Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verarsche oder Ernst? Wer kennt sich aus?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Oberschlumpf, 25 Januar 2007.

  1. Oberschlumpf
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Single
    Ich habe gerade folgendes gelesen:

    - Rennfahrer (Michael Schumacher etc.) pinkeln beim Rennen in die Hose, wenn sie dringend müssen.

    - Rennradfahrer halten beim Rennen ihren Dödel aus der Hose und pinkeln in den Wind, damit sie keine Zeit verlieren.

    - Rennradfahrerinnen stellen sich beim Fahren auf die Pedale, machen sich in die Hose, setzen sich wieder hin und fahren weiter.

    - Marathonläufer/innen pinkeln im Laufen in ihre Klamotten.

    - Segelflieger binden sich im Segelflugzeug eine Windel um, weil sie sonst die Zeit zwischen Start und Landung nicht trocken bleiben.

    - Taucher im Trockenanzug binden sich ebenfalls eine Windel um, weil man unter Wasser mehr muss und den Anzug ja nicht öffnen kann.

    - Taucher im Nassanzug pinkeln in den Neoprenanzug und müssen in einer Tour.

    - Profi-Schwimmer und -Schwimmerinnen pinkeln beim Training ins Becken, weil sie beim Klogang aus dem Rhythmus kommen würden und zu frieren anfangen.

    - Sportler im Wildwasserkayak pinkeln im Fahren ins Boot.

    - Surfer und Wellenreiter pinkeln sich auf dem Surfbrett in die Klamotten, weil es zu aufwändig ist, an Land zu gehen und dasselbe im Wasser möglicherweise Haie anlockt (sofern denn welche da sind).

    - Behinderte im Rollstuhl binden sich eine Windel um, weil es nicht genügend Behindertentoiletten gibt.

    Sagt mal, was ist das alles für ein Schweinkram?

    Stimmt das alles? Es gibt hier bestimmt den einen oder anderen, der zu diesen Gruppen gehört und kann mich da mal aufklären. Ist das wirklich so und gibt es da keine andere Möglichkeit? Wie kommt man auf so eine Idee??? Ich würde mich endlos eklig dabei fühlen! Und gibt es eventuell noch andere Personengruppen / Sportarten, wo das genau so ist?

    Nun bin ich aber mal gespannt.
     
    #1
    Oberschlumpf, 25 Januar 2007
  2. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    *LOOL*

    Ob das stimmt, kann ich nicht sagen, aber das hört sich alles lustig an :grin:

    Naja, wobei VIELE bestimmt übertrieben sind :zwinker:
     
    #2
    Viktoria, 25 Januar 2007
  3. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    ad 1) es gibt Urinbeutel für den Notfall und für 3 Stunden kannst du es dir auch verkneifen bzw. du schaffst es richtig zu timen.

    Alles andre ist Schwachfug, glaub doch net jeden Mist
     
    #3
    Scheich Assis, 25 Januar 2007
  4. Fabelle
    Fabelle (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    312
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Gewisse Sachen stimmen in einigen Fällen schon.
     
    #4
    Fabelle, 25 Januar 2007
  5. Flatsch
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    Single
    also das mit den radfahrern stimmt und ich habe mal gelesen, dass die rennfahrer ne ableitung führ ihren urin haben....

    bei schwimmern, naja geht halt ins becken, was ist daran so schlimm!
     
    #5
    Flatsch, 25 Januar 2007
  6. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich
    - Taucher im Trockenanzug binden sich ebenfalls eine Windel um, weil man unter Wasser mehr muss und den Anzug ja nicht öffnen kann.


    - Taucher im Nassanzug pinkeln in den Neoprenanzug und müssen in einer Tour.


    Also grundsätzlich müssen Taucher im Neoprenanzug nicht "in einer Tour" oder öfter als andere Menschen....
    Desweiteren is die Tauchzeit durch die begrenzte Pressluft meist so eingeschränkt, dass sich das Problem gar nicht ergibt.
    Bin jedenfalls noch nicht in die Bedrängnis geraten *g*
     
    #6
    zartbitter, 25 Januar 2007
  7. Bärchen72
    Bärchen72 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    113
    36
    Verheiratet
    Von Rennfahrern und Radrennfahrern habe ich es auch schon gehört, dass sie es so machen. Wenn es im Wettkampf auf Sekunden ankommt, wird so etwas halt nebensächlich. Bei den anderen Sportlern kann ich es mir auch vorstellen.

    Segelflieger, die auf langen Flügen unterwegs sind, haben teilweise auch so spezielle Beutel dabei, wo sie während des Flugs reinmachen.

    Bei den großen Karnevalsumzügen, die stundenlang dauern, haben übrigens auch viele eine Windel an. Als Heidi Klum vor ein paar Jahren in Köln auf einem Karnevalswagen mitgefahren ist, hat sie in einem Interview gesagt, dass sie da eine anhat.
     
    #7
    Bärchen72, 25 Januar 2007
  8. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.898
    398
    4.240
    Verliebt
    Die verschiedenen Techniken für Rennradfahrer (z.B. bei großen Etappen) haben sie sogar mal in der "Sendung mit der Maus" gezeigt, wird wie oben beschrieben richtig träiniert, stimmt also.

    "Sendung mit der Maus"-Seher wissen mehr:grin:
     
    #8
    User 71335, 25 Januar 2007
  9. dubAUT
    dubAUT (33)
    kurz vor Sperre
    521
    0
    2
    Single
    Off-Topic:
    Die Sendung mit der Maus - das Galileo meiner Kindheit ;-)

    #Hannes#
     
    #9
    dubAUT, 25 Januar 2007
  10. Oberschlumpf
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    Single
    Wie jetzt? Das wars? Och kommt, Leute.

    Es wird doch wohl den einen oder anderen Rennfahrer, Rennradfahrer, Marathonläufer, Segelflieger, Taucher, Profi-Schwimmer, Kayaker, Surfer, Wellenreiter oder Behinderten im Rollstuhl hier geben, oder? Ich meine damit Leute, die es wirklich wissen müssen.

    Wenn sich keiner traut was zu schreiben, muss man ja am Ende noch denken, das stimmt alles so. Können mich da nicht mal ein paar Experten aufklären? In so einer großen Community muss es doch Leute vom Fach geben. Erste gute Ansätze waren ja schon da.


    Kannst Du das auch konkretisieren? So kann man mit der Aussage ja nun wirklich nichts anfangen. Danke.
     
    #10
    Oberschlumpf, 26 Januar 2007
  11. ichschonwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    3
    Single
    Bei großen Radrennen (die Rundfahrten halt) müssen die Fahrer eigentlich zum Pinkeln absteigen, lassen aber oft laufen, um keine Zeit zu verlieren. Diese Fahrer bekommen dann meistens eine kleine Geldstrafe (paar Franken), die mit einkalkuliert werden.

    Quelle: irgendwann bei der Tour de France im TV mitbekommen.
     
    #11
    ichschonwieder, 26 Januar 2007
  12. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen,dass man bei sowas überhaupt pinkeln muss.erstens ist das meiste so anstrengend,dass alle flüssigkeit die man zu sich nimmt eher ausgeschiwtzit wird als dass man pinkelt.
    zweitens ist das doch viel zu gefährlich zb in einen f1 wagen zu pinkeln.dabei muss man sich entspannen und dazu hat man bei so nem rennen echt keine möglichkeit,man muss hochkonzentriert sein.

    des weiteren ist ja der körper so aufgebaut,dass sich im stresszustand der sympathicus/parasympathicus einschaltet und den drang zur toilette verhindert.
     
    #12
    Sonata Arctica, 26 Januar 2007
  13. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Das stimmt!

    Das stimmt nicht!
    Aber sie müssen nach der Tour, und zwar ganz dringend. :schuechte
     
    #13
    Schildkaempfer, 26 Januar 2007
  14. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Kann man bei diesen Tätigkeiten überhaupt pinkeln?
    Kann mir vorstellen, dass der Rennfahrer so unter Adrenalin steht, dass er kann nicht pinkeln kann, oder?
    Wenn ich ne richtig wichtige Prüfung hab und vorher muss, es sich aber nicht ausgeht, geht der Drang sofort zurück, wenn ich vor Aufregung in den Saal schreite:smile:
     
    #14
    laura19at, 26 Januar 2007
  15. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    es gibt sicher genug behindertentoiletten, aber ein körperlich behinderter wird nicht, bzw. in manchen fällen kann er gar nicht, auf "normale" toiletten gehen. und diese windeln halten alles auf-sind natürlich dicker und größer als normale babywindeln.
     
    #15
    starshine85, 26 Januar 2007
  16. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Also das ist so sicherlich nicht korrekt.

    Erstmal kommt es wohl darauf an, warum jemand im Rollstuhl sitzt. Neben der klassischen unfallbedingten Querschnittlähmung gibt es ja noch etliche andere Möglichkeiten, warum jemand mit einem Rollstuhl mobiler ist als ohne.

    Grundsätzlich kann man sagen, dass bei neurologischen Erkrankungen (Gehirn, Wirbelsäule, Nerven) meistens auch die Blase betroffen ist. Entweder entleert sie sich gar nicht mehr von selbst oder derjenige hat keine Kontrolle darüber. Im zweiten Fall wäre vor allem bei Frauen denkbar, dass diejenigen Windeln tragen, obwohl es heute diverse Alternativen gibt, auch durch Medikamente (-> bei ernsthaftem Interesse an der Sache bitte PM, das führt hier zu weit.)

    Diejenigen, die allerdings Pampers tragen, tun das sicherlich nicht, weil es zu wenig Behindertentoiletten gibt, beziehungsweise so etwas wäre eher die Ausnahme.

    Was die anderen erwähnten Dinge angeht, so kann ich mir das eine oder andere durchaus vorstellen, zumal gerade Hochleistungssportler ja permanent dafür sorgen müssen, dass sie nicht dehydrieren. Insofern werden sie oben genug reinkippen, was dann unten irgendwann wieder raus will.
     
    #16
    Dunsti, 26 Januar 2007
  17. Gangwolf
    Gangwolf (44)
    Benutzer gesperrt
    11
    0
    0
    Single
    Taucher: Man nennt sowas auch "Tauerheizung", weil es dabei angenehm warm wird im Neoprenanzug. Daß die unter Wasser häufiger müssen liegt an dem Druck auf die Gefäße und der Haltung unter Wasser (mitunter überkopf), der umgebenden Kälte, dem Stress...

    Bei Profischwimmern gibt es verschiedene Aussagen. Einige bestreiten es vehement, so auch Franzi van Almsick, als Stefan Raab sie in seiner Sendung danach fragte. Britta Kamrau hingegen hat in einem Sportinterview zugegeben, das zu tun, und antwortete dann auf die Frage des Moderators, ob das jemand merke, mit: "Der nächste hat es vielleicht etwas wärmer." Kirsten Seidel erklärte, dass man das auch während der Schwimmbewegung könne, wenn man das lange genug trainiere.

    Genau das gleiche erklärte auch Jenny Thompson. Das sei sehr verbreitet unter Wettkampfschwimmerinnen, denn die Trainer ließen einen nicht aus dem Wasser. Sie mache das allerdings nur beim Aufwärmen *g*, nicht bei Wettkämpfen. Sie könne es (auch) während der Schwimmbewegung, als Folge ihrer olympischen Größe...

    Amanda Beard meinte in einem Radio-Interview mal, es gehöre dazu. Sharron Davies sagte, es würde die eigene Motivation anheizen, wenn man jemanden hinter sich hätte, den man nicht möge.

    Als weitere Sportart fällt mir noch Triathlon ein. Das hat von allem was: Profischwimmer, die ins Wasser pinkeln; dabei mitunter noch im Neoprenanzug; Radfahrer und Läufer. Gerade bei einem Ironman kann mir keiner erzählen, daß man da in über 10 Stunden nicht mal pinkeln muß und dafür extra anhält und aus dem Rhythmus kommt. Irgendein Typ von der Kelly-Familie hat bei Boulevard Bio mal gesagt: Man kippe sich hinterher ein wenig Wasser über die Hose und dann merkt das niemand.

    Was mich nun aber dazu noch interessieren würde, passend zu den vom TS gestellten Fragen: Manchmal nehmen ja auch Behinderte im Rollstuhl am Triathlon teil (das habe ich hier zumindest schon gesehen). Die können ja nun erst recht nicht in den Busch gehen. Wie machen die das? Oder ist die Frage zu indiskret?

    Also Experten wo seid ihr?
     
    #17
    Gangwolf, 26 Januar 2007
  18. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich war schon Segelfliegen und ich hatte keine Windel um und auch niemand sonst auf dem Flugplatz. *ggg* Wobei wir alle nur rund um den Flughafen geflogen sind und ja jederzeit landen konnten, wenn wir wollten.

    Allerdings hat mir ein Flieger dort erzählt, dass er jemanden kennt, der immer eine leere Flasche mitnimmt, wenn er vorhat, länger zu fliegen, und da dann reinpinkelt. Ob das stimmt, weiß ich aber nicht. :schuechte
     
    #18
    SottoVoce, 27 Januar 2007
  19. dummdidumm
    dummdidumm (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    0
    nicht angegeben
    Als Segelflieger kann ich zumindest beschreiben wie es normalerweise unter Segelfliegern abläuft.

    Für Flüge in Platznähe ist natürlich keine Vorkehrung notwendig. Da wird ggf. einfach gelandet.

    Wenn man allerdings auf Strecke gehen will, dann dauern dolche Flüge und dann sitzt man schnell schon mal fünf oder acht Stunden im Cockpit fest. Dann gibt es die unterschiedlichsten Lösungen für das Problem und da sucht sich halt jeder das passende für sich raus.

    Männer pinkeln oft in Plastikbeutel und werfen die zum Fenster raus (was ich fies finde). Piloten mit eigenem Flieger haben manchmal auch einen Schlauch mit Trichter eingebaut. Dann läufts untem Am Fahrwerk raus. Ich selber benutze dann einen Beinbeutel und dazu passende Klebekondome mit Schlauchanschluß (Gibts im Sanitärhandel, kostet zwar was, ist aber ne sehr saubere Lösung)

    Die fliegenden Damen haben es da etwas schwieriger. Es gibt zwar Vorhaltetrichter mit Absaugvorrichtung und allem Schnickschnack, aber viele benutzen tatsächlich Windeln.

    Das Problem ist, daß man dir innere Sperre überwinden muß. Es ist gar nicht so leicht, Wasser zu lassen, wenn man "angezogen" ist und auch noch dabei sitzt. Aber das kann man üben.

    Die ganze Sauerei ist übrigens dringend notwendig: Zum einem läßt die Konzentration bei voller Blase nach und Konzentration ist zum Fliegen wichtig, zum anderen könnte im Extremfall bei einer härteren Landung (da muß ja nur ein Schlagloch im Boden sein) die Blase platzen. Das ist definitiv zu gefährlich.

    Auch zu wenig zu trinken ist keine Lösung sondern eher gefährlich, da die Leistungsfähigkeit rapide nachlässt.

    Immer eine Frage, wie man es sich einrichtet.
     
    #19
    dummdidumm, 27 Januar 2007
  20. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.941
    198
    652
    Single
    Bei Radrennfahrern stimmt das. Eigentlich steigen die zum Pinkeln ab. Manchmal aber pinkeln die auch während der Fahrt, um nicht abgehängt zu werden. Das dürfen sie aber nur, wenn keine Zuschauer in der Nähe sind. Übrigens ist es ein ungeschriebenes Gesetz der Rennfahrer, daß niemand einen Ausreißversuch starten darf, wenn Fahrer beim Pinkeln sind. :zwinker:
     
    #20
    ProxySurfer, 28 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verarsche Ernst kennt
Luise:)
Umfrage-Forum Forum
3 Oktober 2015
109 Antworten
ronny_w
Umfrage-Forum Forum
15 November 2009
22 Antworten
Test