Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    Single
    26 November 2005
    #1

    verhalten auf der straße

    ich war grad auf einer mehrspurigen bundestraße. rechte spur leer, auf der linken fährt daimler mit 120kmh ich komm von hinten mit ca. 130 und will vorbei. warte 20 sekunden bin auch auf der linken spur. dann gebe ich lichthupe , der geht immer noch nicht nach rechts obwohl in sichtweite von 3 kilometern frei. ich gebe weiter blinker linkks+ lichthupe, aber nichts passiert. nach 2 kilometer hinterherfahren habe ich dann verbotenerweise von rechts überholt(die rechte spur war übrigens immernoch leer).

    nun stellt sich mir die frage was hätte ich sonst tun können? wieso sind manche so blöd zum fahren?
     
  • kittie
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    103
    1
    nicht angegeben
    26 November 2005
    #2
    öhm, bundesstraßen sind 100 oder nicht? und ansonsten: dahinterbleiben und ABSTAND halten
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    26 November 2005
    #3
    Nein, mehrspurig mit Mittelbegrenzung können offen sein.

    Mehr als Blinker links setzen kannst du nicht. Sogar die Lichthupe ist verboten. Wenn du alle Regeln befolgen willst, musst du halt in den sauren Apfel beissen und dahinter bleiben.

    Aber wenn ja keiner guckt....
     
  • cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    188
    101
    0
    Single
    26 November 2005
    #4
    wie ist es wenn man dann 1 kilomter auf der rechten spur bleibt und dann wieder auf die muss wegen anderen überholen. gilt das dann auch als rechts überholt?
     
  • audiophil
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    nicht angegeben
    26 November 2005
    #5
    Bravo. Weiter so!
    Das Verhalten ist in etwa so toll, wie der Film, von dem Du deinen Nick her hast.
    :rolleyes2
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    26 November 2005
    #6
    es gab mal ein urteil das wenn jemand drängelt das der vordere dann langsamer werden muss. weil je höher die geschwindigkeit desto gefährlicher ist knappes auffahren.
     
  • Blue-Ice
    Blue-Ice (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 November 2005
    #7
    Ist manchmal ganz angebracht, wobei man den hintermann dann wohl völlig in wut versetzt und er noch irgendwas lebensgefährliches macht...

    @Threadstarter:
    Klar ist es doof, das er nicht nach rechts gefahren ist, aber dein Verhalten ist ganz ehrlich zum kotzen.

    cu Blue-Ice
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    26 November 2005
    #8
    ist schonklar in der situation aufjedenfall. aber ich mags gar nit wenn ich auf ner schneefahrbahn langsammer fahre weil ich eh schon in jeder kurve ins ruschen komme und hinter mir kommt so ein narr der sich kaum auf der straße halten kann aber permanent drängelt, und lichthupe gibt. oder noch besser man tut den blinker raus weil man gleich nach links abbiegt und wird halt langsammer und das einzige was denen hintereinem einfällt ist zu überholen und einen fast zu rammen
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    26 November 2005
    #9

    es gibt doch ein rechtsfahrgebot

    ich weis das ist nur ein gebot aber nehmen wir an der andere wäre 80 gefahren und immer links würde dann ein rechts überholen durch fehler des linksfahrenden aufgehoben?
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    26 November 2005
    #10
    nun ich wurde auch schon im einsatzwagen gedrängelt. keine blaulichtfahrt aber trotzdem...
     
  • cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    188
    101
    0
    Single
    26 November 2005
    #11

    es ist eine bundestraße wo die geschwindichkeit aufgehoben ist das nur gerage aus geht und autobahn ähnlich.
    bei uns hier ist die witterung normal tagsüber 6 grad und trockene straßen.

    die fahrzeuge nach mir hatten daselbe problem weil der nicht weg ging habe mir das im rückspiegel noch angeschaut.
    wieso bin ein choleriker? 130 kmh bei aufgehoben ist doch wenig. ohne lichthupe merkt der eben nicht dass er nach rechts gehört.
     
  • audiophil
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    nicht angegeben
    26 November 2005
    #12
    Fährt Kack-tus Jack einen tiefergelegten 3er BMW?
    :confused: :grin:
     
  • cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    188
    101
    0
    Single
    26 November 2005
    #13
    :grin: nein sonst wäre ich doch sicher nicht nur 130 kmh gefahren. jemanden einen 3er bmw fahrer zu nennen ist schon ein sehr böses schimpfwort.
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    26 November 2005
    #14
    dann kanns nur ein gti fahrer sein. die glauben auch immer fahren zu können...
     
  • audiophil
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    nicht angegeben
    26 November 2005
    #15
    Weiß auch nicht, warum mir der Wagen als erstes in den Sinn kam.
    :rolleyes:
    Komisch, komisch, komisch.
    :link:
     
  • ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    103
    6
    nicht angegeben
    27 November 2005
    #16
    Da muß ich aber mal cactus jack Recht geben, ich finde diese notorischen Linksfahrer auch zum :kotz:. Da wird man ja von denen zu einer Straftat (rechts Überholen) genötig. :zwinker:
     
  • Altkanzler
    Altkanzler (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    27 November 2005
    #17
    warum ist eigentlich rechts überholen verboten ?

    Ist es einfach ein Beschluss, der durch StVO §5 (1) "Es ist links zu überholen" einfach mal beliebig festgelegt wurde oder hat das noch andere Gründe ?
     
  • Altkanzler
    Altkanzler (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    27 November 2005
    #18
    jo - also doch einfach eine festlegung... klar links logischer - fahrer sitzt da :smile:

    danke eric
     
  • realstudent
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    nicht angegeben
    27 November 2005
    #19
    Ich muss mal ganz klar sagen, so wie die Situation hier beschrieben wurde, ist der Typ der links mit 130 her getuckert ist derjenige der eine Nötigung begangen hat. Erstens hat er sich an das Rechtsfahrgebot zu halten. Zweitens hat er einem anderen PKW der den Überholvorgang duch links blinken anzeigt, die linke Spur frei zu machen, soweit die rechte ebenfalls frei ist (was hier wohl der Fall war). Die linke Spur ist nunmal die Überholspur und keine normale Fahrspur.
    An deiner Stelle hätte ich die Polizei informiert oder wenn ich es eilig gehabt hätte unter berücksichtung der gebotenen Sorgfalt auch rechts überholt.

    Das vorausgesagte gilt natürlich nur soweit die Situation wirklich so war, sprich: zweispurige Bundesstraße mit Mittelleitplanke, keine Geschwindigkeitsbegrenzung, rechter Fahrstreifen auf mehrere Kilometer frei.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    27 November 2005
    #20
    Ich kann Eric | Draven in allen Punkten nur Recht geben! Ich verstehe diese ganzen Raser nicht und jetzt sage nicht, dass du nicht zu solchen gehörst.. Wieso biste nicht einfach langsamer gefahren und auf der rechten Spur geblieben? Mal abgesehen davon, hättest du vorher schon einfach auf die rechte Spur wechseln können (ohne zu überholen, versteht sich). Natürlich war es von dem anderen Fahrer auch ein Fehlverhalten aber muss man das denn provozieren? Mich packt auch die Wut und Panik, wenn ich mit meinem Auto, dass nicht gerade viel Ps auf dem Buckel hat, auf einer Spur fahre und hintermir ein Drängler kommt, der mir fast hintendrauf fährt.

    Dazu fällt mir nur der Fall des sogenannten "Turbo-Rolf" ein, und wenn euch das nichts sagt, hier mal ein Ausschnitt:

    "Die 21-jährige Fahrerin des Kia wurde von der Angst gepackt, als sie den dunklen Bi-turbo des Herrn F. mit seinen aggressiven Xenonscheinwerfern im Rückspiegel heranschießen sah – 500 PS stark, 250 Stundenkilometer schnell. Als er knapp hinter ihr war, brach sie ruckartig nach rechts aus, verlor die Kontrolle über den Kia und raste ungebremst über die dreispurige Autobahn in den Wald. Der Baum, an dem ihr Wagen zerschellte, brach ab und stürzte auf die Autobahn. Sie selbst und ihr Töchterchen, das im Kindersitz festgeschnallt war, starben sofort. Der Mercedes gab Gas und verschwand."

    Quelle
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste