Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sunny81
    Sunny81 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    312
    101
    0
    Single
    10 August 2006
    #1

    Vereins-Homepage bzw. eMail-Adressen vor SPAM schützen- wie?

    Hallo!

    Ich bin Webmaster einer Vereinshomepage und seit eigentlich schon mehreren Monaten werden unsere eMail-Adressen (infi@..., webmaster@... und die Adressen der einzelnen Mitarbeiter und Gruppen) von einer Unzahl an Spam eMails vollgemüllt, so daß pro Woche manchmal 200-300 Spam Mails anfallen (Infos über Sex-Seiten, Medikamente, Online Casinos, irgendwelche Banksachen usw...).
    Ich hab schon versucht das @ durch [at] zu ersetzen, um "Such-Robots" entgegen zu wirken, die wie ich mal gehört habe gezielt eben Seiten nach dem @ durchsichen. Leider wurde es dadurch eigentlich nicht weniger.
    Was kann ich gegen Spam-Emails machen? Teilweise steht in den Mails man soll an xyz die email zurückschicken, wenn man von der Verteilerliste ausgetragen werden will (auf die ich aber logischerweise mich selbst nie eingetragen hab). Bringt das was?

    Gibt es nicht irgend ein Tool oder eine Möglichkeit, diese emails vorher schon azufangen? Die Schwemme an emails wird echt langsam lästig...

    Danke
    Sunny
     
  • Dafunky
    Gast
    0
    10 August 2006
    #2
    Hi -

    Wird zeit das Du Deinem Spam-Filter die 10 Goldenen Regeln gibst:

    Adresses mit folgenden Inhalt löschen:

    Viagra
    xxx
    sex
    teen
    stock
    fick
    fuck
    single
    couple
    titten

    Wetten daß danach Deine emails auf ein überschaubares Maß herunter schrumpfen!!!
     
  • Sunny81
    Sunny81 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    312
    101
    0
    Single
    10 August 2006
    #3
    Ja ich krieg das vielleicht noch technisch gebacken, aber wir haben eben auch ältere Semester, die Empfänger solcher emails über die Vereinsadressen sind, die das sicher net gebacken kriegen. Gibts keine Möglichkei, dass am "anderen Ende", also vielleicht direkt dem Empfang zu blockieren? Vielleicht über den Betreiber des Webspaces oder so?
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    10 August 2006
    #4
    Natürlich nicht, weil sie ja deine Adresse schon haben :zwinker: Generell kann man das aber schon verhindern.

    Vorname.Nachname@Seite.de wird zu
    Vorname dot Nachname at Seite dot de

    Ist halt etwas umständlich :zwinker:
     
  • whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    10 August 2006
    #5
    Ich glaube, Du hast ueberhaupt keinen Spamfilter installiert.

    Gib einfach mal bei google "Spamfilter" ein. Da gibt es unzaehlige Produkte, teilweise kostenlos. Eine konkrete Empfehlung kann ich nicht abgeben. Musst halt selbst schauen, was am besten passt.

    Und eine Mail zurueckschicken wuerde ich auf keinen Fall. Das zeigt denen nur, dass Deine Mailadresse tatsaechlich existiert und gelesen wird --> noch mehr SPAM!
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    10 August 2006
    #6
    Irgendwer hat mal ausgerechnet, daß es mehrere Billionen Möglichkeiten gibt, Viagra zu schreiben...mit Ersatzzeichen, Zeichen auslassen, Leerzeichen usw.
     
  • Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 August 2006
    #7
    Ich denke, es gibt da verschiedene Punkte:
    • Die Adressen sind jetzt erstmal bekannt und werden zugespammt. Nachträgliches Unkenntlichmachen sorgt nur dafür, daß zukünftige Robots daran scheitern
    • Die Dinger durchsuchen deinen gesammten Quellcode. Es nützt nichst, den Text auf der Seite zu ändern, wenn dahinter ein Email.Link ist.
    • Du könntest sämtliche Adressen als Grafiken einbinden und keine direkten Links verwenden. Wer dann schreiben will, muß die Adresse allerdings abtippen.
    • Eine Lösung, die auch hilft: Im Betreff muß IMMER sowas wie [MeinVerein] stehen. Mails, die nicht [MeinVerein] im Betreff haben, werden automatisch gelöscht. Dies ist etwas unbequem, und man darf sich nicht vertippen, aber du bekommst nie wieder Spam
    • Eine neue Möglichkeit sind Greylists. Der Email-Server verweigert erstmal die Annahme der Email mit dem Hinweis, daß man es in 10min nochmal probieren soll. Wenn wer über GMX schreibt, wird GMX die Mail automatisch 10min später nochmal verschicken, und dann kommt sie auch an. Spamserver machen das aber nicht. Bleibt die Frage, wieviel Kontrolle du über den Server hast!
     
  • Sunny81
    Sunny81 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    312
    101
    0
    Single
    11 August 2006
    #8
    Hallo!

    Super, vielen Dank! An einiges von deinen Tips habe ich so noch garnicht gedacht/ gewusst. In der Tat habe ich eigentlich bisher nur die Adressen auf der dem Benutzer sichtbaren Seiten für Robots unkenntlich gemacht. Im Quellcode habe ich die Adressen mit einem email-Link versehen: (mailto:info@usw...). Das werd ich sicherlich mal ändern, mal sehen ob es was bringt.
    Für die jetzt schon ankommenden Mails habe ich jetzt mal den T-Online-Spamschutz aktiviert. Der ist kostenlos und scheint vorab schon mal einiges zu filtern.

    Danke und Gruß,
    Sunny
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste