Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    4 Juni 2005
    #1

    Vergeben -> Hindernis?

    wie schauts aus gräbt ihr auch jemanden an, der/die vergeben ist?


    Mir ist es seit ein paar Monaten egal, gehören immerhin zwei dazu, ich gehe davon aus, dass es die Beziehung eh nicht mehr wert ist, wenn er drauf einsteigt!
    Hat bereits einmal erfolgreich geklappt, er jammert eh immer rum dass das mit seiner nicht mehr klappt usw :rolleyes2
     
  • DieKatze
    DieKatze (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.991
    121
    0
    nicht angegeben
    4 Juni 2005
    #2
    Hallo!
    Nein, das mache ich nicht. Ich finde es einfach der Partnerin gegenüber unfair und außerdem würde ich ja auch nicht wollen, dass mein Freund von einer anderen Frau "angegraben" wird...
    Viele Grüße
     
  • *Wildrose*
    Verbringt hier viel Zeit
    601
    101
    0
    nicht angegeben
    4 Juni 2005
    #3
    Nein, sowas würde ich nicht machen, genau das gleiche erwarte ich auch von meinem Partner.

    habe ja auch keinen Grund dazu, Jemanden anderen deswegen anzuschreiben..
     
  • User 20345
    User 20345 (38)
    Meistens hier zu finden
    1.653
    133
    48
    nicht angegeben
    4 Juni 2005
    #4
    Nö, so was mache ich nicht - das Feuer ist mir zu heiß. Kann schließlich auch nach hinten losgehen, du verliebst dich in den Kerl...aber er will seine Freundin nicht verlassen.
    So viel Kummer will ich mir ersparen.


    Bella
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    4 Juni 2005
    #5
    Nö, ich find das blöd... Ich kenn's nämlich leider andersum. :-/

    Naja, wenn man nur einen One Night Stand will, kann ich noch im
    Ansatz verstehen, dass man sowas macht, aber wenn man selbst
    ne feste Beziehung sucht, dann würd ich keinen vergebenen
    aufreissen. Das bringt nur Ärger für einen selbst.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    4 Juni 2005
    #6
    außerdem würde ich denken, dass er sich dann genauso leicht ausspannen läßt, wenn er mit mir zusammen ist...
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    4 Juni 2005
    #7
    Wenns um mehr als nur Sex ginge wohl eher weniger ... würd dann auch denken, dass er bei mir dann auch eher sprunghaft wäre.
    Wenns nur um Sex ginge, why not ... seh das da ähnlich wie du, Honey ... wäre die Beziehung perfekt, würde er sich net drauf einlassen.

    Juvia
     
  • Baerchen82
    Baerchen82 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.328
    121
    0
    Verheiratet
    4 Juni 2005
    #8
    Kommt darauf an ob und wie ich den Kerl kenne.. wenn ich ihn überhaupt net kenn und er grad net auf dem selben Parkett tanzt, dann kommt der Bodo mit dem Bagger.. :zwinker:
     
  • Dirac
    Dirac (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    4 Juni 2005
    #9
    Eine vergebene Frau wäre für mich absolut tabu-außer ich wüsste, dass es um die Beziehung eh schon total schlecht steht. Würde ich umgekehrt schließlich auch erwarten, dass wenn ich eine Freundin hätte sich keiner an sie ranmacht.
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    4 Juni 2005
    #10
    @Juvia & @Honeybee & @Dirac

    Glaubt ihr nicht das der Satz "dann wird wohl was mit der Beziehung nicht stimmen" eher von euch als Ausreden dazu benutzt wird nicht dran schuld sein zu wollen wenn eine Beziehung durch euer Verhalten in die Brüche geht.

    Alle die schon einmal eine längere Beziehung zu jemanden hatten wissen das diese Hoch und Tiefphasen hat. Und dabei gibt es auch Phase wo man wohl auf solche "Angebote" eingehen würde wenn sie sich bietet. Das heißt aber nciht unbedingt das man seinen Partner nicht mehr liebt, sondern eher da man sich im Moment unsicher ist. Und da Männer ja nach weiterverbreiteter Meinung eh mit dem Schwanz denken kommt dem wohl nur entgegen.

    Ich stell mich da ganz klar auf den Standpunkt das Menschen die in Beziehung mit jemanden leben absolut tabu sind. Egal wie deren Beziehung gerade läuft, hat man kein Recht das auszunutzen und sich einzumischen. Wenn die Beziehung in die Brüche geht, geht sie in die Brüche aber man selbst ist dann daran nicht schuld. Und die Zeit kann man ggf. ja (ohne Beeinflussung) warten bis der gewünschte Partner/in dann wieder frei ist.

    Alles andere sehe ich als ziemlich egoistisch an und Respektlos gegenüber der Partnerschaft den diese beiden haben und zeigt eigentlich nur das solchen Menschen nicht für (längere) Beziehungen taugen.

    AleX
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    4 Juni 2005
    #11
    @FreeMind

    Abgesehen davon, dass ich mich bisher noch NIE in ne Beziehgung gedrängt habe, bin ich sehr wohl in der Lage, ne lange Beziehung zu führen, da ich reine Sexbeziehungen eigentlich nicht mag.
    Demnach ist es auch eher unwahrscheinlich, dass ich mich in ne Beziehung drängen würde, da ich ja (wie gesagt) eher weniger auf Sexbeziehungen/ ONSs stehe.

    Allerdings würd ich mich nicht hinstellen und es 100%ig auschließen ... wer weiß denn schon, was mal in 10 Jahren sein kann?
    Ist für mich ähnlich heuchlerisch wie zu sagen "Ich würde NIEMALS fremdgehen" etc. ... klar, Treue ist für mich eine der Grundlagen einer Beziehung ... aber selbst, wenn ich mir jetzt sage, ich würde nie fremdgehen, man kanns doch niemals vorhersehen.
    Und genauso ist es mit dem Thema "in ne Beziehung reinfunken". Es soll mir mal einer erzählen, dass er keinerlei Annäherungsversuche bei ner vergebenen Person machen würde, wenn er/ sie in betroffene Person verliebt ist ...

    Juvia
     
  • Dirac
    Dirac (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    4 Juni 2005
    #12
    Was mich angeht: Nein, denn ich meine nicht eine kleine Krise, sondern dass es schon so weit ist, dass die Trennung eh bald zu erwarten ist bzw. dass einfach keine Basis mehr da wäre. Das würde natürlich voraussetzen, dass ich die Person nicht gerade erst kennenlerne, sondern schon länger kenne und eben genaueres über den Stand der Beziehung weiß. Unter normalen Umständen würde ich also eine vergebene Frau in Ruhe lassen und deinem Beitrag uneingeschränkt zustimmen.
     
  • Jack80
    Jack80 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    810
    101
    1
    nicht angegeben
    4 Juni 2005
    #13
    An diesen kleinen Zweig klammere ich mich, in der Hoffnung, dass ich mit ihr zusammen komme. :geknickt: :verknallt
    Ich würde so gerne um sie kämpfen und werben, aber es gibt "Grenzen", die dürfen nicht überschritten werden und das macht einen total fertig. :geknickt:
     
  • Dirac
    Dirac (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    4 Juni 2005
    #14
    Glaub es mir oder auch nicht, aber ich würde es nicht machen-würde schließlich wie gesagt auch erwarten, dass sich keiner an meine evtl. Freundin ranmacht. Was ich von anderen erwarte, das mache ich dann auch selbst-wäre sonst irgendwie Doppelmoral.
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    4 Juni 2005
    #15
    Und unter _nicht-normalen_ Umständen ist es doch eigentlich auch kein Problem zu warten bis die Beziehung beendet ist, oder? Soviel Zeit wird doch wohl da sein und das gibt der zuende gehenden Beziehung die Möglichkeit mit so einen "Knall" zu zerbrechen wo möglicht einem noch richtig wehgetan wird.
    Sowas ist doch dann nicht noch notwendig.

    AleX
     
  • julschen01
    julschen01 (30)
    Benutzer gesperrt
    732
    0
    1
    vergeben und glücklich
    4 Juni 2005
    #16
    meistens weiss ich ja nicht ob er vergeben ist oder nicht aber wen n ich weiss das er vergeben ist dann flirte ich auch nicht mit ihm! :zwinker:
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    4 Juni 2005
    #17
    Ich glaube, da hätte ich noch viel mehr Angst um meine Gefühle und um mich.
    Da müsste er sich schon von ihr getrennt haben, bis ich Annäherungsversuche starte.
    Sonst wird es für ihn ein ganz leichtes Spiel mit mir...
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    4 Juni 2005
    #18
    Warst du denn schon mal in so ner Situation?
    Ich denke nämlich, dass man das rational sicherlich so sehen würde ... aber obs dann auch wirklich so bleibt, wenn man in so ner Situation ist, ist wieder ne andere Frage (soll jetzt keine Unterstellung oder so sein, nicht falsch verstehen :zwinker:).

    Juvia
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    4 Juni 2005
    #19
    Entschuldige bitte wenn ich mich "ungünstig" ausgedrckt habe, aber dann verstehst du ja bestimmt auch bestens was ich mit den Hochs und Tiefs einer Beziehung meine, oder?

    Klar niemand weiss mit absoluter Gewisseheit wie er sich in Zukunft verhalten wird, jedoch kann man sich doch über bestimmte Sachen grundsätzliche Gedanken machen und seine persönliche Einstellung zu der Thematik finden.

    Da bin ich vermutlich anders. Ich würde eher mir selbst wehtun (seelisch), als jemand anderen etwas verderben. Es gibt nunmal Sachen die gehen einfach nicht, bzw. man hat einfach kein Recht dazu und daran sollte man dann auch nicht mit _Gewalt_ versuchen etwas zu ändern.

    AleX
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    4 Juni 2005
    #20
    Nee, ich war noch nie in so einer Situation :smile:
    Aber bei mir spielt zusätzlich noch eine Rolle, dass ich es mir selbst auch nicht zutrauen würde, jemanden auszuspannen (und ihn auch zu halten).

    Was mir schon mal passiert ist:
    Ich habe mal mit einem Ex rumgeknutscht, obwohl ich wußte, dass er bereits seit 1,5 Jahren vergeben ist. Allerdings war ichd ann doch fair genug, nicht bei ihm zu übernachten.
    Aber da spielte noch eine große Rolle, dass ich ihn schon lange und viel länger als die Andere kannte. Hatte irgendwo noch das Gefühl, dass ich "die älteren Rechte" habe. Und die Hemmschwelle bei einem Ex-Freund, dem man schon mal ziemlich nahe war, ist ebi mir generell sehr viel niedriger als bei einem "neuen Mann".


    Und wenn ichd arüber so nachdenke, so gibt es da tatsächlich jemanden (auch ein Ex), den ich ausspannen würde, wenn ich denken würde, dass es etwas bringt... :grrr:
    Aber auch da spielen die alten Zeiten eine Rolle
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste