Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verhütung, neue Troubles, Fragen an Profis

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Heinzi40, 24 September 2004.

  1. Heinzi40
    Gast
    0
    Vor 1 Jahr als ich mit meiner Holden halbwegs zusammen war, war im Sommer, war sie mal sehr sauer auf mich.
    Einerseits weil ich mit Kondom mit IHr schlafen wollte, andererseits weil ich IHr nicht vertraut habe, wenn sie mir sagt, das sie Ihren Körper kennt und sicher nicht schwanger wird.

    Ich habe damals schon gemeint, ja scheiß drauf, ich spritz Ihr die ganze Ladung rein, wir haben auch darüber geredet, sie meinte, das gefällt Ihr besser, und sie mag mich, aber wenn ich so ein Arsch bin und Ihr nicht vertraue dann kann sie mit mir überhaupt nicht mehr zusammen leben.

    Ich habe damals mit Ihr schon gestritten, und einmal war es so das sie dachte das sie schwanger würde, sie hat dann die Regel nicht bekommen, und ab dem Zeitpunkt hat sie mich beschimpft, verflucht, worllte das ich mich verdünnisiere, und sonst was getan, und nach 1 Woche kam sie wieder, ich habe daweil Todesängste ausgestanden das sie mich mit einem Kind erpresst, wie Ihr Ex mann damals gesagt hatte.

    Sie hat sich entschuldigt, als sie die regel wieder bekam, die aussetzte, und ich dachte schon an 400 € und Abtreibung und war auch bei einem Anwalt deswegen, der ein Bekannter von meinem Vorgesetzten war, meiner neuen Arbeit.

    Sie war heute auch nicht gerade gut drauf, ich habe mit Ihr darüber geredet was wäre wenn sie schwanger wird. Sie wünscht sich ja in 1 - 2 Jahren ein Kind, nur mit einem Mann den sie mag.

    Ich habe meine Thesen vertreten, das ein Kind ein Unfall nicth gut ist, das man sowas nennt, wenn beide verhüten, und man kriegt trotzdem ein Kind, kann man z.B eher für Abtreibung votierne, wenn es in den ersten Wochen ist, das ist nur ein Fleischklumpen, dann nicht mehr.

    Sie ist nur für Abtreibung wenn es ein Vergewaltigungskind ist. Und sie will nicht darüber reden wenn Ihr Kind z.B das Down Syndrom hat, das ist ein nicht so gutes thema, und ich kann aus Ihr nichts rauskriegen, was sie davon hält, bezüglich Abtreibung.

    Das Gespräch ging erst richtig los als ich viel von Kindern sprach, und Ihre Meinung nicht vertrat das sie Ihr Kind nicht in einen Tageshort geben würde, das ist keine Liebe fürs Kind, sie war auch nicht in einem Hort, und ich vertrete die Meinung dass das ein Blödsinn ist, und möchte sie davon überzeugen das ich natürlich recht habe, denn sie meint das ein Hort Kind oder ein Tagesheim Kind ein Trottel wird, oder gestört, das dort die Kinder sowieso gestört sind, und egal was ich mit Ihr herumdiskutiere, ich kriege nicht recht von Ihr.

    Dann rede ich natürlich weiter, weil ich wissen will, kann sie Kinder kriegen oder nicht, da sie ja nie was sagt, eher geschickt immer ausweicht, aber ich glaube alles ist O.K, und ich frage sie wieso sie nicht verhütet, worauf sie meint, das ist Vertrauenssache, Ihr kann es nicht passieren, und wieder weicht sie ärgerlich geschickt aus, wenn ich meine wieso und das jeder Körper mal spinnt und weise mit Genuss auf damals hin, wo sie sich zwar entschuldigt hat, damals, aber nicht so das sie es bereut mich so verletzt zu haben, anstatt froh zu sein das ich mir einen Gummi überziehen würde.

    Sie meint das ich nicht normal bin, so mit ihr zu reden, wenn ich sage, du kennst deinen Körper nicht, und ich sage, ich vertraue dir schon, aber du kannst mir nicht weiß machen das dein Körper immer richtig tickt, und abgesehen davon das wir darüber streiten das Ihr Apparat von der Apotheke ein Dreck meiner Meinung nach ist, der die Temperatur mißt, und das sie zwar weiß wann Ihr Körper fruchtbar ist, aber das muß nicht immer sein.

    Was ist wenn sie wirklich schwanger wird, darüber möchte sie nicht reden, weißt darauf hin das eine Beziehung auf Vertrauen basiert, und ich würde sie am liebsten erschlagen dafür das sie so uneinsichtig ist, obwohl sie eh nett ist und lieb, aber manchmal spinnt sie meiner Meinung nach.

    Sie fragt oft nach wieso ich mit Ihr darüber reden möchte, das interessiert sie nicht, das ist für sie ein Scheißthema, und sie möchte auch nicht hören das ich bei meinem Spendemsammlerjob den sie für lächerliche Studentenarbeit im Inneren haltet erzähle, das ich viele allein erziehende mütter treffe, die auch nicht planten, ein Kind bekamen, aus Blödheit wie ich es nenne.

    Sie schluckt so einen Dreck wie Pille nicht, was ich verstehe, weil das ist wirklich ein Mist Chemie Cocktail und viele ließen sich schon scheiden wiel die Frau die Pille absetzt, aber das sie sich nichts einführt, oder nicht will das ich ein Kondom benutze, das sie meint das ich Ihr nicht vertraue wenn sie was sagt, das bringt mich auf die Palme, so jetzt weiß ich nicht weiter, wer hat recht?

    Blöd ist nur das ich mich gar nicht richtig mit dem ganzen Empfängniszeug bei Frauen auskenne.
     
    #1
    Heinzi40, 24 September 2004
  2. Seelenfängerin
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    nicht angegeben
    Es fällt manchmal einem Mann schon schwer, seiner Freundin zu vertrauen, wenn sie meint, nicht in dieser Zeit schwanger zu werden.

    Wenn Du Dich mit dieser Methode vertraut machst, dann kannst Du es auch wissen. Ich glaube, Deine Freundin würde sich freuen, wenn Du Dich mehr für das Thema interessierst.
    Im Internet gibt es viele Seiten, die sich damit beschäftigen.
    Eine Frau sollte schon ihren Körper kennen und somit auch ihre fruchtbaren Tage. Die Temperaturmessmethode ist auch recht gut. Es gibt bei keiner Methode eine 100%-ige Sicherheit.
    Doch, eine Ausnahme: keinen Sex :zwinker:

    Das Gerät aus der Apotheke ist schon ganz ok und ziemlich sicher. Viele Frauen verwenden es. Man muss sich nur daran halten, wenn es zu den unsicheren Tagen kommt.

    Der Körper "tickt" schon richtig.

    Selbst das Kondom hat nur eine 99%-ige Sicherheit. Also kann dort auch etwas passieren.
    Akzeptiere es, wenn Deine Freundin sich nicht mit Chemie "verseuchen" möchte. Es ist ihr Körper.

    Wenn eine Frau ihre Regel nicht pünktlich bekommt, dann wird sie schon unruhig und das kann auch schon mal ins Hysterische gehen. Schließlich hängt sehr viel daran. Das ganze Leben ändert sich dadurch. Das will wohl überlegt sein, ob man ein Kind will oder nicht.

    Es spielt nicht so eine große Rolle, wenn man mit jemanden zusammen ist, den man liebt. Und wenn beide den Kinderwunsch haben, nur noch wissen wann, kommt man mit einer plötzlichen Schwangerschaft schneller klar.

    Liebt sie dich nicht? Warum seit ihr dann noch zusammen, wenn sie dich nicht liebt? Warum kann sie sich nicht vorstellen, mit Dir ein gemeisames Kind zu haben?

    Es ist klar, dass man nur ein Kind mit einem Mann haben möchte, den man liebt. Natürlich gibt es Ausnahmen. Frauen, die nur ein Kind und keinen Mann haben wollen.

    Aber ich glaube, dass man auch einen sogenannten "Unfall" lieben kann.

    Hort oder Tagesheime können auch etwas positives haben. Ich weiß nicht, ob Deine Freundin berufstätig ist. Dann können Horts auch ganz gut sein. Man kann sich wieder um seinen Job kümmern, Geld verdienen, was dem Kind ja auch zugute kommt.
    Es kommt immer darauf an, was es für ein Hort ist. Man kann sich ihn auch vorher anschauen und sehen, was die Kinder dort lernen oder wie man mit ihnen umgeht.
    Es kann auch viel vorteilhafter sein, denn das Kind lernt schnell sich durchzusetzen. Es lernt andere Kinder kennen und findet auch schneller Freunde. Es ist sozialer, als wenn es den ganzen Tag in der Wohnung ist, oder mal für ein paar Stunden auf den Spielplatz darf.
    Als Mutter findet man doch nicht so viel Zeit, sich jeden Tag so intensiv mit dem Kind zu beschäfitgen, wie es in einem Hort geschieht.

    Wenn Du mit Deiner Freundin mal redest, dann suche Dir eine gute Situation aus. Mache keinen Stress oder werde nicht laut. Es ist sicherlich ein schwieriges Thema, wenn Deine Freundin so reagiert. Vielleicht hat sie auch mal eine so schlimme Situation gehabt und möchte nicht noch einmal so etwas erleben.
    Und Vorwürfe jemanden machen, ist kein guter Anfang für ein Gespräch.

    Schaue Dich mal im Internet um. Es gibt viele Seiten über Verhütung ohne Chemie.
     
    #2
    Seelenfängerin, 26 September 2004
  3. Heinzi40
    Gast
    0
    An Seele

    Nun es ist schwer Ihr zu vertrauen, damals hat sie das gesagt, sie hat die Rgel nicht bekommen ich bin halb durchgedreht, bis mir mein Freund sagte, das kann so passieren, sie hat mich beschimpft, das ich sie geschwängert hätte, und was ich nicht für ein arschloch sei.

    Ich habe sie damals darauf hingewiesen höflich das sie blöd ist, sie wollte ja nie das ich ein Kondom benutze und immer habe ich gesagt, andere Frauen wären froh wenn ich als Mann so vorsorglich wäre und ein Kondom benutze.

    Ich bin auch nicht für die Pille, sie unterdrückt die natürliche Hormon Pheromonbildung der Frau, ich bin eher für die Christliche Knauso Kino Methode.

    Mit ihrem 1. Mann, meinem Ex Chef, der mich nach 6 Monaten mti der Waffe bedrohte, war ne GAswaffe, gegen den sie nicht aussagte, was dann zum Eklat führte, gegen mich sagte sie aus, ich kann das nicht so vergessen, wollte sie nie Kinder, nur hat sie immer gesagt, egal wie lange wir dabei zusammen waren.

    Jetzt paß auf

    Wenn ich mal einen Freund habe den ich liebe, dann möchte ich auch mit ihm Kinder

    sie hat nicht gesagt, He alter ich mag dich, ich kann mir vorstellen wenn wir mal länger zusammen sind, dann sind auch Kinder möglich, dann lassen wir einfach das verhüten dann ist es weder Blödheit, noch ein Unfall, und wenn es passiert, dann ist es O.k

    nein sie sagte fast immer
    Wenn ich mal wem liebe oder einen Freund habe, oder ich aknn es mir vorstellen

    Genausowenig wie sie in Ihrem leben je sagte
    Ich liebe dich, oder ich bin in dich verliebt
    nur hat sie mich immer angekeppelt das ich nicht merke das sie mich lieb hat, denn sie würde ja sonst mit niemanden schlafen

    Und der vorwurf das sowas scheißegal ist, das machen viele, fasste sie immer als immense Beleidigung auf, sie ist nie so gewesen.


    Sie kann sich vielleicht vorstellen mit mir ein Kind zu haben aber
    ich müßte öfters mit Sakko oder Anzug wohin gehen wenn es ums schön fortgehen geht
    ich soll nicht auf Bäume klettern,n schon gar nicht wenn sie dabei uns, und noch weniger das von Ihr verlangen
    das ich am Sonntag um 6:30 Puschel das Eichhörnchen schaue, und täglich nils Holgerson mir reinziehe hält sie für psychisch bedenklich, und das ich das von ihr verlange ist ein Zeicihen für sie das ich noch lange nicht erwachsen bin, und noch lange dafür brauche, und das braucht sie nicht

    Früher meinte sie das ich entweder nicht normal wäre, oder psychisch krank, jetzt meint sie eher, sowas will sie nicht tun, ich soll tun was ich will, aber sie macht so nen Scheiß sicher nicht mit.

    Ich will auch eine Frau haben die ein Kind hat
    sie bleibt zu Hause, der Mann verdient, außer sie verdient weniger dann gibt es Karenzzeitaufteilung.


    Meine Eher Ex Freundin war nie in einem Hort, solche Kinder sind für sie alle gestört ,sie würde halt auf das Geld verzichten, das sie jetzt als Immobilienmaklerin verdient, in 2 Jahren wenn sie 31 ist kann sie sich das vorstellen das sie mal ein Kind hat, mit einem Mann den sie sicher lieben wird, hoffentlich, was sie nur maximal hofft

    Fortgehen und anbaggern tut sie nicht, hat sie seit 12 - 15 Jahren nicht getan, mit wem schlafen ist für sie absolut wichtig
    und wenn ich ohne Kondom mit Ihr Sex habe, dann ist das megawichtig und besonders für sie.

    Ich habe das früher auch gedacht, als ich sie noch liebte, doch nach 200 Beleidigungen und Weinanfällen weil sie entweder IHr Wort nicht hält oder 1,2 Jahre brauchte sich scheiden zu lassen, denke ich anders, kann aber auch nicht anders ohne sie, da ich weiß ich werde sicher keine für mich attraktive Frau finden die mich mag, und so kindlich aber auch so erwachsen wie meine Mutter ist, sozial eingestellt noch dazu, und einfach wie ein Kumpel, so ein Mädchen mit dem man Pferde stehlen kann.

    Ihire Eltern haben sie von der Schulandwoche früher oft nervlich kaputt und schreiend wegholen müssen

    Ihr Vater reich, berühmt, sie wurde meistens ausgenutzt deswegen.

    Ich finde auch das ein Hort nicht schlecht sein muß, wenn es nicht anders geht, ich war früher selber in einem , aber das ist für sie keine Besonderheit, Ich bin ja auch nicht ganz dicht für sie, aber das hat sie nie so richtig gesagt, eher gezeigt, und in Diskussionen kam es raus

    Früher wollte sie mich verlassen, weil ich in Ihrer Gegenwart, auf eine Laterne raufgeklettert bin im Park und einen Tarzanschrei losgelassen habe, und verlangte noch dazu das sie raufklettert, und sie war so geschockt, das sie den halben Abend heulen hätte können.

    Für mich bedeutet Kindererziehung
    privatschule wenn möglich, Mutter bleibt zu hause, mann verdient Geld
    keine Zigaretten, Alkohol, böse Worte, TV, Computer, Beziehungsprobleme vor dem Kind

    also so perfekt wie möglich
    Kein Heavy Metal, nur Klassik, Unterricht in vielen Dingen ,und viel Beschäftigung und Liebe für das Kind

    so denkt sie auch,

    Wenn wir reden dann meistens am Telefon
    sie ist sich zu gut oder zu müde zu mir zu fahren
    sie hat sich 5 Monate deswegen ja bei mir nicht gemeldet, weil ich ja bei den Eltern wohne, und sie sich nicht getraut, udn meinte
    wenn ich eine eigene Wohnung hätte, dann eigentlich schon, aber so nicht
    Sie hat mich auch nicht den Eltern vorgestellt, auch nicht als sie meinte, sie hat sich geändert, und wenn es möglich wäre, würde sie alles anders machen, sie würde mich sogar den Eltern vorstellen.

    DAS WAR FRÜHER:




    Ich bin´s.. ich hab deinen Brief heute erst ziemlich spät bekommen.. ich war eh den ganzen Tag zu Hause, ich weiß nicht warum du nicht angeläutet hast und rein gekommen bist, ist egal.. ich wollt dir nur sagen, das, das.. das.. ich weiß nicht, es ist so schwierig das auf die Mobilbox zu sprechen, einfach das ich.... Fehler gemacht habe, und, und, und, das bis jetzt eigentlich mein ganzes Leben so verlaufen ist, und ich immer zu spät auf vieles draufgekommen bin, und das ich dir einfach nur sagen möchte das ich dich wahnsinnig lieb habe, und, und, das du mir sehr fehlst, und.. das ich.. einfach auch niemand anderen will, und, und ich, weiß aber auch nicht was ich machen soll, weil du einfach, auch nicht alleine wohnst, sondern mit deinen Eltern, und ich.. sonst würde ich schon zu dir hingefahren sein, und mit dir geredet haben, und das ist eben so, kann man das nicht, ich weiß auch nicht ob ich dich nicht zu sehr bedränge, und ob du das überhaupt willst, und.. ich, ich weiß nicht, ich habe eben jetzt den Brief von dir bekommen, ich denke mir einfach vielleicht können wir zusammen gemeinsam erwachsen werden, vielleicht machen wir beide viele Fehler, und, und.. vielleicht, ich weiß nicht, vielleicht denkst du einmal einfach mal darüber nach, und, und.. auch wenn´s nur, wenn´s, wenn´s nur eine Sekunde ist, denk einfach mal darüber nach, und vielleicht gibst du mir noch einmal eine Chance und, wenn du mir eine Chance gibst, einfach nur auch das, wenn wir nur miteinander reden am Telefon, oder wie auch immer, dann.. vielleicht.. du würdest es sicher nicht bereuen und ich kann dir nur sagen, das ich, einfach von der inneren Einstellung noch nicht bereit bin, dich aufzugeben ja, ich wünscht es wäre so, aber es geht einfach nicht, und.. diese ganzen Dinge die du in dem Brief geschrieben hast, sie sind wahr.. und, und.. ich probier´s einfach noch mal, ich ruf dich noch mal an, vielleicht hebst du ja irgendwann ab, ich weiß sonst nicht wie ich, wie ich mit dir Kontakt aufnehmen könnte, und ob du es überhaupt willst, ich kann dir nur sagen das ich dich sehr, sehr gerne hab, und das es mehr als das ist, und.. überleg´s dir einfach,



    Ich wollt dir noch was sagen, weil du auch geschrieben hast.. das ich der erste Mensch war den du sehr gerne gehabt hast, und, und, den du geliebt hast, und ich wollte dir einfach nur sagen das es mir genauso geht ja, und das ich, ich dich, dich noch immer sehr gerne habe, und das.. ich einfach, wenn, wenn, wenn du dich einfach melden würdest, bei mir, oder mir irgendein Zeichen geben würdest noch.. und dann, ich, ich würde sofort, sofort meine Sachen packen oder auch nicht.. und mit dir irgendwohin fahren, ich hab genau das gleiche wie du dass, ich würde mit dir, ich hätte mit dir.. so wahnsinnig gerne so viel unternommen, und es.. weißt du, ich habe mir auch gedacht das wir eigentlich 2 Menschen sind die beide, wir sind beide jung, wir haben beide noch unsere ganze Zukunft vor uns, ja und wir haben uns eigentlich so wie viele andere unsere Zukunft noch nicht verbaut in irgendeiner Form ja, wir können beide noch das so gestalten wie wir das wollen, und es ist einfach das wichtigste ist das man sich gerne hat und ich weiß das, das du mich einmal gern gehabt hast, wahrscheinlich jetzt nicht mehr, und weil ich einfach halt, das ständige hin und her und dieses einmal unsicher dann wieder sicher dann wieder Zweifel und wieder nicht, und das, ich, das hat sich bis jetzt durch mein ganzes Leben so gezogen, so das ich immer Zweifel gehabt habe, an, an, an, an, an, an Dingen die, die, halt nicht.. wie soll ich dir das erklären? Es, Ich habe einfach viele Fehler gemacht, aber im Endeffekt kommt es drauf an, das man sich am Schluss kennt, und wie man zu einem Menschen steht, und wie man fühlt und das ist wichtige im leben und das kommt so selten vor, vielleicht nur einmal im leben das man überhaupt einen Menschen lieben kann, und ich glaub das es nur einmal im Leben passiert, und das.. das, ist das wertvolle im Leben, und, das man, ich kann dir nur sagen das ich einfach weiß welche Fehler ich gemacht habe, und das ich einfach weiß.. auch durch die ganzen Dinge die jetzt in der letzten Zeit waren, und den Menschen mit denen ich geredet habe, das ich einfach auch selber auf so vieles draufgekommen bin ,und einfach auch einen Menschen suche der, der so ist wie du, du hast einfach das alles gehabt wonach ich gesucht habe, und, und.. ich habe das alles weggeschmissen, und Ich wollte dir einfach nur sagen, das mit den Brief, das ich, das mit den Eltern vorstellen, und so, das ich das ich das einfach von Anfang an hätte richtig machen hätte sollen das ich dich meinen Eltern vorstelle, das ich mich mehr einfach mit dem beschäftige was in deinem Leben sehr wichtig ist, mit deinem Glauben und mit allem anderen, das man sich einfach sich vornimmt, man fährt irgendwo hin, scheißegal wie





    ja ich bin auch gegen Chemie, aber was reinstopfen ist nicht
    hier war mal nur ein kleiner überblick der letzten 3 Jahre
    vielleicht weißt du ja mehr und kannst mir in meiner Depression helfen
    ich hasse sie nicht, ich könnte sie zeitweise erschlagen
    wenn sie z.b erfährt ich schreibe dir das alles, auch wenn anonym, würde sie mich entweder anzeigen wollen, abbrechen, mich töten, erschlagen, oder in den Arsch schießen usw.
     
    #3
    Heinzi40, 26 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verhütung neue Troubles
thomas1337
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 September 2016
7 Antworten
Zony
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Januar 2015
129 Antworten
flocki;)
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Juni 2014
9 Antworten