Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verdrängung ist doch auch keine Lösung...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Himbeere87, 23 Mai 2005.

  1. Himbeere87
    Gast
    0
    Hey ihr alle,
    ich bin im Moment sehr verzweifelt und hoffe ihr habt einen guten Rat für mich (wie es wohl alle hoffen, die hier im Hilfe bitten *g*).

    Ich mach's auch erstmal kurz:

    Seit sechs Monaten bin ich mit meinem Freund zusammen, doch langsam glaube ich, dass ich mich in einen anderen verliebt habe. Das möchte ich aber nicht, selbst wenn das ziemlich komisch klingt. Ich versuche schon etwas länger dies alles zu verdrängen, aber jedes Mal wenn ich den anderen sehe habe ich Herzklopfen. Derjenige ist aus meinem Freundeskreis und hat schon oft versucht, mich rumzukriegen (versteht das nicht falsch, ich habe mit ihm NIE rumgemacht, er weiß nicht mal was von meinem Gefühlschaos). Ihm zu sagen, dass ich ihn erstmal nicht mehr sehen will, möchte ich nicht, weil ich die Freundschaft zu ihm nicht verlieren will. Zudem möchte ich meinen Freund nicht aufgeben. Ich bin zur Zeit wirklich hart am Kämpfen, dass meine Liebe zu ihm erhalten bleibt, denn er ist mir so wichtig geworden, dass ich nur sehr sehr sehr ... schwer loslassen könnte. Andererseits ist mein Freund so glücklich mit mir und redet immer von sehr vielen schönen Dingen, die er mit mir noch vor hat, aber genau das vergrößert nur noch meine Gewissensbisse und zwingt mich nur noch weiter zur Verdrängung. Ich könnte meinem Freund nicht weh tun, denn wenn ich weiß, dass er leidet, leide ich auch... aber der andere geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. :frown: Und alles zu verdrängen ist doch auch keine Lösung....

    Heute habe ich beschlossen meinem Freund zu sagen, dass meine Gefühle leider nicht mehr so stark sind, wie am Anfang und dass ich etwas Zeit brauche, um Klarheit zu bekommen. Niemals könnte ich ihm sagen, dass es vielleicht wegen einem anderen ist, denn ich habe ihm versprochen, dass ich ihn niemals wegen einem anderen verlassen würde ..........

    Habt ihr einen Rat für mich?
     
    #1
    Himbeere87, 23 Mai 2005
  2. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    für mich ganz einfach.
    liebst du deinen freund - bist du nicht in versuchung was mit dem anderen anzufangen.
    bist du zu naiv - verwechselst du das herzklopfen mit anziehung bzw verliebtheit.
    liebst du deinen freund einfach nicht mehr genug - mach schluss, nimm nen bisschen abstand und überleg dir dann was zu tun ist.

    und vor allem, sei ehrlich, sowohl zu dir als auch zu deinem freund. verdrängung bringt dich kein stück weiter.

    und ich habe mich grad absichtlich jeglicher gefühlsäusserung enthalten
     
    #2
    darksilvergirl, 23 Mai 2005
  3. HaveABreak
    Gast
    0
    Das ist doch schon ein guter Anfang. Du tust Euch beiden nur immer mehr weh wenn Du es versuchst zu verdrängen. Sowas funktioniert nämlich nicht. Wir Menschen sind so gepolt, daß wir umso stärker an etwas denken umso mehr wir uns zwingen nicht dran zu denken. Gezielt an etwas NICHT denken geht nicht. Und Du musst Dir klar werden was Du wirklich willst. DAS
    geht nämlich sicherlich nicht. Es klingt nicht so, als wär beides miteinander vereinbar.
     
    #3
    HaveABreak, 23 Mai 2005
  4. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    in so ner situation war ich auch schon mal, allerdings musste ich mir nach 2 monaten eingestehen, dass ich mir nur eingeredet hatte, dass ich meinen freund noch liebe. ich hatte einfach zu große angst, ihn zu verlieren, weil ich ihn schon so lange kannte und er mir ja auch wichtig war. aber im endeffekt hab ichs mir halt bloß eingeredet und jetzt ist es aus und ich bin mit dem, äh, "anderen" zusammen.
     
    #4
    User 12900, 23 Mai 2005
  5. Himbeere87
    Gast
    0
    @darksilvergirl: Ich liebe meinen Freund nicht mehr genug, ja, aber ich bin bereit dafür zu kämpfen, denn meiner Meinung nach können Gefühle, die man für einen Menschen besaß nicht einfach verschwinden. Aus irgendeinem Grund hat man sich ja in genau diesen Menschen verliebt ....

    @HaveABreak: Danke für deine Mutmachung. Ich habe es jetzt hinter mir und es war für uns beide nicht einfach. Aber ich fühle mich jetzt "leichter" und er weiß Bescheid. Nun können wir beide daran arbeiten und vielleicht kommt meine Verliebtheit wieder zurück.

    @RiotGirl: Es entlastet mich, dass ich weiß, dass es wem ähnlich geht/ging. Und ich fürchte, wenn ich meinem Freund nichts davon gesagt hätte oder zu spät, würde es bei mir auch so enden. So kann ich in Ruhe drüber nachdenken ...
     
    #5
    Himbeere87, 23 Mai 2005
  6. Himbeere87
    Gast
    0
    Falls es jemanden interessiert, wie so etwas ausgehen kann:

    Ich habe mich vor zweieinhalb Wochen gegen meinen Freund entschieden (meine Gefühle für den Anderen waren einfach zu stark). Es war schmerzhaft für mich und für ihn ganz besonders. Aber inzwischen sind wir beide darüber hinweg und machen wirklich als gute Freunde weiter. Er hat schon wieder ein neues Mädchen im Auge und ich bin mit dem anderen zusammen - und so glücklich wie nie zuvor. Bei dem neuen Jungen denke ich mir, dass er wohl der Richtige für mich ist. Ich kann mich nicht erinnern, je so ein starkes Gefühl gehabt zu haben bzw. je so verliebt gewesen zu sein, aber ich bin froh, dass es so ist - vielleicht habe ich ja Recht und mit ihm werde ich meine Zukunft verbringen. Unser Charakter und unsere Interessen passen zumindest recht gut zusammen.
    Ich habe vorher oft hin- und her überlegt, weil ich noch nicht bereit war, mich zu entscheiden und habe in dieser Zeit meinen zwei besten Freunden mein Problem anvertraut und mit ihnen darüber gesprochen (meine beste Freundin und ein guter Kumpel). Auch meinem neuen Freund habe ich es erzählt und er meinte er gäbe mir die Zeit, die ich brauche und drängt mich zu nichts. Und das hat mir sehr geholfen. Ich bin froh, dass diese Menschen alle so viel Verständnis für mich hatten und dass nun alles wieder gut ist. :smile:

    Edit: Also mein Teufelchen, wenn du das liest (und ich bin sicher, das wirst du), denke daran, wie sehr ich dich liebe! Dein kleiner Engel :verknallt
     
    #6
    Himbeere87, 16 Juni 2005
  7. Phoebe
    Phoebe (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    326
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe genau dasselbe gemacht wie Du. Hab meine Beziehung nach vielen Jahren beendet. Hatte auch Gefühle für einen anderen. War aber nur ein Abspringbrett aus einer sehr eingefahrenen Beziehung. Naja das mit dem Neuen war nichts und jetzt genieße ich mein Leben einfach.
     
    #7
    Phoebe, 16 Juni 2005
  8. XhoShamaN
    XhoShamaN (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ein Abspringbrett aus einer festgefahrenen Beziehung? ... Hast du mit deinem (ich nehm mal an lang jährigen) Freund darüber gesprochen ? habt ihr euch mal richtig gestritten oder hast du gar nie richtig gekämpft ? Nähm mich grad wunder, weil ich in ner ähnlichen Situation bin :smile:
     
    #8
    XhoShamaN, 16 Juni 2005
  9. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    6 Monate waren sie zusammen.
     
    #9
    User 7157, 16 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verdrängung keine Lösung
Bonzai1110
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 August 2015
14 Antworten
babo95
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Dezember 2014
8 Antworten
needtobelieve
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Juni 2014
8 Antworten
Test