Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • julia16
    Gast
    0
    17 Mai 2010
    #1

    Verhütung

    Hallo alle zusammen!

    neulich habe ich mit einem freund gesprochen und der hat behauptet, dass er schon jahrelang sex hat und noch nie verhütet hat. denn er steigt aus kurz bevor er "kommt". ist das möglich?
    gibt es da nicht diesen lusttropfen, der auch spermien enthalten kann? denn wenn er schlaff ist und man fasst ihn an, ist der penis oft auch feucht und erst wenn man ihn etwas erregt, wird er wieder trocken. kann man dann ohne bedenken dann sex haben oder muss man da trotzdem aufpassen, wenn er trocken ist (sind da eventuelle spermien dann abgestorben?)?
    wann kommt dieser lusttropfen zustande?

    danke in der zwischenzeit!
    julia
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    17 Mai 2010
    #2
    Genau gibts.
    Der Lusttropfen kommt bei Erregung zustande und muss nicht immer aussen sichtbar sein.
    Kann auch drinnen hängen und dann beim Sex erst austreten.
    Oder erst währenddessen entstehen.
    Abwischen bringt nur äusserlich was, solangs innen ist und flüssig bringt das nix.


    Er hatte bisher schlicht und ergreifend Glück.
    Das nächste Mal könnt er auch Vater werden.
    Dumm würd ich das nennen.
    Krankheiten warten ausserdem auch nicht aufs Sperma. Brrrr.
     
  • hennahlein
    hennahlein (36)
    Öfters im Forum
    730
    68
    122
    nicht angegeben
    17 Mai 2010
    #3
    tip: google nach dem pearl-index, was dein freund betreibt ist: coitus interruptus
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    17 Mai 2010
    #4
    Ein richtig toller Hecht ist dieser Freund von dir! :anbeten:
    Von Lusttropfen oder Geschlechtskrankheiten hat er scheinbar noch nie was gehört, aber munter durch die GEgend poppen. Gratulation!!! :kopfwand:

    Coitus Interruptus führt mit über 30%iger Wahrscheinlichkeit zu einer Schwangerschaft und vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützt es ebenfalls nicht.

    Also entweder wollte er nur doof angeben oder er ist wirklich so doof! :ratlos:
    Die Frauen, mit denen er gepoppt hat, haben anscheinend aber genauso wenig Ahnung. :schuettel:
     
  • julia16
    Gast
    0
    18 Mai 2010
    #5
    der lusttropfen hat also nichts mit dem orgasmus zu tun, das sind 2verschiedene sachen. der lusttropfen kann irgendwann bei erregung in oder ausserhalb der scheide entstehen und der orgasmus mit austritt von spermien kommt dann wenn er "kommt"?
     
  • User 42876
    Meistens hier zu finden
    391
    148
    368
    nicht angegeben
    18 Mai 2010
    #6
    Im Prinzip richtig, siehe z.B. auch den zugehörigen Eintrag auf Wikipedia.
    Wichtig erscheint mir dabei, daß der Lusttropfen auch Spermien enthalten kann, erst recht wenn schon vorher eine Ejakulation erfolgt ist.
    Das bedeutet: Es ist (in Sachen Verhütung) gefährlich wenn ein Mann, z.B. durch Oralverkehr ("blasen") oder durch sonstige Stimulation (z.B. Hand), zum Orgasmus kommt und in einem zweiten Durchgang dann der Penis in die Scheide eingeführt wird.

    D.h. dein Freund ist wirklich sehr leichtsinnig wenn er so handelt, zu mal ich das nicht ganz glauben kann, dass sich Jungs in deiner Altersgruppe immer so unter Kontrolle haben, den Penis immer rechtzeitig vor dem Orgasmus heraus zu ziehen...

    Kondome schützen...
     
  • julia16
    Gast
    0
    18 Mai 2010
    #7
    dieser freund ist etwas älter als ich und er behauptet, dass er diese disziplin besitzt. trotzdem ist es gefährlich wegen diesem lusttropfen, stimmt das so? ob lusttropfen oder ejakulation, von beidem kann man schwanger werden? wenn dieser lusttropfen austritt, nimmt man diesen als mann nicht wahr? anders als beim orgasmus?
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    18 Mai 2010
    #8
    Es gibt wohl Männer, die es wahrnehmen, andere nicht. Er tritt eben unabhängig vom Orgasmus aus und wohl auch nicht immer. Aber das kann nicht vorhersehen, genauso wenig, ob Spermien enthalten sind oder nicht.
    So zu verhüten ist einfach nur Dummheit und ich frage mich, mit welchen Intelligenzbestien dein Kumpel da ins Bett steigt. :schuettel:
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    18 Mai 2010
    #9
    Naja, gehe doch mal von dir selbst aus. Weißt du immer genau wann du kommst? Ich glaube nämlich nicht, dass man das immer mit Sicherheit weiß, weil es einem doch mal schneller kommen kann als man dachte ...

    Mir wäre diese "Verhütungsmethode" zu unsicher, nicht nur wegen dem Lusttropfen sondern, weil eben doch schneller mal was daneben kleckert als man denkt. Von Geschlechtskrankheiten mal ganz abgesehen.
     
  • Riot
    Gast
    0
    18 Mai 2010
    #10
    Nur aus Interesse: wie alt ist er denn?

    Das mag sein, aber der Lusttropfen hat nichts mit Disziplin zu tun, der kommt einfach bei Erregung. Und erregt wird er beim Sex ja wohl sein.
    Ja!
    Ja, man kann von beidem schwanger werden!

    Den Austritt des Lusttropfens kann der Mann nicht wirklich kontrollieren, daher ist diese Methode absolut unsicher!
     
  • julia16
    Gast
    0
    20 Mai 2010
    #11
    ich frage nur, weil mich das interessiert. ich werde das mit sicherheit nicht so praktizieren, denn ich bin übervorsichtig!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste