Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verhütug + Brust

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Minny, 25 Juli 2005.

  1. Minny
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    nicht angegeben
    :smile: Hallo

    Also gleich zu meinen Fragen: :ratlos:

    Ich gehe am Mittwoch zum Frauenarzt, da ich mit ihm über eine Neue Verhütungsmethode (andere) reden will. Ich habe jetzt 2 Jahre die Pille genommen. Erst die Yasmien und jetzt die Diane 35. Auf jedenfall bei der Yasmien waren die Nebenwirkungen nicht so schlimm aber ich habe ca.4-5kg zugenommen. Aber jetzt mit der Diane 35 habe ich wieder in nur 3 Monaten 5 kg zugenommen und habe totale Stimmungsschwankungen und fühle mich so unwohl und bin Depressiev. Das hängt sicher auch damit zusammen das ich zugenommen habe. Soll ich das meinem Frauenarzt erzählen also das mit dem Zunahmen usw.? :ratlos: Gib es den für mich Alternativen zur Pille? (ausser Kondom? :ratlos: ) Und dann falls Ja dann wollte ich wissen wenn ich jetzt eine Alternative nehme. Also irgendwas was mich nicht so hormonell ducheinander bringt, werden dann meine Brüste die durch die Pille relativ groß geworden sind wieder kleiner (von B aus C ) Ich habe erst diese Woche neue BHs gekauft :geknickt: ... Werde ich vielleicht auch wieder s chlanker oder bleibt das alles so? :eek:
     
    #1
    Minny, 25 Juli 2005
  2. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    wieso gleich andere verhütungsmethode? frag doch erstmal nach der belara..die bringt eigentlich keine probleme mit sich... bei den meisten... zugenommen hab ich davon nicht nur meine brüste sind bisschen gewachsen :zwinker:
     
    #2
    Alvae, 25 Juli 2005
  3. Minny
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    76
    91
    0
    nicht angegeben
    :geknickt: naja ich wollte schon eine andere Methode weil ich einfach mich mit der Pille so unwohl fühle und die ganzen Hormone. Letztens meinte er das wir beim nächsten mal über den Nuvaring reden... Was haltet ihr davon.Der soll ja weniger Hormone haben.
     
    #3
    Minny, 25 Juli 2005
  4. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich

    dann probier doch den ring mal aus wenn du damit ein besseres gefühl hast. aber hormone sind es trotzdem.

    ansonsten fragst du die falsche, für mich kommen nicht-hormonelle verhütungsmethoden nicht in frage.
     
    #4
    Alvae, 25 Juli 2005
  5. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    wenn du willst dass alles wieder normal wird, also sich dein hormonhaushalt wieder einpendelt solltest du die pille mal ein halbes jahr absetzten, bzw gänzlich auf hormonelle Verhütung verzichten!

    falls du das nciht willst wären pflaster und ring möglichkeiten die geringer dosiert sind als die pille!
     
    #5
    keenacat, 25 Juli 2005
  6. Minny
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    76
    91
    0
    nicht angegeben
    ich würde ja gerne genzlich auch hormonelle verhütung verzichten weil mir das gasnze wiederstrebt, aber ich möchte auch nicht mir Kondom verhüten- Leider weiß ich keine Alternativen.
     
    #6
    Minny, 26 Juli 2005
  7. fire cat
    fire cat (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    477
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich hätte da auch noch nen tollen vorschlag...
    Ich habe ein Verhütungsstäbchen, das nennt sich Implanon. Und wie der Name schon sagt wird es in den Arm Implantiert. Is ne ganz tolle Sache und hält für 3 Jahre....da sind nur gelbkörperhormone drinnen und keine östrogene...
     
    #7
    fire cat, 26 Juli 2005
  8. deranged
    deranged (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    Es gibt ja noch chemische Verhütungsmethoden...
     
    #8
    deranged, 26 Juli 2005
  9. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    @FireCat falsch es sind sowohl Östrogene als auch Gestagene drinne. Nur das die Östrogene nur das erste Jahr abgegeben werden. Im übrigen haben wir damit auch wieder Hormone.

    Nicht Hormonelle Methoden sind

    Gynefix (ähnlich wie Spirale nur nicht mit deren Nebenwirkungen, fast 100%))

    Diaphragma (96%)

    Portiokappe (ca 90-95%)

    Verhütungscomputer (Persona..eher unsicher, Cyclotest eher unsicher, Minisophia und Ladycomp fast so sicher wie die Pille)

    Kombination von Temperatur, Kalender und Schleimmethode (in Kombination fast so sicher wie die Pille)

    Lea Contraceptivum (97%)

    Kupferspirale (fast 100%)

    Femidom (95% sicher)

    Kat

    P.S. bei Fragen zu etwas speziellem einfach nachfragen
     
    #9
    Sylphinja, 26 Juli 2005
  10. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    das stimmt nicht. das implanon enthält tatsächlich nur gestagene, es wirkt also wie eine minipille (incl. dem umstand, dass man keine monatsblutung mehr hat).
    und die prozentangaben zur sicherheit leuchten mir nicht ganz ein. denn worauf beziehen die sich, auf einmaligen geschlechtsverkehr, auf die schwangerschaftshäufigkeit über ein jahr, auf wieviele frauen? der standardisierte wert zur angabe der sicherheit bei verhütungsmitteln ist der Pearl-Index.

    von Kupfersystemen wie der Kupferspirale oder dem Gynfix rate ich Frauen, die noch nicht mit ihrer Familienplanung abgeschlossen haben, ab. die kontrazeptive wirkung beruht auf einer entzündungsreaktion des endometriums, hervorgerufen durch kupferionen. nicht gerade das, was ich mir unter schonender verhütung vorstelle, außerdem sind fälle beschrieben worden, bei denen die frauen auch nach entfernen des contrazeptivums nicht mehr schwanger werden konnten.

    diaphragma und portiokappe sind erstens total unpraktisch und zweitens auch nicht so wirklich sicher. vor allem die portiokappe neigt zum "wegkippen", was den empfängnisschutz natürlich beeinträchtigt. außerdem können die spermiziden substanzen, die dazu empfohlen werden, die schleimhaut reizen. wer lust drauf hat und es verträgt, bitte, aber für mich wär das nix.

    einen verhütungscomputer als fast so sicher wie die pille zu bezeichnen halte ich für etwas übertrieben. die kommen nie an die pille ran. genauso wie die kalender-temperatur-schleimmethode, die junge mädchen oft nicht hinkriegen, erstens weil sie mit ihrem körper noch nicht so gut umgehen können und zweitens, weil der zyklus oft noch unregelmäßig ist. empfehlenswert sind solche methoden nur, wenn eine evtl. schwangerschaft kein beinbruch wäre.

    und das femidom...dann lieber kondome! das ding ist erstmal sauteuer, zweitens siehts komisch aus und drittens knistert es so komisch beim sex. ist auch mehr für frauen gedacht, deren mann sich einen scheiß um verhütung kümmert und gleichzeitig vielleicht hiv mit nach hause bringt. siehe afrika.

    ich würde empfehlen, auf niedrig dosierte hormonelle verhütungsmethoden (niedrig dosierte pillen, minipille, implanon, verhütungsring) umzusteigen. von kupferpräparaten und "natürlichen" verhütungsmethoden rate ich aus o.g. gründen eher ab.
     
    #10
    pappydee, 26 Juli 2005
  11. Flora
    Gast
    0
    @pappydee: RESPEKT! du hast mehr ahnung als meine schlaue biolehrerin *g*

    Ich habe auch die Diane-35 genommen. war auch nicht zufrieden. ich habe etwas zugenommen- so 2-3 kg. ich hatte extreme stimmungsschwankungen und ewig zwischenblutungen. es war die erste pille die ich genommen habe und daher hab ich jetzt keine lust mehr auf hormone. das implanon gefällt mir irgendwie. aber das muss man ja selber bezahlen oder?? wie teuer ist das???
     
    #11
    Flora, 26 Juli 2005
  12. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Dann widersprechen sich meine und deine Infos, ich habs auf mehreren Verhütungsseiten so gelesen, das Implanon im ersten Jahr auch Östrogene abgibt.

    Und die Sicherheit bezieht sich generell drauf, sprich du kannst es auch gerne in PI umdenken, aber die Aussage ist gleiche
    heist dann also

    Gynefix 0,01

    Diaphragma 0,4

    Portiokappe 0,5-1

    Verhütungscomputer (Persona..eher unsicher 6-10, Cyclotest eher unsicher 6-10, Minisophia und Ladycomp fast so sicher wie die Pille 0,04-0,06)

    Kombination von Temperatur, Kalender und Schleimmethode (in Kombination fast so sicher wie die Pille0,04-0,06)

    Lea Contraceptivum 3

    Kupferspirale 0,01

    Femidom 5-10

    Bei den Spiralen geb ich dir recht, ABER der Gynefix ist extra für junge Frauen entwickelt, die eventuell bedenken wegen der SPirale haben. Bei diesem Ding fallen wohl die Risiken der Spirale laut dem Hersteller weg.

    Hast du eines davon schonmal probiert? Glaub mir es ist genauso sicher. Mann muss es nur konsequent anwenden und praktzieren (aber die Pille must du auch konsequent nehmen)
    Es ist nur so, das den meisten das zuviel Arbeit ist, und das auch sehr viele Fehler dabei gemacht werden. In diesem Fall versagt aber der Faktor Mensch und nicht die Methode.

    Ich hab seit über 3 Jahren den Ladycomp, ebenso wie einige meiner Freundinin und bisher gabs keine Probleme, das Ding zeigt mir auf den Tag genau den Eisprung an.
    Auserdem must du unterscheiden (hab ich ja auch gemacht) Persona und Cyclotest sind eher zum Kinderbekommen gut, die anderen beiden zum verhüten.

    Mit dem Femidom geb ich dir recht,. aber die Frage war nunmal nach hormonfreien Mitteln und die hab ich genannt.
    Zu Diaphgrama/Portiokappe und Lea wenn mans in Kombination mit nem Kondom anwendet ist es auch fast so sicher wie die Pille. Man muss halt gucken, ob man das ein oder andere kombinieren kann oder sollte.

    Kat
     
    #12
    Sylphinja, 27 Juli 2005
  13. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Ich muß Pappydee Recht geben.

    Implanon von Organon enthält nur Gestagene (68 mg Etonogestrel) :zwinker:, aber vielleicht gibt es ja auch schon Nachfolgeprodukte.

    @ Flora:
    Das Implanon kostet an sich 193,80 € in der Apotheke (ob noch etwas fürs einsetzen dazu kommt, weiß ich leider nicht)
     
    #13
    *lupus*, 27 Juli 2005
  14. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Oder es sind inzwischen neuere Varinaten davon, denn die allerersten die auf den Markt kamen enthielten Östrogene.

    Kat
     
    #14
    Sylphinja, 28 Juli 2005
  15. fire cat
    fire cat (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    477
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das globsch fei net, weil es mir meine ärztin gesagt hat und weil auch in der Packungsbeilage das selbe stand, definitiv keine östrogene.
    So ist es nun mal, habe mich so lang damit befasst und so viel drüber gelsen, ich glaube kaum das die ganzen berichte falsch sind.

    Achso der Preis kann ich genau sagen knapp an die 300 euro, aber wenn man es sich über 3 Jahre ausrechnet kostet das genauso viel wie die Pille.
     
    #15
    fire cat, 28 Juli 2005
  16. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Ich meine damit, das es das DIng schon seit knapp 5 Jahren oder länger oder so auf dem Markt gibt. Und das vielleicht die ersten davon noch Östrogene enthielten, diese aber nun weggelassen werden.

    Schonmal was davon gehört das Präperate sich in der Zusammensetzung auch ändern können?

    Kat
     
    #16
    Sylphinja, 29 Juli 2005
  17. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Ich habe gestern mal eine mail an Organon (Hersteller) geschrieben (einfach weil es mich interessierte (ist schließlich mein Job), ob es mal eine andere Zusammensetzung gab).

    Die antworteten mir, daß die Inhaltsstoffe von Implanon nie verändert wurden.

    Weißt Du noch, wie die Seiten hießen?
     
    #17
    *lupus*, 29 Juli 2005
  18. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Glaub irgendwas mit Verhütung online. Ist aber schon ne Weile her (bestimmt 3-4 Jahre) das ich da diese Info herhatte.

    Und da stand halt das im ersten Jahr Östrogene und Gestagene abgegeben werden und im zweiten und dritten Jahr nur noch Gestagene. Aber ich lass mich auch gerne eines besseren belehren *g* keine Seite ist schließlich perfekt (muss es dann nur auf meiner ändern)
    Und da ich das DIng ja nie benutzt habe fehlt mir sozusagen der Insidervorteil *g*

    Kat
     
    #18
    Sylphinja, 29 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verhütug Brust
JessiiMausii
Aufklärung & Verhütung Forum
10 März 2016
3 Antworten
ellostyles
Aufklärung & Verhütung Forum
2 Dezember 2015
8 Antworten
lena9696
Aufklärung & Verhütung Forum
5 Juni 2012
13 Antworten
Test