Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verhütungsmittel wechseln...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von timtam, 13 Oktober 2008.

  1. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen

    Ich verhüte seit 3 Jahren hormonell. Zuerst hatte ich den Nuvaring, den ich nach ca. 1 Jahr absetzte, weil er mich störte und ich krasse Stimmungsschwankungen hatte.

    Seit 2 Jahren nehme ich die Yasmin und seit ca. 1 Jahr spüre gewisse Nebenwirkungen...ich habe selten Lust auf Sex, Verdauungsprobleme, Stimmungsschwankungen. Ob es von der Pille kommt, weiss ich nicht.

    Eigentlich würde ich gerne nicht mehr hormonell verhüten, weil ich meinen Körper nicht "unnötigerweise" Hormone zuführen will. Nur Kondome will ich nicht verwenden, da ich mich dann in der Spontaneität eingeschränkt fühle und mein Freund viel weniger spürt.
    Meine Frauenärztin hat mir von der Kupferspirale und NFP abgeraten. Kupferspirale sei sehr schmerzhaft beim Einsetzten bei Frauen, die noch nicht geboren hatten. Ausserdem käme es teilweise zu Eileiterschwangerschaften.
    NFP sei für mich nicht geeignet, da ich vor dem Ring einen unregelmässigen Zyklus hatte (z.T. mehrere Monate keine Menstruation)
    Off-Topic:
    für diejenigen, die mich in einem anderen Thread negativ bewertet haben, wegen dieser Aussage:
    QUELLE und ich kann euch auch noch mehr Quellen nennen!!! :angryfire


    Bei den Hormonellen Verhütungsmittel ist mir v. a. das Implantat ins Auge gesprungen, weil es nur ein Hormon, Gestagen, enthält. Wie wirkt sich das auf die Nebenwirkungen aus? Die Minipille wirkt ja gleich, fällt für mich aber eher weg, weil es nur eine Karenzzeit von 3h hat und ich in letzter Zeit leider öfters mal Mühe hatte, die Pille rechtzeitig einzunehmen.

    ich würde mich über Tipps und Anregungen freuen, vor allem zum Implantat, das momentan mein Favorit ist :grin:
     
    #1
    timtam, 13 Oktober 2008
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Meinst du das Implanon?
    Du kannst vorher die Cerazette probieren. Die enthält den gleichen Wirkstoff und jeder vernünftige FA sollte sie dir vorher zum "Probieren" geben.
    Da hast du auch eine Karenzzeit von 12 Stunden.
     
    #2
    krava, 13 Oktober 2008
  3. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Ich würde NFP nicht gleich ausschliessen. Nur weil du vor der Pille unregelmässige Zyklen hattest, muss das nachher nicht auch so sein. Du warst ja erst 18, als du mit der Pille angefangen hast, da sind unregelmässige Zyklen sowieso oft noch normal, oft pendelt sich das erst später ein. Ich hatte bspw. einen regelmässigen Zyklus vor der Pille - danach einen unregelmässigen. Dumm gelaufen :grin:, aber ich meine nur... Falls NFP für dich - jetzt unabhängig von den Zyklusproblemen - eine Alternative wäre, würde ich einmal ein paar Monate nach dem Absetzen der Pille abwarten und falls die Periode wirklich nicht regelmässig kommt, dann würde ich über anderes nachdenken. Abgesehen davon müssen die Zyklen nicht völlig regelmässig sein, um NFP zu praktizieren, wenngleich es das Ganze irgendwie ein bisschen vereinfacht.

    Das nur mal so als Idee...

    Das Implanon hatte ich selbst nie, und wie üblich kann man zu Nebenwirkungen wenig sagen, weil nichts pauschal gültig ist. Ich kenne allerdings einige, die mit dem Stäbchen Probleme hatten und es bald abgesetzt haben. Beklagt wurden insbesondere: starke, unregelmässige und übermässig schmerzhafte Perioden und deutliche Verschlechterung der Haut. Wie gesagt: mit Vorsicht zu behandeln. Ich kenne jetzt einfach zufälligerweise mehr Leute, die mit dem Implanon Probleme hatten, als welche, die mit der Pille Probleme hatten, aber wie üblich ist das individuell verschieden und ums Ausprobieren kommt man schlussendlich sowieso nie rum.
     
    #3
    Samaire, 13 Oktober 2008
  4. User 84654
    User 84654 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    20
    Verheiratet
    Nun ja, auf Seiten von Pharmafirmen wirst du keine positiven Worte zur NFP finden. Ist doch logisch. Die sympto-thermale Methode ist so sicher wie hormonelle Verhütung (auch bei unregelmäßigen Zyklen) und kostet - von der Literatur und dem Thermometer als einmalige Kosten abgesehen - nichts. Die verdienen daran also nichts.

    Was ich ja auch mal wieder typisch find:
    (Quelle ist übrigens dein Link)

    Kein Wort zur sympto-thermalen Methode, obwohl sie die weiter oben mit vorgestellt haben. Denn diese Methode wird Zyklusschwankungen gerecht und kann für jeden Zyklus die definitiv unfruchtbare Zeit nach dem Eisprung bestimmen.

    Also schlussendlich musst du für dich entscheiden, wie du weiterhin verhütest. NFP ist aber durchaus eine Alternative für dich, über die du dich ebenfalls informieren solltest, bevor du eine Entscheidung triffst.
     
    #4
    User 84654, 13 Oktober 2008
  5. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für eure Antworten.

    NFP wäre natürlich schon toll...ich habe in 3 Wochen den Termin für die jährliche Untersuchung und bin diesmal bei der anderen FÄ in der gleichen Praxis eingetragen. Ich werde sie mal darauf ansprechen... ich hoffe, sie spricht sich nicht so stark dagegen aus, wie die andere :geknickt:

    von der Disziplin her, wäre allerdings das Implanon oder die Cerazette eher mein Ding. Wahrscheinlich werde ich es zuerst so probieren...

    Off-Topic:
    Und wenn ich wieder so runtergeputzt werde, wechsle ich halt wieder einmal den Frauenarzt :kopfschue meine FÄ meinte, die Pille könne gar nicht schlecht für den Körper sein, weil so viele Frauen sie nehmen :ratlos: ist für mich irgendwie kein Argument
     
    #5
    timtam, 13 Oktober 2008
  6. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Das ist definitiv kein Argument, lustige FÄ :rolleyes:

    Trotzdem: wenn du dich selbst nicht als diszipliniert einstufst, dann ist NFP wahrscheinlich wirklich nichts für dich, wie du selbst sagst, denn da muss man schon aufpassen, finde ich...
     
    #6
    Samaire, 13 Oktober 2008
  7. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn Kondome für uns kein Problem wären, könnte ich wenigstens mal ein paar Monate probieren, bevor ich mich dann darauf verlasse, aber mit Kondomen klappts einfach nur schlecht :geknickt: mein Freund spürt kaum was oder dann schneidet es ein und die letzten zwei Mal mit Kondom schwollen meine Schamlippen an, was auch nicht gerade angenehm war...
     
    #7
    timtam, 14 Oktober 2008
  8. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Habt ihr verschiedene Kondome ausprobiert?

    Bei meinem Freund "funktionieren" auch nicht alle gleich gut und effektiv, bei manchen spürt er mehr, bei anderen weniger (obwohl wir keine Ahnung haben, weshalb, weil eine Logik ist nicht erkennbar)
     
    #8
    Samaire, 14 Oktober 2008
  9. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nicht gerade viele... am Anfang der Beziehung, also ca. 2 Monate, haben wir nur mit Kondomen verhütet. Damals schien es mir kein Problem zu sein, aber mein Freund meinte, dass es schon damals nicht so toll gewesen sei, aber er hatte dann mit mir das erste Mal Sex ohne Kondom und wusste dann erst, was für einen Unterschied es macht. Wir haben schon Ceylor Gold, sowie alle möglichen Varianten von Crest probiert. Sogar Crest feel-it war nicht so toll :geknickt: mal sehen, was es sonst noch so zu kaufen gibt und sonst muss sein Ding halt mal ordentlich vermessen werden :grin:
     
    #9
    timtam, 15 Oktober 2008
  10. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Mist, die Crest Feel-it wären jetzt mein Tipp gewesen... Mein Männe hat irgendwie Mühe mit den Ceylor, da geht auch nicht viel (ich habe allerdings wirklich absolut keinen Plan, weshalb :confused_alt:smile:. Aber wenn die Feel-it nix taugen, habe ich spontan leider auch keinen anderen Tipp :-( Einfach weiterprobieren und durchtesten :-D
     
    #10
    Samaire, 15 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verhütungsmittel wechseln
Rabenprinzessin
Aufklärung & Verhütung Forum
5 Juni 2016
16 Antworten
Pinklady789
Aufklärung & Verhütung Forum
16 März 2016
5 Antworten
Domee
Aufklärung & Verhütung Forum
9 März 2016
18 Antworten