Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vaginalring und Nebenwirkungen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von engel..., 24 November 2007.

  1. User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.352
    198
    108
    vergeben und glücklich
    warte das doch erstmal ab :zwinker: Normal stört er nicht.

    Wieso willst du nicht untersucht werden?

    Und dass du auf den Ring wechseln willst ist jetzt schon sicher?
     
    #21
    User 48246, 29 November 2007
  2. engel...
    engel... (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.541
    123
    3
    Single
    Ich mag die Untersuchungen beim Frauenarzt nicht sehr gerne :zwinker: Klar, sie müssen (immer mal wieder) gemacht werden, aber wenns auch ohne geht, ziehe ich das doch gerne vor :smile:

    Ich sag mal so, für mich gibt es keine Alternative. Entweder ich bleibe bei der Pille oder ich wechsle zum Ring. Ich mag nichts eingesetzt bekommen...

    Wenn es wirklich gute Gründe gegen den Ring gäbe, würde ich mir nochmal ernsthafte Gedanken darüber machen.

    Aber momentan ist es halt so: Ich zahle für meine Pille ca. 60 Euro für 6 Monate. In den 6 Monaten wirkt sie aber, wenns hinkommt, maximal 3 Monate wirklich sicher. Das heißt, 30 Euro sind "verloren".
    Bei dem Ring würde ich ca. 80 Euro zahlen für 6 Monate, hätte in den 6 Monaten aber mit Sicherheit immer wirklichen Schutz. Also wären da 0 Euro "verloren".
    Das heißt, mit dem Wechsel zum Ring hätte ich 10 Euro gespart und hätte ein genauso sicheres Verhütungsmittel wie die Pille, das noch dazu öfter wirklich sicher wirkt.

    Seh ich das falsch? :ratlos:

    Gibt es eurer Meinung nach denn Gründe, die auf jeden Fall für die Pille und gegen den Ring sprechen?

    Danke!

    Achso, da fällt mir noch was ein:
    Die häufigsten Nebenwirkungen des Ringes, die ich im www gelesen habe, waren:
    - Libidoverlust
    - stärkerer Ausfluss
    - Depressionen
    - Zwischenblutung
    - vermehrt Pickel
    - Kopfschmerzen

    Wenn mich nicht alles täusch, kann man genau die selben Nebenwirkungen auch bei der Pille bekommen.
    Libidoverlust mache ich nicht von Medikamenten sonder von Stimmungen und Situationen abhängig.
    Relativ starken Ausfluss habe ich auch jetzt gelegentlich.
    Depressionen habe ich so oder so. Mittlerweiler, dank Pillenwechsel und stärkerem Schilddrüsenpräparat, hat sich das auch schon gebessert.

    Ich habe morgen einen Termin bei der HP. Sie hat festgestellt, dass meine "krassen" Depressionen "damals" von der Petitbell kamen, welche sich nach dem Wechsel auch deutlich gebessert haben.
    Ich werde sie mal fragen, was sie von dem Ring hält.
    Viele Menschen glauben nicht an Heilpraktiker. Ich aber schon, denn KEIN Arzt hat mir je irgendwelche Schmerzen schnell und langfristig nehmen können. Sie schon. Das nur mal am Rande :smile:
     
    #22
    engel..., 29 November 2007
  3. User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.352
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Hast du meinen Beitrag hier bezüglich: "Pille wirkt ja von 6 Monaten immer nur 3" eigtl gelesen?

    Gegen den Ring spricht gar nichts... nur wenn du so bedenken hast (die ich hier teilweise rauslesen kann :zwinker:) dann solltest du eben doch überlegen, ob du nicht doch mit der Pille klar kommst... wie gesagt ich hab ja keine direkte antwort auf meinen ersten Post hier bekommen :zwinker:

    Und diese ganzen Nebenwirkungen können in der tat auch bei der Pille kommen... eben bei jeder hormonellen Verhütungsmethode. Das muss aber nicht der Fall sein... vorher also nicht verrückt machen lassen.

    Und wie gesagt, wenn du den Ring mal probieren willst, spricht ja nichts dagegen...
     
    #23
    User 48246, 29 November 2007
  4. engel...
    engel... (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.541
    123
    3
    Single
    Oh. In Gedanken hab ich darauf schon geantwortet :schuechte Tut mir Leid.
    Also das mit der Pille nachnehmen... Ist es denn IMMER so, dass die sobald man eine nachgenommen hat wirklich sicher wirkt?
    Das ist mein Problem mit dem Ding, ich kenne so viele scheinbar weit vertretenen Aspekt nicht. Und scheinbar wurde ich auch nicht richtig von der Ärztin aufgeklärt. :geknickt:

    Weiß zufällig jemand (oder weißt du, Mietzie :smile: ) ob der Ring sehr viel "schlimmer" dosiert ist als die Pille (Balanca)? Also mit Hormonen meine ich.
     
    #24
    engel..., 29 November 2007
  5. User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.352
    198
    108
    vergeben und glücklich

    ja, wenn du nachgenommen hast, dann wirkt die auch! Ausser du hast dann noch weiter Durchfall....

    Wenn du Fragen hast, dann stell sie oder lies in deiner PB nach oder schau dich hier im Unterforum mal genauer um... gerade mit Durchfall gibts ja hier ständig Threads :zwinker:

    Dosierung:

    Ring: 11,7 mg Etonogestrel, 2,7 mg Ethinylestradiol

    Balanca: 0,03 mg Ethinylestradiol + 2 mg Chlormadinonacetat

    Aber das kannst du ja nicht so wirklich vergleichen... ist ja ne ganz andere Wirkweise... es ist teilweise so, dass der Ring besser vertragen wird, weil die Hormone da abgegeben werden, wo sie gebraucht werden... aber das ist auch bei jedem verschieden.
     
    #25
    User 48246, 29 November 2007
  6. engel...
    engel... (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.541
    123
    3
    Single
    Hm.... Okay. Danke.
    Ich werde auf jeden Fall morgen mal mit der HP sprechen und dann am Montag noch mal mit der FÄ. Ich denke aber, dass ich denk Ring zumindest mal testen möchte.

    Off-Topic:
    Achso, zum Arzt mag ich erstmal nicht wegen den Darmproblemen. Aber falls da nähere Infos erwünscht sein sollten -> PN
     
    #26
    engel..., 29 November 2007
  7. User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.352
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Musst du wissen ob du da zum Arzt willst :zwinker:

    Na dann viel Erfolg mit dem Ring. Du kannst ja dann mal berichten. :smile:
     
    #27
    User 48246, 29 November 2007
  8. Q-Fireball
    Q-Fireball (36)
    Meistens hier zu finden
    1.561
    133
    86
    in einer Beziehung
    Zur späten oder frühen Stunde möchte ich auch noch was dazu sagen.
    Der Ring hat halt den Vorteil das er lokal wirkt, daher sollte er also besser vertragen werden. Frau nicht immer an ihn denken muss und auch nicht von Darmprobleme beeinflusst wird (sehr wohl aber von AB). Zumal ist der Ring auch sehr elastisch, also wirklich mal beim Sex ausprobieren und erst dann sich Sorgen machen. :zwinker:
    Die Pille wiederum hat den Vorteil, dass sie Preiswerter ist und man nix falsch machen kann, solang Frau mit einer Regelmäßigen Einnahme besser umgehen/denken kann. Auch gibt es Östrogen freie Pillen, die es bei dem Ring leider nicht gibt. Da Frau wohl besser über weitere Vor- und Nachteile berichten kann als ich, hoffe ich das du weiter Antworten bekommst und gut von deiner FÄ beraten wirst.
    So auf Anhiebe sehe ich aber eher mehr Vorteile für den Ring, als für die Pille, solang du den natürlich auch so gut verträgst.
    Aber mal noch ne andere Frage was spricht gegen Kondome? Du sagst selber das du unter den Hormonen leidest bzw. gelitten hast. Und Mann kann sich ja auch mal über die Verhütung kümmern, so höre ich hier immer!
     
    #28
    Q-Fireball, 30 November 2007
  9. engel...
    engel... (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.541
    123
    3
    Single
    Bei der einen Pille gabs da Probleme, das ist richtig.
    Was gegen Kondome spricht? Sie sind mir einfach zu unsicher. Wenn mal eins reißt, hat man den Salat und darf direkt zur FÄ oder ins KH fahren.
    Um sicherer zu sein benutzen wir sowieso Kondome (also wenn die Pille nicht 100 % wirkt). Aber mich nur darauf verlassen wollte ich nicht.
    Außerdem ist es schon blöd, wenn man dauernd unterbrechen muss, um ein Kondom zu benutzen. Finde ich zumindest. Das schlägt sich dann z. B. auf meine Lust aus - negativ.
     
    #29
    engel..., 30 November 2007
  10. ~JustMe~
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich hab den Ring anderthalb Jahre genutzt und war sehr zufrieden damit. Kein Stress mit Uhrzeiten, keine Angst bei Durchfall und keine zusätzliche Verhütung wie Kondome.

    Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen, habe den Ring NULL gespürt, weder beim Sex noch beim normalen tragen. Der Ring is so weich und nachgiebig, das ich mir gar nicht vorstellen kann, das man den spürt.

    Was ich gern mal wissen würde : Wie benutzt ihr bitte Tampons zusammen mit dem Ring??????? Wenn die Zeit der Tampons gekommen ist, ist der Ring doch draußen .... Erklär mir das mal bitte jemand...

    Ich hatte gegen Ende der Tragezeit, also nach anderthalb Jahren, vermehrten AUsfluss, was mir mein Arzt als Abwehrreaktion vom Körper erklärt hat. Mein Körper hat wohl versucht diesen Fremdkörper abzustoßen und hat deswegen mehr Flüssigkeit produziert (rausschwemmen). Aber ich denke, wenn man dann mal zwei Monate Pause macht und dann wieder normal weitermacht ist auch dieses Problem in den Griff zu kriegen.

    Und da der Ring über den Tag verteilt seine Hormone abgibt, hatte ich keine Stimmungsschwankungen mehr, wie abends wenn ich die Pille genommen hatte.

    Fazit: ich finde den Ring besser als die Pille, unkomplizierter, weniger Stress und genauso sicher.
     
    #30
    ~JustMe~, 30 November 2007
  11. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.181
    898
    9.186
    Verliebt
    Ich benutz den Ring zwar nicht, aber die Regel findet ja nicht immer NUR während der hormonfreien Zeit statt. Meine Blutung kommt nicht vor dem 4./5. Pausentag und dauert dann auch mal am 1. oder 2. Wiederpillentag noch an.
    Den Ring muss man dann ja wieder einführen, aber die Blutung ist eben u.U. noch nicht ganz vorbei.
     
    #31
    krava, 30 November 2007
  12. ~JustMe~
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    nicht angegeben
    Öhm.... okay.. wenn du das sagst.... Bei mir waren die Tage immer vorbei, wenn ich den nächsten Ring eingesetzt habe....
     
    #32
    ~JustMe~, 30 November 2007
  13. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.181
    898
    9.186
    Verliebt
    Das ist natürlich der Idealfall. :zwinker:
     
    #33
    krava, 30 November 2007
  14. hellgrau
    Gast
    0
    @ Dosierung: Das ist sorum nicht korrekt. Der Nuvaring dosiert geringer, als die Pille. Das ist ja gerade einer der Vorteile.
    Die Gesamtmenge der Hormone, die in einem Ring enthalten sind, hilft da nicht weiter. Der Ring gibt weder alle enthaltenen Hormone vollständig ab, noch kann man aus der Gesamtmenge auf die Abgabe direkt schließen.
    Dazu kommen noch die unterschiedlichen Anwendungszeiten.
    Die Angaben der Inhaltsstoffe beziehen sich bei den Pillen auf eine Einzelne, also auf die Tagesdosis.
    Da die Pille durch die Verdauung durch muss, ist sie "stärker dosiert", als der Ring. Der kann "vor Ort" mit einer geringeren Dosis die gleiche Wirkung erzielen.
    Pillen haben eine tägliche Dosis von etwa 20 - 30qg (mikrogramm) Östrogen und der Ring gibt täglich ca. 15qg ab.
    (Will nicht den Besserwisser spielen, aber die Info ist ja auch für andere Leser schon nicht unwichtig.)

    -- -- hellgrau
     
    #34
    hellgrau, 1 Dezember 2007
  15. engel...
    engel... (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.541
    123
    3
    Single
    Soooo... Heute war der Termin bei der FÄ. Sie hat mir die Anwendung erklärt, mir eine Infobroschüre mitgegeben und mir ein Rezept für 3 Monate (43 Euro) ausgestellt.
    Jetzt muss ich noch 11 mal die Pille nehmen und dann noch 4 - 5 Tage warten und dann kann ich den Ring auch endlich testen und hoffentlich nur Positives berichten...
     
    #35
    engel..., 3 Dezember 2007
  16. User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.352
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Na dann bin ich mal gespannt, was du über den Ring berichten wirst.
    Ich drück dir die Daumen, dass du gut damit zurecht kommst.
     
    #36
    User 48246, 3 Dezember 2007
  17. engel...
    engel... (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.541
    123
    3
    Single
    Ich hätte mal noch eine Frage: Es hieß ja, dass ich den Ring das erste Mal einsetzen soll, wenn ich in der Pillenpause bin. Muss ich die Pille 21 Tage lang nehmen oder könnte ich sie theoretisch auch schon vorher absetzen? Also 2 Tage oder so?
     
    #37
    engel..., 5 Dezember 2007
  18. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.404
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Nach mindestens 14 genommenen Pillen kannst du jederzeit in die Pause gehen. 2 Tage früher sind also auch kein Problem
     
    #38
    haeschen007, 5 Dezember 2007
  19. User 78391
    User 78391 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    103
    1
    Single
    bin auch am überlegen von der pille auf den ring zu wechseln.. mich nervt es tierisch immer täglich die tablette zu nehmen und außerdem hab ich jetzt totale depressionen (sowas hatte ich noch nie)
    aba meine eigentliche frage:
    wie wird der ring denn eingeführt? kann man das mit einem tampon vergleichen? und wie bekomm ich den wieder raus? (pressen, finger,...)

    lg, tanja
     
    #39
    User 78391, 5 Dezember 2007
  20. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.181
    898
    9.186
    Verliebt
    Steht alles hier: http://www.nuvaring.de/index_flash.asp Oder auch auf einigen anderen Seiten im Netz. Einfach mal googeln.:zwinker:
     
    #40
    krava, 5 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten