Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vererbung von Gehörlosigkeit

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von catwild, 31 Oktober 2008.

  1. catwild
    catwild (30)
    Meistens hier zu finden
    534
    148
    236
    Verheiratet
    Hallo zusammen,

    kurz vorweg, meine Oma hat 3 Kinder zur Welt gebracht - alle 3 von Geburt an Gehörlos. Natürlich dann meine Mutter, meine Tante, und mein Onkel. Meine gehörlose Mutter hat einen gehörlosen Vater geheiratet, und ich bin dann irgendwann dabei rausgekommen.. (hörend). :zwinker: Meine Schwester kann ebenfalls hören.

    Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, wie das wohl mit meinen Kindern sein wird, ob ich vielleicht eine hohe Wahrscheinlichkeit habe, mit meinem Partner ein Kind zur Welt zu bringen, welches auch gehörlos wird. (Was für mich durchaus kein Problem darstellen würde, nicht das man mich jetzt falsch versteht.. ^^)

    Wer kann denn, und kann man überhaupt festellen wie hoch die Wahrscheinlichkeit nun bei mir ist? Gibt es da vielleicht Tests, weiß das vielleicht jemand? Würde mich einfach nur mal interessieren, bin eben neugierig.. Muss man dafür einen aufwändigen Gentest machen, oder sieht man das im Blutbild? Frage mich schon länger, ob man sowas herausfinden kann und wie aufwändig sowas wohl ist. Vielleicht kennt das ja hier jemand und kann mir da weiterhelfen. Danke! :zwinker:
     
    #1
    catwild, 31 Oktober 2008
  2. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Ich denke, ein Gentest könnte da am ehesten noch Auskunft darüber geben, ob du das nötige Gen in dir trägst und ggf. weitervererben kannst.
    Meine Oma hat vier Kinder, die beiden ältesten hörend, meine beiden jüngeren Tanten beide gehörtlos. Die wiederum sind mit zwei gehörlosen Männern verheiratet, die ältere hat drei hörende Kinder, die jüngere einen gehörlosen und einen schwerhörigen Sohn...
    Wenn das entsprechende Gen rezessiv vererbt wird kannst du zwar Überträgerin sein, musst es aber nicht. In welcher Wahrscheinlichkeit das auftritt kann dir aber wohl nur ein Mediziner/ Genetiker sagen.
     
    #2
    NikeGirl, 31 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten