Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verknallt in Arbeitskollegin!?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Meral, 13 April 2008.

  1. Meral
    Meral (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    Hallo ihrs,

    bin eigentlich nicht so der Typ der in Foren schreibt, aber im Moment läuft nichts wie es soll. Hoffe einer von euch tut sich die Geschichte (ich neige zu enormen Ausschweifungen und detailierten Schilderungen von Sachverhalten :grin: ) an und gibt mal seinen Senf dazu :smile: !

    Vorweg etwas über mich:
    Ich bin ein klein geratener 19-jähriger Bursche der den ganzen Tag zu gut gelaunt durch die Gegend hüpft. Ich race gern mit meinem Motorrad hart ab oder chill mit meinen Kollegen rum.

    Ok, alles began gleichzeitig mit meiner Ausbildung. Ich wurde in meine erste Stelle gewiesen um dort mein langes Arbeitsleben zu beginnen. Bis hierhin soweit alles in Ordnung, nette Chefin (zumindest auf den ersten Blick), perfekter Teil des Büros (direkt am Parkplatz :-P) und ne super scharfe Azubine aus dem 2. Lehrjahr direkt in der Abteilung daneben. In den ersten paar Wochen hatte ich nicht gerade viel zutun, da ich neu war und eben noch keine Ahnung von nichts hatte. Somit blieb viel Zeit für Dummheiten...

    Es dauerte nicht einmal 2 Stunden und mein Interesse bestand nichtmehr darin einfach nur vor dem Monitor zu sitzen und Däumchen zu drehn ... ich wollte größeres ... und was gab es größeres als eine der schärfsten Frauen gleich am 1. Tag bissi vollzulabbern? Korrekt...nichts! 1. Mission war natürlich mich einmal schlau zu machen wie denn das auserwählte Opfer des Tages heißt, ohne Frage zu müssen. Was blieb mir als Jungspund da anderes übrig als auf ihren PC zu schaun während sie in der Mittagspause ist (Ja, es gibt deutlich einfallsreichere Alternativen als diese, welche aber in diesem Moment voll und ganz meinen Ansprüchen entsprach)?

    Mit dem Namen in der Tasche und einem tollen Netzwerk in der Arbeit war es dann auch kein Problem mehr diesen in eine E-Mail Adresse umzuwandeln. Sogleich schickte ich meine erste Mail und wartete bis sie von der Mittagspause wiederkam. Nach ein paar Minuten warten hatte ich keine Lust mehr im Büro zu hocken und bin in Burger King geschüsselt um mir dort die Kugel voll zu haun. Als ich wiederkommen bin ich sie zufälligerweise im Gang getroffen. Hab ich sie ersteinmal freundlich begrüßt und natürlich gleich versucht ein bisschen mit ihr zu labbern, was auch erfolgreich funktionierte :-P. Die Wochen und Monate zogen ins Land und die Arbeit häufte sich, was bedeutete das ich kaum noch Zeit für E-Mails geschweige dessen netten Gesprächen hatte. Meine Konversationen mit der jungen Schönheit blieben somit großteils flach (ja, das großteils steht da schon richtig so ;-) )!

    Nach 3 Monaten ist bei uns ein Azubiwechsel angesagt und man wird in eine neue Stelle verlegt. Wie es der Zufall so will, lande ich im letzten Loch ... und zwar im Aussenlager, weit weg von der bildhübschen Lady. Um ehrlich zu sein hatte es mich nicht gestört und E-Mail Kontakt hielt ich auch nicht zu ihr.

    Nun komm es dicke. Es waren erneut 3 Monate ins Land gezogen! Jedoch war für mich kein Stellenwechsel angesagt, da mich meine neue Abteilungsleiterin unbedingt behalten wollte. (Noch etwas vor weg ich muss, ums kurz auszudrücken, den ganzen Tag durch die rießige und eiskalte Halle rennen. Und es ist hier so üblich das Azubis Azubis anlernen!) Man hatte mir schon ein paar Wochen vorher bescheid gesagt das noch ein Azubi in die Stelle kommt und ich diesen anlernen müsse (was beudetet das ich mich dieser Person über 4 Wochen fast jeden Tag 8 Stunden alleine bin), es war jedoch noch nicht klar wer! Zwei Tage vor Ablauf der Frist wurde ich dann informiert wer es sein sollte! Ich hab gedacht ich trau meinen Augen nicht als ich die E-Mail mit dem Versetzungsplan bekommen hab! Ihr könnt 3 mal raten wer es war, die Azubine aus dem 2. Lehrjahr! Bis dahin hatte ich eigentlich noch nen ruhigen geschoben , was sich aber schnell ändern sollte.

    Am ersten Tag hatte ich sie direkt zufrühs noch nicht gesehen da sie durch die Halle geführt wurde, was für mich ersteinmal Eier schaukeln bedeutet hat. Nach ca. 2 Stunden öffnete sich die Bürotüre und sie kam rein. Seit diesem Zeitpunkt ist mein Herz nurnoch am ausbrechen wenn ich sie sehe. Zurück zum Text ... ich start mit ihr gleich voll los und versuch ihr alles so gut wie möglich zu erklären was natürlich die Kommunikation hemmte. Nach 2 Tagen jedoch haben wir schon privateres über einander verloren. Nicht einmal eine Woche später sind wir eigentlich nur noch mit übelsten Lachanfällen durch die Halle gestolpert, wir wurden auch die ganze Zeit komisch angeschaut :-P. Mittlerweilen vertrauen wir uns alles an und immer wenns ich sie bzw. sie mich ansieht geht mein Smiler einfach nich mehr runter! Ich hab jetzt auch ihre Handynummer und schreib ab und an einmal mit ihr wobei ich sagen muss das ich kein Freund von Handys bin und somit auch keine große Lust zum SMS schreiben hab :-P.

    Ok nun ans Eingemachte!
    Sie grinst mich immer an wenn sie mich ansieht, soll ich mir darauf etwas einbilden? Ist aber eben auch gut möglich das es in ihrer Natur liegt, ein wundervolles Lächeln hat sie ja ;-)!
    Sie hat mir erst am Freitag gesagt das sie mich echt vermisst hat in den 3 Tagen als wir Berufsschule hatten und uns somit nicht gesehn haben (da sie in einem anderem Jahr ist haben wir unterschiedlich Schule)! Soll ich darauf nen Funken geben?

    Hat eigentlich der ganze Text dort oben einen Sinn, da es eben eine Arbeitskollegin ist und somit der Spruch "Never fuck in your own company" zum Tragen kommen sollte? .... Ich bin verwirrt!

    Ich hoffe auf ein paar Meinungen eurer Seits!

    Mfg Meral

    €: Ich weiß, es sind sicher enorme Mengen an Rechtschreibfehlern in diesem Text, hierzu hoffe ich jedoch auf euer Verständnis!
     
    #1
    Meral, 13 April 2008
  2. coastertom
    coastertom (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Single
    Der Spruch ist völlig egal. Sicher ist es immer doof, wenns dann mal auseinander geht und die Runde macht, aber so weit denken darfst du ja erstmal nicht.

    Wenn sie schreibt, dass sie dich die 3 Tage vermisst hat, denke ich schon, dass es ein gutes Zeichen ist. Kannst sie doch einfach mal fragen, ob ihr was zusammen unternehmen wollt...Standardsachen erstmal, wie Kino oder so. Dann entwickelt sich schon immer mehr und du wirst sehen, ob sie wirklich Interesse hat.

    Gruß und viel Glück :smile:
    coastertom
     
    #2
    coastertom, 13 April 2008
  3. Fireman86
    Fireman86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    Single
    Ich war auch 3 Jahre mit einer Kollegin zusammen (ich war grade frisch ausgelernt und sie im 2. Lehrjahr als sie kennenlernte - lustigerweise zwar über einen Arbeitskollegen aber nicht auf der Arbeit).

    Auf jeden Fall ein paar Tipps aus meiner Erfahrung:
    - fang nichts mit ihr an wenn ihr so eng aufeinander hockt, warte lieber bis sie wieder in einer anderen Abteilung ist
    - wenn es ernst wird musst du es nicht allen erzählen, aber erzähle es auf jeden Fall euren Vorgesetzten (diese ehrlichkeit wurde bei mir immer nur zu meinem Vorteil ausgelegt)
    - kein privater Kram auf der Arbeit (von E-Mail schreiben mal abgesehen)

    Und ganz wichtig: Sorge immer dafür wenn es vorbei geht das ihr euch noch gegenseitig in die Augen gucken könnt!!!!!

    Achja, und mache jeden Schritt ganz vorsichtig. Ich bin bei einer Azubine in meinem Lehrjahr zu schnell vorgeprescht (obwohl wir uns supa verstanden haben) und sie hat mir das Herz gebrochen...
     
    #3
    Fireman86, 13 April 2008
  4. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Ich war auch schon mal mit einem Arbeitskollegen zusammen und würde es ehrlich gesagt nicht mehr machen.
    Aber auf der anderen Seite, kann man sich nunmal nicht aussuchen, wohin die Liebe fällt und wenn sie deine Traumfrau sein könnte versuch es!

    Ganz wichtig finde ich, dass ihr euch so verhaltet, dass ihr euch nach einer Trennung jederzeit in die Augen schauen könnt. Mein Ex hat das nicht gemacht und das Ergebniss ist, dass er mir nicht mehr in die Augen schauen kann und deshalb seine Mittagspause immer erst macht, wenn meine schon beendet ist, damit er mich nicht sehen muss.

    Keine Turteleien in der Firma find ich auch wichtig... mein Ex und ich haben uns mit "Hallo" gegrüßt und das war alles, wenn wir uns gesehen haben. Und das fand ich auch gut so, sonst gibt es nur Gerede hintenrum.

    Und ich finde, dass der Chef es wissen muss... Bei uns ist ein Teamleiter mit einer seiner Mitarbeiterinnen zusammen. Zufälligerweise wurde genau diese Mitarbeiterin befördert und die anderen schauen mit dem Ofenrohr ins Gebirge. Ergebnis ist, dass vier Leute gekündigt und sich woanders was besseres gesucht haben.
    Wenn der Chef (in dem Fall Teamleiterchef) sowas weiß, kann er die Teams ändern oder was auch immer unternehmen, damit genau sowas nicht eintritt...
     
    #4
    Cassis, 13 April 2008
  5. Meral
    Meral (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    Single
    Schönen Sonntag alle miteinand!

    Ich bedanke mich für die Beiträge und versuch etwas darauf zu antworten.

    Hätte sie mir ->geschrieben<- das sie mich in den 3 Tagen vermisst hat ... hätte ich sicher nichts drauf gegeben. Sie hat es mir aber ins Gesicht ->gesagt<- und mich dabei angegrinst! Des hat mich dann schon ein bisschen fertig gemacht :-P!

    (Ich hab leider keine Ahnung wie man mehrere Beiträge zitiert, deshalb antwort ich einfach so auf die anderen Postings!)


    @Fireman86

    Danke erstmal auch für deine Antwort!
    Ich wollte eh nichts überstürzen, bin sowieso jemand der sich nicht zu sehr von seinen Gefühlen leiten lässt weil man damit (wie du auch geschrieben hast) sehr schnell Dummheiten begehen kann.

    Den privaten Kram weglassen scheint mir nicht als Lösung da sie ja evtl sonst denkt ich wäre nicht interessiert an ihr. Auch wäre es ja recht komisch wenn ich sonst mit ihr über alles rede und sie mir Sachen erzählt die sie sonst niemandem sagt und ich dann plötzlich nurnoch von der Arbeit bzw. dem Wetter schwaffel oder?


    @Cassis

    Ich vermag noch nicht an eine Trennung zu denken bzw überhaupt das etwas daraus wird! Wenn es so weit kommen sollte werde ich sicherlich meinen Chef darüber informieren, was im Moment aber noch in den Sternen steht!

    @All

    Um vielleicht noch ein paar Sachen über mich ins Licht zu bringen möchte ich sagen das ich mit einem sehr guten Selbstbewusstsein gesegnet bin (was zwar nicht immer der Fall war aber das ist eine andere Geschichte ;-) )! Ebenso bin ich sicherlich nicht jemand der mit der Tür ins Haus fällt und eher überlegt an Sachen rangeht!


    Ich bedanke mich nochmals für die Teilnahme und wünsche einen geruhsamen freien Tag! :smile:

    Mfg Meral
     
    #5
    Meral, 13 April 2008
  6. Fireman86
    Fireman86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    Single
    Hallo Meral,

    du sollst natürlich jetzt nicht alle privaten Sachen weglassen.
    Um Gottes willen! :eek:

    Nein, aber wenn ihr tatsächlich zusammen kommt - da solltet ihr das auf der Arbeit trennen und etwas "professioneller" miteinander umgehen.

    Schönen Sonntag noch!
    Und viel Erfolg!
     
    #6
    Fireman86, 13 April 2008
  7. Meral
    Meral (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    Single
    Hi ihrs!

    Danke ersteinmal an die Leute die sich das hier durchgelesen haben und mir versucht haben zu helfen. Ich bin jedoch nach dem heutigen Tage zu dem Entschluss gekommen das es am Besten ist das ganze auf einer freundschaftlichen Ebene zu belassen!
    Sicher wird sich nichts daran ändern das ich sie noch für eine ganze Weile als "Superfrau" ansehen werde, dennoch finde ich das mich meine Gefühle wohl etwas überrumpelt haben!
    Sie ist vermutlich einfach nett und aufgeschlossem zu jedem was in keinster Weise etwas mit meiner Person zutun hat. Auch sieht sie mich sehr häufig an und wirklich jedesmal rutscht ihr ein unglaubliches Lächeln raus, was aber wohl ebenso wenig an meiner Person liegt, da sie einfach ein lebensfroher Mensch ist!

    Ich denke ich habe mir etwas eingeredet und bin froh darüber das ich die Erkenntnis noch erlangen habe, bevor ich irgendwelche Dummheiten anzetteln konnte!

    Mfg Meral
     
    #7
    Meral, 14 April 2008
  8. coastertom
    coastertom (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Single
    Das finde ich gut, dass du wenigstens zu deiner Entscheidung stehst.
    Und wer weiß, vielleicht merkst du ja doch irgendwann, dass sie auch mehr will, aber keine falschen Hoffnungen machen.

    Du packst das schon :smile:

    Gruß
    coastertom
     
    #8
    coastertom, 15 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verknallt Arbeitskollegin
CreamyVanilla
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 November 2016
75 Antworten
Marste
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 November 2016
4 Antworten
stinesch
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Februar 2016
10 Antworten