Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verhütung nur mit Kondom

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Narvid, 4 Juli 2007.

  1. Narvid
    Narvid (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    Single
    Hi Leute,

    ich bin mit einem Mädel (16-17 Jahre alt) zusammen. Sie hatte vor kurzem einen Freund mit dem sie ihr erstes Mal hatte. Sie ist meine erste richtige Freundin mit der ich heute zum ersten Mal Sex hatte.
    Wir haben nur mit Kondomen verhütet, also sie nimmt nicht die Pille, was mich schon stört, weil ich der Meinung bin, dass das Risiko enorm höher ist.
    Sie nimmt die Pille bisher nicht, weil sie denkt, dass es auf Dauer schaden kann.

    Es war für mich einerseits schön, aber andererseits schlimm.
    Das Kondom hat sich erst so richtig "durchrollen" lassen, als es schon so 2-3cm drauf war. Bis es aber so problemlos ging bin ich locker 3 mal mit den fingern an den Penis gekommen.

    Mir wäre es am liebsten wenn sie die Pille nimmt. Ich habe ihr gesagt, dass es für mich irgendwie wie russisches Roulette ist.

    War jemand schon mal in einer ähnlichen Situation? Habt ihr dann einfach gesagt, dass ihr erst dann wieder Sex haben wollt, wenn sie die Pille nimmt?

    Es kann sein, dass ich übertreibe, aber ich finde, dass das Thema sehr ernst zu nehmen ist, weil man einen Fehler nicht mehr so leicht rückgängig machen kann...

    Vielen Dank fürs Lesen!
     
    #1
    Narvid, 4 Juli 2007
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich kann dich da schon verstehen, ich wollte das wohl auch überhaupt nicht. An deiner Stelle würde ich da mal mit ihr drüber reden, jetzt nicht sagen "ich will nur noch sex wenn du die Pille nimmst" sondern eher was deine Bedenken sind und das du dann eben immer Angst hast, dass etwas passieren könnte.

    Sie muss ja auch nicht die Pille nehmen, es gibt genügend andere Verhütungsmittel :smile:
     
    #2
    User 37284, 4 Juli 2007
  3. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    mich verwirrt, dass du sagst, sie sei 16-17? weißt du ihr aöter nicht, oder wird sie bald 17?
    naja wie auch immer. ich kann dich gut verstehen. ich persönlich würde NIE nur mit kondom verhüten. deswegen nehm ich die pille auch schon lange. ich würd ihr auch von deinen ängsten erzählen und dass sie die pille ja wieder absetezn kann, sobald sie keinen freund mehr hat (ok, kommt blöd, sowas zu sagen^^). aber wenn sie soooooo schädlich wäre, würden sie kaum so viele mädchen und frauen nehmen. vllt hat sie auch angst vor dem ersten besuch beim frauenarzt??
     
    #3
    erbsenbaby, 4 Juli 2007
  4. Narvid
    Narvid (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    Single
    Zuerst mal vielen Dank für eure Beiträge.

    Sie ist noch 16 und wird noch dieses Jahr 17. So war das gemeint, war etwas blöd formuliert von mir.

    Beim Frauenarzt war sie schon öfters und sie hat mir auch gesagt, dass die Ärztin ihr die Pille angeboten hat, aber sie nicht wollte.
    Ich habe ihr gestern auch von meinen "Ängsten" erzählt, dass es mir echt heikel ist.
    Von ihrer Seite aus hat sie dann nicht gesagt, dass sie es sich nochmal überlegt, sondern nur, dass ich mir nicht so sehr viele Gedanken zu machen brauche oder es im schlimmsten Fall die Pille für danach gibt.
    Habe ihr dann auch gesagt, dass es nicht so einfach ist, weil diese so schnell wie möglich genommen werden muss und dann weiß man halt nie wann es genau passiert ist, wenn jetzt nicht das Kondom platzt oder so.

    Aber wir werden sicher nochmal drüber reden.
     
    #4
    Narvid, 4 Juli 2007
  5. MinzSchoki
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!

    warum russisch roulette? Kondome sind - richtig angewendet!- doch garnicht so unsicher. Ich nehme auch nicht die Pille und bin im letzten Jahr trotzdem nicht schwanger geworden :zwinker: Kenne da auch noch mehr, die jahrelang nur mit Gummi verhüten.
    Wichtig ist nur, dass du es auch richtig überziehst und dass du für dich die richtige Größe hast.
    Schau mal bei www.kondomberater.de.
    Und sie zu drängen, die Pille zu nehmen, finde ich nicht gut :kopfschue
    Das sind Hormone, die so einiges im Körper anstellen können, da gibt es eine Reihe Nebenwirkungen (u.U. auch Libidoverlust :zwinker: ).
    Wie wäre es denn mit einem Diaphragma? Oder zusätzlich NFP?

    LG
    #
    edit: so schnell platzen Kondome nicht, wenn sie richtig angewendet werden und wenn doch, kriegt man die Pille Danach eigentlich ziemlich schnell beim doc.
     
    #5
    MinzSchoki, 4 Juli 2007
  6. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Wir verhüten über drei Jahre ohne Probleme "nur" mit Kondom.
    Die Pille kann ganz einfach Nebenwirkungen haben und ich kann meine Freundin verstehen, dass sie die nicht will.
     
    #6
    Touchdown, 4 Juli 2007
  7. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Ganz im Ernst du hast doch einen an der Waffel...
    Ich hätte dir an ihrer Stelle gehörig den Kopf gewaschen.
    Pille gut und schön. Aber diese einstellung von Kerlen kotzt einen da ja nur an.
    Herje das ist kein Bonbon oder ein "Fick dich frei Verhütungsmittel" das ist ein Medikament das nicht ohne ist.

    Kondome sind sehr sicher wenn sie richtig verwendet werden- was bei jedem anderen Mittel genauso ist.

    *kopfschüttel*
    Wenn sie net will, will sie net Punkt aus! Es ist nunmal ihr Körper net deiner.

    Kat
     
    #7
    Sylphinja, 4 Juli 2007
  8. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Also ich finde einen Pearl Index von 2-14 (je nach Quelle) schon etwas bedenklich. das heisst dass 2-14 von 100 Frauen schwanger werden, aber auch dass es dann 140 von 1000 sein können. Wenn man dann überlegt wieviele Menschen Kondome benutzen finde ich die Wahrscheinlichkeit eine dieser 2-14 von 100 Frauen zu sein, nicht gering. Zumal beim Pearl Index ja noch der richtigen Anwendung ohne jegliche Störungen ausgegangen wird.


    Ich würde an deiner Stelle noch einmal mit deiner Freundin darüber reden. Für die Verhütung sind nun mal immer beide zuständig. Wenn es dir zu unsicher ist, dann müsst ihr zusammen eine Lösung finden.
    Dränge sie aber nicht die Pille zu nehmen, vielleicht möchte sie die Pille auf Grund der Hormone nicht nehmen?
    Ich würde euch vorschlagen, zusammen zum Frauenarzt oder in eine Beratungsstelle wie Pro Familia zu gehen um euch gemeinsam über die für euch sinnvollste Verhütung zu unterhalten.
     
    #8
    User 37583, 4 Juli 2007
  9. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Die Pille ist bequem, sie beschränkt die Verhütung auf tägliches Tablettenschlucken, aber es ist garantiert nicht so harmlos wie manche es sich einreden!

    Hier ist eine ziemlich gute Zusammenfassung der Nebenwirkungen:
    http://www.naturheilkunde-lexikon.eu/60.html

    Die Pille beeinflusst viele Prozesse im Körper und nicht immer muß Frau es direkt gleich zu spüren bekommen, aber nebenwirkungsfrei ist keine Pille bei keiner Frau.

    Sie könnte sich bei ProFamilia ein Diaphragma anpassen lassen, dass könntet ihr dann zusammen mit einem Kondom verwenden. Zugegeben, eine etwas umständlichere Variante, aber die Verhütung ist sehr sicher.

    Einziger Punkt wäre, dass sie öfter zum Nachkontrolieren muß, da sie ja noch wächst und das Dia dann zu klein werden kann.

    Vielleicht wäre NFP ja was für sie, wenn sie es gewissenhaft betreibt ist es sehr sicher (auch für junge Frauen) und ihr müßt nicht immer ein Kondom benutzen.
     
    #9
    rainy, 4 Juli 2007
  10. gemini
    gemini (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    103
    2
    in einer Beziehung
    Das sind natürlich eine ganze Reihe an möglichen Nebenwirkungen.

    Aber wenn ich mir in der Apotheke eine ganz einfache Kopfschmerztablette hole, dann stehen in der Packungsbeilage auch seitenlang etliche Nebenwirkungen. Und wenn man sich das mal durchliest, dann sind meist die Kopfschmerzen schon nicht mehr so schlimm, in Anbetracht was man sonst so bekommen könnte. :zwinker:

    Es bleibt natürlich jeder Frau selbst überlassen, für welches Verhütungsmittel sie sich entscheidet. Aber die Pille als Hormonbombe zu verteufeln, ist auch nicht richtig.
     
    #10
    gemini, 4 Juli 2007
  11. Narvid
    Narvid (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    Single
    Dass die Verhütung mit dem Kondom nicht so sicher ist wie Pille+Kondom, das ist mir ja klar.

    Das Problem ist ganz einfach. Es muss nicht sein, dass es mit dem Kondom nur schief läuft, wenn es platzt. Es können auch andere "Kleinigkeiten" sein.

    Und ob ich einen an der Waffel habe oder nicht, ist mir egal. Wenn es welche gibt denen diese "Sicherheit" ausreicht, respektiere ich das.

    Ich werde sie zu gar nichts zwingen und ich habe das auch nicht gemacht. Aber ich habe den Eindruck bei ihr, dass sie sich darüber nicht so ganz bewusst ist.
    Sprüche von ihr wie "würdest du dich nicht wenigstens ein bisschen über ein Kind freuen?" törnen mich einfach ab.

    @rainy

    Was ist NFP ?
     
    #11
    Narvid, 4 Juli 2007
  12. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    :eek: das klingt ja fast so, als ob es ihr egal wäre, wenn was schief geht, da sie es nicht so tragisch findet jetzt ein Kind zu bekommen.
    also da hätte ich auch keine Lust mit ihr zu schlafen, wenn ich immer damit rechnen müsste, dass sie mir unterschwellig ein Kind andrehen wollen würde.
     
    #12
    User 37583, 4 Juli 2007
  13. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Selbstverständlich hat jedes Medikament Nebenwirkungen, nur finde ich den Vergleich ein bißchen aus der Luft gegriffen, oder nimmst du täglich jahrelang eine Kopfschmerztablette ein?
     
    #13
    rainy, 4 Juli 2007
  14. gemini
    gemini (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    103
    2
    in einer Beziehung
    Da kann ich dich auch voll verstehen! Das hört sich ja fast schon so an, als ob sie es in Kauf nimmt schwanger zu werden oder zumindest nichts dagegen hätte. Da würde mir auch jeder Spaß am Sex vergehen, wenn ich dauernd Angst haben müsste, dass was passiert.

    Die Kopfschmerztablette war jetzt nur ein Beispiel. Denke dir an dieser Stelle einfach irgendein Medikament. In jeder Packungsbeilage wirst du einen ganzen Wust an möglichen Nebenwirkungen finden. Ich wollte damit auch nur ausdrücken, dass es nur MÖGLICHE Nebenwirkungen sind und das diese auch immer aufgeführt werden müssen. Aber das heißt nicht, dass sie auch immer eintreten müssen.
     
    #14
    gemini, 4 Juli 2007
  15. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Also ich hab anfangs auch nur mit Kondom verhütet, aber auf die Dauer war mir das wirklich zu unsicher... Jetzt nehme ich seit 5 Jahren die Pille und fühle mich viiiiiel sicherer, da ich selbst beeinflussen kann, wann sie sicher ist und wann nicht, bzw. ich weiß, wann etwas passiert ist, dass die Sicherheit eingrenzt (AB, Durchfall, etc.). Bei Kondomen merkt man es oft erst nach dem Sex, dass was gerissen ist. Und während der Schulzeit wäre eine Schwangerschaft für mich echt das schlimmste gewesen, also geh ich da lieber auf Nummer sicher. Und selbst wenn man die Pille nicht verträgt, gibts noch zahlreiche andere Verhütungsmethoden, wie Pflaster, Nuvaring, Lea,... Da findet man sicher was passendes...
     
    #15
    NikeGirl, 4 Juli 2007
  16. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    #16
    Touchdown, 4 Juli 2007
  17. Mirabelle
    Gast
    0
    Huhu,

    also mein Freund und ich verhüten seit 1,5 Jahren mit Kondomen (wegen Pillenunverträglichkeit und Allergien meinerseits) und bis gestern hätte ich noch gesagt, dass ein Kondom schon sehr sicher ist.

    ABER nachdem uns gestern das Ding, trotz sachgemäßer Anwendung gerissen ist, selbstverständlich PD genommen), werde ich jetzt wieder einen neuen Pillenversuch starten, mit einer ohne Östrogen.

    Wie heisst es so schön? Gebranntes Kind scheut das Feuer.

    Aber ansich muss das deine Freundin wirklich selbst entscheiden, ich war auch nie wirklich total poistiv der Pille gegenüber eingestellt und ich habe sowohl die Pille als auch den Verhütungsring jahrelang angewendet.

    Aber wenn einem erst mal ein Unfall in dieser Hinsicht passiert ist, denkt man da ganz anders drüber...........aber dann ist es auch schon passiert.

    Von daher mein Rat: Offen reden.

    LG
    Mira
     
    #17
    Mirabelle, 4 Juli 2007
  18. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Ich find das ziemlich arschig, dass es Kerle gibt, dir ihrer Freundin unbedingt die Pille aufdrängen müssen, nur weil sie zu faul sind, ein Kondom zu benutzen oder sich zu informieren!
    Es gibt auch andere Vehütungsmethoden außer Pille und Kondom, das meiste wurde ja auch schon geschrieben.
    Und wegen Pille danach kann sie ja auch mal zum Arzt gehen und sagen, sie hätte ne Kondom-Panne gehabt, sich die PD holen und für den Notfall aufheben.
     
    #18
    amaretta, 5 Juli 2007
  19. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Das hat er doch gar nicht gesagt. Nicht mit einem Satz.
    ER spricht die ganze Zeit davon, dass er gerne Pille UND Kondom benutzen würde, da er sich dann wesentlich sicherer fühlen würde.
    Und das ist schon verständlich. Natürlich ist es letzendlich ihre Entscheidung, aber bei Sprüchen wie der mit dem Kind, der von ihr kam, würde ich auch stutzig werden!
     
    #19
    Die_Kleene, 5 Juli 2007
  20. ~sue~
    ~sue~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    148
    101
    0
    Single
    also ich würde versuchen ihr erstmal zu zeigen (internetrecherche reicht ja vielleicht schon), wie die pille danach überhaupt so wirkt.
    ich war leider vor wenigen tagen in der situation sie nehmen zu müssen, und DIESE pille ist dann nun wirklich eine hormonbombe schlechthin! und eine garantie dafür, dass man durch die pille danach NICHT schwanger wird, gibt es keinesfalls!

    wenn sie so leichtfertig über die pille danach spricht, sollte sie vielleicht erstmal mehr darüber erfahren.
    klar ists was anderes solche hormone "mal" zu nehmen statt dauerhaft (über monate bis jahre), aber die pille danach sollte wirklich nur für den notfall sein, kann nicht verstehen, warum so viele das als selbstverständliche möglichkeit sehen. (und billig ist das zeug auch nicht grade...)

    und dann merkt sie vielleicht, warum dir der größere schutz so wichtig ist.
    nämlich um genau solche situationen zu umgehen!
     
    #20
    ~sue~, 5 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verhütung nur Kondom
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
14 November 2016
5 Antworten
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
9 November 2016
18 Antworten
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
15 Oktober 2016
7 Antworten