalten) aber bleib du weiterhin so blauäugig, wenns schön macht.....:grin:
     
    #12
    Ayleen, 2 Juli 2003
  13. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Also ich weiss net genau welcher Orgasmus das war aber..

    bei mir war es mal so..

    das als ich mit meinem Schatzi GV hatte, mir voll cshwindlig wurd, denn es in meinem Wangen anfing zu kribbeln als wären se eingeschlafen.. das fing dann auch in meinen Armen an.. ich konnt meine Arme gar net mehr hoch hebn *g
    Es hat sich zwar schön angefühlt, aber irgend wie hatte ich voll die Panik *lolchen... war scho überraschend ! *gg aber GOIL ! *g

    und danach war ich voll müde un so..

    vana
     
    #13
    [sAtAnIc]vana, 2 Juli 2003
  14. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich hatte schon zwei- dreimal sowas, was ich net wirklich einordnen kann.... auch während dem reinen Sex an sich und das Gefühl hatte nicht mal entferntest was mit der Klitoris oder den Reizen, die man von dort gewohnt ist zu tun. Kam irgendwie von viel tiefer drinnen und war wir lauter kleine Kribbelattacken aufeinander (oder Wellen oder Explosionen), die sogar noch nachher weiter nachgewirkt haben... und ich war auch ur kaputt. Nagelts mich aber net drauf fest, was das war - auf jeden Fall mal klein klitoraler Orgasmus (díe sind ja wesentlich eindeutiger zu erkennen *gggg*).
    Aber bei so verfilxten Dingern wie vaginalen Orgasmen geb ich weder bei mir noch bei anderen ohne eindeutige Beweise irgendwelche Prognosen ab :zwinker:
     
    #14
    Teufelsbraut, 2 Juli 2003
  15. Chilly
    Chilly (34)
    Benutzer gesperrt
    1.230
    0
    1
    nicht angegeben
    @Vana: das kribbelgefühl in den Wangen kenn ich :smile: Aber das allein isses noch nicht ...aber das kommt scho *gg*

    @Ayleen: Wäre es dir nicht recht wenn frau auch beim Sex kommen kann? Nicht immer erst vorher oder danach? Ist doch viel schöner! Was nicht heißt dass der klitorale vernachlässigt wird!
    Und die Frauen die einen vortäuschen....tut mir leid um die, die tun weder sich noch dem Mann einen Gefallen!
     
    #15
    Chilly, 2 Juli 2003
  16. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    joa @Chilly.. aber denn noch, :grin: sowas hatt ich vorher noch net gehabt *Fg.. das sich das steigert ist mir auch schon relativ klar.. wäre auch schade wenn es net so wär :zwinker:

    vana
     
    #16
    [sAtAnIc]vana, 2 Juli 2003
  17. @Ayleen
    also blauäugig wäre ich doch, würde ich behaupten frauen hätten keinen gpunkt und auch keinen vaginalen orgasmus.
    aber dem ist ja nicht so, im gegenteil! dadurch, dass ich diese behauptung aufstelle mache ich mir das (sex)leben doch erst kompliziert, aber auch besser.
     
    #17
    Claustrophobic, 2 Juli 2003
  18. Ayleen
    Gast
    0
    ja, so kann man es natürlich auch sehen ! aber du kannst nicht behaupten: "den vaginalen orgasmus gibt es" ! weiß der geier, welch gefühle man so noch bei der frau auslösen kann, und ob es sich dabei um einen orgasmus handelt, sei dahin gestellt. aber etwas schönes hat das ganze ja: nicht ALLES kann wissenschaftlich erwiesen werden, somit ist und bleibt die frau etwas geheimnisvolles...hach,...... hab ich das nicht schön gesagt ? :grin:
     
    #18
    Ayleen, 2 Juli 2003
  19. @Ayleen
    also frag mal chilly, die hat den unterschied zwischen vaginalem und klitoralem orgasmus deutlich gepürt, und es orgasmus ist wirklich beides.
    man kann natürlich jetzt anfangen zu behaupten das frauen grundsätzlich nicht orgasmusfähig sind, laut sigmund freud.
    das könnte man sogar erklären, denn einen frau braucht rein biologisch gesehen keinen orgasmus um schwanger zu werden. die wenigstern weiblichen tiere haben einen orgasmus. gerade mal affen und noch was, aber das fällt mir grad nicht ein.
     
    #19
    Claustrophobic, 3 Juli 2003
  20. BIG P
    Gast
    0
    Delphine!

    @Ayleen,

    kann es sein das du von deinem Sexleben etwas frustriert bist?
    MAch dich doch einfach mal auf die Suche nach deinem G-punkt und uebe ein bisschen.
    Dann klappt's auch mit dem Vaginalen:zwinker:

    BIG P
     
    #20
    BIG P, 3 Juli 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - vaginal klitoral
kätzchen91
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
22 Februar 2009
15 Antworten
KleenesBeazt
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
16 Dezember 2008
7 Antworten
Flitzi
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
14 Juli 2007
7 Antworten
Test