Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vergangenheit des Partners....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Speedy5530, 3 März 2003.

  1. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    also mich würde mal interessieren, wie Ihr das mit der Vergangenheit Eures Partners handhabt.
    Ich meine in Bezug auf andere Partner, unglückliche Lieben, Erlebnisse usw.
    Wisst Ihr alles darüber? Interessiert es Euch überhaupt? Wie geht Ihr damit um?

    Mein Freund ist der Meinung, daß mich das nichts angeht. Mich macht das irgendwie traurig. Ich meine, natürlich möchte ich nicht alle Einzelheiten wissen aber ist es so schlimm, wenn ich einige Dinge aus seiner Vergangenheit wissen möchte?
    Er hat mir früher einige Dinge aus seiner Vergangenheit erzählt ( nur stückweise ). Mich haben sie natürlich beschäftigt und ich habe auch so manchesmal nachgefragt.
    Letztens hatten wir eine Diskussion darüber und er ist der Meinung, daß das schon zuviel gewesen und mich seine Vergangenheit nichts angeht.
    Ich bin ein Mensch, der sich viele Gedanken macht. Und deswegen denkt er, daß mich solche Sachen aufregen würden oder so. Keine Ahnung. Mich verletzt das Verhalten aber irgendwie.
    Ich muss auch dazu sagen, daß er von einigen seiner Expartner-bzw. Exlieben umgeben ist.
    Also vielleicht übertreibe ich ja auch, aber irgendwie fühle ich mich aus seinem Leben ausgeschlossen. Die Vergangenheit gehört doch zu einem Menschen dazu oder nicht. Für ihn sind die Sachen vergangen und vergessen.
    Sollte ich das wirklich auf sich beruhen lassen oder ist das Verhalten meines Freundes falsch?

    Gruß Speedy
     
    #1
    Speedy5530, 3 März 2003
  2. *BlackLady*
    0
    Wir wissen so ziemlich alles von einander, wir haben uns auch über unseres bisheriges Sexleben unterhalten, obwohl es bei ihm garnichts zu erzählen gibt. :grin:
     
    #2
    *BlackLady*, 3 März 2003
  3. kaninchen
    Gast
    0
    Naja, vielleicht meint er dass dich das nix angeht weil da irgendwas is was ihm vielleicht unangenehm is? Oder da sind so Sachen an die er möglichst nicht mher Errinert werden will... *mal so vermut*

    Ob das Vergalten von deinem Freund falsch is... Hm... Er wird wohl schon seine Gründe haben aber auf der anderen Seite is doch seine Freundin der erste Mensch mit dem man über seine Vergangenheit reden sollte...

    Mein Freund erzählt mir auch nich alles, weil da n paar Sachen sind mit denen er selber erst klarkommen will und das akzeotier ich auch, und er weiß von mir eigentlich alles weil ich find Ehrlichkeit is in ner Beziehung so mit das wichtigste....
     
    #3
    kaninchen, 3 März 2003
  4. succubi
    Gast
    0
    wenn er nicht drüber reden möchte, wirst du es wohl akzeptieren müssen, dass du nicht mehr erfahren wirst. - zumindest vorläufig nicht.

    ich möchte eigentlich über ex-beziehungen von meinem freund so wenig wie möglich wissen. :smile: ich weiß eigentlich schon einiges zB über seine ex... aber bei manchen dingen wär's mir lieber gewesen, dass ich's nicht erfahren hätt. :smile: je weniger ich weiß, desto weniger werd ich damit konfrontiert und gut is.

    ansonsten weiß ich schon einiges über seine vergangenheit... wir reden ja ziemlich viel und haben das auch schon immer getan... und wir sind eigentlich ziemlich offen was vergangene dinge angeht. - aber wir haben auch unsre grenzen, wenn's eben um ex-beziehungen oder so geht... da möcht er nicht alles von mir wissen und ich wie gesagt auch nicht alles von ihm. - sowas schürt nur ein ungutes bauchgefühl... zumindest bei mir.

    immerhin wird man ja dann damit konfrontiert, dass der partner mal eine andre frau/einen andren mann geliebt hat... das is einem zwar von haus aus klar (außer man weiß, dass es davor noch nie jemanden gab), aber man möchte nicht zuviel drüber nachdenken, weil es irgendwie kein schönes gefühl is an sowas zu denken. mir geht's halt so... weiß nicht ob das andre auch nachvollziehen können.

    ich würd auf keinen fall meinen partner ständig nerven mir was zu erzählen - oft isses besser, über vergangene dinge weniger zu wissen. vielleicht würd es dich genauso verletzen, wenn er dir von seiner ex erzählen würd, wenn nicht noch mehr. - oder vielleicht will er sich selbst gar nicht an die zeit erinnern und findet es deswegen auch unangenehm, wenn du dauernd nachbohrst.
    lass es mal gut sein - wenn er dir was erzählen will, dann wird er's auch tun.
     
    #4
    succubi, 3 März 2003
  5. CheeseUs
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    Single
    bei meiner freundin und mir isses glaub so dass wir sicherlich aus den letzten zwei bis drei jahren 95% voneinander wissen... klar is, dass jeder irgendwo sachen hat die er/sie net erzählen will...
    und wenn der partner einem einfach etwas nich sagen will, dann is des einfach so... vielleicht ja auch a bissle um dem anderen irgendwas zu ersparen oder so (wenn mal was nich so toll war oder so).
    die ex freunde meiner freundin interessieren mich absolut garnet... da ich mit beiden per icq sporatisch kontakt habe/hatte und mir halt auch schon selbst ein bild von den beiden gemacht hab. und naja, arg viel halt ich von beiden net (sind beide irgendwie seltsame vögel)...
    umgekehrt kennt meine freundin nur eine ex von mir. aber ich glaub nich dass es sie großartig stört (wen interessieren schon "beziehungen" von 4 wochen)....
    aber inzwischen erwähnen wir unsere ex partner nur noch ganz selten (wenn überhaupt noch)... weil sie uns einfach nichmehr interessieren...
     
    #5
    CheeseUs, 3 März 2003
  6. succubi
    Gast
    0
    mein freund kennt keinen ex von mir und ich kenn auch keine von ihm... und ich will's auch gar nicht, gott bewahre... *gg*
     
    #6
    succubi, 3 März 2003
  7. curledsue
    curledsue (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann mich da nur succubi anschließen:
    alles will ich gar nicht wissen, eben weil ich den Gedanken nicht mag, das da mal andere Frauen waren, denen er nah war und für die er was empfunden hat. Bei bestimmten Sachen frag ich ihn, weil ich mir sonst die wildesten Dinge ausmale und ich dann einfach Gewissheit brauche, wie es wirklich war ... irgendwie bescheuert, aber egal.
    Wenn ich ihn frage, erzählt er mir auch was ich wissen will, aber im nachhinein denk ich mir meistens, das ich es eigentlich gar nicht hätte wissen wollen *g*
    Andersrum ist es so, das mein Freund mich ziemlich wenig fragt ... also dabei mein ich nur sexuelle Sachen. Klar weiß er eigentlich alles in Bezug auf Ex-Freunde und so, aber wir gehen da nicht weiter ins Detail!
    Er meint immer, das ist alles Vergangenheit, jetzt haben wir uns und da muss er nicht wissen, wie was mit anderen Männern war und so.

    @ Speedy
    Ich versteh irgendwie nicht, das Dein Freund sagt, seine Vergangenheit geht dich nix an. Das ist ja ein teil von ihm. Worum geht es denn genau? Um allegemeines oder darum, wie z.B. der Sex mit anderen war?

    Aber wie succubi gesagt hat: frag nicht zu viel nach, wenn er es Dir erzählen möchte, wird er das auch noch tun.
    Und vielleicht ist es ganz gut, nicht alles zu wissen ... ich lebe entspannter, ohne diese "Bilder" im Kopf!


    :cool1:
     
    #7
    curledsue, 3 März 2003
  8. Angelina
    Gast
    0
    Hi,

    wir wissen auch so gut wie alles voneinander.
    Manchmal möchte mein Schatz auch nicht mit der Sprache rausrücken, aber irgendwann kommt er dann wieder alleine zu mir und erzählt von "früher"

    Ich kenne ja auch viele seiner Ex-Freundinnen,
    weil wir vorher gut befreundet waren...
    daher weiss ich mit vielen Namen etwas anzufangen!

    Manchmal redet er gerne drüber,
    an anderen Tagen wieder ganz und gar nicht.

    Naja... was solls,
    aber ich finde es schön so wie es ist! :zwinker:

    Liebe Grüße,

    Angie!
     
    #8
    Angelina, 3 März 2003
  9. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich finds zwar ein bisserl hart von der Formulierung her, aber wenn er es dir nicht erzählen will (aus welchen persönlichen Gründen auch immer) wirst es auch kaum aus ihm rauspügeln können.

    Mir ganz persönlich würds halt schwer verdächtig vorkommen - aber ich bin auch eine paranoide Seele *lol*.

    Ich denke, ich weiß ausreichend über die Vergangenheit meines Partners und er von mir... zumindest hab ich keine bewußten Wissenslücken - ergo, nix was ich jetzt zwingend erfragen würde.
    Und eigentlich kam dieses Wissen auch durch normale Gespräche zustande... net weil jetzt irgendwer gesagt hat "ok, setz dich her - ich erzähl dir jetz meine Lebensgeschichte" *ggg*.
    Sowas ergibt sich einfach mit der Zeit, würd ich mal sagen.
     
    #9
    Teufelsbraut, 3 März 2003
  10. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    @ curledsue

    ..Bei bestimmten Sachen frag ich ihn, weil ich mir sonst die wildesten Dinge ausmale und ich dann einfach Gewissheit brauche, wie es wirklich war ... irgendwie bescheuert, aber egal..."

    So ergeht es mir auch. Ich weiß nur einzelne Sachen. Nichts zusammenhängendes. Er hat mir z.B. nur mal erzählt, daß er von einer bestimmten Person was wollte oder so. Dann erzählt er mir irgendwann, daß er sich bei dieser Frau blamiert hat usw. Ich meine, das sind immer nur Häppchen die er erzählt und ich darf mir dann was zusammenreimen. :-/. Um vielleicht dann ein Bild zu bekommen, frage ich nach. Das will er aber nicht.

    Naja, es geht nicht direkt um Sex. Ich meine, ich weiß mit wievielen Frauen er was hatte und das wars.
    Es geht mir eigentlich um seine Gefühle, seine Gedanken usw.
    Mir ist schon klar, daß er vielleicht an bestimmte Sachen nicht erinnert werden will. Aber er schließt mich praktisch komplett aus. Ein Beispiel: In seiner Icq-Liste steht ein Frauenname. Ohne Hintergedanken habe ich nachgefragt wer das denn sei. Er meinte nur, daß das vor meiner Zeit gewesen sei und daß das egal ist bzw. mich nichts angeht.
    Mmh, solche Aussagen machen mich dann irgendwie traurig.

    @Teufelsbraut: Diese normalen Gespräche gibt es bei uns nicht. Ich habe ihm ja schon mal gesagt, daß ich mich darüber freuen würde, wenn er mal von sich aus was sagen würde. Aber er befürchtet dann, daß ich austicke oder so. Keine Ahnung.
    Tja, ich bin in dieser Hinsicht wohl auch paranoid. Wenn er nichts sagt, werde ich noch misstrauischer. Aber das versteht er nicht. :-/.
     
    #10
    Speedy5530, 3 März 2003
  11. curledsue
    curledsue (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @speedy

    Das kann ich gut verstehen, das dich das traurig macht. Würde mir nicht anders gehen und es ist logisch, das du bei so einem Verhalten mißtrauisch wirst.
    Was ist denn dabei, dir zu sagen wer hinter diesem Namen steckt, wenn es eh vor Deiner Zeit war?
    Dann ist es doch eigentlich eh erledigt!?

    Wie ist es denn im umgekehrten Fall?! Fragt er dich viel über Deine Vergangenheit oder interessiert ihn das nicht?! Denn wenns ihn interessiert, dann muss er sich ja denken können, das es Dir nicht anders geht!
    Ihr seid doch auch schon eine Weile zusammen oder (wenn ich mich an deine anderen Threads richtig erinnere?!), da sollte es doch eigentlich möglich sein, sich über seine Gefühle zu unterhalten?!
     
    #11
    curledsue, 3 März 2003
  12. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    @curledsue: Tja, das denke ich mir ja auch. Ich habe ja mit meiner Fragerei nichts Böses im Sinn. Bloß wenn er mir mit abblockenden Antworten kommt, werde ich traurig und misstrauisch.

    Mmh, meine Vergangenheit scheint ihn überhaupt nicht zu interessieren. Er fragt nicht nach, will nichts wissen, gar nichts. Ganz am Anfang der Beziehung haben wir mal kurz darüber geredet, aber das ist auch schon alles gewesen.
    Wenn er mich fragen würde, würde ich auch was sagen. ich würde mich sogar darüber freuen, wenn er Interesse an meiner Vergangenheit zeigen würde. Aber er tut es nicht.
     
    #12
    Speedy5530, 3 März 2003
  13. curledsue
    curledsue (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Tja, ich fürchte das du da aber auch nicht wirklich viel machen kannst. Wenn Du mit ihm drüber reden willst, fühlt er sich wieder genervt und blockt noch mehr ab, wenn Du weiter mal Fragen stellst wird es nicht viel anders sein!?
    Hm, es ist zwar blöd aber wahrscheinlich solltest du wirklich erstmal dabei belassen.
    Vielleicht ist er ja wirklich so ein Mensch, der mit der Vergangenheit (seiner eigenen und deiner) nix am Hut hat und auch nicht gern daran erinnert wird oder so.

    Würd Dir gern irgendwie weiterhelfen, weil ich mir sehr gut vorstellen kann wie belastend das ist, da ich auch immer so eine "Nervensäge" bin! ;-)

    Kopf hoch!
    :smile:
     
    #13
    curledsue, 3 März 2003
  14. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    also mein schatz und ich wissen schon eine ganze menge aus der vergangenheit des anderen.
    und wie succubi bin ich auch net so scharf darauf, von seinen ex-freundinnen zu hören, die interessieren mich nämlich net die bohne, echt alles, aber keine beziehungskisten!
    naja, von meinen ex-freunden weiß er aber schon einiges.
    erstens weil die ja bei mir hier wohnen und er mich schon ab und an auch mal gefragt hat, wer der und der ist und da hab ich ihm das dann zwangsläufig erzählt und zweitens bin ich auch noch mit einigen gut befreundet und er mittlerweile auch.
    ich bin nur froh das ich net so mit seinen ex-tussis konfrontiert werde, die sind ja gott sei dank weit weg...
     
    #14
    Mieze, 3 März 2003
  15. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    Das geht meine freundin nichts an, und ich werde nen teufel tun ihr das zu erzählen.
    sie ist jetzt, und das ist vergangenheit, abgehackt und ist für mich kein thema mehr.

    im gegenzug interessiert mich ja auch ihre vergangenheit in dieser hinsicht nicht.
     
    #15
    chrith, 3 März 2003
  16. babydoll23
    Gast
    0
    Also ich möchte am liebsten auch immer wissen,wie die Vergangenheit meiner Partner aussieht,und meistens haben sie mich auch daran teilhaben lassen.
    allerdings hab ich auch festgestellt,das zuviel wissen auch nicht immer zu gut ist,z.b. wenn man aus seinen erzählung glaubt herauszuhören wie perfekt und toll doch seine ex war oder sowas also sowas schafft dann doch nur unnötige probleme.
     
    #16
    babydoll23, 3 März 2003
  17. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Wir wissen das Meiste voneinander (allerdings ist das auch jweils nicht so viel), aber ich bin schon der Meinung, daß auch in der besten Beziehung immer noch 2 Individuen stecken, die das Recht auf eine Privatsphäre haben. Wenn ich was nicht erzählen will (warum auch immer), bin ich auch der Meinung, das geht meine Freundin nichts an und umgekehrt akzeptiere ich das bei ihr genauso.
     
    #17
    BJ, 3 März 2003
  18. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    mir auch.. ich auch...

    also wir reden eigentlich über alles.... auch über das sexleben mit exen (das letzte mal war es nach unserem sex *gg*)

    aber es is nich so, dass wir jetz sagen: so nu setz dich ma hin, ich will über deine vergangenheit reden, es ergibt sich einfach so aus dem gespräch.. und es kann scho mal sein, dass ich dann nachbohre, so von wegen : ahaaaa!!!! aber du hast doch....blah... oder sowas in der art...
    und wir antworten auch auf die fragen des anderen.. und ich finde, so gehört sich das auch.. was kann ein mensch schon zu verbergen haben, dass er seinem partner nich anvertrauen kann?? mit würde das absolut nich koscher vorkommen
     
    #18
    Beastie, 3 März 2003
  19. |Coding
    Gast
    0
    als ich noch mit meiner freundin zusammen war, habe ich auch mit ihr über die vergangenheit geredet. einmal saßen wir in unserem lieblings café und redeten so ein bissel und irgendwie kammen wir dann darauf zusprechen, was uns denn so im leben wirklich geprägt hat und da haben wir das halt erzählt.

    einmal im jahr geht es mir wirklich scheiße. ich war gerade mit meiner freundin zusammen gekommen. ein paar wochen später war dann wieder dieser tag und meine freundin wusste nicht, warum ich so neben der musik tanze. ich habe ihr dann in einem stundenlangen gespräch erzählt was los ist.

    also, ich erzähle nur aus meiner vergangenheit wenn ich darauf angesprochen werde oder wenn es sich aus einem gespräch ergibt. ich würde aber nie ankommen und sagen "komm jetzt reden wir über unsere vergangenheit".
     
    #19
    |Coding, 3 März 2003
  20. Since1887
    Gast
    0
    Also bei uns ist es so das es von mir ja nicht viel zu erzählen gibt weil meine erste Freundin.Gut sie weiss in wen ich mal verliebt war aber das ist ja auch irgendwie nix.

    von ihr weiss ich nicht sehr viel über ihre exbeziehungen, möchte ich auch garnicht so sehr, weil ich mich dann bestimmt aufregen wenn ihr irgendjemand weh getan hat (betrogen verarscht oder so).Das was ich weiss reicht mir voll aus, ist ja auch nicht so das ich garnichts weiss über ihre exbeziehungen aber eben nur wenig.Denke wenn sie es mir erzählen wollte würde sie das tun und ich würde ihr dann auch zuhören.
     
    #20
    Since1887, 3 März 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vergangenheit Partners
01men01
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Februar 2013
11 Antworten
angelherz88
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Februar 2010
29 Antworten
petrus1980
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Februar 2010
7 Antworten