Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

verfühtungsmethoden für eine 38 jährige

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von littlesunshine6, 21 September 2006.

  1. hi leute

    eine bekannte von mir sucht nach einem geeigneten verhütungsmittel.

    ihr fa meinte durch ihre 38 jahre und dass sie raucht, bleibt ihr nix anderes übrig als mit gummi oder spirale zu verhüten.
    stimmt das?

    wenn nein, was würden für sie noch für andere sachen in frage kommen...


    postet mal fröhlich drauf los!
    danke lg sunny
     
    #1
    littlesunshine6, 21 September 2006
  2. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Wenn ihre Familienplanung abgeschlossen ist, was ist denn dann
    mit Sterilisation?
     
    #2
    Auricularia, 21 September 2006
  3. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    NFP
    Diaphragma
    Lea
    Portiokappe
    Femidom
    Kondom
    Spirale
    Gynefix
    Kondom

    Kat
     
    #3
    Sylphinja, 21 September 2006
  4. ich bin mir nicht sicher ob sie mit der familienplanung wirklich schon abgeschlossen hat... wer weiß wer weiß?
    und ich glaub auch dass eine sterilisation sicherlich nicht in frage kommt.

    was ist NFP + lea??


    wie schauts denn mit ner reinen gestagenpille aus?? cerazette zb??
    hormon mäßig geht da garnix??


    danke !
     
    #4
    littlesunshine6, 21 September 2006
  5. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Alle Pillen basieren auf Hormonen.

    NFP =natürliche Familienplanung (Kombination Temperaturmethode, Cervixbeobachtungen und Kalendermethode ...alles dreis in Kombination fast so sicher wie die Pille)

    Lea ist so ähnlich wie Diaphragma oder Portiokappe eine Barrieremethode. Damit wird der Muttermund verschlossen. Soll aber etwas sicherer als Diaphragma sein .
    http://www.mondhexe.org/verhuetung/lea.htm

    Kat
     
    #5
    Sylphinja, 21 September 2006
  6. danke, werd meiner bekannten das mal sagen. schaun was sie davon haltet...
     
    #6
    littlesunshine6, 22 September 2006
  7. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Hm, irgendwo hab ich mal über Lea gelesen, dass der Hersteller da einen falschen Wert für den PI angegeben hat, und dass er in Wirklichkeit so bei 7 liegt. Und deswegen soll Lea in den USA lange nicht zugelassen worden sein oder so. Allerdings weiß ich nicht mehr, wo das war, keine Ahnung, ob man das glauben kann oder nicht.
    Ich hatte es auf jeden Fall mal und bin damit überhaupt nicht zurechtgekommen. Hab dieses Vakuum nicht hingekriegt. Und dann isses natürlich auch sehr unsicher...
    Außerdem isses sooo groß!
     
    #7
    amaretta, 22 September 2006
  8. Rice
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde ihr NFP empfehlen, wenn's von Seiten des FA ohne Hormone sein soll.

    Man muss nur ein bisschen Disziplin mitbringen, aber ansonsten ist's wirklich fast genauso sicher wie die Pille. Werde mich da jetzt auch rantasten, wenn ich die Cerazette wiederum auch nicht vertragen sollte.

    Liebe Grüße
     
    #8
    Rice, 22 September 2006
  9. paper.cut
    paper.cut (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    nicht angegeben
    Warum denn keine Pille in diesem Fall? Das würd mich persönlich mal interessieren ...
     
    #9
    paper.cut, 22 September 2006
  10. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Weils so aussieht als wenn der Gyn ihr davon abgeraten hat?

    Auch wenns vielleicht schön bequem ist, aber die Pille ist nicht das Allheilmittel und Allverhütungsmittel für jede Frau.

    Kat
     
    #10
    Sylphinja, 22 September 2006
  11. paper.cut
    paper.cut (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    nicht angegeben
    Achso. Ich dachte jetzt, dass das Rauchen die Pillenwirkung behindert.
     
    #11
    paper.cut, 22 September 2006
  12. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Die Pillenwirkung behindert es nicht.
    Aber wenn man älter ist, raucht und auch noch die Pille nimmt, kommen gleich drei Sachen zusammen, durch die das Thromboserisiko erheblich erhöht ist (zumal sie als Frau sowieso schon um einiges gefährdeter ist als ein Mann). Und das ist noch um einiges riskanter als eine beeinträchtigte Pillenwirkung. Es ist wohl niemand besonders scharf darauf, mit Ende 30 Opfer einer Lungenembolie zu werden...

    Sind eben leider doch keine harmlosen Smarties, die Antibabypillen, auch wenn wir das alle gern hätten...
     
    #12
    Liza, 22 September 2006
  13. danke für die antworten!
    mein kollegin meinte, sie wir notfalls an den fruchtbaren tagen mit gummi verhüten, ansonsten schön drauf los poppen(stammt von mir:tongue: ) - denn das hat sie 6 jahre in ihrer ehe so gemacht und wird es auch jetzt weiter machen...

    ob da nicht ein baby enstehn könnte ?? :eek: ich würd mich darauf nicht verlassen... :kopfschue
     
    #13
    littlesunshine6, 25 September 2006
  14. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Und wie will sie die fruchtbaren Tage nun bestimmen?
    Halte ich für dämlich. Aber es gibt ja heutzutage viele Spätmütter.
    Wenns sies 6 Jahre in der Ehe so gemacht hat, dann kanns ja auch gut sein, dass ihr Mann zeugungsunfähig war :zwinker:
     
    #14
    Numina, 25 September 2006
  15. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    @Marzina die fruchtbaren TAge bestimmt man mit NFP.
    Und entgegen allen Vorurteilen ist das fast so sicher wie die Pille!.

    Kat
     
    #15
    Sylphinja, 25 September 2006
  16. nö, ihr exmann ist nicht unfruchtbar - der hat sie mit ner anderen betrogen und bei der hats sofort eingeschlagen...

    es heist ja das zwischen dem ??? 11 - 16 tag??? hat man den eisprung bzw. die fruchtbaren tage - und sie weiß wann die tage sind und hatte da ihr leben lang nie probleme....
     
    #16
    littlesunshine6, 25 September 2006
  17. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Was deine Bekannte da treibt nennt sich Knaus-Ogino und wird als Verhütungsmethode nicht (mehr) angesehen, eben weil sich kaum eine Frau in das fruchtbar-von-Tag-11-bis-16-Profil stecken lässt.

    Diese PI-Mal-Daumen-Methode ist höchst unsicher, aber das ist ihre Entscheidung, sie muß ja auch mit den möglichen Kosequenzen leben.

    Weil bis jetzt alles gut gegangen ist, heißt das nicht, dass das auch weiterhin der Fall sein muß. Vorallem ändern sich die Zyklen, wenn die Frau älter wird, d.h. der Eisprung kann durchaus mal wesentlich später oder früher auftreten.
     
    #17
    rainy, 25 September 2006
  18. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    lass diese Milchmädchenrechnung weg.
    Das was du geschrieben hast kann stimmen, muss aber absolut nicht. Die einzige Regelmäsigkeit in einem Zyklus ist, das der Eisprung IMMER ca 13-15 TAge VOR der nächsten Mens ist.

    Gehen wir mal von regelmäsigen Zyklen aus.
    Das heist bei Zykluslänge 28 Tage, stimmt deine Aussage oben, dann ist der Eisprung ca um den 14 Zyklustag, und mit einrechnung der Überlebenszeit der Spermien und Eizelle heist das, ihre fruchtbaren tage sind zwischen dem 9- 16 Zyklustag.

    Bei einer Zykluslänge von 35 Tagen sieht das ganz anders aus. DA ist der Eisprung ca um den 21 Tag und daher die fruchtbare Zeit zwischen dem 15-23 Zyklustag.

    Und bei einer Länge von 23 Tagen ist der ES ca um den 9 Zyklustag und daher der fruchtbare Zeitraum vom 3-11 Zyklustag (das heist in diesem Fall kann schon Sex während der Periode gefährlich werden)

    Wenn sie mit NFP verhüten will gehört da bissel mehr dazu als Milchmädchenrechung. (Temperatur-Cervixschleim und Kalenderbeobachtungen) daraus kann man dann den Eisprung ableiten und halt genau wissen wann dieser ist und da auf Sex verzichten oder eben Gummis nehmen.
    Während der dann herausgefilterten unfruchtbaren tage braucht man sonst keine weitere Verhütung.

    Kat
     
    #18
    Sylphinja, 25 September 2006
  19. danke kat

    so in der richtung hab ichs mir eh auch gedacht...

    naja, sie wird auf jedenfall so weiter machen wie bisher und sie meint sie rechnet eh schon großzügig zwieschen 10 + 20 tag...

    wenns dann soweit ist und womöglich mal einschlägt bei ihr, dann sag ichs euch natürlich...
     
    #19
    littlesunshine6, 25 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verfühtungsmethoden jährige
Michelle2412
Aufklärung & Verhütung Forum
28 April 2016
9 Antworten
Aily
Aufklärung & Verhütung Forum
20 April 2010
5 Antworten