Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vergewaltigungsprozess endet mit Freispruch

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von WhiteStar, 22 September 2005.

  1. WhiteStar
    WhiteStar (38)
    Toto-Champ 2006
    781
    103
    15
    Single
    Vergewaltigungsprozess in München: Tochter verliert gegen Vater - Freispruch

    In München wurde heute das Urteil in einem Missbrauchsprozess gefällt. Ein wegen des 102-fachen sexuellen Missbrauchs und Vergewaltigung angeklagter Vater ist heute vor dem Landgericht München II freigesprochen worden. Grund dafür war die mangelnde Beweislast, so die Richter.

    Die heute 19-jährige Tochter hatte dem Angeklagten vorgeworfen, sie zwischen 2001 und 2002 mindestens einmal wöchentlich misshandelt zu haben. Der 38-jährige Mann hatte jedoch nicht gestanden und seine Verteidigung glaubte dem Mädchen nicht.

    In der Verhandlung wurden nur drei Vergewaltigungstaten besprochen, wofür der Staatsanwalt in seinem Plädoyer fünfeinhalb Jahre Haft forderte. Das Gericht entschied im Zweifel für den Angeklagten.

    Quelle: http://de.news.yahoo.com/050922/336/4p7kz.html
     
    #1
    WhiteStar, 22 September 2005
  2. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Ich bekomme das Kotzen! :kotz:

    Wie ungerecht ist die Welt?

    Ich habe heute im Fernsehen auch gesehen, dass ein Freund der Mutter ihre damals 3jährige Tochter Missbraucht hat. Das Urteil heute: 20 Monate auf Bewährung... Die Tochter ist heute 5 und wird noch immer von Alpträumen geplagt.

    Nun frage ich mich, was ist das für ein Rechtsstaat? Ich kapier das nicht, sobald man Steuern hinterzieht (oder nur einen Schokoriegel im Supermarkt klaut), bekommt man eine Gefängnisstrafe und bei einer Vergewaltigung darf man danach noch weiter frei rumlaufen? das ist echt nicht mehr normal...


    Edit: Er hat deswegen das milde Urteil bekommen, weil er eine ach so schreckliche Kindheit hatte. Das rechtfertig natürlich alles.... :eek:
    LG
     
    #2
    Lysanne, 22 September 2005
  3. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Fehlende Beweislast - ich glaube, damit werden viele Freisprüche begründet. Es ist nunmal verdammt schwer, bei Missbrauchsfällen einen Zeugen zu finden, das geschieht ja nicht in aller Öffentlichkeit...
    Ud da wir ja in einem Rechtsstaat leben: In dubio pro reo.
     
    #3
    Félin, 22 September 2005
  4. Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    warum ist das ungerecht. wenn es absolut keine beweise gibt .. überhaupt kein indiz. warum sollte dann der aussage von dem mädel mehr geglaubt werden, als der von dem mann.

    ohne beweise ist es nunmal so, dass im zweifel für den angeklagten entschieden wird.

    niemand weiß, ob das nun in diesem fall bedeutet, dass der angeklagte zu unrecht auf freiem fuß ist, oder nicht.
    außer natürlich den beiden selbst.
     
    #4
    Fireblade, 22 September 2005
  5. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Im Zweifel für den Angeklagten...

    Im Grunde stimme ich dem zu, aber bei einer Vergewaltigung sollte es keine Zweifel geben. Entweder man hat jemanden vergewaltigt oder eben nicht (und es kommt nicht zur Anklage). Aber so muss das Opfer ewig damit leben, dass es vergewaltigt worden ist und nicht mal die innere Ruhe hat, weil eine Bewährungsstrafe oder ein Freispruch rauskam. Herzlichen Glückwunsch! :frown:


    LG

    Meine Aussage bezog ich sich 1. auf meinen Fernsehbericht und im Allgemeinen eben auch. Es gibt oftmals keine Zweifel, und trotzdem werden irgendwelche Dinge wie schreckliche Kindheit etc. dafür genutzt, um das Urteil zu mildern. Also haben Männer, die eine schreckliche Kindheit hatten, das Recht dazu Frauen/Kinder zu vergewaltigen? Ähm... :angryfire Dann Prost Mahlzeit...

    LG
     
    #5
    Lysanne, 22 September 2005
  6. heidelbär
    heidelbär (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich stell mir grad vor, dass jeder Mann, der wegen Missbrauch angeklagt wird, auch verurteilt wird. Früher gab es solche Verhältnisse schonmal... nur damals sagte man Hexe zu diesen Personen.


    NATÜRLICH ist es schlimm, wenn ein Verbrecher zu Unrecht wieder auf freien Fuß gesetzt wird. Der Name der Sache ändert aber nichts daran, dass bestimmte Prinzipien in unserem Rechtsstaat befolgt werden sollten.


    Konkret zum Fall...: Vielleicht war es von der Anklage nicht so geschickt, da nur 3 Fälle rauszugreifen. Wahrscheinlich ist so ein Verbrechen wirklich schwer mittels Beweise zu rekonstruieren. Vor allem, wenn das schon Jahre in der Vergangenheit zurückliegt.
     
    #6
    heidelbär, 22 September 2005
  7. Sweetsymphony
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Soviel dazu, man nehme den Vergleich Raubkopierer gegen Misshandlung......

    Mehr sage ich dazu auch nicht.
     
    #7
    Sweetsymphony, 22 September 2005
  8. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    Es konnte nicht bewiesen werden, dass der Vater seine Tochter
    missbraucht hat => Freispruch. Ob wirklich etwas passiert ist
    konnte geklärt werden, denn ohne Zeugen oder andere Beweise
    ist so eine Tat sehr schwer nachzuweisen, gerade wenn sie lange
    zurückliegt.

    Naja, für den Diebstahl eines Schokoriegels wird man nicht gleich im
    Gefängnis landen. Bei Steuerhinterziehung geht das schon wesentlich
    schneller. Hier hat der Staat auch sehr grosses Interesse dran, denn
    so bekommt er Geld; es lohnt sich also.
     
    #8
    User 9402, 22 September 2005
  9. Garcon79
    Benutzer gesperrt
    42
    118
    84
    nicht angegeben
    Es gilt nun mal im Rechtsstaat:

    Es ist schlimm, einen Täter freizusprechen. Aber: Es ist noch viel schlimmer, einen Unschuldigen zu verurteilen. Daher muß ein Angeklagter freigesprochen werden, wenn ihm die Tat nicht eindeutig nachzuweisen ist.

    Ob man sich in einem konkreten Fall genug Mühe gemacht hat, alle Beweismöglichkeiten auszuschöpfen, ist eine andere Frage.
     
    #9
    Garcon79, 23 September 2005
  10. sanhic
    sanhic (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    xxxx
     
    #10
    sanhic, 23 September 2005
  11. John
    John (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    das könnt IHR doch nicht wissen ob er es war oder nicht. Was, wenn sie nur alles zusammenlügt? Wer weiss das schon. Warten wir lieber auf die nächste Instanz, bevor man hier das Gericht oder gar den Rechtsstaat Deutschland in Frage stellt...wollt ihr verurteilt werden für etwas dass man euch nur vorwirft und wofür es keine Beweise gibt? Ich denke nicht, denn Vorwürfe sind schnell erhoebn (siehe Hexe..)
     
    #11
    John, 23 September 2005
  12. Tom Cole
    Tom Cole (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    nicht angegeben
    Warum glaubt eigentlich jeder der was kriminelles tut er müsse auf Vergewaltiger und anderes Geschmeiß verweisen, um seine kriminelle Handlung zu rechtfertigen oder zu relativieren?
    Scheiß Vergleich!

    Zum ersten: Es gibt nun mal leider einige Fälle wo angebliche Mißbrauchsopfer sich das alles nur ausgedacht haben. Sie schaden damit nicht nur ihrem Gegner, sondern auch vielen tatsächlich mißbrauchten Menschen.
    Aus diesem Grund finde ich es gut, daß nicht blauäugig jeder verurteilt wird gegen den ein solcher Verdacht besteht, sondern daß man intensiv nachforscht.

    Zum zweiten: Ich bin allerdings auch der Ansicht, daß überführte Täte viel zu leicht davon kommen und keine angemessene Strafe bekommen.
    Da müsste die Gesetzgebung mal geändert werden.
    Ein Herr Schröder, seines Zeichens Nochkanzler hatte sich das ja mal vor nem Wahlkampf auf die Fahne geschrieben und wie vieles anderes dann wieder ganz schnell vergessen.
     
    #12
    Tom Cole, 23 September 2005
  13. Kuschelsüchtig
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Natürlich kann man niemanden ohne beweise verurteilen und ich denke mal das will hier auch keiner sagen.
    und das eine vergewaltigung schwer nachzuweisen ist wissen auch die meisten.

    zu den leuten die solche vorwürfe gegen jemand erheben nur um geld oder aufmerksamkeit oder sonstwas zu kriegen: die sind echt unterste schublade, denn durch solche fälle wird den wirklichen opfern dann nicht mehr geglaubt.

    was ich mies finde, ist nicht, wenn im zweifel für den angeklagten freigesprochen wird, sondern dass solche leute es immer wieder schaffen aufgrund von angeblicher geisteskrankheit, schwerer kindheit und so weiter frei zu kommen oder nur sehr geringe strafen zu kriegen.

    außerdem finde ich es mies, das sachen wie vergewaltigung verjähren.
    klar ist es schwer so lange nach einer tat noch beweise zu finden, aber wenn irgendjemand kleinen kindern was antut, weil er weiß: bis die so weit sind anklage zu erheben ist es sowieso verjährt find ich das schon ziemlich sch**
    Grade weil viele opfer nunmal ihre zeit brauchen um über sowas zu sprechen... :frown:
     
    #13
    Kuschelsüchtig, 24 September 2005
  14. blubb
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    nicht angegeben
    Kann es ein, dass Du gerne Meinungen verbreitest, ohne Fakten zu kennen. Was glaubst, wie lange nach einer Tat eine Vergewaltigung verjährt ist? 3 Jahre, 5 Jahre, 10 Jahre, 15 Jahre?

    Nein, es sind 20 Jahre!!
     
    #14
    blubb, 24 September 2005
  15. Iced Angel
    Verbringt hier viel Zeit
    202
    101
    0
    nicht angegeben
    NEEEEEE das glaub´ich einfach nicht!
     
    #15
    Iced Angel, 24 September 2005
  16. Kuschelsüchtig
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    103
    2
    vergeben und glücklich
    du kannst mir schon glauben, dass ich weiß, dass ne vergewaltigung nicht nach 2 wochen verjährt.
    aber ich finde auch 20jahre sind zu kurz.
    mag sein, dass ich nicht zu allem wo ich was zu sage sämtliche statistiken kenne, aber ich schreib auch nicht überall meinen senf zu ohne mir zu überlegen, was ich da schreibe.
    vll war das beispiel ein bisschen schlecht gewählt aber ich wollte damit ja auch nur verdeutlichen, was ich meine.
     
    #16
    Kuschelsüchtig, 24 September 2005
  17. Purzelmaus
    Purzelmaus (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finds allgemein unfassbar das ein Vater seine Tochter vergewaltigt. Ich meine das ist dann doch schon krank, oder??

    mfg Purzelmaus
     
    #17
    Purzelmaus, 24 September 2005
  18. Tom Cole
    Tom Cole (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    nicht angegeben
    Das Verbrechen an sich ist abartig. Auf krank machen die nur, oder werden sie von Psychologen gemacht.
    Da hilft keine Therapie, da hilft nur Knast und zwar seeeehr lange.
     
    #18
    Tom Cole, 24 September 2005
  19. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
    Klar denken wir Frauen uns so etwas nur aus. So ein hochpeinlicher Prozess macht ja auch eine Menge Spaß. Und wenn wir uns sowas nicht ausdenken, sind wir doch zumindest selber Schuld oder haben es doch eigentlich auch gewollt. :kotz: :kotz: :kotz:
     
    #19
    Sie, 25 September 2005
  20. Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    stimmt, ist ja auch noch nie vorgekommen, dass jemand fälschlicherweise der vergewaltigung angeklagt wurde.
    und weil frauen sich sowas nie ausdenken würden, finde ich, könnte man die gerichtsverhandlung eigentlich abschaffen und den mann sofort verurteilen.
     
    #20
    Fireblade, 25 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vergewaltigungsprozess endet Freispruch
Katjes
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
28 April 2016
30 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
24 Oktober 2013
31 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
10 September 2012
22 Antworten