Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

verhütung nach venenproblemen?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von wackwack, 8 Mai 2005.

  1. wackwack
    Gast
    0
    hallo
    hatte vor ca 1 jahr eine venenentzüng mein arzt meinte darauf hin das ich die Pille lieber nicht nehmen soll.hat damit zufällig irgendjemand erfahrung gemacht? oder welche anderen möglichkeiten gibt es noch zu verhüten die nicht hormonell sind ?
     
    #1
    wackwack, 8 Mai 2005
  2. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Eine Pille ohne Östrogen wie die Cerazette wäre evtl. eine Möglichkeit.
    Ansonsten gibt es Kondome, Spiralen, NFP etc.
     
    #2
    User 29290, 8 Mai 2005
  3. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Barrieremethoden: wie Kondome, Lea Contraceptivum, Diaphragma, Portiokappe, Oves, FemCap, Femidom.

    Spirale: Gynefix, Kuperspirale (gibt da wohl auch eine neue: Medusa).

    Natürliche Methode: sympto-thermale Methode, Computer
     
    #3
    rainy, 8 Mai 2005
  4. wackwack
    Gast
    0
    Habe jetzt die Lamuna 20 verschrieben bekommen.Habe allerdings Angst sie zu nehmen.Weiß jemand was da im schlimmsten Fall passieren kann?

    Freue mich über Antworten!

    Schöne grüße
     
    #4
    wackwack, 15 Mai 2005
  5. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Wieso hast du jetzt doch die Pille bekommen? Hast du dem FA von den Venenproblemen erzählt?
    Im schlimmsten Fall kann es wohl zu einer Thrombose kommen was sehr gefährlich werden kann. Du könntest einen Venenfunktionstest machen lassen um zu sehen ob ein erhöhtes Risiko besteht.
     
    #5
    User 29290, 15 Mai 2005
  6. wackwack
    Gast
    0
    Ich habe ihr das mit der Venenentzündung erzählt und sie meinte wenn Probleme auftreten soll ich einfach nochmal kommen oder sie sofort absetzten... :confused:

    Was würde so ein Venenfunktionstest kosten?
     
    #6
    wackwack, 15 Mai 2005
  7. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Apotheken oder Sanitätshäuser bieten den Test für ein paar Euro an. Wenn etwas nicht in Ordnung zu sein scheint, schicken die einen zum Arzt, der dann eine Doppler-Sonographie macht (wird von der KK bezahlt).
     
    #7
    User 29290, 15 Mai 2005
  8. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Hallo Wackwack,

    gibt es denn in Deiner Familie Angehörige, die schon mal eine Thrombose hatten oder eine Lungenembolie hatten?

    Grundsätzlich ist eine Thrombophlebitis (Venenentzündung) keine Kontraindikation für die Pille!
    Wenn eine familiäre Vorbetlastung durch Thrombosen besteht, kann man das mit Hilfe von Bluttests abklären, ob ein erhöhtes Risiko (Thrombophilie) besteht.
     
    #8
    *lupus*, 15 Mai 2005
  9. Garagensprengerin
    Verbringt hier viel Zeit
    429
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ wackwack:

    Ich würd mich deshalb nicht so verrückt machen lassen, ich denke die Hinweise die man dir gegeben hat sind eher vorbeugender Natur gewesen. Meine Frauenärztin hat mal gesagt dass das Risiko eine Thrombose zu kriegen für eine schwangere Frau mehr als 20mal höher ist als für eine Frau die die Pille nimmt. Sicher gibt es gewisse Risikofaktoren, aber ich persönlich würde es als wesentlich dramatischer einschätzen wenn man raucht und die Pille nimmt als wenn man einmal ne Venenentzündung hatte und die Pille nimmt. Lass dich einfach nicht verrückt machen die Pille ist einfach als Verhütungsmittel sehr angenehm und sicher und drum würd ichs mir nicht nehmen lassen darauf zurückzugreifen. Die Lamuna20 hatte ne Freundin von mir das ist anscheinend eine sehr niedrig dosierte.
     
    #9
    Garagensprengerin, 15 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verhütung venenproblemen
badner91
Aufklärung & Verhütung Forum
19 November 2016
5 Antworten
Blaubeerin
Aufklärung & Verhütung Forum
18 November 2016
18 Antworten