Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verhaltenstherapie Angst

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Laura888, 1 September 2009.

  1. Laura888
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey ! Ich war heute morgen bei meiner ersten Therapie Stunde, wegen meiner Angst! Die therapie ist anders als die wo ich vor paar Jahren war! Ich mache in meiner neuen Therapie eine Verhaltenstherapie ... was kann ich mir darunter vorstellen? Hab im internet gelesen das man bei Angstzuständen auch in die Ambulant gehen kann oder sogar wenn man es Jahre lang hat in einem klinischen Zentrum kommen kann ! Ich habe es ja schon Jahre lang aber ich will niemals in ein klinisches Zentrum oder so gehen oder was versteht man eigentlich unter Ambulant?

    Mein Therapeut meinte das ich schritt für schritt jetzt dinge tun muss vor dennen ich Angst habe un einer der letzten schritte wäre das fliegen ....! weil ich ja panische Angst vorm Fliegen habe!
    ich kannte bisher solch eine Therapie nicht , damals bei meiner anderen Therapeuthin haben wir nur darüber geredet und Entspannungsübungen gemacht!
     
    #1
    Laura888, 1 September 2009
  2. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    unter ambulant versteht man, dass man zum Arzt, bzw. in die Klinik, Therapieeinrichtung, o.Ä. geht und nach der Behandlung wieder nach Hause gehen kann. - Also einfach das Gegenteil von stationär, wo man auch über Nacht in der entsprechendne Einrichtung untergebracht ist.
     
    #2
    User 44981, 1 September 2009
  3. User 65149
    Meistens hier zu finden
    289
    128
    170
    nicht angegeben
    Das, was dein Therapeut mit dir vorhat, nennt man systematische Desensibilisierung.

    Quelle: Hobmair

    Die systematische Desensibilisierung ist eine Vorgehensweise der Verhaltenstherapie auf der Grundlage der klassischen Konditionierung und hat sich bei Angststörungen bewährt.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 13:49 -----------

    Quelle: Hobmair

    Also kommt zu Beginn erst einmal eine Verhaltensanalyse. Deren Aufgabe ist
    • Genaue Beschreibung des problematischen Verhaltens
    • Klärung bzw. Aufdeckung der Bedingungen, die für die Entstehung und Aufrechterhaltung des problematischen Verhaltens maßgeblich sind
    • Herausfinden von Ersatz-, Alibi- und/oder Entlastungsfunktionen des problematischen Verhaltens
    • Ermittlung von Lern- und Verhaltensdefiziten, die die Person zeigt
    • Festlegung der notwendigen und gewünschten Verhaltensänderung
    Quelle: Hobmair

    Hoffe, das hat dir ein wenig geholfen.
     
    #3
    User 65149, 1 September 2009
  4. User 86199
    User 86199 (36)
    Meistens hier zu finden
    811
    128
    168
    Verheiratet
    Da hast du deinen Therapeuten sicher missverstanden. Es gibt nichts, was du tun musst bzw. nichts wozu du gezwungen wirst. Diese Therapie wirkt nur, wenn du dich selbst dafür entscheidest, diesen Weg zu gehen. Letztendlich ist es allerdings noch ein Weilchen bis dahin. Zunächst ist wichtig, dass du deinem Therapeuten deine Probleme und Ängste (Flugangst, Angst vor Erkrankungen, ...) genau beschreibst, damit er sie gut verstehen kann.

    Und wie von banane0815 bereits beschrieben: "ambulant" bedeutet, dass du zur regelmäßigen Therapie (in der Regel 1x/Woche) in die Praxis des Therapeuten gehst und dort eine in der Regel 50minütige Therapiesitzung hast. Also die Behandlungen beim Zahnarzt, Hausarzt, Augenarzt sind ebenfalls "ambulant".
    Stationäre Aufenthalte, d.h. Klinikaufenthalte erfolgen ebenfalls niemals gegen deinen Willen, es sei denn du bist eine akute Bedrohung für dein eigenes Leben (konkrete Selbstmordabsicht oder nicht fähig für dich zu sorgen aufgrund von Wahnvorstellungen oder Halluzinationen) oder für das Leben eines anderen Menschen (Mordabsichten).
    Klinikaufenthalte sind in der Regel auch nicht Bestandteil der ambulanten Therapie.
     
    #4
    User 86199, 1 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verhaltenstherapie Angst
littleLotte
Lifestyle & Sport Forum
22 April 2012
17 Antworten
creativestar
Lifestyle & Sport Forum
8 Dezember 2011
12 Antworten