Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Vergeben und UNglücklich"

Dieses Thema im Forum "Stammkneipe" wurde erstellt von waschbär2, 10 Juni 2004.

  1. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Es fällt mir häufiger auf, dass bei einigen Usern der Beziehungsstatus "Vergeben und UNglücklich" steht. Klar, bei manchen ist es Tagesform und die ändern ihren Status auch laufend. Aber bei manchen steht das permanent da.
    Und ich stelle mir dann immer die Frage, warum sie denn dann in der Beziehung bleiben ?
    Mir fällt da immer nur ein Satz dazu ein:
    Lieber aus den richtigen Gründen allein, als aus den falschen Gründen mit jemandem zusammen.
     
    #1
    waschbär2, 10 Juni 2004
  2. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich habe es umgeändert - und ich meine, dass ich es wegen eben dieser Frage von dir war. :bier:
     
    #2
    Tusse, 10 Juni 2004
  3. evi
    evi
    Gast
    0
    Nur weil du es in der Statusanzeige geändert hast, ändert es sich nicht in deinem Leben, oder?

    Ich habe mich das auch schon oft gefragt....aber eine Antwort nicht gefunden. Vielleicht ist es die Angst, allein zu sein und die Hoffnung, dass es doch noch was wird.

    evi,
    die sich in der Eile in der Zeile vertan hat (nur, um das nochmal zu verdeutlichen ;-) )
     
    #3
    evi, 10 Juni 2004
  4. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich kann nur von mir ausgehen: Ich würde eine Beziehung auch nicht so ohne weiteres beenden "nur" weil ich in ihr nicht mehr so glücklich bin, wohl hauptsächlich aus Angst alleine zu sein.
    Genauso habe ich das auch schon bei einigen Bekannten erlebt, die sich aus selbigem Grund über längere Zeit nicht getrennt haben obwohl es eher schlecht lief.

    Solange dies auf beiden Seiten so ist mag das auch OK sein, aber wenn nur einer so empfindet ist es dem Partner gegenüber eigentlich unfair die "Beziehung" weiter aufrecht zu erhalten ...
     
    #4
    Mr. Poldi, 10 Juni 2004
  5. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Manchmal passt Liebe und Glück halt nicht zusammen...

    Man liebt den Partner sehr, aber ist nicht glücklich, weil er z.B. ...

    ...weit weg wohnt
    ...eine komische Art hat, die einen unglücklich macht
    ...nicht mit dir zusammenpasst und man versucht sich dem anzupassen

    lg
    cel
     
    #5
    Celina83, 10 Juni 2004
  6. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Findt du?
    Also ich kann das auch net verstehen, wie man mit jemandem zusammen bleiben kann, nur um nicht wieder alleine sein zu müssen.
    Klar gibts in Beziehungen auch mal Phasen, in denne man mal etwas unglücklicher ist und in denen es nicht so gut läuft. Da würde ich auch nicht sofort Schluß machen ... denn wenn einem die Beziehung wichtig ist, versucht man die Ursachen für das "Unglücklich-Sein" zu bekämpfen.
    Zieht sich diese "Alles-läuft-schlecht-Phase" allerdings über nen längeren Zeitraum, und ändert sich trotz Bemühungen nichts, dann würd ich auf jeden Fall Schluß machen ... denn wie waschbär schon sagte, :"Lieber aus den richtigen Gründen allein, als aus den falschen Gründen mit jemandem zusammen."

    Juvia
     
    #6
    User 1539, 10 Juni 2004
  7. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Nur zum Verständnis:
    Ich will hier niemanden angreifen, ich möchte es nur versuchen zu verstehen.

    Und ich frage mich, wie man mit jemandem zusammen sein kann, der einen unglücklich macht.
     
    #7
    waschbär2, 10 Juni 2004
  8. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    Ups, das war ein ich zu viel.

    @ evi:

    Also aufgrund der Änderung hat sich mein Leben nicht verändert - eher weil ich die Dinge jetzt aus einem anderen Blickwinkel betrachte.
    Manchmal bin ich unglücklich in meiner Beziehung und dann mal auch wieder total glücklich.

    Und warum ich trotzdem diese Beziehung weiterführe:

    - Gewohnheit (7 1/2 Jahre Beziehung)
    - Angst vor'm Alleinsein
    - keine Lust, das bisher gemeinsam erreichte teilweise aufgeben zu müssen

    und an anderen Tagen ist es einfach die Liebe zu meinem Freund.

    Und nach längere Zeit Beziehung sieht man auch nicht mehr alles durch eine rosa Brille. Es sind manchmal schon die kleinsten Alltagsprobleme, die mich an der Beziehung zweifeln lassen können. Es kommt eben auch immer auf meinen Gefühlszustand an.
    Am einen Tag ärgere ich mich über liegen gelassene Socken, am anderen Tag hebe ich sie mit einem Lächeln im Gesicht (nach dem Motto - dieser Chaot) einfach auf und lege sie weg.
     
    #8
    Tusse, 10 Juni 2004
  9. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Das denke ich auch.
    V. a., wenn es eine lange glückliche Beziehung gewesen ist, ist die Gewohnheit so groß und das Leben ohne den Partner so jenseits aller Vorstellungen, dass es einfach sehr schwer fallen müste, da einen klaren Schlussstrich zu ziehen.
     
    #9
    ogelique, 10 Juni 2004
  10. evi
    evi
    Gast
    0
    Ich wollte dir damit jetzt nicht zu Nahe treten und dich in irgendwelche Rechtfertigungen verwickeln...

    Solange die glücklichen Tage / Momente absolut überwiegen...

    evi
     
    #10
    evi, 10 Juni 2004
  11. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    Ne, bist mir nicht zu nahe getreten. Ist nur ne Antwort auf deine Frage gewesen.
     
    #11
    Tusse, 10 Juni 2004
  12. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @Juvia
    Ja, finde ich durchaus. Wie gesagt, wenn beide Seiten so empfinden wird ja dadurch keiner "geschädigt" - beide wissen dass es sich mehr oder weniger nur um eine Zweck-Beziehung handelt. Ist zwar nicht sonderlich toll, fände ich aber akzeptabel wenn sie das so wollen.
     
    #12
    Mr. Poldi, 10 Juni 2004
  13. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Tja, das sagte mir mein Verstand auch, als ich tagelang im Bett lag und heulte, weil er sich nicht meldete, aber irgendwo waren doch die schönen Momente und die Hoffnung, dass alles gut wird... heute würde ich es nicht mehr mitmachen. Hat damals sehr, sehr wehgetan... Ich denke anders als du, ich finde, dass die Menschen Bezeihungen viel zu schnell wieder aufgeben ohne für das gemeinsame Glück zu kämpfen...

    lg
    cel
     
    #13
    Celina83, 10 Juni 2004
  14. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Wie wahr!

    Durch das Konzept der freien Liebe und die Möglichkeit der Scheidung wurde das Schluss-machen stark erleichtert, so dass, man bei jeder Kleinigkeit seinen Partner verlässt.

    @waschbär: und wirklich UNglücklich kann einen Menschen ja auch nur jemand machen, den man sehr liebt - und gerade, wenn man denjenigen so sehr liebt, wird man es sich 100 Mal überlegen, bevor man wirklich einen Schlussstrich zieht.
     
    #14
    ogelique, 10 Juni 2004
  15. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    BRRRRR, HAAAALT, STOOOOP !

    Würdet ihr bitte meinen erste Post RICHTIG lesen :rolleyes2

    Ich hab es nicht von temporären Problemen, sondern von DAUERHAFTER Unglücklichkeit !
     
    #15
    waschbär2, 10 Juni 2004
  16. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Waschbär, ich frag mich das auch oft...

    Allerdings war ich einmal ziemlich lange in einer Beziehung, die den Status "glücklich" nicht mal im entferntesten verdient hätte. Ich weiss rückblickend nicht mehr, wieso ich nicht früher gegangen bin, vielleicht war es Angst oder irgendeine absurde Art von Liebe oder Abhängigkeit, die mich trotzdem bei ihm gehalten hat. Ich hab mir eingeredet, dass ein schönes Treffen die zehn Streits von vorher aufwiegelt und glaub mir, man kann sich so was sehr lange vormachen.

    Dass man nicht glücklich ist, weiss man, aber es ist nicht immer leicht, einfach zu gehen...

    Ich denke, heute könnte mir das nicht passieren und ich seh das wie du: Ich bin lieber allein, als mit dem Falschen zusammen. Aber eine Garantie dafür, dass ich nie mehr permanent unglücklich bin und die Beziehung trotzdem weiterziehe, die hab ich leider nicht.
     
    #16
    Dawn13, 10 Juni 2004
  17. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hier wurd ja eben gesagt, dass Liebe und Glück nicht unbedingt zusammen gehört..
    das find ich allerdings engkomisch, weil wenn ich jemanden liebe,dann macht er mich ja glücklich..
    was hätte denn die Liebe sonst für einen Sinn???

    Und das man wegen der Entfernung unglücklich ist.. ichdenke,da muss man unglücklich definieren..
    glücklich bin ich mitmeinem freund auch, wenn wir weng weiter weg wohnen, weil ich ihn halt super lieb hab und er mich halt glücklich macht...

    unglücklich in dem sinne dann vielleicht nur, weil man ihn vermisst,aber das hat ja nicht mit der beziehung ansich, sondern mit der situation zu tun, ich finde man mnus da unterscheiden, ob der partner einen wirklich unglücklich/nicht glücklich macht oder ob einfach die situation im moment ein bisschen ungünstig ist...
     
    #17
    Pfläumchen, 10 Juni 2004
  18. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Also zu mir würde dieser Status auch am besten passen... Ich bin zwar in einer Beziehung, aber schon lange nicht mehr glücklich. Da ich den Status aber ebenfalls nicht so ... glücklich gewählt finde, änderte ich meinen in "Keine Angabe". Dabei geht es nicht um etwas Temporäres, sondern um etwas "Dauerhaftes". Doch man hat einfach die (naive) Hoffnung, dass es sich noch alles bessern wird und somit mag man ja nicht reinschreiben "Solo".

    LG von Chérie die mal wieder Angst vorm Schlussmachen hat... :rolleyes2
     
    #18
    Chérie, 10 Juni 2004
  19. glashaus
    Gast
    0
    Besser sich einmal überwinden als sich immer wieder selbst unglücklich zu machen.
     
    #19
    glashaus, 10 Juni 2004
  20. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    :knuddel:

    Immernoch nichts Gescheites von dem Herrn gehört?
     
    #20
    ogelique, 10 Juni 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vergeben UNglücklich
waschbär2
Stammkneipe Forum
24 März 2005
26 Antworten
waschbär2
Stammkneipe Forum
8 Februar 2005
86 Antworten