Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • n00b
    n00b (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    Single
    16 Oktober 2005
    #1

    Verführungsspiel :o

    Es ist ja so, dass ein Mann um an eine Frau ran zu kommen viel unternehmen muss. Es ist praktisch wie ein Spiel. Das manchmal sehr schwer bis unmöglich ist zu gewinnen. Eine Frau muss eigentlich nur warten bis der richtige (oder auch ein anerer :grin: ) "bei ihr vorbeikommt" und sie hat die Auswahl. So kommt mir das vor. Es kann sicher auch andersrum sein... (...hoff ich mal...) ..., aber so ists doch meistens! (Oder etwa nicht?)
    Das ist vielleicht biologisch so vorgesehen. Dass ein gewisser Konkurenzkampf herrscht usw...
    Ich will ja nicht als Faulpelz dastehen, der nur warten will bis mal eine kommt oder so. Aber mich interessiert das grad.... und als ich mir vorher Gedanken darüber machte, da kam es mir ziemlich idiotisch vor. Grund genug einfach mal nen Thread aufzumachen.

    :grrr: wie gesagt kommt mir das alles....naja manchmal einfach blöd vor (um nicht zu sagen "unfair"!).

    Dass man(n) sich da manchmal verstellen muss und gar nicht man selbst sein kann.




    So wirkt das auf mich.
    Sagt mir wenns anders ist! Schreibt eure Gedanken dazu hier rein! Ist eure Beziehung vielleicht daraus entstanden, dass die Frau ganz selbstbewusst auf den Mann zugegangen ist? Ich würde mich über Beiträge freuen.


    Danke
     
  • zartbitter
    zartbitter (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2005
    #2
    Ich stimm dir zu 100% zu.

    Mehr werd ich dazu nit sagen.... :angryfire
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    16 Oktober 2005
    #3
    wenn man das Spiel als Frau andersherum macht kommen die Männer damit aber auch nicht klar :grrr:
     
  • Pitti
    Pitti (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    503
    103
    1
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2005
    #4
    nope, ich bin auf meinen jetzt-freund zugegangen...er wollte ws von ner andren..aber ich hab gekämpft :grin:

    aber frauen wollen nunmal erobert werden ^^

    sorry jungs, das wäre doch langwelig, oda?
     
  • n00b
    n00b (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    30
    91
    0
    Single
    16 Oktober 2005
    #5
    meinst du wirklich? kann mir das gar nicht vorstellen. (machts doch einfach öfters, dann gewöhnen wir uns schon dran :grin: )
     
  • seppel123
    seppel123 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.944
    121
    0
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2005
    #6
    Da bist du aber eine von 1039177124 Frauen.... :wuerg:

    Also ich stimmt den Threadstarter schon zu, aber daran müssen wir uns eben gewöhnen - so ist das halt im Leben. Also Jungs: Immer schön ranhalten und dann klappts auch! :bier:

    lg Seppel
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    16 Oktober 2005
    #7
    jo, ich werde mich zukünftig wieder rar machen wenn ich einen will, scheint tausend mal besser anzukommen (leider)
     
  • n00b
    n00b (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    30
    91
    0
    Single
    16 Oktober 2005
    #8
    Also ist das einfach so? Punkt, Ende und aus?
    Mal schaun was sich da machen lässt... :link: ...ich werd mal versuchen mich durch diese harte Welt durchzuschlagen und doch noch mein Glück zu finden :geknickt:
     
  • Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    16 Oktober 2005
    #9
    also bis jetzt hab ich alle frauen, die irgendwelche spielchen im sinne von "kämpf um mich" oder "ich mach mich rar" sofort abgeschossen ..
    hab ich kein bock drauf ..

    gibt auch frauen die nich so sind .. und die dabei auch noch sehr gut aussehen ..
    man muss nur genug frauen daten :zwinker:
     
  • schokoletti
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    vergeben und glücklich
    17 Oktober 2005
    #10
    also bei meinem jezigen freund hats bestimmt ein jahr gedauert bis er mich besachtet hat, also erst nachdem ICH auf IHN zugegangen bin...
    aber es stimmt schon irgendwo
    früher wars ja auch so, das jungs immer den ersten schritt machen mussten... :tongue:
    und das is so was, in das wir mädels uns gerne flüchten, wenn wir selbst zu feige sind :zwinker:
     
  • Pitti
    Pitti (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    503
    103
    1
    vergeben und glücklich
    17 Oktober 2005
    #11
    aber frauen werden halt gerne umgarnt etc.. wenns jedoch zu viel sein muss, dann hätt ich wohl auch kein bock...aber n bissl ist das doc völlg ok :zwinker:
     
  • bommeldu
    bommeldu (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    Single
    17 Oktober 2005
    #12
    Kann doch auch Vorteile haben. Stell Dir vor Du hast eine Partnerin und würdest ständig von Mädels angemacht.
     
  • Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    17 Oktober 2005
    #13
    ich werd auch gerne umgarnt :zwinker:
    und wenn man alles richtig macht, kann man das spiel ganz schnell umdrehen und vom umgarner zum umgarnten werden *g*
     
  • Pitti
    Pitti (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    503
    103
    1
    vergeben und glücklich
    18 Oktober 2005
    #14
    haarrrrrrr :zwinker: wenn DAS mal kein verführungsspiel ist :zwinker:
     
  • elliott
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    18 Oktober 2005
    #15
    @n00b
    Ja, die Ursache dafür ist tatsächlich biologischer Natur.
    Masse gegen Klasse. Qualität gegen Quantität.
    Es geht, wie alles in der Natur, nur ums Überleben der Art. Fortpflanzung also. Dabei hat eine Frau nur EINE Eizelle zur Verfügung und gibt sich bei einer potenziellen Befruchtung der Gefahr hin über mehrere Monat nicht für sich selbst sorgen zu können. Nach der Geburt hat sie zudem das Risiko ein "zweites Maul stopfen zu müssen". Das Ganze ist also ein enormes Risiko für die Frau.
    Der Mann hat Millionen von Spermien und kann sich direkt nach der Befruchtung aus dem Staub machen. Er hat kein Risiko.
    Nun sieht das in unserer Gesellschaft etwas anders aus. Schon allein von den Gesetzen zum Schutz der Familie. Ausserdem verzerrt Pille und Kondom dieses natürliche Treiben. Ich bin übrigens der Meinung, dass alle unsere seelischen Probleme darauf zurück zu führen sind, aber das nur am Rand.

    Also kurz gesagt: Es wird immer so sein, dass die Frau sich einen heraussucht aus der Reihe sie umwerbender Männchen... das hat die Natur so gewollt.
     
  • n00b
    n00b (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    30
    91
    0
    Single
    23 Oktober 2005
    #16
    Das scheint ja alles ziemlich anstrengend zu sein... :hmm:
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    23 Oktober 2005
    #17
    ne nicht am Rand bitte! Jetzt wird es doch gerade interessant, erzähl bitte weiter, wie du darauf kommst!

    Ansonsten bin ich voll deiner Meinung!
     
  • elliott
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    23 Oktober 2005
    #18
    @Honeybee
    Es ist sehr schwer in Worte zu fassen.
    Ich versuche es mal:
    In Mann und Frau entfacht die Pubertät ein Feuer, dass gelöscht werden will. Das Feuer treibt beide zur Raserei und beide verhalten sich anfangs gegen jede Vernunft. (jugendliche Rebellion)
    Mann und Frau erkennen irgendwann, dass sie ihr Feuer für kurze Zeit löschen können, bevor es dann um so stärker wieder entfacht.
    Durch Pille und Kondom kann man 100x, 1000x und öfter Sex haben ohne ein Ziel zu erreichen. Der Sex muss dann immer variantenreicher werden damit es den beteiligten nicht langweilig wird. Abwechslung erreicht man durch verschiedene Stellungen oder Praktiken oder durch Promiskuität. Der Sex verkommt zur Droge.
    Dafür wird mich das halbe Forum mit Gegenargumenten zuschütten.
    Ich weiss nicht, wie ich es anders formulieren sollte.
    Sollten schreibwütige Kritiker den Drang haben die Tasten mit flinken Fingern zu befriedigen, dann lasst euch sagen:
    Es ging darum, dass Pille und Kondom, meiner Meinung nach, der versteckte Grund für unsere seelischen Probleme sind.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    23 Oktober 2005
    #19
    Interessant :cool1:

    Also anders gesagt, der Sinn des Lebens (der schon wieder :grin: ) besteht ja in der Fortpflanzung...und diese Fortpflanzung machen wir so oft dass es schon nichts besonderes mehr ist, also eben NICHT nach dem Motto "wenns am schönsten ist soll man aufhören"!
    Es verkommt also zu einer Alltagssituation das Poppen nach der Arbeit und schon ist der Sinn des Lebens weg! ...Überspitzt gesagt :grin:
     
  • elliott
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    23 Oktober 2005
    #20
    Ähm, naja...
    Es wird einfach kein Ziel erreicht. Das Ziel des Aktes ist ja die Fortpflanzung. Ich kann 100x meinen Samen in dich spritzen und du wirst nicht schwanger werden. Unterbewusst ist das sicher deprimierend - für beide. Darüber macht sich aber keiner Gedanken, denn wir fühlen uns befriedigt. Eben so, als ob wir unter Drogen stehen...
    Der Sinn ist verschoben. Wir haben keinen Sex der Fortpflanzung wegen, sondern zur Befriedigung!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste