Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vaginalpilz in der Schwangerschaft

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von User 86199, 25 Februar 2010.

  1. User 86199
    User 86199 (36)
    Meistens hier zu finden
    811
    128
    168
    Verheiratet
    Oh man, als ich eben von der Arbeit nach Hause gekommen bin, hatte ich einen Brief meines FA im Briefkasten: "Die von uns durchgeführte Pilzkultur der Scheidenflora hat einen positiven Befund ergeben." Dazu ein Rezept, dass ich soeben in der Apotheke eingelöst habe.
    Ich mache mir jetzt solche Sorgen, dass meinem Krümel etwas passieren könnte! :cry: Habe auch prompt Unterbauchschmerzen bekommen...
    Bin heute 10+4 und der US am Dienstag war in Ordnung. Unser Glücksbärchi war schon 34mm groß und hat seine zwei Arme und Beine in die Kamera gehalten. :herz:

    Habt ihr vielleicht ähnliches erlebt?
    Wisst ihr wie gefährlich das ist?
    Wisst ihr, was ich tun kann, um einen schnellen Heilungsprozess zu unterstützen? (Hatte erst einen Scheidenpilz und den vor 11 Jahren)

    Eure Honigblume
     
    #1
    User 86199, 25 Februar 2010
  2. User 85905
    User 85905 (31)
    Meistens hier zu finden
    795
    128
    221
    Verheiratet
    Scheidenpilze sind während der Schwangerschaft leider nicht selten, weil da die Hormonwelt des Körpers komplett durcheinander geraten. Wirklich doof ist ein solcher Pilz eigentlich nur während der Geburt - weil so das Kind damit in Berührung kommt. Ansonsten ist es in erster Linie für dich (und deinen Partner) unangenehm. (Ich musste von ET+3 bis ET+7 behandelt werden :rolleyes: Mensch... ungünstiger ging es fast nicht!)

    Ganz wichtig ist, dass dein Partner ebenfalls behandelt wird. Vermutlich hast du ihn angesteckt und er würde dich wieder anstecken, kaum, dass du geheilt bist. Außerdem sollte die Unterwäsche gekocht werden.

    Infos
     
    #2
    User 85905, 25 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.677
    598
    7.625
    in einer Beziehung
    es ist salbe&zäpfchen, und nicht das hammerzeugs zum einnehmen, oder?
    dann würd ich mir da nich so den kopf drum machen. behandeln, und dich damit abfinden dass es nicht unwahrscheinlich ist das während der schwangerschaft häufiger zu haben.

    vorbeugen wäre da auch nicht dumm. ich würd multigyn actigel empfehlen, einfach einmal täglich ne kleine menge auftragen, und schon fühlen sich pilze da recht unwohl.
     
    #3
    Nevery, 25 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. User 86199
    User 86199 (36)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    811
    128
    168
    Verheiratet
    Danke für eure schnellen Antworten. Das Medikament ist Biofanal (Salbe und Vaginaltabletten), laut Beipackzettel in der Schwangerschaft unbedenklich.
    Mein FA war so nett, mich eben zurückzurufen und mir auch nochmal zu versichern, dass ein Vaginalpilz aufgrund des veränderten Scheidenmilieus in der Schwangerschaft nicht ungewöhnlich ist und dass keine Gefahr fürs Baby bestünde. Ich bin ganz schön erleichtert!
    Jetzt hoffe ich, dass das Med. gut anschlägt. Außerdem werde ich mich mit Prophylaxe beschäftigen. Immer her mit guten schwangerschaftstauglichen Tipps. :smile:
    Mein Mann muss nicht mitbehandelt werden. Nach den Blutungen nach dem Sex und der Fehlgeburt in der 1. Schwangerschaft, haben wir beide uns nicht so recht getraut bisher bzw. uns nicht so recht entspannen können. :ashamed: Auch wenn wir eigentlich wissen, dass das eine mit dem anderen nichts zu tun hat. Wir sind im Moment halt eher sehr kuschelig.

    Unterwäsche kochen: Habe fast nur sythetischen Kram. Muss ich die jetzt wegschmeißen? Für die Schwangerschaft ist es sicher sinnvoll, mir jetzt noch eine Garnitur Baumwollunterwäsche zuzulegen.
     
    #4
    User 86199, 25 Februar 2010
  5. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.677
    598
    7.625
    in einer Beziehung
    nein, musst du nicht wegschmeissen. es gibt waschmittel, die extra gegen pilze sind (nicht zu verwechseln mit welchen gegen bakterien), mir fällt der name grad nicht ein, sollte es aber in jedem halbwegs gut sortierten laden geben.
    ich persönlich hab damals meine unterwäsche nicht nur damit gewaschen, sondern grad mal nen tag in nem eimer eingelegt, aber ich hab auch ne regelrechte panik vor diesen beschissenen pilzen, nachdem ich mich damit länger rumschlagen musste.

    generell fühlen pilze sich natürlich wohler, wenn die unterwäsche eng und aus plastik ist, als bei lockerer baumwollunterwäsche.

    denk dran, dass die pilze sich mittlerweile auch in handtüchern, waschlappen, bettwäsche so du nackt schläfst usw festgesetzt haben - lieber gleich nen rundumschlag machen.

    milchsäurebakterien (gibs als zäpfchen), das multigyn actigel (viel unkomplizierter) und sitzbäder in gerbsäurekrams (ebenfalls den namen vergessen, hatte ich hier aber irgendwo schonmal geschrieben) sind vorbeugend zu empfehlen.
     
    #5
    Nevery, 25 Februar 2010
  6. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.897
    398
    4.240
    Verliebt
    Nein es gibt Hygienespüler, die man wie ein Weichspüler verwendet und der auch für niedrige Temperaturen restlos alle Pilze und Bakterien ind er Wäsche vertreibt.:zwinker: Gibt es von Sakrotan und neuerdings auch von Persil.

    Na für die Schwangerschaft wirst du aber frühe roder später eh noch andere Wäsche brauchen, fürs Wochenbett (mit den Mammutbinden) sowiso.:grin:

    Achso, noch zu dem Pilz, ich hatte das auch in der ersten Schwangerschaft (in der 15 SSW) und habe das aber nur allein mit Döderlein Vaginalzäpfchen (vom FA verschrieben) weg bekommen, das schont das Vaginalklima, bzw. kann auch im Anschluß an eine Pilzbehandlung zur Prophylaxe durchgezogen werden.:zwinker:
     
    #6
    User 71335, 25 Februar 2010
  7. Tinu
    Tinu (30)
    Meistens hier zu finden
    1.028
    148
    109
    Verlobt
    Ich hatte in der Schwangerschaft andauernd damit zu kämpfen. Hab auch dasselbe Mittel bekommen, das Du nun hast. Abgesehen davon,das ja eh drinsteht, dass es unbedenklich ist... Helena hats auch kein Stück geschadet.
    War natürlich alles sehr lästig, aber was will man machen. :-/
     
    #7
    Tinu, 25 Februar 2010
  8. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Oh, ich kenne das. In meiner ersten schwangerschaft hatte ich ständig, also fast bei jeder VU nen Pilz. Ich brauchte ein fremdes Klo nur anschauen, dann hatte ich was :smile: Es ist tierisch unangenehm, aber wenns erkannt ist, ungefährlich. Ich hatte auch sämtliche Mittel durch, weil zweimal hintereinander das gleiche geht wohl nicht. Also habe ich gecremt und Zäpfchen geschoben ohne Ende. Wichtig ist, dass dein Mann mitbehandelt wird, denn sonst kommt es zum PingPong Effekt. Meiner fands auch nervig, aber was soll man denn machen, nicht wahr?

    Die meisten Mittel sind auch für die Schwangerschaft geeignet, brauchst keine Angst haben. Es sind ja keine Tabletten, die man einnimmt.

    Wenn du Angst vor einer Infektion hast, dann würde ich dir so Testhandschuhe für den PH-Wert empfehlen. Da gibt es zum Beispiel welche von Careplan, die hab ich auch und finde sie gut. Es gibt aber auch schon günstigere Varianten. Da soll man pro Woche zweimal nen Abstrich machen und die zeigen an, wenn dich der PH-Wert aufgrund einer Infektion verändert und dann kommt man rechtzeitig zum Arzt. Aber die meisten Pilze sind harmlos, eben nur unangenehm!

    Wichtig ist, dass du Unterwäsche am besten aus reiner Baumwolle hast, die man bei 60° waschen kann. Ja, nicht so sexy, aber in polyester etc. fühlen sich Bakterien wie im 7. Himmel! Die Unterwäsche regelmäßig wechseln, also wenn du viel Ausfluss hast auch mal 2x die Woche. Im Intimbereich nur mit klarem Wasser waschen, aber aúch nicht zu oft, da machst du die Scheidenflora mit kaputt. Bakterien lieben es warm und feucht und sie mögen Zucker! Also nicht ganz so viele Süßigkeiten, das kann die Flora auch verändern. Und keine Slipeinlagen, vor allem nicht die mit so ner Folie untendrunter, ohne Duft und so geht schonmal, aber eher sollte man die weglassen.

    So, jetzt habe ich genug klug geschissen... gute Besserung!

    Und schön, dass es dem Krümelchen gut geht!
     
    #8
    User 35546, 25 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Off-Topic:
    So häufig :grin:?

    :zwinker:
     
    #9
    User 15352, 25 Februar 2010
  10. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Ähhhhh :ashamed: :ashamed: :ashamed:

    Zweimal am Tag.... peinlich!! :rolleyes:
     
    #10
    User 35546, 26 Februar 2010
  11. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Eine gute Freundin von mir hatte auch die ganze Schwangerschaft (naja eigentlich davor auch schon) ständig solche Infektionen. Alle Mittel durch und so weiter.
    Geschadet hats nix :smile:

    Muss man halt behandeln, aber das wars dann auch.
     
    #11
    Numina, 26 Februar 2010
  12. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Ich hatte mich auch schon gewundert :grin:
     
    #12
    die_venus, 26 Februar 2010
  13. User 86199
    User 86199 (36)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    811
    128
    168
    Verheiratet
    So, die Unterwäsche ist mit Sagrotan-Desinfektionswaschmittel gewaschen. Die Handtücher, die ich zur Zeit täglich wechsle, sind morgen dran.
    Wie ich gelesen habe, kann ich Multi Gyn Actigel bedenkenlos in der Schwangerschaft verwenden und werde es mir deshalb einfach mal zulegen. Nach der Biofanal-Behandlung kann ich es dann prophylaktisch verwenden.
    Das mit den Testhandschuhen für den PH-Wert werde ich mir mal überlegen. Ich glaube, in meinem "Großen Buch zur Schwangerschaft" standen ein paar Zeilen darüber. Da schau ich mal rein.

    Noch einmal vielen Dank für eure Tipps und Ratschläge!
     
    #13
    User 86199, 2 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vaginalpilz Schwangerschaft
DANGER LP
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
13 November 2016
1 Antworten
sonja88
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
26 November 2016
26 Antworten
Meliana
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
14 Oktober 2016
19 Antworten
Test