Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vergeben, Haus gekauft, aber neu verliebt!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von HansPrull, 11 Februar 2010.

  1. HansPrull
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hallo Leute,

    bin momentan sehr verzweifelt und hoffe einfach sehr das ihr mir ein wenig weiter helfen könnt, denn ich weiss momentan einfach nicht weiter.

    Ich bin M und 26 Jahre alt. Dazu stecke ich ein einer fast 10-jährigen Beziehung. Wir haben uns gerade ein Haus gekauft, welches wir ende des jahres beziehen wollen.

    Ich habe allerdings seit über einem Jahr eine Affaire.
    Diese basierte zunächst nur auf sexueller Basis. Allerdings habe ich mich in dies Frau verliebt. Sie empfindet das gleiche.

    Meine jetztige Partnerin liebe ich auch noch, aber mich stören einfach genau diese dinge an ihr, die positiv an meiner geliebten sind.

    Mein Kopf ist voll und man macht sie sämtliche gedanken.

    Mit meiner jetzigen Partnerin hat man sich jetzt natürlich auch schon gedanken gemacht wie die Zukunft aussehen soll. Heirat, Kinder etc.
    Das kann und will ich eigentlich so nicht aufgeben.

    Allerdings kann ich nur noch an die andere frau denken. sie verdreht mir den kopf und ist genau die frau die ich mir in allen anderen belangen vorstelle was die zukunft betrifft.
    sie ist eine granate im bett (nicht so entscheident) sie hat die gleichen interessen wie ich, sie sieht top aus, und und und...

    ich hoffe ich könnt euch so ein bisschen in meine lage versetzen... vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Tipps geben...

    vielen dank
     
    #1
    HansPrull, 11 Februar 2010
  2. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Warum genau hast du eigentlich am Hauskauf festgehalten? Das man sich mit dieser Entscheidung bindet, sollte doch klar sein...und da du zu diesem Zeitpunkt schon etwas mit der Geliebten hattest, ist das Problem doch vorprogrammiert.

    Eine richtige, alle Seiten zufriedenstellende Lösung scheint es nicht zu geben. Der "glückliche Zufall" wäre es natürlich, wenn deine Freundin für eine offene Bezehung zu gewinnen wäre, aber dies ist wohl unwahrscheinlich.

    Was kannste machen?

    Weiterhin zweigleisig fahren. Dies wollen dir natürlich alle ausreden, weil es ja "sooo unmoralisch" ist. Letztlich musst du natürlich mit der Entscheidung leben, und niemand hier aus dem Forum. Das du deine Freundin betrügst, und sie verletzt, wird dir wohl klar sein. So hast du weiterhin die Beziehung und viel Spaß nebenher. Es passt nicht zur gängigen Auffassung in Sachen Moral, und ist nicht fair deiner Freundin gegenüber. Und bringt es dich weiter? Die Frage, welches Beziehungsmodell es nun am Ende sein soll, ist weiter offen.

    Weitere Möglichkeit: Trennung, und was Neues mit der Affaire anfangen. Das Haus bindet natürlich -> Problem. Weiteres Problem: Was, wenn aus der "heimlichen Affaire" eine normale Beziehung wird, und der Alltag die Spannung vernichtet? Dann hast du keine bessere Beziehung als jetzt, und wirtschaftliche Probleme am Hals.

    Die ideale Lösung gibt es nicht.
     
    #2
    MrShelby, 11 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. reseT.ToXic
    Verbringt hier viel Zeit
    190
    113
    45
    Single
    dieses forum weist langsam eine erschreckende tendenz auf. willst du von uns hoeren, wie du am besten zweigleisig faehrst oder wie?
    wenn die andere so geil ist und du deinen luemmel nicht kontrollieren kannst, dann beende die Beziehung zu deiner partnerin und werd mit ihr gluecklich, zumal sie deinen vorstellungen eher entspricht.
    du redest mit deiner partnerin ueber heirat/kinder und sie weiß von nichts, sondern waehnt sich in den gedanken, alles sei in ordnung. das hat sie nicht verdient, zumal du ihr selber keine entscheidungsmoeglichkeit einraeumst, weil du unehrlich bist. ich glaube kaum, dass sie dazu noch in der lage waere, wenn sie erfahren wuerde, was du da eigentlich schon seit laengerem abziehst. mit 26 solltest du im leben wissen was du moechtest. also schau mal an dir runter und sei ein mann, handle dementsprechend.

    was ist hier nur in letzter zeit los ...
     
    #3
    reseT.ToXic, 11 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    wenn jemand bereits 1 Jahr zweigleisig fährt und immer noch keine Entscheidung getroffen hat, der sollte vielleicht einmal ehrlich und mutig sein und das Ganze seiner Partnerin beichten...es könnte nämlich gut möglich sein, dass einem da ganz schnell die Entscheidung abgenommen wird.

    Sorry, aber wenn ich lese, wie du euphorisch über deine Geliebte schreibst und im Gegenzug deine Freundin "wegkommen" lässt, dann frage ich mich, warum du noch zögerst?
    Ein Haus kann man schnell wieder verkaufen - aber sein Herz und die Seele zu verkaufen, weil man(n) feige ist...nein, das ist nicht richtig.

    Dir ist alles aus der Kontrolle geraten und befindest dich in einem Dilemma...aber letztendlich bleiben dir nicht viel Möglichkeiten und diese werden dir sicherlich durchaus bewusst sein.
    Ganz egal, wozu wir dir hier raten.
    Oder kann es sein, dass dich deine Geliebte gar nicht alleine und für fest haben möchte?
     
    #4
    munich-lion, 11 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Dass Du eine Affaire hast, ist Beweis genug, dass in Eurer Beziehung der Wurm drin ist - und das nicht zu knap, da Du ja behauptest, Du musst dauernd an Deine Geliebte denken. Das Feuer scheint in Eurer Beziehung wohl erloschen zu sein.
    Aber es gibt Möglichkeiten, eine Beziehung wieder aufleben zu lassen. Dazu benötigen wir aber noch mehr Details, was Dich an Deiner Partnerin stört und warum.
    Dein Post ist nämlich zu vage, um die Sache richtig einschätzen zu können.

    Kommt der Sex bei Euch zu kurz? Schon mal ausgiebig miteinander geredet?
     
    #5
    User 48403, 11 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Erstmal: Selbst schuld. Sorry, aber musste raus.

    Weiter:

    A) Ne Entscheidung von Dir muss her. Muss sie eigentlich schon seit längerer Zeit, aber jetzt solltest Du echt den Arsch hochkriegen, auch wenn's wehtut. Hier geht's um Ehrlichkeit, auch zu Dir selbst aber vor allem gegenüber denen mit deren Gefühlen da gespielt wird.

    B) Ich würde das Haus erstmal aus der Entscheidungsfindung rausnehmen. Das sollte ganz sicher nicht den Ausschlag geben, kein Grund für igendwas sein.

    C) Wenn das Haus nicht wäre, würdest Du mit Deiner Partnerin zusammenbleiben wollen?

    Wenn ja: Dann brich den Kontakt mit der Affäre ab. Kannst Du rein gewissenstechnisch damit leben, dass Du Deine Partnerin derart hintergangen hast (ich könnte das nicht)? Dann sag's ihr nicht. Fair wäre es allerdings definitiv, es ihr zu beichten. Dann kannst Du die gemeinsame Zukunft aber wahrscheinlich vergessen. Falls ihr es trotzdem versucht: Überlege was die Probleme in der Beziehung sind, versuch mit ihr drüber zu reden, sucht Lösungen. Notfalls mit Hilfe einer Paartherapie. Da sollten dann vorher aber wirklich alle Karten auf dem Tisch liegen.

    Wenn nein: Mach Tabula rasa. Beende Deine Beziehung und probier's mit der Neuen.

    D) Oder mach weiter wie bisher - Aber wunder Dich nicht, wenn Du damit dann so richtig auf die Fresse fällst.

    Just my 2 cents,
    brainie
     
    #6
    User 10802, 11 Februar 2010
  7. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.541
    123
    3
    Single
    Weiß deine Freundin denn bescheid über die Affäre? Oder ist das alles noch immer im stillen Kämmerchen?

    Irgendwie finde ich es traurig und erschreckend, dass du nach 9 Jahren Beziehung (also bis zum Zeitpunkt des Affärenbeginns) nicht auf deine Freundin zugehen und dich ihr öffnen kannst. Ich meine, das was du da schreibst, klingt für mich nicht mehr nach du liebst sie noch irgendwie...

    Wäre es möglich, dass du sie nicht verlassen kannst, weil du an der Gewohnheit festhältst?
    Gewohnheiten sind schwer aufzugeben... Und gerade in deinem Post lese zumindest ich nichts heraus, was dafür sprechen würde, die Beziehung weiter zu verlängern.

    Manchmal geht es nicht mehr. Und ich denke, du solltest dich fragen, was du ihr aber auch dir noch zumuten möchtest. Noch 3 Jahre Beziehung, bis du irgendwann merkst, dass es nicht mehr mit Liebe zu tun hat? Ggf. eine Familie gegründet haben, die dann kaputt geht?

    Mein dringender Rat: REDET!
     
    #7
    engel..., 11 Februar 2010
  8. lady0814
    Benutzer gesperrt
    1
    0
    1
    Single
    tja ich würd sagen selber schuld, ne affäre alleine is schon mies da haste den kopf den du dir machst echt verdient.

    schade nur um deine freundin, seit 10 jahren zusammen da könnte man normal davon ausgehen das es ne stabile beziehung is und das man ne gemeinsame zukunft aufbaut.

    deine einzige chance is das ihr das haus zu nem halbwegs guten preis wieder verkaufen könnt und so eure finanziellen verluste auf ein minimum reduziert.
     
    #8
    lady0814, 11 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Du weisst hoffentlich wie furchtbar gemein es ist, jemandem eine glückliche Zukunft vorzugaukeln (Haus kaufen, Kinder planen etc.), wenn man es gar nicht so meint.

    Wir haben uns auch kürzlich ein Haus gekauft, liebevoll hergerichtet und möbliert und mit allen Hoffnungen, Plänen, aller Freude und allem Glück zu zweit bezogen und wenn mir mein Freund morgen eine 1jährige Affäre offenbaren würde würde ich ihn aus dem Dachbodenfenster werfen.

    Da ich aber Männer kenne, die auf ihren eigenen Hochzeiten noch mit der Affäre am Telefon gesäuselt haben, weil sie von der einen nicht lassen und die andere nicht hergeben wollten, denke ich mal nicht, dass du mit deiner Freundin, wie so viele es hier raten, tabula rasa machen wirst.

    Du hast drei Möglichkeiten:

    a) Schluss mit deiner Freundin machen (unter Vorgabe echter oder vorgeschobener Gründe, je nach Tapferkeit)

    b) mit der Affäre Schluss machen (Achtung, hier droht meist Enthüllungsgefahr aus rasender Eifersucht - kann sein dass deine Freundin bald einen Telefonanruf kriegt; es sei denn du führst das perfekte Doppelleben)

    c) die Sache aussitzen und darauf warten dass das Universum alles regelt (Achtung, das Universum zahlt ausgeteiltes Böses gern mit doppelter Münze zurück)

    Ich würde a) machen, wenn du dich von der Familienvorstellung lösen könntestr. Aber möchtest du das deinen Kindern in spe wirklich antun? Einen betrügerischen Lügenvater, der Mama hintergeht? Dann doch lieber gleich Kinder und Familie mit der richtigen Frau.

    Was sagt eigentlich deine Affäre`? Teilt sie deine Gefühle und wartet bis du endlich deine Freundin verlässt oder ist es für sie nichts Wichtiges weiter?

    Das ist meist nicht so einfach, v.a. wenn ein Kredit aufgenommen wurde.
     
    #9
    Piratin, 11 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    ohne jetzt die antworten der anderen gelesen zu haben:

    warum kaufst du überhaupt ein haus mit deiner freundin,wenn du seit 1 jahr eine affäre hast???
    dann scheint doch bei euch sowieso etwas in der beziehung nicht zu stimmen.
    das kann ich absolut nicht nachvollziehen.

    du willst Tipps? entscheide dich zwischen deiner freundin und der affäre!
    so kann es doch nicht weitergehen. oder willst deine freundin erst heiraten und ein kind in die welt setzen bevor du das tust. oder vllt auch noch mit deiner affäre ein kind in die welt setzen?

    im prinzip hast du ja nur 3 optionen. und das sind die, die piratin aufzählt.

    mich würde allerdings auch interessieren, ob deine freundin von der ganzen sache weiß...
     
    #10
    User 90972, 11 Februar 2010
  11. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.384
    248
    557
    Single
    @Threadstarter:
    Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen... - kritisieren könnte man dich für deine Handlungsweisen sehr wohl nur wird dir das nicht weiterhelfen... Schlimm ist nur das du alles bis zum äußersten getrieben hast (Freundin, Affäre, Haus) und du jetzt weder ein noch aus weißt... irgendwann ist halt mal das Ende der Fahnenstange erreicht.:ratlos::schuettel:

    Hmm was kannst du tun - in irgendeinen sauren Apfel wirst du wohl beißen müssen über kurz oder lang...:geknickt:

    Ich wäre ja für schonungslose Offenheit in dem Fall - gegenüber allen Beteiligten... dann verlierst du evtl. deine Freundin und wohl auch das Haus sofern du es nicht alleine finanzieren kannst...

    Oder du entscheidest dich gleich für deine Affäre - dann ist die Freundin auf jeden Fall weg...

    Haus, Freundin und Affäre behalten ist wohl mittelfristig absolut unrealistisch!

    Weiter zweigleisig zu fahren ist absolut unangebracht - aus verschiedensten Gründen - früher oder später wird es herauskommen! Und dann kannst du dich nicht mehr herausreden...

    Eigentlich ist es bei dir klassisches Fremdgehen... - nur das da noch ein Haus im Spiel ist das die ganze Lagen sehr wohl nochmals "verschlimmert".

    Wie schauts mit dem Haus aus? Kannst du das zur Not alleine finanzieren? Oder sie? Oder könntet ihr bzw. du es wieder verkaufen?

    Mein Tipp: Mach reinen Tisch gegenüber allen Beteiligten - und zwar sofort! Alles andere verschlimmert die Lage nur noch!
     
    #11
    brainforce, 11 Februar 2010
  12. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Deine arme Freundin, jetzt hat sie sich vermutlich für einen Hauskauf hoch verschuldet, den sie angesichts dieser Tatsachen sicherlich sofort bereuen wird.:ratlos:
    Denn man ehrlich, für immer wirst du mit ihr wohl kaum zusammenbleiben, wenn du schon so von deiner Affäre schwärmst...
     
    #12
    User 12900, 11 Februar 2010
  13. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Warum hast du Dich überhaupt für den Hauskauf entschieden? In der Hoffnung, dadurch wird die Beziehung besser?

    Fremd geht man nicht ohne Grund. Wärst du von Anfang an ehrlich zu deiner Freundin gewesen, wärst du nicht in die Versuchung einer Affäre gekommen und somit wärst du auch nicht in diesem Dilemma.

    Hier bleiben nur zwei Möglichkeiten.
    A) ehrlich sein, die Affäre beenden und hoffen, dass deine Partnerin dir verzeiht (was ich eher als unwahrscheinlich sehe)
    B) dich für deine Geliebte entscheiden und das Haus schnellstmöglich wieder verkaufen
     
    #13
    User 85918, 11 Februar 2010
  14. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Warum kommt mir die Geschichte nur so bekannt vor? Habe genau soetwas mal als Außenstehende mit angesehen. Allerdings waren da die Rollen entgegengesetzt.

    Du wirst nicht ewig zweigleisig fahren können/wollen. Gehört euch das Haus zu gleichen Teilen oder wie habt ihr das geregelt? Könnt ihr euch gegenseitig quasi ausbezahlen? Oder das Haus verkaufen?
    Ich fände es mehr als fair, wenn du deine Partnerin aufklären würdest, was da gerade hinter ihrem Rücken läuft. Vielleicht nimmt sie dir die Entscheidung ab und wirft dich aus dem von Piratin vorgeschlagen Dachbodenfenster. Oder ihr findet wieder zusammen. Was sagt deine Affaire? Will sie mehr? Und vor allem: was willst du?
     
    #14
    Zwergenfrau, 11 Februar 2010
  15. produnicorn
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    113
    43
    nicht angegeben
    Das einzig wirklich Schlimme an der Sache ist meiner Meinung nach das Haus!
    Beziehungen kann man beenden, das ist traurig, gemein, unfair und einfach eine dreckige Angelegenheit. ABER: Jetzt habt IHR eine Investition, die auf einer intakten Beziehung aufgebaut sein sollte.
    Bei "Plänen" wie Kindern und Immobilien hört bei mir alles auf, da seh ich wirklich rot, wenn da jemand bewusst solchen Mist macht, weil es auch so schon schwer genug ist! Was solls, das Kind liegt wirklich schon im Brunnen, ihm zu sagen, es soll nicht zu nah an die Kante gehen, macht wohl wirklich keinen Sinn mehr...

    Sieh zu, dass du deiner Freundin sagst, was Sache ist und werdet das Haus wieder los, so schnell ihr könnt. Vielleicht finden sich andere Käufer, die den Kredit (?) von euch übernehmen und ihr kommt mit Minimalverlust aus der Geschichte raus.
    Für jeden finanziellen Schaden, den deine Freundin evtl. wegen dem Haus erleidet, bist meiner Meinung nach du allein verantwortlich, soviel Anstand solltest du haben, ihr das dann gegebenenfalls zurückzuzahlen.

    Für mich klingt es nicht mehr nach Liebe zu deiner Freundin, von daher finde ich, solltest du wirklich reinen Tisch machen und erst gar nicht solchen Kram wie weiter zweigleisigfahren versuchen, das klappt sowieso nicht und du reitest dich dann ja auch nur noch mehr in die Scheiße, weil dann vielleicht auch noch Kinder und ein Hund dazu kommen, sowas bekommt dann schnell eine horrorende Eigendynamik.
    Sei aufrichtig zu ihr, das ist wohl das Beste, was man momentan zur Schadensbegrenzung machen kann.

    Ob deine Affäre mehr will, ist völlig egal, klar ist für mich auf jeden Fall, dass du dein Vergnügen da nicht auf dem Rücken deiner Freundin haben kannst. Und erst recht nicht auf ihrer Brieftasche!
     
    #15
    produnicorn, 11 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  16. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Ja, dem kann ich mich nur anschließen.
    Sieh wenigstens zu, dass du ihr den finanziellen Schaden ausgleichst, wenn du sie schon emotional fertigmachst.:schuettel:
     
    #16
    User 12900, 11 Februar 2010
  17. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich seh hier meine Schwiegermutter und meinen Schwiegervater...
    Und geendet hat das Ganze in einem Disaster!! :eek:
    Gott sei DAnk habt ihr wenigstens noch keine Kinder, die leiden.

    Du hast meiner Meinung nach schon viel zu lange gewartet und es ist mehr als unfair, mit einer Frau eine Zukunft zu planen, die man sich gar nicht vorstellen kann.
    Die Suppe musst du nun auslöffeln.

    Off-Topic:
    Uns wird grade ein Haus zum Kauf angeboten, aber ich sag vehement nein. Unter anderem deshalb, weil es mir einfach zu "gefährlich" ist. Einen Mietvertrag kann man wesentlich leichter auflösen und ggf. wieder auseinander ziehen.
     
    #17
    krava, 11 Februar 2010
  18. HansPrull
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    in einer Beziehung
    Also, erstmal vielen Dank für die ganzen Antworden (damit habe ich nicht gerechnet)

    So, nun nochmal ein paar Kommentare von mir:

    1. Ich liebe meine Freundin immer noch. Nur ich liebe die Affäre wohl genauso inzwischen... klingt absurd ist aber so. habe für beide wohl gleich viel gefühle...

    2. Das haus wurde weit vorher gekauft, bevor ich mich verliebt habe. Ja, die Affaire ging schon vorher los, allerdings war sie rein sexuell, für meine geliebte und mich. das war also überhaupt nicht abzusehen..

    3. Das Haus ist nicht das Problem... das wird so bezahlt, finanzielle Gründe spielen hier keine rolle.

    4. Es bringt nichts wenn einige schreiben wie scheisse ich bin, weil ich meine freundin betrüge, dass weiss ich selbst, aber leider sind einige männer so. Und in meinem fall tut es mir für meine freundin leid, wirklich, aber so ist es nunmal. hört sich gleichgültig an, ist aber nicht so...
    es bringt mich eben nicht weiter wenn einige schreiben... schäm dich und und und

    5. in meiner jetzigen beziehung fehlt es mir eben an einigen sachen. sex ist nicht optimal, wir haben nicht die gleichen interessen, das gewisse kribbeln ich nicht mehr da, ich finde sie nicht mehr so erotisch, wir haben nicht unbedingt den gleichen humor etc...

    6. zu dem thema "sei ehrlich das bist du deiner freundin schudig" nee ist schon klar... ich weiss das sie es verdient hat ehrlich zu sein. aber ich will sie nicht verletzen (ich weiss, so verletze ich sie unbewusst noch mehr) und ich bin mir selbst nicht sicher wie es weiter gehen soll.

    was bringt es wenn ich jetzt ehrlich bin, sie verliere und verletze und am ende will ich sie doch zurück?
    ich bin mir ja selbst unschlüssig...

    also nochmal: ich habe das nicht geplant das ich mich verliebe. ich wollte spaß haben, weil ich das sexuelle verlangen habe (dachte ich kann das trennen) und dann hat es plötzlich klick gemacht...

    vielleicht können mich einige verstehen... ich bin keiner der jemanden verletzen will oder nicht die eier hat ehrlich zu sein.
    ich will nur meine freundin nicht verletzen und das tue ich wenn ich ehrlich bin...

    vielleicht beende ich die affaire ja und dann ist es doch besser wenn sie niemals was darüber erfährt...

    wie auch immer bin danbar für konstruktive kritik oder vorschläge...

    danke
     
    #18
    HansPrull, 11 Februar 2010
  19. -dina-
    Gast
    0
    geil, man kann sich sein ego-denken auch irgendwie schönreden...jetzt mal ernsthaft, wie zweifelhaft ist denn diese einstellung nach dem motto: "ich pick mir das beste heraus"?!

    und das du kritisierst wirst, ist bei diesen aussagen fast normal!

    du kommst eh nur weiter, wenn du mal versuchst ehrlich zu sein...nicht nur in de beziehung...
     
    #19
    -dina-, 11 Februar 2010
  20. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Was spricht denn dagegen, die Beziehung zu beenden? Es scheint dich ja einiges an deiner Freundin zu stören. Inwiefern ist sie dir denn noch lieber als deine Affäre?
     
    #20
    User 88899, 11 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vergeben Haus gekauft
iamhere
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Oktober 2016
7 Antworten
LaHermosa
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Oktober 2016
7 Antworten
Lara1987
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Juli 2016
6 Antworten