Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vergewaltigung

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von waschbär2, 18 April 2004.

  1. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Wenn man als Mann davon weiss, dass eine Frau vergewaltigt wurde, wie soll man dann mit ihr darüber reden ? Das Thema überhaupt nicht anschneiden oder warten, bis sie es anschneidet ?
     
    #1
    waschbär2, 18 April 2004
  2. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Das ist verschieden.. Einige Opfer brauchen eine Art "Anstoß" um darüber zu reden, d.h. sie wollen reder, trauen sich aber nicht (oft aus dem Grund, dass sie Angst haben den gegenüber zu nerven oder aus Angst er/sie könnte sich abwenden). Andere müssen sich selber überwinden und von sich aus anfangen.

    Es ist genauso falsch eine Betroffene damit zu nerven wie das Thema tot zu schweigen..

    Am besten bekommst du das raus indem du sie einfach fragst, wie es bei ihr ist. mach ihr klar, dass sie immer zu dir kommen kann wenn sie reden will, aber dass du sie mit dem Thema auch nicht bedrängen willst.. Erzähl ihr ruhig, dass du Angst hast sie zu verletzen, ihr aber gerne beistehen möchtest, sie wird es verstehen..
     
    #2
    User 505, 18 April 2004
  3. LadyEttenna
    0
    Kommt ganz darauf an, wie die Betroffene selbst damit umgehen kann.


    Meistens ist das Reden für die Betroffene so, als ob sie es nochmal "erleben" müßte...schwierig....ich wüßte nicht, ob ich sie direkt drauf ansprechen würde.

    Ich würde ihr signalisieren, das du immer für sie da bist, egal um was es geht und sie über alles mit dir reden kann.
     
    #3
    LadyEttenna, 18 April 2004
  4. * Tony YaYo *
    0
    spreche sie nicht direkt drauf an,wenn sie drüber reden will dann redet sie schon drüber,aber klar sowas ist schon schwierig darüber zu reden könnte ich mir vorstellen.

    wenn sie redet dann hör ihr viel zu und frage sie nicht so viele sachen darüber nur soviel sie reden will,aber die meisten brauchen personen zum reden ,bei frauen sind es meistens auch frauen weil sie männer allgemein nicht mehr traut,das soll nicht heißen das sie dir nicht vertrauen kann sondern einfach aus der sache weil du ein mann bist,ist ja nicht bei allen so.

    geh vorischtig damit um.....
     
    #4
    * Tony YaYo *, 18 April 2004
  5. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich würde ihr zu verstehen geben, dass es Dir bewusst ist, und dann sehen, wie sie reagiert. Reagiert sie ablehnend, nicht nachbohren. Ich weiß bis heute nicht, ob meine Schwester vergewaltigt wurde oder nicht. Bis heute deutet manches darauf hin. Ich hab sie mal vorsichtig gefragt, ob sie Probleme hat, über die sie reden will, sie meinte, sie hätte welche, wolle aber mit NIEMANDEM reden, also hab ich sie in Ruhe gelassen. Sie weiß, dass sie zu mir kommen kann, wenn sie jemanden braucht. Mach es doch genauso. Sag der Frau, was Du weißt, und dann lass sie entscheiden, was weiter passieren soll.
     
    #5
    SottoVoce, 18 April 2004
  6. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Da hab ich doch glatt was überlesen..

    Es kommt natürlich drauf an WOHER du es weißt. Weißt du es von ihr ist alles OK, dann vertaut sie dir zumindest ein wenig und sie wird damit rechnen, dass du das Thema eventuell aufgreifst.

    Weißt du es von irgendwem anders erfährst wirds haarig. Wenn du weißt, dass sie jemandem hat mit dem sie reden kann, lass die Finger davon und sag ihr nichts. Hau höchstens dem auf die Finger ders ausgeplaudert hat, denn das ist das absolut Allerletzte..
    Hat sie niemandem musst du entscheiden (je nachdem wie gut ihr euch kennt) ob du sie drauf ansprichst.. Sie kann dir sehr dankbar sein - oder sich vollkommen zurückziehen.


    Betroffene sind sehr verschieden und ihre Reaktionen unberechenbar. Eine Umarmung, die der einen unheimlich hilft, wird eine andere in Panik ausbrechen lassen. Ein von dir begonnenes Gespräch wird von der einen als erleichternd empfunden, während eine andere die Flucht ergreifen wird. Fragst du nach, wird es die eine als Interesse an ihr und ihren Problemen deuten, während die andere alles noch einmal durchlebt..

    Ganz ehrlich: Du bist nicht zu beneiden, das ist eine richtig beschissene Situation..
     
    #6
    User 505, 18 April 2004
  7. R1 Andy
    R1 Andy (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    Single
    gehts um eine bekannte von dir?oder verwandte?
     
    #7
    R1 Andy, 18 April 2004
  8. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Was meinst Du wohl, warum ich das gepostet habe ... wohl nicht aus Spass.

    Vielen lieben herzlichen Dank für deine Antwort :kiss: :herz:
     
    #8
    waschbär2, 18 April 2004
  9. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Was halt wichtig wäre zu wissen:

    1. Woher weißt dus?

    2. In welchem Verhältnis stehst du zu ihr?

    3. Wie gut geh tsie damit um?
     
    #9
    User 505, 18 April 2004
  10. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    1. Von Ihr (indirekt)
    2. Guter Freund
    3. Recht gut, aber nicht so, dass man mit ihr drüber reden könnte
     
    #10
    waschbär2, 18 April 2004
  11. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Wie erfährt man denn sowas indirekt?
     
    #11
    User 505, 18 April 2004
  12. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Kann und will ich hier nicht preisgeben.
    Der Schutz der Person ist mir wichtiger, als meine "Bedürfnisse".

    Ich danke Dir trotzdem, Serenity ! :kiss:
    Das sollte sich ja nicht zu einem Dialog zwischen uns beiden entwickeln ...

    Ganz liebe Grüße, Waschbär
     
    #12
    waschbär2, 18 April 2004
  13. Camouflage
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    101
    0
    nicht angegeben
    Wieso fragst du dich dann, ob/ wie du das Thema anschneiden solltest?
     
    #13
    Camouflage, 19 April 2004
  14. nixangel
    Gast
    0
    Eine Freundin von mir ist mal vergewaltigt worden, wir dachten da auch reden hilft.
    Heute bin ich der Meinung das beste was man in solchen Fällen machen kann ist sie zum Psychologen bringen. Und halt warten.
     
    #14
    nixangel, 19 April 2004
  15. glashaus
    Gast
    0
    Ich würde, wie schon vorgeschlagen, mich erst einmal allgemein 'herantasten', d.h. zu verstehen geben, dass ich bei Bedarf zum Reden und sonstigem da bin. Steigt sie nicht darauf ein, würde ich das Thema auch nicht von mir aus ansprechen. Da macht man meist eh nur alles schlimmer mit..
     
    #15
    glashaus, 19 April 2004
  16. Angelina
    Gast
    0
    Mhm...
    also ich kann nur sagen,
    dass ich einige kenne,
    die im Nachhinein froh waren darüber geredet zu haben.
    Denn manche schweigen es tot und fühlen sich so dreckig,
    dass es irgendwann Auswirkungen der Seele gibt.

    Sei es durch Zwiespältigkeit
    oder durch Selbstmord.
    Oder wat ever!

    Ich denke man sollte es kurz anschneiden
    und du solltest ihr ebens agen,
    dass du immer Zeit für sie hast und für sie da bist.
    Das sie mit dir über alles reden kann.
    Aber für sie wird das nicht leicht sein,
    sie wird wohl eher mit einer besten Freundin darüber sprechen wollen.
    Denn manche Frauen kehren dann alle Männer erstmal über einen Kamm.

    Ich kenne sie natürlich nicht
    und weiss daher auch nicht, wie sie das ganze aufnimmt und damit umgeht.
    Aber wie wärs mit einer niedlichen Karte.

    Ich hab mal ne ganz tolle von einem Freund bekommen
    und das fand ich wirklich rührend
    und die hängt immernoch an meiner Wand
    und ich werde sie ewig bei mir tragen...
    wenn sie mal zerfledderd, dann eben im Herzen.

    Oder von einer Freundin,
    die mir sehr ans Herz gewachsen ist
    und die gemerkt hat wie schlecht es mir geht habe ich auch eine tolle Karte bekommen:

    Wer keinen Mut zum träumen hat
    hat keine Kraft zum kämpfen.

    Das sind alles so kleine Zeichen, die dir wieder Hoffnung auf Besserung geben
    und ich kann nur sagen:

    Sowas find ich toll und das zeigt mir,
    dass ich Freunde habe - die ich niemals verlieren möchte
    und die immer für mich da sind, egal was ist!

    Lg Mary
     
    #16
    Angelina, 20 April 2004
  17. Potti
    Potti (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    X
     
    #17
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2012
    Potti, 22 April 2004
  18. Wuotan
    Wuotan (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Kennst du den Täter?
    Hat sie ihn angezeigt?
    Falls du mit ihr darüber reden kannst-mach ihr klar das das wichtig ist.
    1.Damit so Spasten nicht ungeschoren davonkommen und
    2.Weil sie sich sichererfühlen wird wenn er hinter gittern ist
    Wünsch dir viel glück...
     
    #18
    Wuotan, 25 April 2004
  19. Potti
    Potti (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    X
     
    #19
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2012
    Potti, 26 April 2004
  20. Angelina
    Gast
    0
    Ja eben,
    genau das isses ja.
    Die Frauen wollen den nicht anzeigen,
    weil sie viel zu viel durchmachen müssen.
    Sie müssen alles von vorne bis hinten nochmal durchkauen.
    Die ekligsten Sachen erzählen und sich dabei wieder genauso fühlen wie damals.

    Dann wird man IHN irgendwann in einer Gerichtsverhandlung wiedersehen müssen. Schrecklich!

    Außerdem weiss man nie wie lange er bekommt.
    Dann hat man danach noch mehr Angst,
    dass er einen holt und dann sogar umbringt.

    Deswegen trauen sich ja viele nicht zur Polizei zu gehen,
    da sieht man wieder, wie toll unser Rechtsstaat doch ist.
    Das Mädchen die so etwas erlebt haben,
    den Täter DESWEGEN nicht anzeigen.
    Würde man wissen, dass er mindestens für ne Weile untergebracht wird (im Knast) und dann vll. noch das Ding abgehackt wird, wäre man doch gleich viel beruhigter:!:
    Aber das wird wohl NIEMALS so sein!
     
    #20
    Angelina, 26 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vergewaltigung
Milky22
Kummerkasten Forum
16 August 2016
36 Antworten
couchsurferin
Kummerkasten Forum
29 Februar 2016
5 Antworten
lisas97
Kummerkasten Forum
21 September 2014
16 Antworten