Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

verflixt komplizierte Situation

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ungluecklich, 3 Oktober 2009.

  1. ungluecklich
    Benutzer gesperrt
    59
    0
    3
    Single
    Hallo liebe Community,

    ich stecke gerade in einer komplizierten Situtation und würde gerne euren Rat hören.

    Ich bin 23 und habe mich, bescheuert wie ich bin, in eine verheiratete Frau verliebt. Ich habe ihr meine Liebe vor einiger Zeit gestanden und weiss nun, dass sie auch in mich verliebt ist...
    Wir kuscheln ab und zu miteinander, ich massiere sie und sie sagt, dass sie die Zeit mit mir genießt.
    Das Problem ist, dass sie verheiratet ist und sich ihrem Mann, so wie es ja eigentlich auch sein sollte, verpflichtet fühlt.
    Ihr geht es, wenn sie wieder bei ihrem Mann zu Hause war, extrem schlecht, weil sie ein schlechtes Gewissen plagt.
    Dann ist sie immer ganz anders zu mir. (sie sagt, aus Selbstschutz)

    Ich weiss nun nicht, wie ich mich verhalten soll...
    Ich liebe sie und würde fast alles für sie tun.
    Ich möchte ihr aber vor allem nicht weh tun...
    Es soll noch gesagt sein, dass wir uns 5 Tage die Woche beruflich bedingt sehen und dies in nächster Zeit auch weiterhin permanent der Fall sein wird, sprich, wir sitzen stundenlang im selben Raum.
    Gott, was mache ich jetzt nur mit ihr?
    Wie soll ich mich verhalten?
     
    #1
    ungluecklich, 3 Oktober 2009
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.401
    248
    557
    nicht angegeben
    buh wie sollst du dich verhalten - gute Frage...

    Eigentlich ist eher sie am Zug, ich halte es für grundfalsch seinen Partner "hinterhältig" zu betrügen - erst Recht wenn man verheiratet ist.

    An deiner Stelle würde ich den Ball erstmal ein wenig flach halten; auf Dauer geht das sicherlich nicht gut das "verheimlichen" usw...
     
    #2
    brainforce, 3 Oktober 2009
  3. ungluecklich
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    59
    0
    3
    Single
    Einfacher gesagt als getan, denn ich liebe sie und würde am liebsten den ganzen Tag mit ihr verbringen...
     
    #3
    ungluecklich, 3 Oktober 2009
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.401
    248
    557
    nicht angegeben
    kann ich schon verstehen!

    Aber sie sollte erstmal die Situation mit ihrem Mann klären bzw. müsst ihr euch zumindest im Klaren sein wie es weitergehen soll.
     
    #4
    brainforce, 3 Oktober 2009
  5. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    für mich stellt sich die Frage, inwiefern sich diese Frau ihrem Mann verpflichtet fühlt? Haben die beiden Kinder? Bestehen irgendwelche Abhängigkeiten? Wie wird sie von ihrem Ehemann behandelt und wie alt ist sie denn eigentlich?

    Mag sein, dass diese Frau zu Hause wenig Liebe, Bestätigung Aufmerksamkeit und Zuneigung erfährt und deshalb in diese "Affäre" geflüchtet ist, die Abwechlsung vom eintönigen Alltag bietet und eine "Traumwelt" schafft. Du bietest ihr vielleicht vieles, was sie schon lange vermisst und hast deshalb womöglich auch "leichtes" Spiel, selbst wenn sie ein schlechtes Gewissen plagt und dich das dann auch spüren lässt, wenn ihr beide nicht zusammen seid, weil ihr dann klar wird, was sie so anstellt. (deshalb lasse dich nicht verleiten und werde zum vollständigen "Ehebrecher", der eventuell zum Spielball einer entscheidungsunwilligen und feigen Frau wird, die alles zu ihrem Preis haben möchte)

    Im Prinzip tust du ihr gut, aber dann doch nicht wirklich, weil sie dadurch ihre Eheprobleme nur verdrängt, aber nicht wirklich darüber nachdenkt und "aufarbeitet".
    Jetzt hast du eigentlich nur 2 Möglichkeiten, wobei du mit Rückzug wohl besser fährst als die Sache einfach so weiter laufen zu lassen - in der Hoffnung, es möge sich doch mal etwas zu deinem Gunsten tun.
    Entweder du forcierst die Angelegenheit und bittest sie, endlich eine Entscheidung zu treffen oder du lässt künftig die romantischen Kuschelstunden entfallen und gehst - so weit wie möglich- auf körperlichen Abstand.
    Ihr muss bewusst werden, was sie will und das geht aber nicht so gut, wenn du dich in nächster Zeit gar als Liebhaber zur Verfügung stellst, das euer kleines Techtelmechtel noch problematischer werden lässt.
    Nur wenn du dich zurückziehst, wirst du sehen, ob du nur ein kleines Strohfeuer warst oder ein loderndes Feuer...will sie daraufhin nichts mehr von dir, dann ist das zwar bitter, aber du weißt dann zumindest Bescheid, dass sie wegen dir ihr altes Leben nicht aufgeben wird.

    Ja, Liebe ist oft grausam und geht manchmal gemeine Wege...aber wenn es von beiden Seiten die großen Gefühle sind, dann dürften nicht mal Felsbrocken diese Wege verbauen.
    Sie darf dich nicht als Retter ihrer trostlosen Öde oder als Abenteuer zu Versuchszwecken sehen, sondern als Mann, mit dem eine Zukunft möglich ist...alles andere wird dich nicht zufrieden stellen oder willst du dir diese Frau mit einem anderen teilen?
     
    #5
    munich-lion, 3 Oktober 2009
  6. sCineX
    Sorgt für Gesprächsstoff
    11
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist meiner Meinung nach der entscheidene Punkt. Sie muss wissen, ob es bei ihrer "Ehe" zu einer Trennung kommt und ob sie eine Beziehung mit dir führen mag. - Ich sehe sie als Falsch an, denn wie sie mit ihrem Mann umgeht (betrügen), finde ich nicht angemessen.
     
    #6
    sCineX, 3 Oktober 2009
  7. ungluecklich
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    59
    0
    3
    Single
    Sie ist 24 und die beiden haben keine Kinder.
    Ich finde munichs Beitrag wirklich schön! Ich werde nur leider wahrscheinlich nicht in der Lage sein, dies umzusetzen.

    Ich möchte noch etwas hinzufügen:
    Gestern war sie bis nachts bei mir und kam dadurch zu spät nach Hause.
    Heute hab ich sie im ICQ angeschrieben und sie ging nach 20 Minuten ohne ein Wort wieder offline.

    Ich denke, sie hat mal wieder ein richtig schlechtes Gewissen... Ohhhhh man, was mache ich nur...

    EDIT:
    Achja, sie sagte mir auch mal, dass sie Probleme in ihrer Ehe hat. Ihr Mann behandelt sie sehr gut.
     
    #7
    ungluecklich, 3 Oktober 2009
  8. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben

    Man(n) kann fast alles, wenn es wirklich gewollt ist, denn du merkst doch selber, dass das was ihr miteinander/voneinander habt, nicht das Wahre ist...insbesondere dann nicht, wenn man überhaupt nicht versucht, etwas an der Situation zu ändern, weil der Kopf in den Sand gesteckt wird.
    Klar, in dir steckt große Hoffnung, dass sich das Ganze zum Besten wendet, deshalb wartest du lieber ab und agierst nicht, sondern arrangierst dich mehr, weil dir der jetzigen Zustand (noch) lieber ist als sie eventuell komplett zu verlieren.

    Mir war schon klar, dass es Probleme in der Ehe gibt und diese Frau etwas sucht, das ganz bestimmt nicht unverbindlicher und schneller Sex ist.
    Aber wenn du jetzt schon fast Panikattacken bekommst, weil sie sich ohne ein Wort vom Chatten verabschiedet hat, dann frage ich mich, ob du dir die ganze Bandbreite eurer "Affäre bewusst gemacht hast.
    Sie kann wahrscheinlich nicht immer unbemerkt ins Internet und muss dich sicherlich noch öfters "abwürgen", weil ihr Ehemann jederzeit einen Blick über ihre Schulter werfen könnte.
    Auch Telefonate sind nicht immer möglich, wenn du Sehnsucht nach ihrer Stimme hast...selbst geplante Treffen können jederzeit ins Wasser fallen, weil Aktivitäten mit dem Ehemann Vorrang haben oder sie kann sich bei Treffen nicht entspannen, weil sie ihr schlechtes Gewissen plagt.
    Du wirst immer der Mann im Hintergrund sein, wenn sie sich nicht entscheidet...ihr könnt euch nie in der Öffentlichkeit zeigen, denn es muss alles heimlich geschehen und du wirst diese Frau nicht deiner Familie und dem Freundeskreis vorstellen können.
    Außerdem könnte es sehr unangenehm werden, wenn der Ehemann hinter euer Verhältnis kommt, denn "gehörnte" Männer sind zu allem fähig. Außerdem fände ich es als sehr schlechten Anfang, (vom Vertrauen zu dieser Frau ganz zu schweigen) wenn sie plötzlich doch zu dir kommen würde, nur weil der Mann sie vor die Türe gesetzt und ihr somit die Entscheidung abgenommen hat.
    Es könnte eine Komplikation nach der anderen folgen und ich kann euch jetzt schon garantieren, dass das einfach nur zermürbend ist - auch in Anbetracht dessen, dass du Forderungen stellen und nicht kapieren wirst, weshalb sie sich nicht von ihrem Mann trennt.

    Noch hast du die Möglichkeit, den Absprung zu schaffen - je länger du wartest und wie weiter die Geschichte voranschreitet, desto schwerer könnte es werden. Und zwar für beide!
     
    #8
    munich-lion, 3 Oktober 2009
  9. virtualman
    virtualman (32)
    Benutzer gesperrt
    1.001
    0
    5
    Single
    tja das kommt dabei raus wenn man gleich schnell schnell heiratet. Da is dann unter Umständen auch mal ne verheiratete Frau dabei in die man sich verliebt.
    Tja die Liebe kennt keine Ehe, und Treue und sucht sich halt ihren Weg...
    Siehst du ja!
     
    #9
    virtualman, 3 Oktober 2009
  10. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.401
    248
    557
    nicht angegeben
    tja trotzdem stellt sich die Frage "wie damit umgehen?" Und die Situation ist schon ein ziemlich heißes Eisen an dem man(n) sich auch die Finger verbrennen kann - dazu kommt noch die "moralische Frage"....
     
    #10
    brainforce, 3 Oktober 2009
  11. virtualman
    virtualman (32)
    Benutzer gesperrt
    1.001
    0
    5
    Single
    hmm naja wenn man stärker is und er keine Waffen hat, muss man halt abwägen ... ^^
     
    #11
    virtualman, 3 Oktober 2009
  12. ungluecklich
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    59
    0
    3
    Single
    @munich: Wir haben nicht gechattet... Ich habe sie angeschrieben und sie hat mich ignoriert/ nicht zurückgeschrieben :smile:
    Ich bin mir aller Gefahren bewusst und ich weiss, was passieren kann. Es interessiert mich nicht! (Liebe macht blind) Ich möchte nur mit ihr zusammen sein, so wie gestern Abend/ Nacht, das war sooo schön! (ich dränge sie zu absolut nichts. Ich habe ihr gesagt, dass alles von ihr ausgehen muss, ich werde nichts anfangen)

    Ich halte mich für einen echt sozial eingestellten Menschen und stelle mit Entsetzen fest, dass mir ihr Mann egal ist. Mir ist egal, wie er sich fühlt. Ich kenn ich nichtmal. (Gott sei Dank, oder auch wieder nicht, ach, dass ist alles so verwirrend...) Ich weiss, dass das wirklich unschön von mir ist, aber bei dieser Sache bin ich so egoistisch, ich kann im Moment einfach nicht anders...
     
    #12
    ungluecklich, 3 Oktober 2009
  13. ungluecklich
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    59
    0
    3
    Single
    hat vielleicht jemand hier ähnliche erfahrungen gemacht und kann mir einen rat geben?
     
    #13
    ungluecklich, 4 Oktober 2009
  14. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.401
    248
    557
    nicht angegeben
    muss man tatsächlich erst diese Erfahrungen gemacht haben um dir einen besseren Rat zu geben?:ratlos: oder passen dir die bisher gegebenen Ratschläge nicht?:rolleyes:

    Fakt ist das deine "Freundin" verheiratet ist und mit dir ihren Mann betrügt. Dir persönlich kann das zwar sch...egal sein - aber zumindest der Freundin sollte es nicht egal sein.

    Dazu kommt noch die Frage ob man(n) sich mit einer Person eine langfristige Beziehung aufbauen kann mit dem Wissen das diese Beziehung aus einer Affäre bzw. Betrug entstanden ist.
    Wer weiß ob es dir bei dieser Dame nicht auch mal so ergeht.
     
    #14
    brainforce, 4 Oktober 2009
  15. ungluecklich
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    59
    0
    3
    Single
    Doch, mir gefallen die Antworten hier. Vielleicht hilft es mir ja, wenn diese von einigen anderen Menschen noch bestätigt wird.
    Weisst du, ich habe einfach diese Hoffnung in mir, dass es mit uns klappt, ich denke den ganzen Tag an sie und es macht mich völlig verrückt. Ich sollte mich eigentlich mit anderen Dingen beschäftigen, (z. B. Fernstudium) kann mich aber nicht länger als 5 Minuten konzentrieren. Jeder Gedankengang endet bei ihr!
    Ich bin im Moment einfach völlig verloren... verzweifelt. Es nervt mich so unendlich, dass sie Gefühle für mich hat (ich weiss, dass es so ist, nicht nur weil sie es gesagt hat, ich merke es doch auch) und wir nicht zusammen sind. Hätte sie mir gesagt, dass auf ihrer Seite keine Gefühle mit im Spiel sind und ich dies auch merken würde, wäre das was anders. Damit könnte ich mich wahrscheinlich arrangieren, so aber leider nicht.
    Ich habe das Gefühl, dass sie, wie sie mir sagte, ihren Mann nicht verlassen kann, weil sie so erzogen wurde, weil sie sich ihm gegenüber verpflichtet fühlt.
    So wie das für mich klingt, bin ich mir sicher, dass sie mit ihm nicht wieder glücklich werden wird und ich auf jeden Fall eine reele Chance habe.

    Mein Hirn sagt mir "Abstand", ihr sagen, dass ich sie liebe aber es einfach besser für uns beide ist, es zu lassen. Am besten gar nicht mehr miteinander kommunizeren.
    Aber mein Herz sagt mir, dass ich das nicht machen kann und ich weiss, dass ich das niemals machen werde. Ich würde mir selbst das Herz zerfetzen und ihr wahrscheinlich auch...
    Ich schlage schon den halben Tag gegen sämtliche Wände meiner Wohnung und bin am durchdrehen, weil ich sie nicht aus dem Kofp bekomme. Ich kann gar nichts machen, da ich echt nur an sie denke... TV bringt nichts, andere Menschen verärgere ich nur, weil ich nach 5 Minuten Gespräch auf Durchzug schalte und an sie denke. Als ich nach diesem Freitag schlafen gegangen bin, habe ich NUR von ihr geträumt, es war schrecklich.

    Wenn ich daran denke mich komplett von ihr zu trennen, könnte ich sofort losheulen. Ich weiss gar nicht, wann ich das letzte Mal geweint habe, aber bei diesem Gedankengang fehlt nicht viel. Es ist so, als würde ein mir sehr nahestehender Mensch STERBEN, als müsse gar ich sterben!

    Habe ich vielleicht irgendwelche psychischen Störungen oder sowas? Mir ist sowas noch nie zuvor passiert, das klingt alles so beängstigend, wenn man sich das durchliest.

    Ach, das macht so alles keinen Spaß :frown:
     
    #15
    ungluecklich, 4 Oktober 2009
  16. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    das lese ich hier so oft... und finds jedesmal unmöglich.

    wer einmal schlägt, tuts immer wieder -prinzip oder was?

    mein exex war auch seit 7 jahren mit seiner freundin zusammen.
    dann kam ich. er hat ein halbes jahr gebraucht, um sich zu entscheiden und sich von ihr zu trennen.
    solange hatten wir eine affäre. und nein, er hat mich nie betrogen und es is auch nich wegen einer affäre auseinander gegangen.

    mein gott, sie hat sich verliebt und kann sich nich gleich trennen. deswegen is doch nich jede weitere beziehung von/mit ihr zum scheitern verurteilt, weil sie sowieso irgendwann fremdgeht...

    :rolleyes:

    zum thema
    wie du oben lesen konntest, ging es mir genauso wie dir.
    ich hab ihn in ruhe damit gelassen, immer zugesehen, soviel zeit wie möglich mit ihm zu verbringen, damit er sieht, warum ich toller bin als sie ^^

    keine ultimaten, kein gemecker..
    natürlich haben wir auch drüber geredet.
    aber es gab kein druck von meiner seite aus.
    deswegen wäre mein rat: übe keinen druck aus, lass sie den richtigen zeitpunkt wählen.
    allerdings solltest du dafür schon eine kleine masochistische ader in dir haben, denn leicht wirds nich.
    und es is natürlich auch keine garantie, dass es wirklich klappt.
     
    #16
    Beastie, 4 Oktober 2009
  17. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Ähh, nein... sie nutzt dich aus!
    Natürlich genießt sie die Zeit mit dir, aber was du dir auch erhoffst, mehr als jetzt wird zwischen euch nicht kaufen. Such dir ne andere.

    Du solltest ufhöhren dich so manikulieren zu lassen.
    Schlechtes Gewissen? Pah! Sie guckt wie weit sie mit dir gehen kann und trampelt dann auf dir rum, weil sie weis, dass du von ihr abhängig bist und sie keine Gegenwehr zu erwarten hat.

    Geau das ist dein Problem. Du stellst sie über dich... DIR sollten DEINE Gefühle wichtiger sein als ihre.

    Tja, das ist jetzt Pech. Über sowas muss man vorher nachdenken... du hast dir die Suppe eingebrockt, jetzt kannste du sie auch auslöffeln.
    Beende das mit ihr und such dir ne andere. Solange sie nicht deine Chefin ist, wirds zwar scheiße, ber noicht allzu schlimm.
    Alternativ kannste auch so weitermachen wie bisher. Du verwöhnst sie nen bisschen usw- würd ich aber nur machen, wenn du dadurch einen beruflichen Vorteil erhälst.

    ThirdKing
     
    #17
    ThirdKing, 4 Oktober 2009
  18. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.401
    248
    557
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    tja so unterschiedlich können die Ansichten sein...:rolleyes:


    Jedenfalls ist es auf Dauer in meinen Augen nicht ok was hier vor sich geht. Und ein Teil der Geschichte ist der Threadstarter.

    @Threadstarter:
    Rede zumindest mal unverfänglich mit deiner Affäre/Freundin wie ihr euch beide das zukünftig ungefähr vorstellt - aussitzen geht ja schlecht...
     
    #18
    brainforce, 4 Oktober 2009
  19. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    Off-Topic:
    ja ich weiß.. das war auch kein angriff gegen dich persönlich.. wollt das schon die ganze zeit mal schreiben und du hattest das pech, dass ich jetz gerade dazu endlich mal bock hatte ^^ :bier:
     
    #19
    Beastie, 4 Oktober 2009
  20. ungluecklich
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    59
    0
    3
    Single
    Wenn das so einfach wäre. Ich bin mir sicher, dass sie morgen mit mir nicht über das Thema reden kann. Wir hatten das schon einige Male. Sie braucht dann immer etwas Zeit, ihr Gewissen plagt sie. Sie war beim ersten Mal richtig richtig fies zu mir. Sie weiss ganz genau, wie sie mich quälen kann. Sie hat mich einfach angeschwiegen, kein Wort gesagt und ich war so unglaublich unglücklich... Ich habe ihr das gesagt und sie hat sich noch schlechter gefühlt, konnte mich nicht angucken...

    Sie ist kein schlechter Mensch, gewiss nicht. Ich weiss einfach nicht, was ich machen soll. Wenn ich sie frage, wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll, kommt an Tag A dies, an Tag B das und and Tag C x. Vielleicht liegt es daran, wie sie die Tage zuvor von ihrem Mann behandelt wurde, wieviel Aufmerksamkeit er ihr geschenkt hat.

    Sie weiss nicht, was sie will und ich bin mir sicher, dass sie mich nicht ausnutzt. Ich habe ihr schon so viel angeboten, sie will nicht einmal ein Eis von mir spendiert haben!!!

    Wahhh, ich weiss nur eins ganz sicher:
    Die Frau macht mich völlig meschugge! :schuettel:
     
    #20
    ungluecklich, 4 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verflixt komplizierte Situation
Neko-Neko
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 August 2016
20 Antworten
MissSheraton
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Juli 2010
3 Antworten
Angie1911
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Mai 2009
20 Antworten