Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • prinzessin05
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    Single
    31 Januar 2006
    #1

    Verändert der erste Sex die Beziehung??

    hey!

    weiß leider nicht, ob es hier reingehört, trotzdem schreib ich es mal hier rein, weil es vll. hier am besten reinpasst...

    nur mal so ne generelle frage...

    findet ihr, dass sich nach dem ersten sex in ner beziehung etwas (ver-) ändert?

    lg, prinzessin
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    31 Januar 2006
    #2
    Ist mir bisher nicht aufgefallen. Sex hat höchstens die Beziehung gestärkt, da man sich noch näher sein kann.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    31 Januar 2006
    #3
    das hängt meiner meinung nicht mit dem sex zusammen, dass sich was ändert in der beziehung. mit der zeit wächst man einfach mehr zusammen, lernt einander besser kennen und intensiviert die beziehung dadurch.
     
  • Spiegelbild
    Verbringt hier viel Zeit
    114
    101
    0
    nicht angegeben
    31 Januar 2006
    #4
    Hallo Prinzessin :smile:
    Ich bin schon der ansicht, dass der sex ganz schön was verändert. zumindest war das bei mir bisher immer so. Sowohl ins Positive als auch ins Negative...
     
  • Witwe
    Witwe (36)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    31 Januar 2006
    #5
    Ja, tut es auf jeden Fall. Besonders wenn man sich damit Zeit läßt.
     
  • DragonFly85
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    103
    1
    in einer Beziehung
    31 Januar 2006
    #6
    hm... meint ihr es macht einen unterschied obs guter oder schlechter Sex ist? hängt es davon ab, ob die Beziehung dadurch kaputt gehen wird oder nicht?

    würde mich mal interessieren was andere darüber denken. Da für mich Sex in einer Beziehung eine sehr schöne Nebensache ist, kommt es für mich nicht in Frage das die Beziehung kaputt geht,egal wie schlecht oder gut der Sex ist.
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    31 Januar 2006
    #7
    Klar verändert Sex die Beziehung, es kommt ja eine ganz neue Komponente hinzu. Es gibt Leute, die haben wegen Sex miteinander Schluß gemacht (weil es einfach nicht funktioniert), und Beziehungen die trotzdem halten auch wenn alles andere schon längst den Bach herunter ist weil der Sex so gigantisch gut ist ... man erlebt sich gegenseitig nackt, unbeschützt, animalisch, man läßt sich im besten Falle richtig voreinander gehen ....
    Wenn das alles keinen Unterschied machen soll dann versteh ich wohl nicht viel von Beziehungen. :ratlos:
     
  • Spiegelbild
    Verbringt hier viel Zeit
    114
    101
    0
    nicht angegeben
    31 Januar 2006
    #8
    deiner meinung!!!!
     
  • fire cat
    fire cat (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    477
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2006
    #9
    Ich finde auch das sich etwas ändert. Das kann sich positiv ändern, aber auch negativ. Ich habe beide Erfahrungen schon.
     
  • Dreamworld
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    103
    2
    in einer Beziehung
    1 Februar 2006
    #10
    Kann es eurer Meinung nach zu spät sein für Sex in einer Beziehung?

    Also das man den Zeitpunkt verpasst?

    Ist zwar nicht ganz das Thema, aber passt doch irgendwie.. :zwinker:
     
  • Maierkurt
    Verbringt hier viel Zeit
    186
    103
    15
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2006
    #11
    Wir haben uns nicht soo lange Zeit gelassen und es hat die Beziehung nur insofern verändert, dass wir jetzt Sex haben... es kam ne Gemeinsamkeit dazu.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    1 Februar 2006
    #12
    Ich find nicht, dass das die Beziehung verändert.
     
  • instigater
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    101
    0
    in einer Beziehung
    1 Februar 2006
    #13
    Naja was heißt zu spät. Man sollte vielleicht nicht zuuu lang warten nicht das es dann mal soweit kommt das beide Partner zwar bereit wären aber nichts passiert und der eine vom anderen denkt das er ihn net attraktiv findet.

    Ich hatte mir bei meiner neuen Beziehung eigentlich auch vorgenommen mal bissl länger zu warten als bei der alten Beziehung (1 Woche) aber irgendwie hab ich das net wirklich gut auf die Reihe bekommen. Nach knapp 3 Wochen haben wir´s getan.
    Mir ist sowieso irgendwie aufgefallen das es da keine lineare Verteilung gibt sondern halt irgendwie 2 Extreme. Bei den einen passierts innerhalb der ersten Wochen und bei den anderen dauerts einige Monate. Komisch oder?
     
  • eine_elfe
    eine_elfe (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    762
    101
    0
    Verlobt
    1 Februar 2006
    #14
    ich stimme fire cat zu.
    bei meiner ersten beziehung hat es sich in sofern geändert, dass danach schluss war :eek:

    tja und nun, in meiner jetzigen beziehung hat es dazu geführt, dass wir uns näher gekommen sind und naja, wie die anderen schon sagten, es ist eine wichtige komponente, wenn es klappt und schön ist :jaa:
     
  • PiSA
    PiSA (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2006
    #15
    doch..irgendwie hats sich verändert- positiv.wir vertrauen uns mehr den je...sind offener zu einander. und mit dem zu lange warten...obwohl wir erst nach 1jahr miteinander geschlafen haben, war es nciht zu früh oder zu spät.war genau der richtige zeitpunkt. wir haben uns ja nur alle 4monate gesehn und wenn manzwar 4monate zusammen sit, aber sich erst das "2.mal sieht" dann ist man irgendwie doch noch ent so bereit. klar, die lust und das verlangen am dann nach nem weiteren 1/4 jahr, als er noch 4monate war um uns zu sehen. von daher, muss man schaun wies passiert...aber ich denke der 1.sex hat uns mehr zusammen geschweißt
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    1 Februar 2006
    #16
    Es macht doch alles sehr viel inniger. Ich finde das "Danach" immer eine ganz andere Dimension der Beziehung, man gehört dann wirklich und wahrhaftig zueinander. :zwinker:
     
  • prinzessin05
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    62
    91
    0
    Single
    1 Februar 2006
    #17
    an die, die etwas von negativ geschrieben haben...

    wie meint ihr das genau?
    was versteht ihr darunter??

    lg
     
  • User 42853
    Verbringt hier viel Zeit
    457
    103
    6
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2006
    #18
    Nach dem Sex hat sich für mich schon was verändert, aber nur im positiven Sinne. Ich hab mich verbundener und offener in Sachen Sex mit ihm gefühlt. Es hat auch unsere Gefühle zueinander gestärkt.
     
  • Haschkeks
    Haschkeks (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.054
    121
    0
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2006
    #19
    So direkt kann ich die Frage jetzt nicht beantworten, da wir schon nach recht kurzer Zeit miteinander geschlafen haben. Aber ich denk schon, dass sich da was ändert - zumindest in positiver Hinsicht, wenn der Sex gut ist. :zwinker:
    Piratin hat es etwas weiter oben schön ausgedrückt; besser kann ich's nicht sagen. :smile:

    Allerdings kann Sex eine Beziehung bestimmt auch belasten.
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    1 Februar 2006
    #20
    Nein, finde ich nicht.
    Das schweißt nur noch enger zusammen, weil man seine Liebe und Zuneigung zueinander dann auch in körperlicher Form auslebt. Aber würde nicht sagen, dass sich dadurch in der Beziehung irgendwas ändert.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste