Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verbotene Liebe... hat ein Ende?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von NC-17, 19 Oktober 2008.

  1. NC-17
    NC-17 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Community :cry:,

    ich wollte euch mal von meinem aktuellen Liebesleben erzählen und wie es plötzlich gestern sein Ende fand. Ich bin nun 19 Jahre alt und meine (Ex-)Freundin 17 Jahre alt. Alles fing in der elften Klasse (2007) an, wir waren alle neu auf der Schule und haben uns nach einiger Zeit kennen gelernt. Ich fand Sie am ersten Tag schon wunderschön und der ganze Rest, aber ich war noch nicht verliebt, was sich im laufe des Klassenjahres schnell änderte. Im März diesen Jahres (2008) habe ich dann meinen ganzen Mum zusammen gefasst und ihr gesagt was ich für Sie fühle und das ich gerne mit ihr zusammen sein möchte. Sie hat erst einmal solche Augen gemacht :eek:, bevor Sie dann nur noch mich umarmte und wir uns küssten. Alles war so wunderschön und ich war zum ersten mal so richtig verliebt und habe auch im laufe der Zeit richtig geliebt. Es gab aber jedoch schon am Anfang ein Problem in unserer Beziehung und zwar unsere Religionen. Meine Freundin ist Christin aus Syrien (Aramear) und ich bin Moslem (Afghanistan). Ihr Volk hat ziemliches leid in den letzten Jahrzehnten durch die Türken erlitten und ihre Eltern sind aus Angst nach Deutschland geflüchtet. Dementsprechend haben ihre Eltern einen regelrechten Hass auf Moslems, obwohl wir beide nahezu die selbe Kultur haben und gleich aufgewachsen sind, was die Strenge, Respekt usw. angeht. Wir unterscheiden uns nur in unserer Religion, aber genau das hat ihr ein Angst gemacht, da Sie vor ca. drei Jahren mit einem Türken (2 Monate) zusammen war und Sie dann von ihren Eltern dabei erwischt wurde. Ihr Vater hat Sie regelrecht kaputt geschlagen und ihr wurde jede Freiheit geraubt. Es hat wirklich sehr, sehr lange gedauert bis Sie wieder Vertrauen zu ihren Eltern aufbauen konnte und einige Freiheiten wie z.B. sich mit Freundinnen treffen oder nach der Schule in die Stadt gehen wieder ausleben konnte.

    Damals war Sie 14 und heute ist Sie 17. Da wir beide große Angst vor unseren Familien haben und nahezu das gleiche erleiden würden, wenn das ganze ans Tageslicht kommen würde, haben wir uns darauf geeinigt eine "versteckte" Beziehung zu führen, d.h. wir sind nicht Hand-in-Hand in der Öffentlichkeit gewesen, sind mit Abstand von einander gelaufen und haben auch niemanden davon erzählt. Wir mussten uns immer verstecken, damit wir uns lieben können. Alles klappte die ganze Zeit über gut (wir sind nun seit einem halben Jahr zusammen!), lieben uns gegenseitig über alles und Vertrauen uns Blind und wir haben beide den Schritt getätigt, dass wir uns gegenseitig so sehr geliebt haben, dass wir miteinander geschlafen haben und seitdem keine Jungfrauen mehr sind. Alles war/ist perfekt! Nur ein kleiner Freundeskreis weiß von unserer Beziehung und diese haben immer wieder bestätigt, was für ein Traumpaar wir seien und ihre Freundinnen/Cousinen haben ihr auch immer wieder bestätigt, dass ich der richtige für Sie bin und Sie selbst hat immer gesagt das ich ihr Traummann bin.

    Diese Woche fing dann alles irgendwie an sich zu verändern. Am Montag war alles noch in Ordnung, ich kam in ihrer Mittagspause zu ihr auf die Arbeit und wir haben uns nach der Arbeit getroffen und die Zeit die uns übrig blieb miteinander verbracht, als Sie zu Hause war hat aber ihre Mutter schon auf Sie gewartet und ihr gesagt das Sie eben einen Anruf bekam und ihre Tochter wurde mit einem "ausländischen" Jungen gesehen. Sie hatte aber ein gutes Alibi, weil Sie ja eigentlich bis zu der Zeit arbeitet und ihre Mutter hat ihr noch einmal geglaubt. Am Dienstag verlief der Tag auch schön wie immer, doch als Sie zu Hause war hat sich alles für Sie verändert. Sie war vergangene Woche mit ihren Geschwistern beim Arzt und haben sich untersuchen lassen (auch auf Hepatites B!) und dann kam Dienstag Abend der Schock für Sie. Der zuständige Arzt rief ihre Eltern an und sagte das diese am Mittwoch umgehend zu ihm in die Praxis kommen sollten, da sich etwas in "ihrem" Blut befindet. Sie rief mich direkt an und zerbrach förmlich am Telefon, Sie weinte und erzählte mir das Sie Todesängste von ihren Eltern habe, da man Hepatites B nur durch den Geschlechtsverkehr bekommen kann und ihre Eltern nicht wissen, dass Sie keine Jungfrau mehr ist. Ich versuchte Sie zu beruhigen und alles positiv zu reden, aber Sie konnte nicht mehr und musste alleine sein. Am nächsten Tag haben wir uns dann in ihrer Mittagspause getroffen und Sie erzählte mir sofort was der Arzt ihren Eltern gesagt hat. Das ganze war nur ein Missverständnis, denn ihre Werte wurden mit dem von ihren Bruder vertauscht (Sie haben nahezu die gleichen Namen). Jedoch hatte Sie einen richtigen Schock erlebt und fing an darüber zu erzählen was Sie für eine Angst hat vor ihren Eltern. Die vergangenen Tage war Sie dann immer so komisch drauf, Sie hat mich geküsst und mir gesagt das Sie mich liebt, aber ich habe natürlich bemekt, dass Sie etwas bedrückt. Am Wochenende können wir uns ja niemals sehen, da Sie ja keine Arbeit/Schule hat und bei ihren Eltern sein muss. Gestern habe ich mich den ganzen Tag bei ihr selten gemeldet und Sie dann Abends angerufen und ihr vorgeworfen, dass Sie kaum 10 Minuten bisher mit mir telefoniert hat und ich mich scheisse behandelt von ihr fühle. Sie hat sich entschuldigt und gesagt dass Sie nichts dafür kann, da Sie bei ihren Eltern arbeiten musste und Sie Abends erst einmal nicht mehr so oft mit mir telefonieren kann, damit ihre Eltern nichts falsches denken (wegen dem Vorfall am Montag!). Ich habe Sie gefragt, ob Sie noch Lust auf mich hat und Sie antwortete mit Ja, ja...schon... in diesem Moment brach eine Welt für mich zusammen. Ich erwiderte und sagte nur "schon?"... und dann hat Sie angefangen zu weinen und mir erzählt das Sie eine Sache bedrückt und zwar die mit unseren Religionen. Sie hat gemeint, dass es ein kleines Problem ist, aber dieses bedrückt Sie die ganze Zeit. Ich habe ihr gesagt das wir doch alles eigentlich schon vor langer Zeit geklärt hätten und wir beide das zusammen durchstehen, wenn wir dann in einigen Jahren unseren Eltern von uns erzählen, aber Sie weinte und sagte: "ich weiss, aber ich habe so eine Angst...". Mir wurde richtig schlecht und ich sagte: "Willst du etwa mit mir Schluss machen?"...Sie sagte:"Nein, aber ich weiß nicht mehr". Ich habe aufgelegt und ihr gesagt das Sie mich vergessen solle. Danach hat Sie mich direkt angerufen, aber ich ging nicht dran und das ging dann den ganzen Abend so. Sie hinterließ mir mehrere Nachrichten auf meine Mobilbox, in denen Sie weinte und sagte das Sie mich niemals vergessen kann und Sie doch garnicht von Schluss reden gesprochen hat. Ich habe einfach nicht auf ihre Anrufe reagiert und dann irgendwann als Sie mich nach Mitternacht noch einige male angerufen hat bin ich dann dran gegangen. Sie hat geweint und gesagt das Sie nicht mehr kann...ich sei ihr Schatz und Sie liebt mich über alles usw. Ich habe ihr dann einige Sachen vorgeworfen und dann mussten wir das Telefonat auch beenden, da ihr Vater wach wurde und Sie nicht erwischt werden durfte.

    Seit dem haben wir kaum noch miteinander geredet und Sie schrieb mir einige SMS wie z.B. "ich bin der beste Junge, ich habe alles für Sie gemacht, ich war perfekt und Sie liebt mich über alles" usw.

    Ich bin komplett am Ende und weiß nicht was ich machen soll...vielleicht könnt ihr mir nicht helfen, aber ich wollte mir das ganze einfach von der Seele schreiben. Mir tut alles weh und ich weiss nicht was ich machen soll. Wir werden uns morgen wahrscheinlich in der Schule sehen, aber ich weiss noch nicht, ob ich hingehe...:cry:
     
    #1
    NC-17, 19 Oktober 2008
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Sie hat doch nicht Schluß gemacht, wollte das vermutlich jetzt auch nicht.

    Sie hat nur noch größere Angst, und die Sache mit den Blutwerten hat sie total verunsichert und verängstigt.
    Doch was machst Du? Du schießt sie auch noch ab,
    läßt sie mit ihren Ängsten, Gedanken und Gefühlen alleine,
    nur wegen eines einzigen kleinen Wortes, dessen Bedeutung Du total überbewertet hast.

    Kann es sein daß Du es übertrieben hast?

    Oder stellst Du etwa Deine eigene Religion über alles?
    Um welche Religionen geht es denn?

    Was fühlst Du denn jetzt noch für sie?

    Wieso genießt Du nicht einfach weiter die Zeit mit ihr?
    Solange ihr auf die Schule geht...
    Und dann könnt ihr vielleicht zusehen, ob ihr nicht zusammen (am selben Ort) studieren könnt, z.B.?

    Ich finde Dein möglicherweise übertrieben verletztes Verhalten nicht ganz ok, aber ich kann es ein Bischen verstehen.

    Wenn Du Dich von ihr trennen willst, dann mach es eher schneller, und sag es ihr auch, anstatt ihr was vorzumachen und sie hinzuhalten!

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 19 Oktober 2008
  3. NC-17
    NC-17 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    vergeben und glücklich
    - Kann es sein daß Du es übertrieben hast?

    Ich kann es nicht einschätzen. Ich habe ihr alles gegeben, ich liebe Sie über alles und das weiss Sie auch, aber das hat mich gestern schon getroffen, weil wir über dieses Thema auch geredet hatten, bevor wir zusammen gekommen sind.

    - Oder stellst Du etwa Deine eigene Religion über alles?

    Nein! Das habe ich niemals gemacht. Wir haben sogar über die guten und schlechten Seiten meiner Religion (Islam), sowie über ihrer gesprochen, aber Sie hat ab und zu auch immer versucht ihre Religion (Christentum) gut zu reden und alle Nachteile abzustreiten. Ich habe dann nie böse darauf reagiert und Sie einfach so machen lassen.

    - Um welche Religionen geht es denn?

    Sie (Christentum), Ich (Islam).

    - Wieso genießt Du nicht einfach weiter die Zeit mit ihr?

    Glaub mir. Ich habe jede einzelne Sekunde mit ihr genossen und würde auch jede weitere Sekunde mit ihr genießen.

    Ich möchte mich niemals von ihr trennen, dass weiss Sie auch ganz genau. Sie war für mich das einzigste in meinem Leben das eine Bedeutung hatte und Sie weiss auch ganz genau das Sie meine wahre Liebe ist.
     
    #3
    NC-17, 19 Oktober 2008
  4. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Wieso reagierst Du dann so abweisend ihr gegenüber?

    Wenn Du sie so sehr liebst, dann geh wieder auf sie zu.
    Lass sie nicht so hängen.

    Vielleicht solltest Du Dich sogar dafür entschuldigen,
    daß Du in dem Augenblick irgendwie geschockt oder gelähmt warst.

    Bitte vergiss nicht, sie ist immer noch ein Kind für ihre Eltern,
    und das wird sie sein, so lange sie zuhause wohnt.
    Und da sie solche Angst vor ihren Eltern hat (was aber leider nicht so schön ist), solltest Du ihr wenigstens ein gutes Gefühl geben.

    Zurück zu Deiner Frage...

    Natürlich wirst Du zur Schule gehen!!!
    Nimm irgendwas Nettes für sie mit, ein kleines Geschenk, wenn es geht etwas selbst Gebasteltes.
    Warte vor der Schule auf sie, fang sie ab...umarme sie ganz fest und streichele sie... zeig ihr daß Du weiter für sie da sein willst!!!

    Das wird schon werden :smile:

    Und schreib ihr am besten gleich eine SMS wann Du sie nachher anrufen darfst... Aber warte nicht zu lange!!! Sonst wird sie sich doch verlassen fühlen...

    :engel_alt:
     
    #4
    User 35148, 19 Oktober 2008
  5. NC-17
    NC-17 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe Sie eben angerufen...wir haben telefoniert und Sie hat geweint und ich konnte es auch nicht mehr zurückhalten. Sie hat gesagt wir waren niemals auseinander und wir sind immer noch zusammen. Sie liebt mich und Sie wäre so gerne jetzt bei mir. Sie hat gefragt, ob ich noch mit ihr zusammen sein möchte und ich habe gemeint, was sagt dir dein Herz und Sie so ja natürlich du willst für immer mit mir zusamemn sein und ich habe dann gesagt das es auch so ist. Ich werde morgen auf jedenfall in die Schule gehen, damit ich Sie sehen kann und in den Armen halten kann.
     
    #5
    NC-17, 19 Oktober 2008
  6. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Na also :herz:

    Wirst Du ihr etwas mitbringen? Selbst wenn es nur eine Kleinigkeit ist?

    Es kann alles Mögliche sein... etwas, das sie in ihrem Geldbeutel tragen kann... oder ihre Lieblingssüßigkeiten, oder oder oder...

    Habt ihr morgen nach der Schule Zeit für euch?

    :engel_alt:
     
    #6
    User 35148, 19 Oktober 2008
  7. NC-17
    NC-17 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Nach der Schule muss Sie dann erstmal zu ihrer Ausbildung und danach haben wir ca. 90 Minuten Zeit miteinander. Ich denke ich bringe ihr dann eine Rose mit oder?
     
    #7
    NC-17, 19 Oktober 2008
  8. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Naja, ich weiß nicht ob da gleich eine Rose fällig ist.
    Zumal ihre Eltern sich sicherlich wundern würden, wo die auf einmal herkommt.
    Das dürfte Deine Freundin trotzdem beeindrucken.
    Also wenn Dir danach ist, und Du es wirklich ehrlich mit ihr meinst, dann eine Rose.

    Ich dachte aber eher an etwas kleineres, etwas, das sie ohne Probleme verstecken kann... :engel:

    :engel_alt:
     
    #8
    User 35148, 19 Oktober 2008
  9. NC-17
    NC-17 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Die Beziehung ist vorbei und es tut mir alles weh :cry:

    Heute morgen in der Schule haben wir über alles gesprochen und es hat etwas ganz anderes hinterall der Fassade der letzten Wochen gesteckt. Sie wird zu Weihnachten "Zwangsverlobt" an einen Couseng aus Schweden. Sie brach heute in Tränen aus und hat mir das erzählt. Das alles mussten wir schon mal im Sommer durchmachen, denn auf einer Hochzeit in Schweden, hat ihr Couseng Sie geküsst und dabei haben einige Familienmitglieder das mitbekommen. Alle haben sich dann gefreut, dass Sie und ihr Couseng anscheinend was am laufen haben und ihr Couseng hat überall rumerzählt, dass sich beide verloben, aber Sie hat einfach nichts dazu gesagt und war schockiert. Sie hat versucht ihre Eltern davon zu überzeugen, dass Sie nichts für den Couseng empfindet und ihn nicht heiraten möchte, aber die Eltern haben Sie zu Hause eingesperrt und alles vorbereitet. Nun kommt seine Familie zu Weihnachten zu ihrer und Sie wollen die Verlobung vorbereiten.

    Ich habe ihr angeboten, hart zu arbeiten und Geld zu verdienen, damit wir eine gemeinsame Wohnung haben könnten und zusammen ziehen könnten, aber Sie kann das leider nicht, da ihre ganze Familie Sie ausstoßen wird und niemand mehr etwas mit ihr zutun haben möchte.

    Ich zittere gerade und habe meine Traumfrau verloren. Ich weiss nicht mehr was ich machen soll...nach ihrer Arbeit heute wollen wir uns nochmal treffen, aber wir beide leiden unendlich.
     
    #9
    NC-17, 20 Oktober 2008
  10. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Bitte was!? :eek:
    Sie wird zwangsverlobt? Und das sollen Christen sein!???

    Tut mir Leid für Dich :schuechte

    Dagegen wirst Du nichts machen können, vor allem wenn sie es nicht selber will und alles so hinnimmt :kopfschue

    :engel_alt:
     
    #10
    User 35148, 20 Oktober 2008
  11. NC-17
    NC-17 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Sie will es nicht selber, aber Sie kann nicht ohne den Rückhalt von ihrer Familie leben und das diese für Sie da sein werden, wenn Sie mit mir zusammen ist. Ihre Familie wird Sie ausstoßen und nichts mehr mit ihr zutun haben wollen...mir tut alles weh :cry:
     
    #11
    NC-17, 20 Oktober 2008
  12. Süßejana
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single
    aha, welche nationalitäten habt ihr beide denn?
     
    #12
    Süßejana, 20 Oktober 2008
  13. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Pff daß ihre Familie sie ausstößt, nur weil sie sich nicht zwangsverheiraten läßt, kann doch wirklich nicht sein!

    Sie kann doch niemanden heiraten, den sie nicht kennt und nicht liebt.
    Außerdem ist das mit Cousins fast noch(?) Inzest :kopfschue

    Hat sie denn keinen Willen? Wenn sie nicht will, dann soll sie das sagen.

    Ihre Familie wird vielleicht nicht sonderlich begeistert sein,
    aber ausstoßen werden sie sie doch nicht.
    Und ihr habt dann noch ein paar Jahre, in denen ihr euch besser kennen lernen könnt.

    Hilf ihr so gut es geht und zieht Dich jetzt nicht zurück.

    Oder hat sie schon abgeschlossen?

    :engel_alt:
     
    #13
    User 35148, 20 Oktober 2008
  14. Jekyll122
    Jekyll122 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    74
    33
    20
    Single

    Nichts machen können?! Sag mal, hast du nen Knall?! Sie wird gegen ihren Willen verlobt und das auch noch mit ihrem Cousin! In Deutschland können Zwangsheiraten gesetzlich verfolgt werden!
    Und dass man sie daheim einsperrt fällt doch unter Freiheitsberaubung!

    Sprich dich bitte mit ihr ab.......Denn was du machen könntest (und in meinen Augen auch sollst!) ist, dass du dich beim Jugendamt meldest......Die werden bei so einer Aktion sicher nicht tatenlos zusehen!
    Vor allem aber musst du jetzt sehr für sie da sein und gut auf sie einreden......aber vor allem musst du sie überzeugen, dass es der beste Weg ist, sich mit dem Jugendamt in Verbindung zu setzen.
    Das einzige Problem allerdings ist, was ich fürchte, dass die Angst vor ihren Eltern zu groß ist :what:
     
    #14
    Jekyll122, 20 Oktober 2008
  15. ~Miako~
    ~Miako~ (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    352
    101
    0
    in einer Beziehung
    In welcher Zeit leben wir denn??
    Kann man da nix machen? Ist ja mehr als hohl wegen ner Religion sein Kind zu hauen es einzusperren es Zwangszuverloben kann man da nicht Rechtlich gegen vorgehen?


    Gib bitte nicht auf tu was in deiner Macht steht und wenn du ihre Eltern anzeigst oder zum Jugendamt gehst wir sind im Jahre 2008/09 so geht das nicht. Gib bitte nicht auf und helf ihr ob sie will oder nicht sie wird das was da auf sie zukommt erst recht nicht wollen und innerlich kaputt gehen.
     
    #15
    ~Miako~, 20 Oktober 2008
  16. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Das ist dann wohl der Scheideweg der Beziehung. Wie habt ihr euch das denn vorgestellt? Wolltet ihr immer so weitermachen?

    Meine Lösung wäre einfach zum Vater hingehen und es beichten. Wenn der mir was tun würde würd ich ihm gnadenlos eins geben und wenn er meiner Freundin was tun würde würde ich ihn anzeigen.

    Soviel zur "männlichen" Lösung. Nun wissen wir beide das sies wohl weder toll fände wenn du ihren Vater vermöbelst oder wenn sie ausziehen muss und von Unterhalt leben muss.

    Es gibt doch sicher ne Hotline oder Ähnliches die dir da ne professionelle Hilfe geben kann oder? Wenn nicht versuchs am Besten mal bei der Nummer gegen Kummer. (findest bei google)
    Was besseres fällt mir im Moment echt nicht ein, deine Freundin hängt an ihren Eltern doch die sind eben in ihren vertrockneten, alten Gedankenmustern und Vorurteilen drin.

    Grad les ich noch von der Zwangsverlobung etc. also mein Rat: Sprich mit ihr, sag ihr was du wirklich von ihr empfindest. Und sag ihr das es sein MUSS. Ich sehe wirklich keinen Ausweg als eure Liebe auf die Probe zu stellen d.h. Anzeige/ Schluss.

    Zwangsheirat, Freiheitsberaubung, Misshandlung von Schutzbefohlenen.... das geht zu weit.
     
    #16
    gert1, 20 Oktober 2008
  17. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Hey Du was soll das hier!?

    Lies Dir mal bitte erstmal alle meldungen durch bevor Du mich so anfährst!

    Selber Knall :angryfire
     
    #17
    User 35148, 20 Oktober 2008
  18. NC-17
    NC-17 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Wir waren eben lange miteinander unterwegs und haben lange geredet. Sie ist in Tränen ausgebrochen und dann hat es auch mich erwischt...ich habe ihr jegliche Form von Hilfe angeboten und ihr versprochen das ich neben der Schule arbeiten gehen werde, damit ich Geld ansammle und so mit ihr abhauen kann, aber Sie hat gesagt, dass das nicht geht und Sie eine zu große Angst vor ihrer Familie hat. Wir wurden ja schon ein paar mal zusammen gesehen, aber immer konnte Sie sich ausreden und nun hat Sie einfach nicht mehr den Mut gegen diese Angst zu kämpfen.

    Sie hat gesagt der einzige Weg wäre, wenn Sie damals (lange Geschichte!) schwanger geworden wäre, denn dann hätten ihre Eltern vielleicht zuversicht gehabt und hätten uns gemeinsam leben lassen, aber das stand auch nur in den Sternen und ich kann jetzt auch noch nicht Vater werden (bin viel zu Jung und will erst einmal einem Kind etwas bieten!).

    Wir haben nicht von einander los gelassen und die meiste Zeit geweint, weil wir uns so sehr eine Zukunft miteinander vorgestellt hatten. :cry:
     
    #18
    NC-17, 20 Oktober 2008
  19. ~Miako~
    ~Miako~ (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    352
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich finde hier geht es nicht mehr darum ob du ihr Hilfe anbieten kannst oder nicht es geht nicht mehr darum ob sie die Hilfe will, sie hat Angst und aus der Angst nimmt sie nichts an, lass sie doch nicht in ihr Unglück rennen und geh zur Polizei.
     
    #19
    ~Miako~, 20 Oktober 2008
  20. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Kommt bloß nicht auf die Idee ein Kind zu kriegen nur um vllt. annerkannt zu werden. Kinder sind kein Mittel zum Zweck. (zumindest nicht in dem Sinn..).

    Wie denkst du stehen denn die Chancen? Kannst du sie vllt überzeugen gegen ihre Familie (ja sprichwörtlich:smile: zu kämpfen?
    Für euch zu kämpfen? Weil wenn sie das nicht will, kannst du meiner Meinung nach nichts machen..
     
    #20
    gert1, 20 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verbotene Liebe hat
Nessi86
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2015
29 Antworten
Mar912
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 November 2014
9 Antworten
s ayapo
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Januar 2014
3 Antworten