Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vater sagt aus mir wird nichts!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von QoWook, 30 Juni 2009.

  1. QoWook
    Gast
    0
    Mein Vater sagte mir heute, dass aus mir nichts wird. Keine Ahnung warum er es sagte.

    Ich bin mittlerweile 21 Jahre jung, ziehe nun bald in meine "Traum"-Stadt um dort komplett neu anzufangen und mir mein eigenes Leben aufzubauen, habe Führerschein und eine gute Schulausbildung, dennoch immer noch keine Berufsausbildung.

    Naja ich brauchte bislang keine Ausbildung. Ich hatte immer irgendwie genug Geld, kam immer gut zurecht und hatte immer irgendwie einen kleineren Job.

    Mein Vater war ganz anders! Hohe Ausbildung, Abi, fing an für sein Haus zu sparen, hatte Auto und Familie...

    So langsam zweifle ich dran, dass ich sowas auch haben werde. Ich meine ich bin 21, in 11 Monaten 22 und habe immer noch keine Ausbildung. Ich glaube langsam ist es echt zu spät dafür!
     
    #1
    QoWook, 30 Juni 2009
  2. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Es ist nie zu spät für eine Ausbildung und in deinem Alter schon garnicht. Immerhin habe ich in meiner Klasse auch welche mit Ende 30 oder Ende 20 die noch was neues wagen wollen.

    Wenn man will dann schafft man es. Wenn nicht,dann nicht...
    Das gesagte deines Vaters würde ich eher als Ansporn nehmen, denn man kann sich immer irgendwie verbessern.
     
    #2
    Pink Bunny, 30 Juni 2009
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Es ist nie zu spät, sich fortzubilden.
    Dein Vater hatte in deinem Alter eben andere Vorstellungen von "etwas werden", die er nun auf dich überträgt.
     
    #3
    xoxo, 30 Juni 2009
  4. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Hey.

    Ach zu spaet ist es fuer so etwas nie :smile: Ich habe mit 23 erst mit meinem Studium angefangen, naja, und? Mein Lebenslauf hebt sich halt eben etwas von den von anderen ab - das muss nicht immer negativ sein. Mein Bruder hat auch erst mit 21 angefangen zu studieren, weil er nach seinem Abitur erstmal ein Jahr arbeiten wollte.

    Mir wurde Jahrelang von meinem Vater eingredet, dass ich eine Versagerin, ein Nichtsnutz, ein Niemand bin, jemand der es nie zu etwas bringen wird, jemand der einfach zu dumm zum leben ist - gibt halt zwei Moeglichkeiten die du machen kannst: du hoerst auf den Schwachsinn, den dein Vater dir sagt und glaubst tatsaechlich daran oder aber, du ignorierst diesen geistigen Duennschiss und ziehst dein eigenes Leben nach deinen eigenen Vorstellungen durch.

    Willst du denn wirklich das Leben von deinem Vater leben? Alles kopieren was er gemacht hat? Oder moechtest du etwas eigenes auf die Beine stellen, deine eigenen Fehler machen, aus ihnen lernen und dann am Ende sagen koennen "Das habe ICH geschafft"?

    Ignorier solche Aussagen ganz einfach. :smile:
     
    #4
    User 53338, 30 Juni 2009
  5. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Zu spät ist es nie - doch mit steigendem Alter wird's natürlich nicht einfacher. Möchtest du denn eine Ausbildung machen? Gelegenheitsjobs mögen für den Moment wohl ausreichend sein, doch ob sie dich auf Dauer finanziell absichern, ist fragwürdig. Eine solide Ausbildung ist meiner Meinung nach wichtig, um sich eine Grundlöage zu schaffen. In dem Hinblick kann ich deinen Vater also schon verstehen, auch wenn ich seine Aussage etwas hart finde.
     
    #5
    khaotique, 30 Juni 2009
  6. QoWook
    Gast
    0
    Also meint ihr dass ich auch mit meinen 21 Jahren noch locker eine Ausbildung machen/finden kann und auch dass noch etwas aus mir werden kann.

    Naja ich hatte mir diesen Satz nun doch sehr zu herzen genommen da ich ja nun bald umziehe und auf mich allein gestellt bin und dann möchte ich im späteren Leben nur ungern "arm" sein.
     
    #6
    QoWook, 30 Juni 2009
  7. kathili
    kathili (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    103
    1
    Single
    warum gibst du auf?

    du bist doch erst 21?

    sicherlich solltest du langsam mal zusehen, dass du einen ausbildungsplatz bekommst, schließlich macht es sich in deinem lebenslauf ja auch nicht so gut,wenn du einige jahre nichts richtiges(jobben,wird ja meist bei bewerbungen nicht so anerkannt)gemacht hast.

    hast du denn schon was konkretes in aussicht?falls du dieses jahr nichts mehr bekommen hast, könntest du ja auch ein praktikum in dem jeweiligen beruf beginnen.

    ich finde es gut, dass du dein leben selbst in die hand nimmst und "neu anfängst" wie du schreibst.
    sieh diesen neuanfang doch als chance, das zu tun, was du möchtest (und nicht was dein vater sich wünscht).

    es ist an dir, sein leben in die hand zu nehmen und es so zu gestalten, wie du es möchtest. setz die realistische ziele, die du erreichen möchtest. dann sollte das auch sicher klappen...
     
    #7
    kathili, 30 Juni 2009
  8. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Das ist schon doof, dass Väter einem silche Dinge sagen, und es einem dann auch noch berührt. Bei irgendwelchen Bekannten würde das nicht gehen.

    Zu spät ist es garantiert nicht! 21 ist sogar recht früh, ausser du willst eine Lehre machen. Selbst dann ist es mit Sicherheit nicht zu spät.
    In welche Berufsrichtung zieht es dich dann? Was willst du werden?
     
    #8
    Luc, 30 Juni 2009
  9. QoWook
    Gast
    0
    Nein nein, aufgeben möchte ich auf keinen Fall.

    Mein Plan sieht wie folgt aus: Ich habe nun 2 Monate Zeit mir eine Wohnung in der neuen Stadt zu suchen, dann ziehe dort hin und bekomme aber erstmal ALG2 -.-´ und dann melde ich mich dort an 2 Schulen für eine schulische Ausbildung an und bis diese Schule dann beginnt (7-8 Monate) möchte ich erstmal so arbeiten gehen um dann erstmal etwas Rücklagen an Geld zu haben. Aber eine Ausbildung möchte ich auf jeden fall machen.

    Berufsrichtung: Altenpflege, 2 Jahre Schule... Oder aber ich finde so eine normale Ausbildung.
     
    #9
    QoWook, 30 Juni 2009
  10. Lord_C
    Lord_C (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    213
    43
    11
    Single
    Siehs mal so.. in meinem Semester im Studium haben einige mit mirangefangen die waren 27 -29 weil sie vorher eine Ausbildung gemacht haben. Soooo nun ein wenig Mathe: 29 - 3 Jahre ausbildung = 26 tadaaa ... gut.. die meisten haben ein zwei jahre gearbeitet.. also 24 .. alles halb so wild.

    Eine Ausbildung zu finden wird höchstens aus anderen Gründen schwer fallen aber nicht weil du erst 21 bist.

    Eine Kleinigkeit aber.. Du musst in Bewerbungen halt einfach nur was zu sagen haben warum da vielleicht n Loch im Lebenslauf ist.. wenn da viele kleine JObs waren dann war dir noch nicht bewusst was du wirklich werden wolltest musstest dich orientieren und schauen was etwas für dich ist bevor du das erst nach dem Ersten Lehrjahr merkst.
    Damit signalisierst du Selbstbewusstsein und Überzeugung von deinem Tun und vor allem zeigst du dass dir eine Ausbildung wichtig ist und du dir den Schritt gut überlegt hast.
     
    #10
    Lord_C, 30 Juni 2009
  11. hellgrau
    Gast
    0
    Was willst Du denn machen? Beim Herrgott Deine Kündigung einreichen? So scheinst Du nicht drauf zu sein.
    Dann hat er es gesagt. Das hat doch nur den Einfluss, den Du zulässt.
    Willst Du jetzt bewusst jede Gelegenheit sausen lassen, damit er recht hat? Wo ist das konkrete Problem? Du tust doch so oder so das, was Dir am attraktivsten erscheint. Was ändert sich daran, durch so eine Aussage? Bei der Fußball-WM denkt auch jeder er gewinnt und Du verlierst. Spielt man deshalb nicht mehr mit?
    Wenn es heißt "Du machst was falsch, ändere xyz" dann gibts da was zum nachdenken. Aber die Aussage "Du bringst es zu nichts" ... wo ist denn da der relevante Inhalt? (mal abgesehen von "er will Dich nur motivieren", "er ist doof", oder was auch immer)

    -- -- hellgrau
     
    #11
    hellgrau, 30 Juni 2009
  12. QoWook
    Gast
    0
    Ja dann erstmal vielen Dank für die Antworten! Ich war mir nähmlich gar nicht mehr so sicher ob man mit 21 Jahren nicht schon zu alt für mein Vorhaben ist.

    Was mich wie gesagt nur an der Sache stört ist, dass ich nun wieder ein Jahr "vergeude" in dem ich hätte meine schulische Ausbildung beginnen können.

    Aber auch ein Freund sagte mir dass ich mir mein Vorhaben gut überlegen soll. Denn auch er meinte dass es nicht sinnvoll ist seine Zukunft auf einen "Berg voller Mist und Probleme" zu planen in einer Umgebung wo man alles "Leben" abgelutscht hat. Auch er sagte ich soll nun lieber in diese Stadt ziehen wenn ich mich dort besser fühle und dort dann mein Leben aufbauen.
     
    #12
    QoWook, 30 Juni 2009
  13. Fluxo
    Ibiza
    829
    113
    73
    nicht angegeben
    Dann will ich mal...

    Also - zu deinem Vater: Mein Vater hat sowas (teils auch heftigere Sachen) auch immer zu mir gesagt/ sagt sie teilweise noch. Auch beim Rest meiner Familie verhält er sich nicht anders, dass ist aber ´ne andere Geschichte..

    Du kannst entweder auf die Vorwürfe deines Vaters eingehen - was aber von deinem Verhältnis zu ihm abhängt - oder du gehst deinen eigenen Weg. Mit den möglichen Konsequenzen musst du dann aber klar kommen.

    Siehe:
    (Ich für meinen Teil rede mit meinem Dad kein richtiges Wort mehr, also eher ein neg. Beispiel)

    Vielleicht hat dein Dad ein Problem damit, dass dir das Leben anscheinend so leicht fällt und er deswegen die Gefahr sieht, dass du dich in etwas verrennst?

    Mit 21 bist du def. nicht zu spät dran eine Ausbildung anzufangen... ich selbst hab meine erst mit 24 begonnen (hängt allerdings auch mit meinem Lebenslauf zusammen und der sprengt inzwischen fast ´ne Seite).

    Hast du vllt. die Möglichkeit, während der Zeit etwas anzufangen, was in Richtung Altenpflege geht? Dürfte sich dann auch nicht schlecht machen, wenn du dich bewirbst (außerdem findest du so nochmal heraus ob es wirklich dein Ding ist).

    Die Sache mit dem ALG II ist auch wieder was anderes - egal wie, ich wünsch dir mal viel Glück! Wird schon irgendwie wenn du darüber nachdenkst und auf dich hörst...
     
    #13
    Fluxo, 30 Juni 2009
  14. User 29377
    Meistens hier zu finden
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Ich hab auch erst mit 22 angefangen und denke mal, dass es bis jetzt ganz gut läuft.
    21 ist da denke ich nicht so das schlimme Alter ... bei mir hocken auch einige drin, die noch älter sind als ich.
    Das einzige, für was ich definitiv zu spät dran bin, sind meine Motorsportambitionen. Da ist man aber eigentlich schon fast zu spät dran, so bald man sowas überhaupt aus eigenem Antrieb anstreben kann. Aber das ist ja ein anderes Thema, ich nehme ja an, hier geht es um einen "normalen" Job.
     
    #14
    User 29377, 30 Juni 2009
  15. QoWook
    Gast
    0
    Also: Ich habe folgendes vor:

    Ich habe nun meine Wohnung gekündigt und somit nun 3 Monate Zeit um mir eine neue in der anderen Stadt zu suchen. Im August beginne ich eine schulische Ausbildung zum Altenpfleger. Diese Ausbildung kann ich aber auch an der BBS in der neuen Stadt machen. Somit fange ich die hier an und wechsel dann nur die Schule in der neuen Stadt. Doch da ist schon das erste Problem!

    Die Schule der neuen Stadt sagte mir am Telefon, dass ich die Schule nicht wechseln kann und somit 1 Jahr warten muss. Vllt. habe die mich nicht richtig verstanden, somit werde ich dort zur Schule nochmals persönlich hinfahren um denen meinen Grund des Schulwechsels erklären. Denn ein Schulwechsel sollte meiner Meinung nach immer gehen!

    Ich fühle mich in dieser Stadt hier nicht wohl und wohne hier auch ungewollt. In der Stadt wo ich nun hinziehen werde habe ich vor 1,5 Jahren schon mal gewohnt, musste dort leider wieder wegziehen da die WG dort aufgelöst würde. Seit dem befinde ich mich mitten in dem Scheidungskrieg meiner Eltern uns halte es echt nicht mehr aus. Die Eltern klagen sich alles unter den Füßen weg und ich mache dabei immer mehr Verluste da man mich in alles mit reinzieht. Und auch hatte ich hier damals falsche Freunde welche damals mit 10 Mann bei mir vor der Türe standen und mir eine reingehaun haben, was dann aber auch vor Gericht ging. Die ARGE sieht einen Umzug und die neue Stadt deshalb für sinnvoll und wird mir auch dort die Wohnung bezahlen. Vom Jugendamt habe ich auch die voll unterstützung. Meine Mutter wird mir noch ein Mal beim Umzug helfen, von meinem Vater muss ich nichts (!!) erwarten. Ich bin durchaus in der Lage selbstständig zu leben und habe das eigene Wohnung zum größsten Teil im Griff und keine Geldsorgen o.ä.

    Doch was ist wenn die Schule in der neuen Stadt trotzdem sagt, dass ich die Schule bei denen erst im nächsten Jahr machen kann?? Dann werde ich bis dahin erstmal etwas Geld verdienen. Jobs gibt es in der Stadt (Nähe Hamburg) genug.
     
    #15
    QoWook, 30 Juni 2009
  16. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    685
    103
    1
    Verlobt
    warum ist es fuer eine Ausbildung mit 22 zu spaet?

    Sieh her, ich werde deisen Oktober 28 und fange dann auch erst mit meiner ersten Ausbildung an. Who cares???
     
    #16
    tiefighter, 30 Juni 2009
  17. QoWook
    Gast
    0
    Gut, dann muss ich mir ja keine Gedanken machen. Aber wie kann man einer Schule am besten Klar machen, dass ein Schulwechsel zwecks Umzug von dringlicher Wichtigkeit ist? Denn diese meinten ja wie gesagt am Tele dass dieses nicht einfach so geht.

    Sollte man dieses eher schriftlich oder mündlich (persönlich) machen. Leider kann ich mich schriftlich um einiges besser ausdrücken -.-´

    Andersfalls wäre dieses Jahr ein "verschenktes" Jahr und somit müsste ich die Schule im August nicht antretten.
     
    #17
    QoWook, 30 Juni 2009
  18. Rhea
    Gast
    0
    also das kommt mir sehr spanisch vor. du bist volljährig und kannst von der schule gehen wann immer du willst. vielleicht meinten das anrechnen der punkte??
     
    #18
    Rhea, 4 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vater sagt mir
Shine_X
Kummerkasten Forum
9 Oktober 2016
5 Antworten
Ferrarist
Kummerkasten Forum
12 September 2016
16 Antworten
Test