Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ernährung Vegetarische Rezepte

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Sit|it|ojo, 27 Februar 2010.

  1. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Hallöchen,

    der Thread ist an alle vegetarier hier auf dem Board gerichtet. Es geht mir hier nicht einfach um ne Sammlung von Rezepten sondern eher um eure Vorlieben. Da ich bekennender Fleischfresser :grin: bin, kann ich da leider auf keine Erfahrungen zurück greifen. Ich habe jemand kennen gelernt der sich vegetarisch ernährt, da meine Ernährung aber sehr fleischlastig ist würde ich mich über kreative Anregungen freuen :smile:

    Also auf auf und fleißig eure Lieblingsrezepte schreiben.
     
    #1
    Sit|it|ojo, 27 Februar 2010
  2. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Ich glaub ich kann die vegetarischen Gerichte die ich mag an einer Hand abzählen (an der man mir dazu noch 3 Finger abgehackt hat). :grin:

    1. Spinat, Salzkartoffeln + Spiegelei
    2. Pfannenkuchen mit Spargel in einer Bechamelsauce
     
    #2
    Subway, 27 Februar 2010
  3. Augen|Blick
    0
    Oh, da kann ich Dir sicher weiterhelfen *g*. Bin selbst Hobbykoch, Fleischfresser mit einer Vegetarierin zusammen. Um mal ein simples, aber recht beeindruckendes Rezept zu präsentieren:
    Staudensellerie (geht auch Knolle), so 2-3 Stangen
    1 Dose Oro Di Parma Basilikumtomaten (ja, müssen die sein)
    bisserl Knoblauch, etwas Thymian
    So 200g Feta, nicht Kuh, muß Schafskäse sein
    so 200-300ml Wasser, 1TL gekörnte Gemüsebrühe
    ~100 Sahne/Schmand oder Creme fraiche.
    nach Gusto Tomatenmark
    Als Pasta würde ich Tagliatelle empfehlen.
    Dazu wahlweise Mozarella oder Parmesan drüberstreuen.
    Und einen schweren Rotwein, z.B. Rioja.
     
    #3
    Augen|Blick, 27 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. aiks
    Gast
    0
    - Nudeln mit Soße (allein da gibts ja schon zigtausend Möglichkeiten)
    - Spargel mit Erdäpfeln
    - Karfiolleibchen mit Erdäpfeln
    - Pommes
    - Brettljause (muss ja keine Wurst dabei sein)
    - Grenadiermarsch
    - Gemüsereis
    - Weizen/Roggen-Leiberl mit Erdäpfeln/Reis/Salat dazu
    - generell viel Salat (namnam)
    - Eierspeis oder Spiegeleier mit allem möglichen als Beilage
    - Reis mit angebratenen Zwiebeln und Schwammerl und drauf Creme fraiche
    - mit Reis gefüllte Paprika
    - Gemüselasagne
    - Gemüseaufläufe
    - selbstgemachte Pizza mit Fertigteig aus dem Tiefregal

    Ja also das ist mal das wasses bei uns so am häufigsten gibt
     
    #4
    aiks, 27 Februar 2010
  5. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Bananen Curry. (Bananen, Kokosmilch, Champingions, Currypulver und Zwiebel)

    Avocado Maki
    Guacamole
     
    #5
    Reliant, 27 Februar 2010
  6. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich liebe ein bestimmtes Gericht, das in etwa so zuzubereiten ist:

    Man braucht einen großen Topf. Hier kommt Olivenöl rein. Sobald dies heiß ist, kommen Zwiebeln und Knoblauch rein. Damit es nicht anbrennt, kann man Wasser mit Brühe hinzugeben. Sobald beides recht fertig aussieht, kommen Paprika hinzu. Ich nehm' immer so etwa 6 Stück. Ebenso tust du Bohnen rein. Nun kocht das ganze erstmal 'ne Weile. In einem anderen Topf kochst du Kartoffeln. Sobald Bohnen&Paprika relativ gar sind, kommen noch Cherrytomaten mit in den Topf. Danach tust du ein paar Becher Sahne und Tomatenmark mit rein. Nun wartest du, bis alles heiß ist und schmeckst es mit verschiedenen Gewürzen ab. Ich nehme Salz, Pfeffer, Paprika und unbedingt Maggi Würze.

    Das isst man dann mit den Kartoffeln und wer möchte, kann ja normale oder Sojawürstchen oder irgendeine andere Beilage dazu tun. Ich finde das extrem lecker.
     
    #6
    User 18889, 27 Februar 2010
  7. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Na dann werd ich mal mein letztes Gericht präsentieren, was ich ihr gekocht hab:

    - 1 Zucchini
    - 1 Zwiebel
    - 2 Paprika (Rot/Gelb)
    - 3 Mohrrüben
    - Frische Champions (hand voll oder so)
    - Makkaroni
    - Tomatenmark
    - Gemüßebrühe
    - Schmelzkäse
    - Peperroni
    - Geschälte Tomaten
    - 250 ml Wasser
    - Petersielle
    - Gewürze

    Pfanne und ein wenig Olivenöl erhitzen. Zwiebeln goldgelb anbraten, anschliesen Paprika und Mohrrüben dazu geben und anbraten. Danach die Zucchini dazu geben und weiter anbraten. Nach ein wenig Zeit die Tomaten zugeben und kurz anbraten. Das alles mit dem Wasser aufgiesen und dann Tomatenmark, Schmelzkäse, Pepperroni usw dazu geben und köcheln lassen. Evtl. zum Andicken Soßenbinder benutzen. Champions dazugeben und die Makkaroni ebenfalls. Alles noch mal für 2-3 Min durchziehen lassen und mit Gewüzen verfeinern. Ich nehme Salz, Pfeffer, Paprika der Rest macht die Petersielle und die Pepperroni. Natürlich nur etwas für Leute die gern Scharf essen :zwinker: Wichtig, das Gemüße nicht verkochen sonst schmeckts nicht mehr...
     
    #7
    Sit|it|ojo, 27 Februar 2010
  8. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Mein derzeitiges Lieblingsgericht ist Tortellini-Auflauf mit Zucchini. Das kriegt man auch hin, wenn man ansonsten wenig begabt ist. :grin:

    Einfach Tortellini (ich nehme Spinat-Ricotta-Füllung oder Gemüsefüllung) kochen, währenddessen Zucchini und Zwiebeln anbraten und mit Sahne aufgießen. Dann noch mit Salz, Pfeffer, Muskat und evtl. Brühepulver würzen.
    Eine Auflaufform nehmen, gekochte Tortellini rein, Zucchini-Sahne-Soße drüber, vermischen und mit geriebenem Käse bestreuen, dann überbacken, bis der Käse schon goldbraun ist. :drool:

    Wer keine Zucchini mag, kann es auch mit Paprika oder anderem Gemüse machen.
     
    #8
    User 12900, 27 Februar 2010
  9. glashaus
    Gast
    0
    Ich esse total gern Couscous mit Ofengemüse, wahlweise mit Weißwein abgelöscht :drool:
     
    #9
    glashaus, 27 Februar 2010
  10. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Die Makkaroni kochst du aber schon vorher, oder?
     
    #10
    User 12900, 27 Februar 2010
  11. Augen|Blick
    0
    Wenn sie indische Küche mag, kann ich Dir auch die Mischungen von Shan empfehlen - sehr, sehr lecker. Gibt es beim Inder/Pakistaner, für europäische Gaumen allerdings sehr scharf, muß meist mit Milch/Sahne verdünnt werden. Dazu Saison/- oder Tiefkühlgemüse nach Wahl und Basmati. Extrem simpel in der Zubereitung, aber unglaublich lecker, wenn man auf die Richtung steht.
     
    #11
    Augen|Blick, 27 Februar 2010
  12. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Ja. Es würde natürlich auch roh gehen aber dann ist die Gefahr, das dir das Gemüße verkocht und latschig wird, extrem hoch.

    Ob sie indisch mag weiß ich nicht so recht aber ich bin ja so neugierig :ashamed:. Generell mag sie aber eher gut gewürzt als scharf. Ich bin da eher schon der Typ der sich sau scharfes mit Vorliebe reinschaufelt :smile:
     
    #12
    Sit|it|ojo, 27 Februar 2010
  13. Augen|Blick
    0
    Ja, das würde ich vorher klären. Aber Dir wird es mit Sicherheit schmecken, ist halt schon richtig scharf, aber unglaublich lecker und fürchterlich einfach, 2 Esslöffel ins Essen und de facto nicht vom Inder zu unterschieden. Ziemlich verblüffend.
     
    #13
    Augen|Blick, 27 Februar 2010
  14. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich geb zu, ich koch viel mit Maggi. :grin:
    Schmeckt sehr lecker und ist auch nicht teurer als die ganzen Zutaten und Gewürze einzeln zu kaufen.

    Eben hatten wir "Gebratene Nudeln". Eigentlich gehört Geschnetzeltes mit rein, aber ich lass das immer weg und man vermisst es auch gar nicht.
    Auch toll ist das Nudel-Schinken-Gratin ohne Schinken bzw. statt mit Nudeln mit Gnocchis und statt Schinken Möhren und Zucchini.

    Eben erst selbst zum ersten mal getestet:
    Bratkartoffeln (also Kartoffelscheiben), Champignons (frisch oder aus dem Glas), Brokkoli (oder auch Blumenkohl) in der Pfanne braten und zu guter letzt Spiegeleier drüber oder extra dazu servieren.
     
    #14
    krava, 27 Februar 2010
  15. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    :grin: :grin: :grin:

    Da wird Nudel-Schinken-Gratin mal eben zu Gnocchi-Möhren-Gratin. :grin:


    Lasagne schmeckt übrigens auch mit Sojahackfleisch (ich nehme das Granulat von dm und koche es in Wasser, in das ich viel Bratensoßenpulver reingebe [das von Gefro ist zB vegetarisch], das gibt dann ein fast realistisches Fleischaroma :grin:). Geht natürlich auch mit Bolognesesoße.
     
    #15
    User 12900, 27 Februar 2010
  16. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Ich mach gerne Gemüselasagne, Käsespätzle, dann Kartoffelpfannkuchen, Nudeln mit Pilzsauce, Rüben, Spinatnockerln, Linsen in einer Chillisauce, Gemüseschnitten in Sauce und ab und zu koch ich auch Indisch, aber da brauche ich dann doch immer diverse importierte Gewürze etc. pp um das hinzukriegen...

    Und den Soja-Hack-Trick von RiotGirl kann ich auch empfehlen...
     
    #16
    Cassis, 28 Februar 2010
  17. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Ich steh' im Moment total auf (selbstgemachte :zwinker:)Bruschetta. Sooo unglaublich lecker!!!
     
    #17
    User 50283, 28 Februar 2010
  18. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Wäre cool, wenn ihr das mal in Rezeptform schreiben würdet. Klingt zwar alles interessant aber das zu googlen ist doch leicht aufwendig :tongue: Ansonsten immer weiter mit den Tipps :zwinker:
     
    #18
    Sit|it|ojo, 28 Februar 2010
  19. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Okay, meine Bruschettavariante (ich lasse mal die Mengenangaben weg).
    Zutaten:
    -Baguette/Brötchen/Ciabatta
    -Tomaten
    -Zwiebeln
    -Knoblauch
    -Olivenöl
    -Basilikum
    -Salz/Pfeffer
    -grünes Pesto
    -ital. Kräutermischung
    -vegetarische, nicht vegane Variante: Feta oder Parmesan oder was man gerade findet vor dem erneuten Aufwärmen über die fertigen Brote geben.
    Baguette/Brötchen/Ciabatta - was sich halt gerade findet - halbieren und mit Olivenöl bestreichen und evtl. pfeffern/salzen. Anschließend in den Ofen schieben, bis es leicht knusprig wird (so ca. 10 Minuten oder so).
    Währenddessen die Tomaten und Zwiebeln in kleine Stückchen schneiden, Knoblauch drüberpressen, Olivenöl hinzufügen und alles vermischen. Das Gemisch nach Geschmack würzen (ich verwende normalerweise in etwa das, was ich bei den Zutaten aufgelistet habe).
    Brot aus dem Ofen nehmen und mit Pesto bestreichen. Danach die Tomaten großzügig darüber verteilen. Wenn man mag, kann das Ganze noch einmal in den Ofen wandern. Wenn nicht, dann nicht. Ich mag es, wenn mans kurz in der Resthitze leicht erwärmt und sofort serviert.
    MJAM!! Jeden verdammten Tag der letzten Woche gabs das bei uns, zuletzt vor ca. 4 Stunden bei meiner Freundin (ders gut schmeckte).
     
    #19
    User 50283, 28 Februar 2010
  20. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Sag doch mal was für Rezepte? Ich hab paar Ordner voll, das abzutippen, dauert ewig...
     
    #20
    Cassis, 28 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vegetarische Rezepte
stark.ki
Lifestyle & Sport Forum
24 Februar 2015
14 Antworten
bubbel777
Lifestyle & Sport Forum
19 Mai 2013
10 Antworten
Test