Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vergangenheit... - Gegenwart! - Zukunft?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 49007, 30 April 2009.

  1. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Muss einfach mal so einiges mir von der Seele schreiben. Im Moment läuft gar nichts mehr so wie ich es mir erwünscht habe oder geplant hätte.
    Einerseits bin ich glücklich und anderesseits auch nicht..wiederum hange ich noch sehr an der Vergangenheit.

    Mit meinem Freund habe ich in letzterzeit öfters Streit. Oder wenn das nicht der Fall ist dann sehen wir uns weniger weil er so viel arbeite..naja unser ewiges Lied. Seine Arbeit! Er ist ein purer Workoholik. Aber er gibt sih mühe..und ich denke irgendwie wird das schon wieder kommen..hoffe ich wenigstens!
    Aber ich kann mit niemandem darüber reden, weil jeder dann nur sagt "ihr habt halt alles überstürzt" ect..Als würde sowas einem bei Problemen helfen:geknickt:

    Dann gehen mir noch andere Dinge durch den Kopf die mich sehr traurig stimmen. ich habe ein sehr inniges Verhältnis zu einem den ich schon lange kenne, fast schon ein brüderliches Verhältnis. nun ist er aber schon vor langer Zeit wieder in seine Heimat (USA) zurück gekehrt. Der Kontakt war anfangs noch gut und jetzt immer schlechter. Er hat halt auch viele Problem, die uns auch sehr zusammengeschweist haben. Heute musste ich feststellen das weder seine Email-Adresse noch seine Handynummer noch aktuell ist:geknickt: musste beinahe weinen..weil ich fürchte das ich nie wieder was von ihm hören werde. Weder zu wissen wie es ihm geht noch ihn jemals wieder zu sehen..das geht gar nicht. Aber was will ich schon tun ohne irgendwelche Angaben.

    Es ist alles in meinem Leben so ein Durcheinander. Ob ich meine Prüfungen im Frühsommer bestehe..das steht auch noch in den Sternen. Wenn das nicht klappt waren 3 Jahre umsonst..einfach für nichts. Wie dann meine weitere Zukunft aussieht weiss ich dann auch nicht...hmm die übel!

    Hm so fertig gejammert..musste aber grad raus
    Danke fürs lesen
     
    #1
    User 49007, 30 April 2009
  2. Naja, was will man gross sagen, bezüglich dem Workaholic "Problem"?

    Lass es dir von einem sagen, wenn ich nicht arbeiten kann, gleicht mein Leben einem Stillstand und ich verliere die Kontrolle drüber und werde irgendwie auch faul. Und ich werde unruhig und ich merke, dass ich immer unglücklicher werde und auch launischer bin.

    Ab und zu gab es dann schonmal, dass ich in eine "Scheissegal"-Einstellung reingerutscht bin.

    Ein Workaholic ist man nunmal, oder man ist es nicht und ersteres ist halt fast zu akzeptieren und mit der Zeit wird das meistens schlimmer. Wenn ich da so paar Leute ansehe.
    Aber vielleicht hat dein Freund ja auch nur eine Phase? Wobei ich das kaum glaube, aber es ist immer schwierig zu sagen, wenn man die Person dahinter nicht so gut kennt. Wie alt ist er denn?


    Freunde sieht man, oder man sieht sie nicht, sie werden aber eins bleiben: Immer Freunde. Ganz egal, wie lange man sich nicht gesehen hat, eine Freundschaft wird auch sowas durchstehen. Ausser es war eine 180° Wandlung dabei, dann kann es schwieriger werden, aber meistens ist es so, dass Freundschaften so ziemlich alles überstehen, auch wenn man sich 10 Jahre nicht sieht und ganz egal, wie unscheinbar es doch ist, solche Leute wieder zu sehen, sei dir gesagt, die Welt ist verdammt klein!

    Und zu den Prüfungen, lieber man rasselt durch was durch, anstatt es gar nicht probiert zu haben. Du hast ja deine Gründe es zu versuchen und diese aufzugeben, nur weil etwas anderes einfacher ist, ist kein wirklich guter Grund.

    Und wenn du es halt nicht bestehst, es gibt andere Dinge die du erreichen kannst. Du solltest dir jetzt schon vielleicht überlegen, was danach wäre, ganz egal, wiel ange es noch hin und vorallem egal, wie das Resultat ist, du solltest beide Wege schonim vornherein überlegt haben, so dass du schnell handeln kannst und deine Zukunft angenehm zu planen.

    Du sagst ja selbst, es geht um die Zukunt.

    Vergangenheit und Gegenwart spielen da grundsätzlich keine grosse Rolle, es geht darum, was Morgen ist und wie du da weiter kommst.
    Wenn du jeden Tag einen Schritt weiter kommst und irgendwann mal zwei Schritte zurück fällst, bist du immer noch weiter, als vor 1, 2 oder 3 Wochen!

    Und auch die Schule die du machst, hat dich weitergebracht, klar auf dem Arbeitsmarkt, hat die dann kaum bis gar keinen Wert, aber du hast Wissen draus geholt, du konntest reifen und hast interessante Leute kennengelernt. Also ganz egal, wie du bestehst und ob überhaupt, du hast Erfahrung und Wissen draus gesammelt, es war nicht umsonst.

    Falls das schlechte eintrifft und du nicht bestehst, liegt es an dir, diese Erfahrung und das WIssen so einzusetzen, dass du diese gut einsetzen kannst um dich noch weiterzu bringen.
     
    #2
    Chosylämmchen, 30 April 2009
  3. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Klar bleiben Freunde immer Freunde..aber man will die doch sehen mit denen reden und all sowas. ich habe absolut keine Möglichkeit mehr mit ihm irgendwie in Kontakt zu treten oder ihn zu erreichen. wie wenn wir uns nie wieder was zusagen hätten.

    Mein Freund ist jetzt 23. Für mein Denken irgendwie alles andere als das Alter wo man die Arbeit über alles liebt..!
     
    #3
    User 49007, 30 April 2009
  4. Klar, will man Freunde sehen, aber man muss auch gewisse Dinge hinnehmen und anstatt sich deswegen kaputt zu machen, lebt man das Leben weiter und besinnt sich darauf, dass die Welt so klein ist und man sich vielleicht wieder sieht.

    Das man Arbeit liebt, hat nicht direkt was mit dem Alter zu tun. :zwinker:
    Entweder man liebt sie, oder man hat ein anderes Verhältnis zu ihr.
    Da wirst du kaum was machen können, wie gesagt, ich kann es nur von mir aus sagen und aus nächster Nähe von Bekannten.

    Und da ist es einfach so, dass man arbeiten muss. Das wird von alleine kommen, wenn man zuwenig Arbeit hat, dann sucht man sich diese und irgendwo wird man die auch finden, den auf der Erde liegt überall Geld herum, es muss nur gefunden werden. :zwinker:
     
    #4
    Chosylämmchen, 30 April 2009
  5. Mitbewohner
    Sorgt für Gesprächsstoff
    273
    43
    11
    in einer Beziehung
    Oh Gott, das ist echt scheiße.. Hast du es schon bei Facebook versucht? Vielleicht findest du ihn da.
     
    #5
    Mitbewohner, 1 Mai 2009
  6. User 36025
    Verbringt hier viel Zeit
    390
    103
    13
    nicht angegeben
    huhu foxi,

    tja, ist der partner ein workaholic kann man da wohl nicht wirklich was gegen tun, sondern den partner so nehmen wie er ist. ich weiß nicht, was ursache für eure streitigkeiten ist, aber ich persönlich habe immer die hoffnung, wenn die sonne scheint, das wetter besser wird, dass dann auch die allgemeine gemütslage ein wenig ausgeglichener wird! wann hat er denn das nächste mal urlaub? die zeit könntet ihr dann intensiv für euch nutzen.

    wenn deine prüfung im frühsommer ist, hast du doch noch zeit dich darauf vorzubereiten. oder liegt es eher daran, dass du keine lust darauf hast? auch auf die gesamte ausbildung und so? aber ich stimme zu: besser durchrasseln, als es gar nicht erst versucht zu haben.
    und vor allem: nicht sagen "ich schaffe das eh nicht" sonder positiver daran gehen und versuchen, sich lust darauf zu machen, es schaffen zu wollen, sich den stoff in die birne zu hämmern..

    hast du schon den namen von deinem usa-freund gegoogelt? weisst du, wo er arbeitet? kennst du niemanden, der ihn kennt? seine eltern, verwandten, bekannten? eines von hundert sozialen netzwerken? das internet verrät doch sooo vieles. ich glaube nicht, dass es aussichtslos ist..

    :smile:
     
    #6
    User 36025, 1 Mai 2009
  7. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    im Sommer hat mein Freund mal Ferien ja..aber wir wissen noch nciht ob wir weg gehen weil ich ja noch nicht weiss was ich dann mit meiner Zukunft oder mit meinem Berufsleben tue.
    Einfach nur hinnehmen finde ich halt schon schwer. Weil mich das sehr belastet,dass er fast nie Zeit hat. Oder wenn dann meist müde ist. Manchmal werde ich auch dsa Gefühl nicht los das er sich einfach nur in die Arbeit flüchtet. naja damit werd ich mich halt arangieren müssen.



    Hm er ist leider nocht so der super sässhafte Mensch. Und ein Facebook hat er ganz ganz bestimmt auch nicht dafür kenne ich ihn zu gut. Hm ich versuch schon ihn zu finden. Irgendwie jedenfals versuch ich das.


    Hm lernen liegtmir irgendwie halt nicht so recht.muss unbedingt was finden was mir dabei hilft besser zu lernen:ratlos: nur was
     
    #7
    User 49007, 1 Mai 2009
  8. User 36025
    Verbringt hier viel Zeit
    390
    103
    13
    nicht angegeben
    "hinnehmen" wäre wohl das einfachste für ihn, die simpelste lösung für beide. nur scheinst du damit total unglücklich zu sein, was ich auch verstehe. es ist immer beschissen, wenn der andere kaum zeit oder gar keine zeit hat.
    wie sieht er die sache denn? ich vermute mal, er hat keine lust, das auszudiskutieren, ist genervt und gestresst und will abends/ am wochenende seine ruhe?
    gibt es denn ne möglichkeit, dass er kürzer tritt? verlangt sein chef soviel oder halst er sich selbst so viel auf?
    bekommt er durch mehr arbeit mehr geld oder sind es unbezahlte überstunden? kurz: was ist seine motivation für soviel arbeit (oder geht es einfach nicht anders)?

    und das lernen.. wer lernt schon gerne? da bleibt nichts anderes, als sich auzuraffen. und mach das, was dir am meisten spaß macht zum schluss (wenn die motivation noch schlimmer sinkt...).
    ich hab gerade auch absolut keine lust zum lernen. aber irgendwann ist man unter zeitdruck und man muss.
    kannst ja mal in dern "inneren schweinehund" - thread schauen :zwinker:
     
    #8
    User 36025, 2 Mai 2009
  9. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Er liebt halt einfach seine Arbeit. Er sagt immer dann fühl er sich wohl wenn er arbeiten kann. Leider halst er sich seine zusätzliche Arbeit immer selbst auf. Er wird von niemandem gezwungen oder bekommt hier extra überstunden für irgendetwas ausgezahlt. er arbeitet 6 Tage die Woche und er sagt er fühlt sich wohl...! Hm ausregen kann ich es ihm wohl nicht.
    Es ist ja nicht so das er dann wirklich immer seine Ruhe will am Abend aber manchmal fehlen mir halt auch die Gespräche die wir führen. Wir reden zu wenig mit einander.
    Ich habe ihm schon öfters gesagt wie esmir dabei geht..aber hm er hat das glaub nie so ernst genommen.
     
    #9
    User 49007, 2 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vergangenheit Gegenwart Zukunft
CreamyVanilla
Kummerkasten Forum
5 April 2016
6 Antworten
Karotti-lotti
Kummerkasten Forum
31 August 2015
28 Antworten
nicole0072
Kummerkasten Forum
5 August 2015
22 Antworten
Test