Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vergebenes Mädl...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Morgoth, 31 Juli 2004.

  1. Morgoth
    Morgoth (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    101
    0
    Single
    Hi allerseits!

    Ich muß hier mal etwas loswerden. Ich erwarte mir lediglich ein paar Gedanken zu dem Thema, was ich machen muß, weiß ich im Grunde schon, ein paar Ansichten/"Mutmacher" Außenstehender helfen mir aber vielleicht weiter, wer weiß.

    Also:

    Ein vergebenes Mädl macht sich jetzt schon seit so 3 Monaten an mich ran. Erst häufiges Kontakt suchen, dann zufällige Berührungen, immer nettere Gespräche, viel Rumgealbere, Lachen, Kichern, Stupsen etc.

    Ich hab's zunächst einfach genossen, weil ich so aus einigen trüben Gedanken raus kam.
    Aber dann gefiel sie mir immer besser. Sie ist einfach so erfrischend direkt und ehrlich, dieses Weibchen-Gepiepse kann ich im Moment einfach nimmer sehen, aber das ist ne andere Geschichte...

    Gut, ich gab ihr also auch zu verstehen, daß ich sie mag. Wir saßen immer eng beieinander in der Uni, oft wirklich Oberschenkel bis Schulter aneinander gedrückt, haben rumgealbert und uns super verstanden *g*
    Ich bin sonst eher zurückhaltend, aber dann hat's mich manchmal einfach gepackt und ich hab meinen Arm um sie gelegt und ein bißchen gestreichelt, aber halt auch nicht zuuu deutlich. Für meine Verhältnisse war das schon ein Gefühlsausbruch der besonderen Art :zwinker:

    Wir haben uns dann öfter in der Uni getroffen, sind dort was essen gegangen, haben uns schön unterhalten, alles wunderbar.

    Da muß ich noch dazu sagen: Ich wußte vom ersten Tag an, daß sie einen Freund hat, den ich inzwischen auch kenne. Sie hat mich umgekehrt auch gefragt, ob ich ne Freundin hab - hab ich nicht.

    Dann hat es sich eher zufällig ergeben, daß ich ein paar mal sehr müde war oder einfach mal meine Ruhe haben wollte. Wir wollten erst auf ne Party gehen, ich hab sie gefragt, nachdem sie schon öfters angedeutet hatte, daß daundda wieder ne Party ist. Als sie dann angerufen hat, war ich aber so hundemüde, daß ich ihr gesagt hab, daß ich nicht mehr mag.
    Sie war dann auch nicht da.
    Am nächsten Tag hat sie sich wieder an mich "rangemacht", plötzlich warten ganz zufällig ihre Fingerspitzen auf meinem Oberschenkel, hui! Sowas war ich nicht gerade gewöhnt.

    Nun, wir haben dann auch gemeinsame Interessen entdeckt, Literatur z.B.
    Sie hat mir dann eines Tages auch ein recht eindeutiges Buch mitgebracht...*g*

    Ich hab sie inzwischen echt gern gewonnen. Ich mach mir nur - wie üblich - Gedanken und Probleme, wo kein normaler Mensch welche sehen würde.

    1.) Sie beschwert sich massiv über ihren Freund. Hat keine Zeit für sie, sie steht so ziemlich an letzter Stelle bei ihm etc. Es ging teilweise echt nicht mehr deutlicher...In dem Zusammenhang meinte sie, daß sie Männer nicht leiden kann, die keine Ahnung von Frauen haben.
    Nun hatte ich mit meinen 22 Lenzen noch keine einzige Beziehung und dementsprechend unsicher bin ich da jetzt. Zu Hülfe! Ich kann mir ja jetzt schlecht einfach ne Tüte Erfahrung beim Aldi kaufen...*seufz*
    Bei der Frage, ob ich ne Freundin hab, gabs ein etwas doofes Mißverständnis, so daß sie jetzt davon ausgeht, daß ich noch ein bißchen traurig wegen einer Ex wäre, daß es ganz normaler Liebeskummer war, weil das Mädl offenbar nichts von mir wollte, konnte ich dann einfach nicht mehr sagen, jetzt bereuhe ich das irgendwie...

    2.) Unsere gemeinsamen Freundinnen sind ja auch nicht blind und da kamen auch schon ein paar (aber sehr) dezenten Andeutungen. Eine ist vielleicht sogar ein bissl eifersüchtig bzw. SIE auf diese eine auch.
    Laßt mich raten: Ich soll mich nicht weiter um die anderen Damen kümmern sondern mich auf SIE konzentrieren?
    Zum Verständnis: In diese eine war ich mal ziemlich verknallt (s.o.), bin es zwar nicht mehr aber sie hat einfach eine extreme Wirkung auf Männer, dem kann man sich nur entziehen, wenn man schwul ist *g* Aber menschlich und vom Herz her mag ich SIE eben viel lieber als diese "Sexbombe".

    3.) Ich bin dummerweise EXTREM vorsichtig geworden. Früher hab ich bei jedem Lächeln gedacht, klarer Fall, die will was von mir, juchu! *grins*
    Heute will ich es nicht mal mehr kapieren, wenn es so eindeutig wird, wie jetzt, aus Angst, ich leg mich wieder auf die Fresse...Bekloppt oder? :\

    So, ich denke, das Wichtigste hab ich jetzt geschrieben...

    Schreibt mal, was ihr denkt, besonders auch in Hinblick auf ihren Freund, mit sowas hab ich wirklich keine Erfahrung. Denn er ist mir eigentlich ganz sympathisch, aber sie behandelt er wohl nicht gerade toll...Wie kann man diesen hirnrissigen, übertriebenen Anstand überwinden?

    P.S.: Wenn man das so liest, muß man doch denken, daß ich wirklich total bekloppt und unfähig bin, oder? :grin:
     
    #1
    Morgoth, 31 Juli 2004
  2. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.740
    168
    305
    Single
    wie den anstand überwinden?einfach n bißchen auf egoismus machen!sie macht dich an?du magst sie?dann los!weil wenn dus nich bald machst,landest du unweigerlich auf der kumpelschiene!und dann ärgerste dich ewig und 3jahre!
     
    #2
    User 12216, 31 Juli 2004
  3. OnleinHein
    OnleinHein (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Stimmt, Du bist wirklich eine selten dumme Nuss, Alter Ey! :zwinker:

    Ersnthaft : Ich denke, irgendwao liegts ja jetzt auch ein bisschen an ihr, oder? Ich meine, sie muss sich doch nun langsam (nach 3 (!!!!) Monaten) mal entscheiden, mit wem sie denn, verdammt nochmal, zusammen sein will.

    Sich zwei Männer parallel "halten" und sich bei jedem die Rosinen rauspicken, das hammer gern :zwinker:

    Vielleicht gehst Du wirklich mal aufs Ganze, so dass nun wirklich nicht der geringste Zweifel an Deinen Absichten besteht. Dann erzwingst Du eine Entscheidung und hast danach, wie auch immer das ausgeht, Ruhe.

    Weil is ja beknackt so, oder?

    Und wenn sie dann doch lieber bei ihrem Freund bleibt, kannst Du Dir Trost bei dieser anderen suchen, die Eifersüchtig ist :grin:

    Ich meine, wäre ja blöd, wenn Du jetzt noch nen Monat warten würdest, dann rausbekommst, dass sie sich nicht von ihrem Freund trennen wird und das andere Mädel sich bis dahin aus Verzweiflung nen anderen gesucht hat :zwinker:

    Ach ja, zur Erfahrung mit Frauen : Bei jedem neuen Partner ist es immer wieder ein bisschen, wie das erste mal (nicht nur beim Sex). Unbeholfen ist man immer. Und man braucht auch keine Erfahrung, um zu wissen, wie man mit Menschen im Allgemeinen und Frauen im Speziellen umgeht. Also, das passt schon.
    Muss ja. Ich meine, was wäre denn die Alternative? :zwinker: Irgendwann muss man ja anfangen... :grin:
     
    #3
    OnleinHein, 31 Juli 2004
  4. It-Girl
    It-Girl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.100
    121
    0
    nicht angegeben
    Stell dir doch mal die Frage, wieso sie überhaupt noch mit ihrem Freund zusammen ist, wenn es ihr soooooooo schlecht bei ihm geht und sozusagen der perfekte Kerl (DU) "vor der Türe steht"?! Ich würde an deiner Stelle auf gar keinen Fall weitergehen als bis jetzt. Sie muss sich erst mal entscheiden, was sie will, und zwar bald, weil du lange genug gewartet hast.
    Ich finde es übrigens keine dumme Eigenschaft, wenn du vorsichtig bist, dann kann sie dich wenigstens nicht verarschen.
    lg, Tanja
     
    #4
    It-Girl, 31 Juli 2004
  5. User 17556
    User 17556 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    417
    103
    2
    vergeben und glücklich

    kann meiner vorrednerin nur zustimmen. wenn sie was von dir will, soll sie erst mit ihrem freund schluss machen und dann auf dich zu kommen zwecks Beziehung!!!
     
    #5
    User 17556, 31 Juli 2004
  6. Morgoth
    Morgoth (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    101
    0
    Single
    Hallo!

    Erstmal vielen Dank für Eure Antworten!

    @MrsSweet_Angel! und Freak_04
    Ihr trefft den Nagel genau auf den Kopf! Aber das ist es gerade, wo ich mir nicht sicher bin!
    Ich hab die Erfahrung gemacht, daß Frauen verdammt häufig solange mit ihrem Kerl zusammen bleiben, bis ein anderer bei ihr quasi "unterschrieben" hat, versteht ihr? Bei so ziemlich allen Mädls, die ich kenne, war es so, daß die keine 2 Wochen solo waren und dann gleich den nächsten hatten.

    Das geht oft so nach der Devise, na, solang ich nix besseres finde, behalt ich besser den als gar keinen zu haben.

    Wenn mir eine Beziehung stinkt, würde ich sie beenden, unabhängig davon, ob ich jemand anderes in Aussicht habe. Vielleicht kenne ich ja wirklich nur komische Mädls, aber mir fällt spontan wirklich keine ein, die das mal so gemacht hat.
     
    #6
    Morgoth, 31 Juli 2004
  7. It-Girl
    It-Girl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.100
    121
    0
    nicht angegeben
    Wenn das ihre Divise ist könnte es aber durchaus so sein, dass sie es mit dir nicht anders macht...
     
    #7
    It-Girl, 31 Juli 2004
  8. OnleinHein
    OnleinHein (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Meine Ex :zwinker:

    Alles andere ist aber auch unfair, irgendwo. Ich meine, der arme Freund von ihr, man muss sich mal in die Situation versetzen, stell sich mal einer vor, er bekommt raus, dass sein Partner sich bei anderen über einen ausheult.

    Ich glaube, Du hast schon recht, kann gut sein, dass sie erst bei Dir sicher sein will. Das ist zwar eine ziemlich beknackte Sache, aber wenn Du mit so etwas klarkommst und trotzdem was von ihr willst, würde ich Dir immer noch raten, einfach mal auf Tuchfühlung zu gehen.

    Stimmt zwar, eigentlich wäre sie am Zug, aber sie hat sich die letzten drei Monate nicht entschieden, warum sollte sie das jetzt tun (Sie ist ja auch in einer tollen Situation, hat zwei Kerle "warm" und kann bei jedem den Rahm abschöpfen... die Dummen seid ihr als die beiden Typen)

    Also, ich denke, es ist an der Zeit, klare Verhältnisse zu schaffen, und sei es nur, damit Du weisst, dass Du Dir besser eine andere suchst :zwinker:
     
    #8
    OnleinHein, 31 Juli 2004
  9. Krokodil
    Gast
    0
    Ran an die Braut!!!

    Wenn die dich nicht mögen würde, dann wäre die nicht so oft bei dir... Und wenn die einen Kontakt zu dir sucht, dann erst recht...

    Wenn die mal über ihren Freund klagt, dann frag die: "warum bist du dann mit ihm zusammen"... Ich würde irgendwann die Sache klarstellen, dass du die magst und wenn die will, dass du ihr Freund wirst (übrigens scheiß auf den anderen - der hat scheinbar kein Bock)

    Gib weiterhin "Zeichen" von dir, dass du sie liebst... Vielleicht fragt die dich dann von selbst
     
    #9
    Krokodil, 31 Juli 2004
  10. Träumer23
    Gast
    0
    Was soll man machen

    Hallo!

    Also ich kenne die Situation nur zu gut und ärger mich noch heute, daß ich nicht mehr Mut hatte...!

    Kurz mal zur Geschichte. Eigentlich war alles so wie bei unserem Helden :zwinker: und ich habe auch nicht den Mut gehabt aufs Ganze zu gehen und dann war es zu spät.

    Ich habe sie dann letztens gefragt, ob sie sich was mit mir hätte vorstellen können und ihre Antwort war: "Ja ich war voll in dich verschossen!" Na ja und der Haken an der Sache war nur, daß sie noch ihren Freund hatte und nicht wusste, wie sie sich verhalten soll! Nun ist es zu spät, aber wir sind gute Freunde.

    Also wie man sieht geht es den Frauen genau so wie uns! *g*

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende!!!
     
    #10
    Träumer23, 31 Juli 2004
  11. biker-luder
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hi Morgoth,

    ich finde deine geschichte total süß - irgendwie erinnert sie mich an das seeeehhr langsame anbändeln zwischen meinem schatz und mir.

    ich kann dir jetzt auch keine tipps geben, aber vielleicht ein bissl hoffnung machen.

    im prinzip wars bei uns ähnlich: ich seit 8 jahren einen festen freund, er single. durch zufall kennengelernt, auf anhieb verstanden und auch gemeinsame freunde hätten und gerne als paar gesehen. irgendwann hab ich gemerkt, daß ich mich hals über kopf in ihn verliebt habe. ihm gings nicht anders. aber irgendwie wolte keiner den ersten schritt machen, obwohl wir jeden abend telefoniert haben und uns auch schon mit "süßer" etc angesprochen haben... außerdem fehlte mir der mut meine (wenn auch schwächelnde) langjährige beziehung, und damit eben alle gewohnheiten aufzugeben.

    zum glück wars es meinem schatz nach einem halben jahr zu doof auf mich zu warten und plötzlich hatte er ne freundin. und da hab ich es endlich gewagt, ihm meine liebe zu gestehen und nach ein paar wochen waren wir dann endlich zusammen. ist vielleicht ein sehr unkonventioneller weg, aber wir sind immernoch total glücklich!
     
    #11
    biker-luder, 31 Juli 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vergebenes Mädl
LaHermosa
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Oktober 2016
7 Antworten
Lara1987
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Juli 2016
6 Antworten
Anquietas
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Februar 2013
16 Antworten