Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Jaybony
    Jaybony (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    18 August 2007
    #1

    Vaginalpilz? Was tun???

    Hallo zusammen!

    Ich hab da ein Problem: Seit gestern abend hab ich diesen elend nervenden Juckreiz am Scheideneingang
    Könnte also rein theoretisch ein Vaginalpilz sein, oder? Problem dabei ist, es ist Samstag, könnte also erst am Montag zum Gyn, um das abklären zu lassen. Problem dabei: Am Montag bekomm ich auch meine Tage
    Jemand Tipps, was ich tun könnte?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Vaginalpilz... :(
    2. vaginalpilz :(
    3. Vaginalpilz
    4. Vaginalpilz.. hilfe!?
    5. Vaginalpilz - Desinfiktion?
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    18 August 2007
    #2
    Es gibt auch rezeptfreie Mittel in der Apotheke, du könntest da hingehen (wenn du noch eine erwischst, die auf hat), das Problem schildern und bekommst dann vielleicht ein Mittel. Ansonsten würde ich bis Montag durchhalten, dann trotz Periode zum FA gehen und die Beschwerden dort zumindest schildern und mir evtl. etwas verschreiben lassen. Ich schätze mal, dass der Arzt Mittel kennt, die nicht schlimm sind, wenn man sie "auf Verdacht" nimmt, falls du erst untersucht wirst, wenn deine Tage vorbei sind.
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    18 August 2007
    #3
    Oft geht ein Pilz auch weg, wenn man seine Tage hat, war bei mir zumindest so.
    Geh Montag zum Arzt, lass abklären obs wirklich ein Pilz ist. Wenn ja, dann kannst du ja vorsichtshalber Pilzmittel holen, falls der Pilz nach der Blutung immernoch da ist
     
  • Keksin
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    18 August 2007
    #4
    Ich hatte das Zeuch vermutlich über'n Jahr. Also die Symptome waren so lange da, ein Arzt hatte aber nichts gefunden und eben erst ewig später, wusste ich dann, dass das nich "normal" is, sondern ein Krankheitssymptom, was mich da so ewig nervte. Da ging nichts von alleine weg.

    Wärend meiner Periode wollte ich auch nich unbedingt zum Arzt gehen. Kannst ja warten bis sie rum sind und wenn die Symptome dann nich weg sind, mal schauen lassen. Oder holst dir eben selber was aus der Apotheke.
    Sowas kann man zur Not auch mit Naturheilmitteln selber behandeln, weiß aber nicht, wie gut sowas funktioniert (meine Mutter bekommt mit sowas sehr viel gut in den Griff, also so schlecht kann's nich sein). Müsste man halt eben gucken, was dagegen so helfen soll und wie man das anwendet. Vielleicht kannst du mit sowas ja immerhin die Zeit überbrücken, bis zum FA-Termin, wenn du aus der Apotheke nichts bekommst. Also wenn das davon nicht weggeht, dann mildert es die Sache ja vielleicht wenigstens etwas ab.
     
  • Lutziffahr
    Lutziffahr (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 August 2007
    #5
    Also ich hab mir beim ersten Anzeichen in der Notapotheke eine Canesten 3-Tage-Kur besorgt... die kriegt man rezeptfrei. Muss man natürlich voll zahlen, müsste man aber auch wenn man die verschrieben bekommt, da Pilzmittel von den Krankenkassen warum auch immer irgendwie nicht mehr gezahlt werden.
     
  • NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    844
    103
    22
    vergeben und glücklich
    19 August 2007
    #6
    Also auch wenn ich mich wiederhole (hab das schon in mehreren Threats geschrieben): Bloß weil etwas rezeptfrei erhältlich ist heißt das noch lange nicht, dass man es sich auf Verdacht irgendwo hinschmieren kann/soll!!! Man sollte trotz allem erst die Krankheitsursache ärztlich abklären lassen und DANN behandeln! Ich hatte schon Pilzinfektionen, wo ich vor Schmerzen kaum laufen konnte und solche, wo ich rein gar nichts gemerkt habe und die dann erst bei der Routineuntersuchung festgestellt wurden. Ich hatte aber auch schon jucken und brennen an der Scheide und es war KEIN Pilz (sondern eine Entzündung, hab das z.B. oft vor oder während meinen Tagen, z.b. von Tamponbändchen ne Reizung oder so). Also bitte doch erst zum Arzt gehen und das abklären lassen (ein kurzer Abstrich geht auch während der Periode, war bei mir auch schon so) und dann die Medikamente holen. Auch rezeptfreie Dinge können - falsch angewendet - mehr schaden als nutzen...
     
  • Keksin
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    19 August 2007
    #7
    Das sehen ja sogar einige Ärzte anders, wie ich so den Anschein habe. Ich hatte vom Arzt ein Rezept bekommen, BEVOR sie überhaupt wusste, ob ich nun wirklich einen Pilz hatte oder nicht (das war unterm Mikroskop nicht feststellbar). Als ich dann wiedergekommen bin um mir das Ergebnis abzuholen, hat sie mich mit großen Augen angeguckt, weil ich das Medi noch nicht angewendet hatte.

    Und Jaybony muss sich ja nicht gleich ne volle Chemie-Bombe besorgen, sondern kann ja erstmal ein etwas sanfteres Mittel probieren. Es wird schon einen Grund haben, warum bestimmte Mittel rezeptfrei sind. Aber ich will jetzt hier niemandem untersagen, nicht auch Sachen, die man rezeptfrei behandeln kann, nicht vorher untersuchen zu lassen. Da muss sich jeder seine eigenen Gedanken drüber machen, wie weit er seine "Gesundheit riskieren" will oder nicht.

    Aber ich würde denke ich, sowieso einfach warten, bis die Blutungen wieder weg sind und dann weitersehen (wenn es sein kann, dass es bis dahin von alleine weg ist, muss man ja nicht unnötig behandeln.)
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    19 August 2007
    #8
    Es steht ja auch in der Packungsbeilage drin, dass man bei Verdacht auf Pilzinfektionen trotzdem erstmal den Arzt konsultieren soll, es kann, wie NikeGirl schrieb auch was ganz anderes sein.

    Off-Topic:
    Kann mir jemand erklären warum die 3-Tage-Kur (zumindest bei Kade-Fungin) rezeptfrei ist bei 200mg Wirkstoff und die 6-Tage-Kur mit 100mg Wirkstoff rezeptpflichtig ist? :ratlos:
     
  • NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    844
    103
    22
    vergeben und glücklich
    19 August 2007
    #9
    Der Körper kann sehr leicht Resistenzen bilden (schafft meiner immer 1A bei Antibiotika btw.), soll heißen: Zig mal grundlos auf Verdacht ein Pilzmittel hingeschmiert und dein Körper erkennt das irgendwann nicht mehr an. Also ICH bin da lieber vorsichtig und lasse das vorher abklären, mir reicht es schon, dass ich kaum noch ein AB nehmen kann, weil mein Körper gegen vieles schon resistent ist, da will ich es bei Pilzen nicht auch noch zu weit treiben.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste