Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • nighti
    nighti (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    Verheiratet
    22 Mai 2007
    #1

    Verdammte Geldgier...verliere ich meinen Job?

    Hi Leute, muss mal meinen Ärger ein bisschen Luft machen! Ich arbeite in München mit einem anderen Kollegen. Wir sind Zweigstelle einer grösseren IT - Firma aus BW! Gestern bin ich aus der Firma nach Hause gekommen, schaue zuhause in meine E-Mails und muss lesen dass wir morgen ein Meeting in BW haben. In diesem Meeting wolle die GL uns mitteilen wie es zum Verkauf der Firma kommt, danach gäbe es ein Essen in der ehemaligen Firmankantine! EINFACH SO!!!!! Es war vorher nichts bekannt. Könnt euch vorstellen wo meine Kinnlade hing als ich das las! :wuerg:

    Hab gleich meinen Kollegen angerufen, dem ging es ähnlich! Heute morgen haben wir ein bisschen rumtelefoniert, unseren Kollegen in BW ging es ähnlich, wobei die angeblich seit 2 Wochen schon so Gerüchte gehört haben, aber uns nichts gesagt haben davon! Im Internet gibt es auch einschlägige Berichte/Gerüchte die darauf hinweisen! Ich glaub es einfach net!!!!!

    Wir ziehen sehr gute Aufträge an Land, wir haben grad erst ne Mordmässige Schulung hingelegt und jetzt auf einmal ist das vorbei?????

    Ich will nicht zuviel vorneweg sagen weil ich nichts genaues weiss, das erfahr ich ja erst morgen! Aber natürlich hab ich Angst um den Job, ich will im Oktober heiraten verdammt, wir ham unsre Hochzeitsreise gebucht, das sind über 5000€ die wir bis dahin noch zusammensparen müssen (naja nur noch einen kleinen Teil, mit dem Gehalt würde das 100% klappen)!! Und wenn ich Arbeitslos bin darf ich ja eh nicht ins Ausland oder? Evtl. übernimmt uns auch die neue Firma, aber ob dennen das passt das sic hden ganzen Oktober dann gleich weg bin? Oder wenn ich arbeitslos werde und mich bewerbe, 6 Monate Probezeit ist ganz normal heutzutage, und da hab ich ein dickes Minus wenn ich den Oktober Urlaub machen will! Will aber auf keinen Fall die Hochzeit verschieben, wir haben uns das total gewünscht mdier anschlissenden Reise etc....das war alles so gut geplant......Ach verdammt mein Chef is soen Arsch....Hauptsache er kann sich die Millionen in die Tasche stecken, als ob er net schon genug hätte mit seinen dicken zigfachen Autos etc....total unfair...

    :angryfire
     
  • Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    912
    101
    2
    nicht angegeben
    22 Mai 2007
    #2
    Also wenn eine Firma verkauft wird, ist es üblich, dass die Mitarbeiter übernommen werden. Auch an deinem Urlaub wird das nicht viel ändern. Man übernimmt quasi alles was mit dem Unternehmen zu tun hat. Das ist allerdings der Idealfall. Ob es bei dir so sein wird, ist natürlich fraglich,.
     
  • Michi88
    Michi88 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    101
    0
    Single
    22 Mai 2007
    #3
    Ich kann deinen Ärger 100% nachvollziehen.
    Wie dir geht es vielen Arbeitnehmern in Deutschland. Die Chefs verdienen das dicke Geld, kaufen sich dicke Karren und die Arbeitnehmer sind ihnen völlig egal. Und wenn die Chefs (siehe z.B. Telekom Ron Sommer oder Kai-Uwe Ricke) bekommen sie für den Scheiß den sie gemacht haben (war ja alles nichts vernünftiges) noch eine millionenschwere Abfindung!

    Da muss unbedingt etwas passieren in Deutschland, denn so kann das nicht weitergehen.
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    22 Mai 2007
    #4
    Vielleicht beruhigt es Dich, die Firma, in der ich im Moment arbeite,
    wurde auch verkauft und für die Mitarbeiter bleibt alles beim
    Alten... Ich würd mir da erst Sorgen machen, wenn ich genaueres
    wüßte. :smile:
     
  • nighti
    nighti (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    369
    101
    0
    Verheiratet
    22 Mai 2007
    #5
    Ja das tut es ein wenig, nur ist es ja bei uns der Fall dass der Hauptsitz der Firma in BW ist! Wenn dieser übernommen wird ist es der einzige Sitz in BW, die Firma wird denke ich mal schon so bleiben! In Bayern sieht es aber anders aus, hier existiert die Firma schon, auch in München haben sie eine Zweigstelle...evtl werden wir somit einfach überflüssig....
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    22 Mai 2007
    #6
    Das ist ne doofe Sache. Aber ich hab da mal eine Frage: Warum solltest du wenn du arbeitslos bist nicht ins Ausland gehen dürfen?:ratlos:
    Bei uns in der Firma wo wir auch Zweigstellen in Deutschland, USA, Australien, Tschechien usw haben sind in den vergangenen Monaten zum Teil schon alle Arbeiter gekündigt worden. Entweder die einen gehen nach Tschechien oder die anderen müssen sich anderweitig umsehen. Nur ist das im ALter von 40-50Jahren bisschen blöd mit dem Arbeitsmarkt. Zum Glück sind die Büroleute noch alle da sonst hätte ich auch keinen Job mehr.
     
  • nighti
    nighti (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    369
    101
    0
    Verheiratet
    22 Mai 2007
    #7
    Ist oder war das nicht mal so dass man dann erreichbar sein muss um für Arbeitsangebote offen zu sein....also ich kenne das jedenfalls so! Wir hatten mal das Problem dass meine Freundin übergangsweise arbeitslos war, jedoch mit neuem Vertrag in Aussicht! In dieser Zeit wollten wir in Urlaub fahren, das Arbeitsamt sagte uns dass sie aber nich dürfe! (Natürlich ham wirs trotzdem gemacht)...
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    22 Mai 2007
    #8
    Ich glaube nicht, dass dir das Arbeitsamt deine Hochzeitsreise verbieten kann, vorallem wenn sie schon seit 6 monaten gebucht ist!
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    22 Mai 2007
    #9
    Das Arbeitsamt verbietet, dass man in den ersten 3 Monaten Arbeitslosigkeit verreist. Punkt. Keine Ausnahmen. Wurde jedenfalls mir so gesagt, als ich arbeitslos wurde. Danach darf man aber mal für 3 Wochen weg (wohin ist egal, also auch Ausland).

    Und wegen dem Verkauf: Als ich in der Ausbildung war, wurde mein Betrieb auch verkauft. Ich habe daraus aus der Zeitung (!!!) erfahren. Keiner der Mitarbeiter wusste davon, wir habens alle in der Zeitung gelesen und erst, als dann die ganzen entgeisterten Nachfragen bei der Leitung eingingen, wurde eine Veranstaltung gemacht, wo alle informiert wurden... Das Vorgehen fand ich mal ziemlich unter aller Sau, man hätte ja wenigstens die Belegschaft vorher informieren können... :rolleyes:

    Wir wurden aber ALLE übernommen, es kam in der Übernahmezeit zu keinerlei Kündigungen. Das kam dann erst ein Jahr später, als dann der neue Eigentümer begann, alles umzustrukturieren...
     
  • davinci
    davinci (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    103
    3
    nicht angegeben
    22 Mai 2007
    #10
    Bei der Freundin ist's also egal, ob sie Problemme mit dem Arbetsamt gehabt hätte, bei sich selber denkt man dann aber nach? :zwinker:

    Mache dir heute doch keine Sorgen, warte ab, was morgen gesagt wird und fang erst dann an zu überlegen....
     
  • someone2love
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    22 Mai 2007
    #11
    Ich habe eine ähnlich Situation hinter mir. Wahrscheinlich ist es nicht das letzte mal in meinem Leben sein. Besser du gewöhnst dich daran (klingt hart, ist aber so).

    Zunächst habe ich mir Klarheit über die Situation verschafft und meinen Job normal weiter gemacht. Alles andere macht dich angreifbar.

    Im Moment ist der Arbeitsmarkt für IT Spezialisten gut. An deiner Stelle würde ich anfangen.
    BTW, für mich hat sich das ganze Theater am Schluss gelohnt. Als ich dann endlich angefangen zu Suchen, hatte ich in kürzester Zeit einen neune Job. Gleichzeitig hat mein altes Managment gemerkt, dass sie mit meiner Kündigung einen Fehler gemacht haben :zwinker:

    J.

    p.s.: wenn du einmal in der position von deinem chef bist, wird du wahrscheinlich genauso entscheiden.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste