Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verdauungsprobleme

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Dreamerin, 22 September 2005.

  1. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich habe Probleme mit meiner Verdauung.

    Am Samstag hat es angefangen. Ich musste ca. 3 mal aufs Klo und es war nicht so, wie man sich das wünscht. Nicht ganz fest und nicht ganz flüssig, dafür mit Schleimbeimengung :eek4:

    Am Sonntag war das in Etwa genauso.

    Am Montag war es einigermaßen okay.

    Am Dienstag war mir den ganzen Tag schlecht :wuerg: Abends war ich im Kino und ich dachte wirklich, ich muss jetzt raus zum Spucken.

    Gestern war es soweit wieder okay bis ich abends im Zug saß. Da musste ich auf einmal total aufs Klo. Als ich eine Stunde später endlich aufm Klo war, wars halt auch nicht grad toll :grrr: Selbe Konsistenz wie am Samstag und Sonntag, ziemlich hell und schleimig.

    Blähungen sind auch keine Seltenheit mehr.

    Was hab ich? :ratlos:

    Ich ernähre mich auch nicht sonderlich gut. Ich trinke oft nicht mal 1 Liter, trockene Semmeln, Croissants, Käsesemmeln und Schokolade, vielleicht mal Kuchen oder Eis, das ist das, was ich so esse. Täglich eine warme Mahlzeit gibt’s seit 4 Jahren schon nicht mehr.

    Außerdem fühl ich mich zur Zeit auch „genervt“ von der Arbeit. Ich habe 1 Stunde und 20 Minuten einfache Fahrt. Am Wochenende wünsch ich mir nichts anderes als RUHE. Aber letzes WE hatte ich Ruhe, ich lag mit meinem Freund fast die ganze Zeit im Bett und hab nix gemacht...

    Ich hab doch immer so Panik vor was Schlimmem.

    Oder kann sowas auch an der Pille liegen, ein wenig?
    Ich hab auch öfter überhaupt keinen Appetit oder fühl mich so voll, auch wenn ich nur wenig ess.

    Jedenfalls hab ich heut Morgen mal "gesund" angefangen mit Joghurt, Banane und Vollkornbrot und Tee :geknickt:
     
    #1
    Dreamerin, 22 September 2005
  2. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Deine Ernährung klingt gar nicht gesund, viel zuviel weißes Mehl und zuviel Zucker. Wie wär´s mit drei, vier Tagen Schwarzbrot mit dünnem Streichkäse und mindestens einer 1,5 lt Flasche Sprudel (gibt´s im Lidl) über den Vormittag verteilt ?
     
    #2
    Grinsekater1968, 22 September 2005
  3. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich hab heut schon einen Joghurt, eine Banane und eine halbe Scheibe Vollkornbrot gegessen :eek4:

    Trinken tu ich Früchtetee.

    Immerhin ein Anfang :engel:
     
    #3
    Dreamerin, 22 September 2005
  4. CK1
    CK1 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    Mir ging es am We ähnlich Dreckig und ja es war mit 99% Sicherheit der Stress: Mittwoch 9Stunden regulär im Praxissemester geschafft, Abends noch 4 Stunden an der Elektrik im Vereinsheim gearbeitet und dann Abends noch erfahren dass wir am Freitag auf ne Beerdigung mussten (Großonkel) was auchnoch freinehmen und 600km Autofahrt bedeuteten, danach noch 3 Stunden am PC Studienarbeit zusammenschreiben, Donnerstag das Gleiche wie am Mittwoch, Freitag: Beerdigung, 600km Autobahnfahrt, Abends dann noch 4 Stunden im Vereinsheim, da das bis Sonntagmorgen fertig werden musste geschafft, danach noch am PC. Dann Samstag von 9-23:55 wieder an der Elektrik und dabei auch noch etwas den Bauch verkühlt wegen nur T-Shirt und Latzhose drüber, dann am Sonntag kurz zur Wahl und dann den Rest vom Tag PC-Studienarbeit wieder bis nach Mitternacht. Kein Wunder das man dabei nicht gesund bleiben kann.

    Aber seit gestern: Studien arbeit abgegebn, anständige Note in Aussicht, und im Praxissemester: Mit dem Feierabend ist jetzt auch wirklich Feierabend gemeint und siehe da, es geht mir schon wieder fast zu gut. Naja so ein "Dauerstress" hat auch sein Gutes, wozu ne Diät, wenn man auch so die Pfunde verliert und das seit Juni ....

    Also Krankheitsursache wird so wie du es schilderst auch Überdosis Stress und Hektik (TM) gewesen sein.
     
    #4
    CK1, 22 September 2005
  5. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich hab eigentlich keinen "Stress".

    Ich steh um halb 6 auf, fahre um 6 los, bin um 7.20 Uhr in der Arbeit.

    Dann surfe ich im Internet. Ich habe kaum Arbeit.
    Trotzdem bin ich hier nicht daheim, irgendwie fühl ich mich nicht wohl, ich muss ständig die Zeit totschlagen.

    42-Stunden-Woche.
    Daheim bin ich dann wieder um 18.30 Uhr.

    Und dann gehts weiter.

    Ich mag die Arbeit nicht... es wird mir alles zu viel. Bis vor Kurzem hatte ich noch nebenbei das Telekolleg laufen. Dann hab ich Freunde, nen Freund, ne Familie, seit gestern einen kleinen Neffen *g
     
    #5
    Dreamerin, 22 September 2005
  6. curledsue
    curledsue (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Die Symptome kenn ich sehr gut, ich hab das auch regelmäßig und bei mir wurde dank Magenspiegelung und so eine chronische Magenschleimhautentzündung festgestellt. Die ist bei mir mal mehr mal weniger schlimm.
    Ich würd auf jeden Fall mal zum Doc gehen, schaden kanns nicht.

    Und zu der Ernährung:
    kann ich Dir nur raten, mal kein vollkornbrot, kein yoghurt und gemüse zu essen. Das sind alles schwer verdauliche sachen und milchsäure und all das tut dem Magen nicht so gut, wenn er eh schon gereizt ist.
    Ich sprech da aus Erfahrung :wuerg:
    Versuchs mal ein paar Tage lang mit Weißbrot und Süppchen, Tee und so. Kein Vollkornbrot, kein Käse und kein Yoghurt und vor allem kein Gemüse. Gerade Salat beschäftigt den Magen bis zu 8 h, ist also sehr schwer verdaulich und nicht so bekömmlich, wenns einem eh schon nicht so doll geht.

    Ich wünsch Dir gute Besserung! :zwinker:

    Curly
     
    #6
    curledsue, 22 September 2005
  7. Dreamerin
    Gast
    0
    Ja stimmt, wenn ich Salat esse, dann gurgelt alles noch viel mehr...

    Ich weiß nicht... chronische Magenschleimhautentzündung.

    Hat man davon Blähungen und komischen Stuhl?

    Ich les mal nach.
     
    #7
    Dreamerin, 22 September 2005
  8. Dreamerin
    Gast
    0
    Also ich persönlich tipp ja schon immer drauf, einen Reizdarm zu haben.
    Weil ich wirklich STÄNDIG irgendwas von meiner Verdauung spüre.
    Glucksten, gurgeln, ich spür manchmal förmlich, wie sich das Zeug durch die Darmwindung drückt.
    Und sobald ich aufm Klo war, gehts eigentlich besser.
    Hm...

    Und noch was:
    Wenn ich daheim bin, ist meistens nicht so viel wie wenn ich arbeite.
    Liegt vielleicht am vielen Sitzen.
     
    #8
    Dreamerin, 22 September 2005
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    das hatten wir ja schon mal: naja, deine ernärhung ist nicht doll. dein darm ist an vollwertiges essen überhaupt nicht mehr gewöhnt. zu fetthaltig, zu süß, zu wenig wasser, zu wenig ballaststoffe...zu wenig obst und gemüse. wenn du damit jetzt anfängst, ist das eventuell auch erst mal ne "herausforderung" für deine verdauung.

    du tippst auf reizdarm. was tippt dein arzt?

    ja, du willst nicht schon wieder. aber deine verdauungssachen beschäftigen dich doch immer wieder. außerdem machst du grad eine diät - in welcher form verläuft die?

    trink mehr. das hast du allein hier schon sehr oft gehört...
    ich denk nicht, dass das unbedingt was schlimmes ist - eher ne mischung aus psychosomatik (unzufriedenheit im job, dazu übermäßíge selbstbeobachtung), schlechter ernährung...

    also geh noch mal zu deinem arzt, zu dem, der sich neulich so viel zeit genommen hatte. und klär das ab, lass dich beraten.
     
    #9
    User 20976, 22 September 2005
  10. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich hab mit noch keinem Arzt drüber geredet, wenn ich ehrlich bin :rolleyes2
    Nur über die Erbse am After, aber über sonst nichts. Und der hat mich so blöd abgewimmelt, dass es mir fast schon peinlich war.

    Meine Diät... die verlief bisher nach: Esse worauf du Hunger hast, nur bleib unter 2300 kcal. Also mit Schokolade, Croissants, Spezi (light) usw. Nicht gesund, keine Ernährungsumstellung, immernoch zu wenig trinken!

    Zu dem Arzt muss ich eh nochmal wegen der Schilddrüse. Und wegen der Grippeimpfung...
     
    #10
    Dreamerin, 22 September 2005
  11. curledsue
    curledsue (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    wie gesagt, meine symptome sind sehr ähnlich und bei mir ist es en magenschleimhautentzündung.
    Bei Dir muss sie ja nicht unbedingt chronisch sein bzw. gibt es auch noch viele andere Möglichkeiten, was man so mit dem Magen haben kann.
    Und dagegen helfen eigentlich meistens ein paar Medikamente, um die akuten Beschwerden loszuwerden und dann bewusste und ordentliche Ernährung um auf Dauer was dagegen zu tun.

    Dein psychische Verfassung spielt da natürlich auch mit rein. Bei mir wars in meinem alten Job so, das sobald ich zum Chef musste oder richtig in Streß geraten bin, ich sofort aufs Klo musste und es mir richtig schlecht ging. Am WE hatte ich fast nie was.
    Hab nun nen neuen Job und es ist nicht ganz weg, aber viiiiiel besser geworden.

    Mein Arzt meinte auch, das es Leute gibt die diese Probleme vor allem im Frühling und Herbst haben, also immer wenn das Wetter sich umstellt. Es ist erwiesen, das es dieses Phänomen gibt, nur weiß keiner, wie das zusammenhängt. Aber das nur am Rande :smile:

    Der Magen ist halt bei einigen menschen sehr sensibel, da kann man leider nicht allzu viel gegen machen :frown:

    Curly :schuechte
     
    #11
    curledsue, 22 September 2005
  12. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich bin leider auch mit einer sehr empfindlichen Verdauung gestraft. Bei Schokolade halte ich mich sogar in allererster Linie nichtmal wegen den Kalroien, sondern wegen der drohenden Verstopfung zurück. <seufz> Um ein Ritter Sport-Täfelchen auszugleichen muss ich etwa eine Schüssel sauerkraut essen, sonst kann ich am nächsten Tag nicht aufs Klo. DAS ist mal nervig, kann ich sagen ... :rolleyes2

    Vollkornsachen, Obst und Gemüse sind gut für meine Verdauung, allerdings muss man dazu viel trinken und bei einer plötzlichen Umstellung darauf ist der Darm das tatsächlich nicht gewöhnt und rebelliert erstmal. Ebenso, wenn man ungewohnterweise viel Rohkost isst. Aber langfristig wäre das wirklich gut für dich, etwas weniger Zucker und mehr Vollkornsachen zu dir zu nehmen. Fencheltee ist gut, ebenso zwischendurch immer mal wieder Kümmelkörner kauen, die entspannen den Magen und wirken auch den unerfreulichen Blähungen entgegen. :zwinker: Vielleicht wäre auch mal ab und zu ein Entschlackungstag gut, an dem du nur trinkst.
     
    #12
    Ginny, 22 September 2005
  13. CK1
    CK1 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    Auch ständige Unzufriedenheit ist eine form von Stress, streng nach der Devise mein Magengschwür heißt genauso wie meine Dienststelle, und das ist in einigen Betrieben / Behörden noch harmlos ausgedrückt.
     
    #13
    CK1, 22 September 2005
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    wegen der mariske oder was immer das war? hatte er keine zeit mehr? wie "abgewimmelt"? nun ja, diesmal gehts ja um "innen", um ernährung und verdauung. falls dieser arzt da nicht der richtige ist, dann halt ein anderer. zier dich nicht.

    pfui :grin:
    sorry.
    dir ist aber doch klar, dass rein eine reduktion der kalorien nicht gut bzw. sinnvoll ist. du sollst dir auch mal was gönnen. schokoverbot wär auch für mich nix. aber croissants sind aus blätterteig, viel fetter gehts nicht. naja, öl trinken vielleicht.

    wenn du WILLST, kannste dich - auch als berufstätige - gesund ernähren. aber das musste schon wollen. ach, wozu soll ich mich wiederholen. du kennst die argumente und bist halt zu bequem, wirklich was zu ändern. das ist kein vorwurf, ich bin selbst auch oft zu bequem.

    auch, wenn du jetzt abgenommen haben solltest - was du machst, ist nicht gesund. trink endlich vernünftig. mehr wasser, mehr saftschorle, weniger spezi. was hindert dich? ganz konkret?

    dann nimm dir vorher zettel und stift her, schreib deine fragen auf - und sag deinem arzt, wie es mit deiner verdauung ist. erst dann kann er dir dazu tips geben. es muss nix schlimmes sein. aber red mal mit ihm drüber.
     
    #14
    User 20976, 22 September 2005
  15. Dreamerin
    Gast
    0
    Das war der FA.
    Ich dachte, der tastet ab, das ist ja auch eine Art Krebsvorsorge. Bei anderen wird das ja auch gemacht :grrr:
    Bei mir hat er erst geguckt und wollte mir dann erzählen, dass es die Stelle ist, wo die Schamlippen zusammen laufen. Bis ich ihn drauf hingewiesen hab, dass ich eigentlich eine Station weiter unten meinte.
    Dann meinte er "Ja, das ist eine kleine Hämorrhoide". Ich fragte, ob innen auch was sein kann, da meinte er "Möglich, aber das halte ich für recht unwahrscheinlich!" (ich übrigens nicht!!) und hat mir dann aber trotzdem Creme für INNEN verschrieben.
    Soviel dazu.

    Da hast du wohl recht :geknickt:

    Gesunde Sachen schmecken einfach nicht so gut wie Croissants, Käsesemmeln und Schokolade.
    Das ist es wahrscheinlich...
    Und wenn warm, dann lieber Pommes als irgendeinen Gemüseeintopf oder so.

    Ich hab mich heut ja schon bemüht. Ist zwar noch nicht ganz perfekt, aber immerhin hab ich 1 Obst gegessen, nämlich ne Banane. Und nen Joghurt, und ein Vollkornbrot. Mittags warns aber nur trockene Brezen und ein Eis :engel: Aber eine Sünde am Tag ist ja erlaubt. Und getrunken hab ich nur Früchtetee, ca. 1 Liter.
     
    #15
    Dreamerin, 22 September 2005
  16. patensen
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Uuuu, von Magendarmbeschwerden kann ich Dir ein Liedchen singen...... :grrr: Ich hab ständig irgendwas im Bauch: Wenns keine Blähungen sind, sinds Krämofe, wenn ich keine Krämpfe hab, ist mir schlecht, oder ich hab Durchfall, oder Verstopfung oder was auch immer.

    Auch bei mir wurde eine chronische Magenschleimhautentzündung sowie ein leichter Reizdarm diagnostiziert....

    Ich würde mal zu einem Magen-Darmspezialisten gehen, bei mir haben sie erst den Magen und dann den Darm gespiegelt.... So bist Du Dir wenigstens sicher, dass da nichts ist.

    Und bis dahin würd ich Diät halten: Kein Kaffe, wenig Fett, wenig Weissbrot, viel trinken, Gemüse- oder Hühnerbrühe essen, kein Cola, wenig Zucker und nur verträgliche Gemüse (Kartoffeln, Karotten- KEIN Lauch und alles was bläht auch Kohl Zwiebeln etc....) Joghurts sind eigentlich nicht verboten, da sie viele Bakterienkulturen erhalten die gut für die Schleimhaut im Darm sind.

    Bananen sind übrigens auch sehr gut für die Verdauung, und auch Äpfel (im akuten Fall von Darmproblemen gerieben einnehmen) sind hilfreich wenns ziempt im Bauch. :smile:


    Gute Besserung!!
     
    #16
    patensen, 22 September 2005
  17. Dreamerin
    Gast
    0
    Trink ich eh nicht.

    Hm, okay, ich werde mich bemühen.

    :geknickt: Okay.

    :eek: Ja, ist aber schwer.

    :ratlos:

    Okay :cry:

    D. h. wenig Schokolade :grrr:

    Ich liebe Kartoffeln!

    Das Problem ist nur:
    Ich ess am Liebsten Knusperecken, Schokopudding usw.

    Also ist Bananenmilch erlaubt :smile:
    Na wenigstens etwas!

    Naja... :grin:

    Also heut Morgen habe ich eine Sonnenblumensemmel gegessen. Und so in etwa 200 g Melone (schon geschnitten im Plastikbecher gekauft).

    Und den Vormittag über werde ich Früchtetee (aromatisiert, vitaminisiert) trinken.

    Was ist eigentlich, wenn die Beschwerden mit meiner "Diät" besser werden oder gar verschwinden?
    Dann weiß ich, dass ich auch nen Reizdarm hab oder es einfach an der Ernährung lag.

    Werd das erst mal bei meinem Hausarzt ansprechen. Der wird dann schon sagen, was er meint. Und mich evtl. überweisen an den Proktologen oder so.
    Obwohl mir in diesem Moment lieber ist, ich muss da nicht hin :geknickt:
    Aber schaden würde es nicht, ich wollte 2002 schon hin. Und wenns erst mal nur wegen der Erbse ist.
     
    #17
    Dreamerin, 23 September 2005
  18. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ach Dreamerin...
    Gut, ich bring zum 30. Mal mein Sprüchlein :zwinker:

    1. Ernährung umstellen:
    viel Obst/Gemüse, wenig Fett, VIEL WASSER/UNGESÜSSTEN TEE TRINKEN!!, Schwarz- oder Vollkornbrot, (Vollkorn-)Teigwaren, (Wild-)Reis, weniger Zucker, mehr Milchprodukte etc.
    Das heisst nicht, dass du NIE Schokolade, ein Käsebrötchen oder Cola trinken darfst. Aber halt nicht ausschliesslich. Das ist VÖLLIG ungesund, wie du da isst, dir müssen doch die Hälfte der halbwegs entscheidenden Mineralien und Vitamine eh schon fehlen... Isst du nie Obst? Oder Gemüse? Nie warm?

    2. Abklären wegen Reizdarm. So viel Fett und Zucker wie du zu dir nimmst, da wundert mich gar nix mehr. Ich hab das - wie schon mal erwähnt - auch und phsysicher Stress sowie psychische Belastungen (selbst wenn nicht ganz bewusst) schlagen mir ebenfalls sofort auf den Magen. Ich muss mich dann regelrecht zum Essen zwingen, weil ichs sonst einfach vergessen würde (ich habe kein oder nur höchst selten ein Hungergefühl, liegt in der Familie), aber DANN muss es einfach einigermassen ausgewogen sein.

    Und ehrlich gesagt ist es mittlerweile einfach wurscht, was du gerne isst. Du willst 1. abnehmen und 2. keine Magenprobleme mehr. Also scheiss drauf und iss endlich einmal das, was wir immer wieder empfehlen, als weiterhin nur Schokopudding und Wurstbrötchen in dich reinzumampfen. So wird das nie was, sorry.
     
    #18
    Dawn13, 23 September 2005
  19. Dreamerin
    Gast
    0
    :geknickt:

    Okay, eye eye :smile:
    Das ist der Ton, den ich brauche.

    Du hast Recht.

    ---

    Gestern Abend hab ich mich von meinem Leben mit einem Festessen bei Mc Donalds verabschiedet *g

    ---

    Und bis jetzt ist mein Bauch ganz still und brav heut. Bis auf Hunger... Vielleicht hol ich mir bei Müller 2 Kornsemmeln für Zwischendurch. Krieg sonst bis abends gar nix mehr...
     
    #19
    Dreamerin, 23 September 2005
  20. Sveniboy1984
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    Single
    Glückwunsch!!! *applause* *gröhl*

    Jetzt hilf mir dabei von BK wegzukommen :zwinker:
     
    #20
    Sveniboy1984, 23 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten