Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vegetarisch ernähren

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von curly88, 25 November 2008.

  1. curly88
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    103
    14
    nicht angegeben
    Hallo Leute!

    Ich lebe schon längere Zeit vegetarisch und versuche auf ausgeglichene Ernährung zu achten. Ich esse viel Gemüse und Obst, Milchprodukte, kohlenhydrate, Soja... Andererseits esse ich auch viel zu einseitig. Dann esse ich meistens nur noch viel fettige Sachen und viele Kohlenhydrate.

    Ich würde aber gerne mal von den Vegetariern (und Veganern) unter euch wissen, was ihr so esst. Ich habe auch ein Problem mit meinem Eisenwert. Wie sorgt ihr dafür, dass euer Eisenwert konstant stabil bleibt? Wäre nett, wenn ihr mir mal auflisten könntet, was ihr meistens so esst.

    Außerdem interessiert mich, wie viele Leute Tofu und Sojaprodukte essen und was es da vllt noch für Sachen gibt.
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass viele Sojasachen als Fleischersatz auch nach Fleisch schmecken. Kennt ihr gesunde Lebenssmittel aus Soja, die nicht nach Fleisch schmecken??
     
    #1
    curly88, 25 November 2008
  2. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Hallo,

    ich ess auch nicht groß andere Sachen als Milchprodukte, Reis, Nudeln, Kartoffeln, Brot, Gemüse, Obst und Sojaprodukte. Aber viel mehr gibt es ja auch nicht. Wenn man das richtig kombiniert muss das nicht so einseitig sein.

    Ich mag den Fleischnahen Geschmack, da ich Fleisch total gern gegessen habe und es "nur" aus ethischen Gründen unterlasse. Da nehm ich Tofu von "Viana", das ist super verarbeitet und total lecker. Wenn du welches ohne Fleischgeschmack haben willst musst du dir unbearbeitetes Tofu kaufen (Bioläden) und dann selbst würzen. Das soll auch sehr lecker sein.

    Eisen bekommt man durch Bananen, Kiwi, Spinat (nicht so viel wie oft gesagt wird) aber auch Vollkornprodukten.
    Ich ess am Morgen (auch durch Bodybuilding) immer ein oder zwei zerkleinerte Bananen mit Haferflocken und ich hab meinen Eisenwert konstant gehalten, seidem ich aufgehört hab Fleisch zu essen.

    Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.
    Liebe Grüße,
    evil
     
    #2
    User 10015, 25 November 2008
  3. curly88
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    103
    14
    nicht angegeben
    @ Dr.evil: danke schonmal für deine hilfe!

    Nicht nach fleisch schmeckendes tofu esse ich schon, das kann man ja auch echt gut nach belieben würzen.

    Meine ärztin meinte, dass ich durch rein vegetarisches essen sehr schlecht den eisenwert erhöhen kann weil ja das eisen aus pflanzen viel schlechter aufgenommen wird. Dann müsste ich noch viel viel mehr davon essen. Zeitweilig habe ich auch eisentabletten genommen...

    Und als Frau verliert man ja auch einmal pro Monat eine gewisse Menge an Blut, und verliert so ja auch mehr Eisen...
     
    #3
    curly88, 25 November 2008
  4. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Du hast wahrscheinlich generell auch einen sehr niedrigen Eisenwert oder? Normalerweise ist das kein Problem, wird nur gern immer so dargestellt.
    Ich hab grad nochmal nachgelesen, also Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte sind am besten.

    Was ist du abends und morgends?
    Ich ess Abends meist 3 - 4 Schnitten Vollkornbrot und in der Uni auch nochmal 3.

    Von solchen Tabletten halt ich immer nicht viel, aber wenns nicht anders geht.

    Hier ist noch ein interessanter Artikel dazu:

    "Eisenmangel ist der weltweit häufigste Nährstoffmangel und betrifft rund 20% der Weltbevölkerung. Zu den Risikogruppen gehören insbesondere Frauen im gebärfähigen Alter, Schwangere, Stillende und Kinder. Dennoch tritt der Eisenmangel bei Vegetariern und Veganern westlicher Industrieländer nicht häufiger auf als bei Mischköstlern, wie Studien gezeigt haben. Dies hängt vermutlich mit der relativ hohen Eisenaufnahme von Vegetariern aus Lebensmitteln wie Vollgetreide, Blattgemüse und angereicherten Lebensmitteln zusammen. Die schlechtere Verfügbarkeit des aus Pflanzen stammenden Eisens wird so teilweise ausgeglichen. Dennoch haben Vegetarier oft geringere Eisenspeicher als Nicht-Vegetarier, was heute einerseits eher als günstig bewertet wird, da freies Eisen im Blut als Radikal wirkt. Andererseits kann ein geringer Vorrat an Eisen in Zeiten erhöhten Eisenbedarfs kritisch werden. Empfehlenswert ist in jedem Fall der gleichzeitige Verzehr von Vitamin-C-reichen Nahrungsmitteln (z.B. Obst, Fruchtsäfte), denn Vitamin C kann die Eisenaufnahme erhöhen."
     
    #4
    User 10015, 25 November 2008
  5. GreenTea
    GreenTea (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    97
    31
    0
    nicht angegeben
    Eisentabletten alleine reichen meiner Meinung nach nicht.
    Empfehlen würde ich dir ein Präparat, das Eisen und B-Vitamine kombiniert, z.B. "Kräuterblut-Eisendragees" aus dem Reformhaus.

    zum Thema Soja: Kennst du vegetarisches Gyros (Reformhaus, Bioladen oder Supermarkt)? Schmeckt einfach himmlisch! Vorallem in einem gerösteten Fladenbrot mit Salat, Tomaten, Zwiebeln, Gurken und Tzaziki!!!! *schwärm*
     
    #5
    GreenTea, 25 November 2008
  6. curly88
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    103
    14
    nicht angegeben
    @ dr.evil: ja, mein eisenwert ist ohnehin gering. Ich esse auch gar nicht so viel vollkorn. Ich glaube ich muss einfach meine ernährung umstellen. morgens esse ich meistens joghurt oder obst oder trinke nur etwas.
    Und danke für den artikel.

    @ Green Tea: Nee, das kenne ich nicht. Aber kann ich dann ja mal ausprobieren ;-)
     
    #6
    curly88, 25 November 2008
  7. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Mich lässt das Gefühl nicht los, dass das Verschweigen der Quelle des Artikels hier recht bewusst war, hm?


    @curly
    Der Eisenwert sollte schon stimmen und gerade als Vegi würde ich ihn ab und an checken lassen - es ist meiner Meinung nach einfach leichter, in eine Mangelernährung reinzurutschen, als als Fleischesser.

    Gute Eisenquellen sind wie schon genannt Hülsenfrüchte.


    Tofu und Soja mag ich nur bedingt. Sojagranulat hab ich als Hackfleischersatz daheim, schmecken tuts allerdings eher nach wenig.

    Hirse oder Polenta find ich nicht schlecht, sonst mache ich viel auf Kartoffel- oder Nudelbasis, um was Sättigendes dabei zu haben. Ich suche meistens auf Chefkoch.de nach vegetarischem Essen und sortiere dann nach Bewertung. Aber ein Vegi-Rezeptethread wär mal was, muss mal auf die Suche gehen, obs sowas schon gibt.
     
    #7
    User 505, 26 November 2008
  8. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich bin seit 14 Jahren Vegetarier. Tofu ess ich keins, vegetarische Schnitzel, Würstchen und so schon ziemlich oft. Wieviel Soja da allerdings genau dran ist, weiß ich nicht.

    Ich hab auch immer gedacht, mein Eisenwert wäre zu niedrig, aber vor 3 Jahren beim Blutspenden wurde das gecheckt und es war alles okay. :smile:
    Eisenpräparate nehm ich keine. Ich ess wohl auch nicht so übermäßig gesund, sondern eher normal. Schon viel vollkorniges, Gemüse und Salat so oft wie möglich und ansonsten eben Kartoffeln, Nudeln, Reis, Pilze und eben diese vegetarischen Produkte aus dem Reformhaus (oder gibts inzwischen ja auch bei Real oder Kaufland).

    Mein Lieblingsvegirezept ist übrigens: Gnochi-Auflauf mit Karotten und Zucchini! :drool:
    Mit Knorr Fix für Nudel Schinken Gratin. :zwinker:
    Das schmeckt sogar meinem Freund und er vermisst dabei gar kein Fleisch.
     
    #8
    krava, 26 November 2008
  9. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich bin seit 10 Jahren Vegetarierin. Meine Ernährung ist trotzdem alles andere als gesund. Ich mag z.B. kein Vollkorn, sondern ausschließlich Weißbrot. Oft gibt's Pommes, Nudeln oder Süßspeisen wie Pfannkuchen oder Milchreis. Mein Eisenwert ist ok, ich darf nur nicht zu oft Blut spenden.

    Beim Chinesen bestell' ich gern Gerichte mit Tofu. Ansonten bin ich eher für Sojawürstchen aus dem Reformhaus. Die von Real mag ich nicht.
     
    #9
    User 18889, 26 November 2008
  10. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.540
    398
    2.015
    Verlobt
    Ich gehöre zu der umstrittenen Gruppe der Fast-Vegetarier, d.h. ich esse von mir aus (zu Hause, im Restaurant, Mensa, bei Gastgebern die mich kennen) kein Fleisch. Eher aus ökologischen als aus weltanschaulichen Gründen (Protest gegen den übertriebenen Fleischkonsum). Mengenmässig unterscheide ich micht aber nicht von einem fischessenden Vegetarier.

    Ich esse sehr gern Fisch, aber nur 1x die Woche. Mein Fleisch-Ersatz sind Käse, Pilze und Produkte aus Quorn (für die welche es nicht kennen > wikipedia). Und Spinat ist mein Lieblingsgemüse. Eisen aus Spinat wird natürlich schwerer aufgenommen als aus Poulet. Aber ich habe nie Eisenmangel, ich spende auch regelmässig Blut.
     
    #10
    simon1986, 26 November 2008
  11. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich bin seit 10 Jahren Vegetarierin, und meine Eisenwerte sind über die Jahre immer konstant "hervorragend". Mein Arzt wundert sich jedes Mal, gerade weil Frauen ja eh gerne mal Eisenmangel haben, und Vegetarier ja scheinbar auch. Ich trinke, wenn ich dran denke, ab und zu so ein Glas Wasser mit Eisentablette drin (aus der Drogerie), aber sonst ernähre ich mich oft ganz schön ungesund. Gut, ich esse viel Salat, aber auch viele fettige Sachen (Pommes, TK-Pizza, gebackener Camembert, überbackene Nudeln...) und viel Süßes.
    Sojasachen mag ich nicht so gerne, und schon mal gar nicht, wenn sie nach Fleisch schmecken (ich mag den Geschmack nämlich nicht). Was geht, sind die Sojaprodukte von Aldi-Süd (Schnitzel, Nuggets oder Burger) - die kann man mal eben in die Pfanne tun und sie schmecken recht lecker.
     
    #11
    rainbowgirl, 26 November 2008
  12. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    @ Serenity:
    Ne, hab ich nur schnell gegoogelt und fand meine Meing dazu recht prägnant zusammengefasst. War glaube ich auch keine Vegetarierseite sondern irgendne Ernährungs/Frauenseite oder sowas. Nichts groß wissenschaftliches, aber ich find nicht, dass es groß was zu bestreiten gibt oder?
    Aber es stimmt schon, man muss mehr aufpassen was man isst, wenn man kein Fleisch isst.

    Wenn dein Eisenwert niedrig ist solltest du schon viel Vollkornprodukte essen und eben Hülsenfrüchte, wenn du beides vermehrt isst, solltest du eigentlich keine Probleme mehr bekommen.
    Diese ganzen Tabletten und so würde ich nicht nehmen, es sein denn, es geht wirklich gar nicht anders. Man ist ja auch Vegetarier (ich jedenfalls) um nicht ganz so viel Chemie in sich reinzupumpen und die Ernährung natürlicher zu gestalten.

    Dieses Quorn hört sich ja interessant an, irgendwie auch eklig, aber das muss ich mal probieren. Hab ich noch nie im Bioladen gesehen. Werd ich gleich mal nachholen.

    Es gibt keine fischessenden Vegetarier. Das heißt dann Pescetarier und zählt nicht als Unterform des Vegetarismus. :zwinker:
     
    #12
    User 10015, 27 November 2008
  13. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    ich hab mir jetzt nicht alles durchgelesen, was meine Vorgänger geschrieben haben,
    aber Eisen ist in Vollkornprodukten und grünem Gemüse.
    WICHTIG ist dabei aber, dass Eisen in Verbindung mit Calcium (Milchprodukte!) schlechter vom Körper resorbiert wird. Mit Vitamin C wiederum wird es besser resorbiert.
    Also Vollkornbrot essen und Orangensaft dazu trinken :zwinker:
     
    #13
    Malin, 27 November 2008
  14. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.540
    398
    2.015
    Verlobt
    Ich kann Quorn nur empfehlen! Mann muss dabei einfach die Gedanken an seine Herstellung ausblenden (genau so wie es die Fleischesser ja auch tun:engel:)

    In der Schweiz bekommt man Quorn in der Migros.

    Danke. Dann bin ich also Pescetarier :grin:
     
    #14
    simon1986, 27 November 2008
  15. Narcissus
    Narcissus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    88
    1
    vergeben und glücklich
    Ja das mit Calcium (aus Milchprodukten wollte ich auch noch erwähnen), also wenn du morgens nen Joghurt isst, oder meinetwegen Müsli mit Milch, wird die Eisenaufnahme dadurch schon gehemmt, sagt die Expertenmeinung - ich selbst hab keine Erfahrungen damit, ich nehm relativ wenig Milchprodukte zu mir (insg. vielleicht 100-200ml am Tag).

    Was ich sonst empfehlen könnte an Essen: indisch (viel Hülsenfrüchte+Reis+Kartoffeln, aber sehr scharf), oder thai Currys (Zucchini, Frühlingszwiebeln, Tofu, Kokosmilch, Ingwer, thai Basilikum, Zitronengras, Sojasoße, Salz+Reis) .
     
    #15
    Narcissus, 2 Dezember 2008
  16. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Quorn gibts in Deutschland nicht zu kaufen, musste ich gerade auf meiner Suche frustriert feststellen... im deutschsprachigen Raum wird das wohl tatsächlich nur in der Schweiz vertrieben. Wer einen Onlineshop findet, wo man das kaufen kann, immer her damit - ich bin neugierig geworden :zwinker:.

    Ich selbst esse sehr viel Tofu und Soja. Um naturbelassenen Tofu ohne Fleischgeschmack zu bekommen, kann ich nur Asiasupermärkte empfehlen. Deutlich kostengünstiger als der Bioladen und es gibt die verschiedensten Sorten Tofu, für jeden Anspruch.
     
    #16
    Liza, 2 Dezember 2008
  17. el_wayne
    el_wayne (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    nicht angegeben
    Bei Eisenmangel kann ich Amaranth oder Quinoa empfehlen, gibt es beides im Bioladen / Reformhaus, auch als Müsli. Das Zeug hat einen immens hohen Eisengehalt. Am besten, wie oben schon erwähnt wurde, mit Vitamin C kombinieren.
     
    #17
    el_wayne, 2 Dezember 2008
  18. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    das dieses quorn so unbekannt ist wundert mich :ratlos:

    liest sich super - wird gleich morgen probiert :grin:

    edit:
    geeeiiil ;-)
     
    #18
    Beelion, 2 Dezember 2008
  19. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Ich esse seit ungefähr 13 Jahren fleisch- und fischlos, achte jedoch weder auf meine Ernährung (der Schokoladenvorrat neben mir beweist es) noch tue ich sonst etwas außergewöhnliches. Trotzdem bin ich nie krank noch habe ich sonst irgendwelche Probleme.
    Ich habe mal gehört, dass man viele Pilze (man, wie heißen die nochmal, diese großen, schwammigen) essen soll.°~°
     
    #19
    User 50283, 3 Dezember 2008
  20. Ich esse seit über 3 Jahren kein Fleisch mehr und verzichte auch soweit es geht auf explizites Milch-trinken und Eier-essen. (Allerdings esse ich noch Dinge, wo Milch und Ei drin ist, wie z.B. Käse und Kuchen).

    Ich habe vor ca. einem halben Jahr meine Blutwerte testen lassen, welche vollkommen in Ordnung sind. Mein Hausarzt meinte auch, das sei auf gesunde Ernährung zurückzuführen. Und damit sind wir bei deiner Frage:
    Ich achte nicht explizit darauf, "dieses oder jenes" zu essen, damit ich keine "Mangelerscheinungen" bekomme. Ich ernähre mich eigentlich genauso wie damals, nur dass halt Fleisch und in gewissem Maße Milch und Ei fehlen. Dadurch hat sich keine Verschlechterung meines Nährstoffhaushalts eingestellt.

    Ich esse oft Backofenpommes oder County Wedges, vegetarische Bratsachen, Reis, Nudeln, Pizza, Gemüse, Obst und relativ viel Schokolade.

    Wenn du Eisenmangel hast, empfehle ich dir "Kräuterblut" aus der Apotheke. Schmeckt zwar so, als würde man an einer Eisenstange lutschen, ist aber super-gesund. Das nehmen sogar Schwangere (Aussage des Apothekers).
     
    #20
    Perfect Gentleman, 4 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vegetarisch ernähren
386
Lifestyle & Sport Forum
16 September 2016
13 Antworten
stark.ki
Lifestyle & Sport Forum
24 Februar 2015
14 Antworten
bubbel777
Lifestyle & Sport Forum
19 Mai 2013
10 Antworten