Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verkrafte Trennung nicht.. (Antidepressiva??)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von glueckl.., 20 Juni 2006.

  1. glueckl..
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Single
    Hallo Leutz....

    da ich ja jetzt den 2. tag solo bin (leider dazu getrieben wurde schluss zu machen) und trotzdem total unglücklich bin, in 2 wochen von daheim ausziehen möchte (eigentlich eine wohnung mit ihr nehmen wollte) und mir eigentlich entweder die decke oder der himmel oder egal was auf den kopf fällt....

    Ich geh heut zu meinem Dok und lasse mir Antidepressiva verschreiben (und ja, ich bin ein depressiver Mensch - hab schon öfters leichte Depressionen) aber jetzt isses extrem - hab schon 2 wochen diese 300mg jarsin dragees genommen und die sind nun aus.... und ich denk mir ich brauch das zeug einfach!!

    ich vermisse meinen schatz, sie fehlt mir so, und ich hoffe trotzdem, dass sie angekrochen zurückkommt und sie mich wieder glücklich machen möchte, was aber eine wahrscheinlichkeit von 0,001% hat.... :geknickt:

    sie meinte immer nur "wenn wir für einander bestimmt sind, wird das wieder".... *hach* bin ich mit meinem 25 jahren gerade in so einem beknackten Alter, sich ein leben mit seiner partnerin aufbauen zu wollen??? nur sie mit 19 ist halt zu unreif??? sicherlich nehm ich an....

    Aber ich hoffe diese antidepressiva helfen.... :cry:
     
    #1
    glueckl.., 20 Juni 2006
  2. muu
    muu (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Single
    Da kann ich nur sagen halt die Ohren steif.
    Kann ich aus meiner Sicht gut nachvoll ziehen das es dir nicht wirklich gut geht.

    Na ja ich kann dir nur ein Beispiel von mir geben meine Freundin hat sich von mir getrennt vor jetzt 6 Monaten und ich denke noch immer oft mit wehmut an sie.
    Da ich mit ihr meine Perfekte frau gefunden habe. (dachte ich zumindestens).

    Da hilft dann leider nur Augen zu und durch .
    Ich persönlich glaube ja in dem Alter is es heutzutage wirklich schwer irgend was zu Planen .
    Sicherheit hast du leider nie und die Leute werden halt immer Sprunghafter :zwinker:

    Daher bleib dir selbst treu lass dich nicht unterkriegen .
    Es geht immer weiter und weiter und weiter......
     
    #2
    muu, 20 Juni 2006
  3. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    du steigerst dich da zu sehr rein.nach einer trennung gehts zu 90% jedem schlecht,...versuch nicht,dass durch die pillen allein wiede rgrade zu biegen ,sondern nimm dein leben wieder in die hand und beweg deinen arsch nach draußen!
     
    #3
    Sonata Arctica, 20 Juni 2006
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Stimme 100% zu! Antiderpressiva sollten eigentlich nur in sehr schweren Fällen eingenommen werden, mit Liebeskummer sollte man gewöhnlich auch so zurechtkommen.
    Ich hatte mal Antidepressiva nach nem Nervenzusammenbruch wegen Mobbing genommen, aber ich hatte sie bereits nach wenigen Tagen abgesetzt, weil diese ne Hammerwirkung hatten, ich fühlte mich ständig wie zerschlagen und bekifft, und in so nem Zustand wollt ich auch nicht leben. Dann sich doch lieber am Riemen reissen und durch, jeder Schmerz hat mal ein Ende - seh ich jedenfalls so. Aber jeder ist unterschiedlich und verkraftet auch anders....
     
    #4
    User 48403, 20 Juni 2006
  5. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Das denk ich allerdings auch... Trennungsschmerz ist doch ganz normal, und auch, wenn es dir nach 2 Wochen noch sauschlecht geht... kein Grund, zum Arzt zu gehen und sich ein AD verschreiben zu lassen. Ich finde das ehrlich gesagt etwas übertrieben.

    Berichte mal, wies beim Arzt war und was der gesagt hat... fände es eigentlich ziemlich seltsam, wenn er dir kurz nach einer Trennung einfach ein AD verschreibt. Bedenke bitte auch, dass AD vor allem am Anfang der Einnahme starke Nebenwirkungen haben... willst du nicht lieber abwarten, wie sich alles weiterentwickelt, anstatt diese auf dich zu nehmen?
     
    #5
    Kuri, 20 Juni 2006
  6. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    er is erst zwei TAGE solo,....
     
    #6
    Sonata Arctica, 20 Juni 2006
  7. r.nuwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    103
    1
    Single
    Wird dir jetzt nicht groß weiterhelfen, aber wer kennt das nicht. Der Zustand ist jetzt da und wird auch wieder gehen. Ob es hilfreich ist, dass du dich jetzt an die Medikamente klammerst halte ich aber für fraglich.
    Versuch doch einfach dich etwas abzulenken und viel mit Freunden zu unternehmen, denn ein nervliches Wrack ist auch nicht sonderlich attraktiv.

    Naja, Jarsin ist ja keine Chemiekeule, sondern was pflanzliches (Johanneskraut). Quasi die Bachblütentherapie der Antidepressiva :tongue:
     
    #7
    r.nuwieder, 20 Juni 2006
  8. Arwen81
    Arwen81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Warte doch erstmal ab. Die Trennung ist noch frisch und da ist das ganz normal, dass es einem Scheisse gehen kann.

    Versuch die Zeit des Schmerzes irgendwie durchzustehen auch wenn es hart ist, aber es wird vorbei gehen! Lass dich nur nicht hängen und steiger dich da nicht rein!

    Und immer dran denken: Nach eine Liebe kommt auch wieder eine neue Liebe. :zwinker:
    Es geht immer irgendwie weiter...
     
    #8
    Arwen81, 20 Juni 2006
  9. glueckl..
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    Single
    ich "brauch" die AD ja nicht, weil's erst seit 2 Tagen vorbei ist, sondern, weil sich der ganze scheiß, die Distanz und dieses "egal-sein" und "sie weiß nicht was sie fühlt" schon seit 5 Wochen dahinzieht, ich hab jarsin in dieser zeit schon genommen, wie gesagt, aber nur ne woche, was nicht wirklich was brachte....

    bekomm nur sowas serviert:

    ich kann und will dich sicher auch nicht aus meinem herzen löschen. für mich waren es genauso schöne 3,5 jahre, wie für dich! ich hasse dich auch nicht und ich rede auch nicht schlecht bei anderen über dich - wie gesagt, so weit solltest du mich kennen...

    wir werden sicherlich wieder ein vernünftiges gespräch miteinander führen können und ich streiche dich auch nicht aus meinem leben!


    sie hat mich nur verdängt.... :cry: und vor vollendete tatsachen gestellt: "ich weiß nicht was ich fühle" BAMM :flennen:
     
    #9
    glueckl.., 20 Juni 2006
  10. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    das ist doch allemal besser als angelogen zu werden!
     
    #10
    Sonata Arctica, 20 Juni 2006
  11. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Das finde ich auch.
    Klar ist eine Trennung scheiße, aber sie hat sich doch loyal verhalten und war ehrlich zu dir. Und ihr Text klingt fair und freundlich. Allein ihr zuliebe solltest du dich nicht mit irgendwelchen Psychopharmaka vollstopfen.

    Lenk dich ab und besauf dich meinetwegen einen Abend ganz fürchterlich,aber danach komm zurück auf den Boden der Tatsachen und leb dein Leben weiter!
     
    #11
    SexySellerie, 20 Juni 2006
  12. hiT mYselF!
    Verbringt hier viel Zeit
    1.389
    123
    1
    nicht angegeben
    Es geht jedem danach schlecht, du solltest aber net bei jedem Problem mehr Pillen futter sondern auch mal standahft sein und versuchen solche Sachen ohen Pillen zu schaffen. Willst ein Leben lang immer mehr Pillen nehmen?
     
    #12
    hiT mYselF!, 20 Juni 2006
  13. Franka
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    103
    1
    Single
    Mensch Junge, ich kann ja verstehen, dass es dir schlecht geht, aber guck mal, das ist jetzt gerade mal zwei Tage her, mit der Zeit wird es dir bestimmt besser gehen! Und wenn nicht, wenn es wirklich über einen richtig langen Zeitraum nicht bergauf geht, du merkst, dass du deinen Alltag nicht mehr leben kannst, dann kannst du ja überlegen zu einem Arzt zu gehn. Aber versuch doch bitte erst einmal, dein Leben allein wieder in Griff zu bekommen!
    Ich leide jetzt seit über 1,5 Jahren an verdammtem Liebeskummer, hab davor schon viel Scheiße erlebt - ja mir gehts auch dreckig, aber ich habe ständig darum gekämpft, dass ich wieder mein Leben lebe. Zugegeben, es hat nicht wirklich geklappt und jetzt nach 1,5 Jahren Liebeskummer und insgesamt 3,5 Jahren immer Problemen bin ich schwer am Überlegen, einen Arzt aufzusuchen.
    Aber nach zwei Tagen? Hey, du schaffst das bestimmt auch so...:smile:

    Viel Glück
    Franka
     
    #13
    Franka, 20 Juni 2006
  14. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Medikamente kurieren keinen Trennungsschmerz.. AD behandeln Symptome, aber nicht die Ursache. Selbst wenn du dich dadurch besser fühlen solltest, wird dir trotzdem alles im Bewusstsein bleiben. Es wird nicht einfach so verschwinden. Antidepressiva sind kein Allheilmittel, sondern sollten eher bei depressiven Episoden eingesetzt werden. Auch wenn du dich jetzt bereits seit 5 Wochen schlecht fühlst, sind Antidepressiva auch dann normalerweise nicht die erste Wahl, denn jeder Mensch hat Phasen in seinem Leben, in denen es ihm schlecht geht, und jeder muss auch eine Trennung überstehen. Ein Antidepressiva würde deine Stimmung vielleicht aufbessern, aber nicht dein Problem lösen, nicht das Gefühl des Verletzt-worden-seins beseitigen.
     
    #14
    Kuri, 20 Juni 2006
  15. glueckl..
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    Single
    ihr kennt doch sicher die situation, wo man sich denkt, dass eigentlich alles gepasst hat? ich war echt glücklich mit ihr, mit ihr als mensch, nicht mit ihrern maturastress oder so, aber sie als mensch ist einfach meine traumfrau, bzw. die art von mensch, mit der ich durch's leben gehen möchte....
     
    #15
    glueckl.., 21 Juni 2006
  16. eine_elfe
    eine_elfe (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    758
    101
    0
    Verlobt

    ja, aber dazu gehören immer zwei und wenn sie das nicht mehr möchte, musst du das wohl oder übel akzeptieren. wenn ich das richtig verstanden habe ist sie 19 und du 25? ehrlichgesagt wundert mich das jetzt nicht sooo, denn du bist halt schon eine stufe weiter, willste ne richtig standhafte Beziehung und sie will vielleicht jetzt erstmal die sau raus lassen, gerade nach ihrem abi.... sie hat sich halt noch weiterentwickelt, während für dich schon alles klar war... so scheint mir das...
    egal, das war gar nicht das thema, sorry. aber ich sehe es genau wie die anderen: auch wenn es schwer fällt: akzpetier das ganze und setz dir als zeil das ganze ohne pillen durchzustehen! du schaffst das! :smile:
     
    #16
    eine_elfe, 21 Juni 2006
  17. glueckl..
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    Single
    ..das mag alles so stimmen..

    aber so kindisch und deppat sich das anhört, ich mag sie aber nicht missen.... verloren hab ich sie ja schon.... einfach nur unverständlich.... ich hol mir die AD trotzdem heute, besser welche daheim zu haben, auch wenn ich sie dann doch nicht brauchen sollte....

    mir ist schon klar, dass ihr alle recht habt.... aber mein leben ist nach 3,5 jahren wieder mal übern haufen geworfen.... :kopfschue

    ich wäre halt überzeugt gewesen, dass wir für einander bestimmt gewesen wären.... :cry:
     
    #17
    glueckl.., 21 Juni 2006
  18. Laragena
    Laragena (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich hatte mal im Freundeskreis ein ähnlichen Fall.Ne Freundin hat sich vom Freund getrennt,ihr gings total schlecht und sie hat sich AD verschrieben lassen,tja und hat sich dann gewundert das sie überhaupt nicht gewirkt haben...
    Können sie ja auch nicht,AD ist kein Heilmittel gegen Liebeskummer!!Tut mir leid aber das ist Schwachsinn Dir die Tabletten zu holen,zumal es etwa vier Wochen dauern kann bis sie anfangen zu wirken und man wirklich die Besserung merkt...Aber das dann eben auch nur bei richtigen Depressionen...

    So gut wie jeder leidet nach einer Trennung,der Eine mehr der Andere eben weniger und wenn man sich dann sogar trotz Liebe getrennt hat ist es um so schwerer aber sowas passiert täglich millionenmal auf der Welt und gehört einfach dazu.Aber das ist nochlange kein Grund,sich dann solche "Chemiekeulen" einzuwerfen... Ist zwar hart aber da musst Du jetzt einfach durch!!
     
    #18
    Laragena, 21 Juni 2006
  19. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Wenn Du ohnehin wegen Depression in Behandlung warst/bist, dann mag das Sinn machen, auf das aktuelle Ereignis zu reagieren. Ansonsten ist ja jedem klar, dass eine akute Belastungssituation die Diagnose einer Depression eher ausschließt, da diese ja gerade durch das Fehlen eines angemessenen Grundes für die Verstimmung gekennzeichnet ist.

    "ich hol mir die AD trotzdem heute, besser welche daheim zu haben, auch wenn ich sie dann doch nicht brauchen sollte...."

    Du scheinst mir die Wirkweise von Antidepressiva falsch einzuschätzen. Die funktionieren ja nicht wie Kopfschmerztabletten, die man im Haus hat und wenn es akut wird, mal eben eine Tablette einwirft.

    Eine wirksame Psychopharmakotherapie, solltest Du tatsächlich an einer depressiven Episode leiden, setzt eine exakte Einnahme nach Verordnung vorraus.
     
    #19
    metamorphosen, 21 Juni 2006
  20. glueckl..
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    Single
    ..eine therapie habe ich schonmal genossen.. das die ad nicht gleich wirken ist mir absolut bekannt, aber soll ich mir sagen ich hab keine depressionen? ich hab soviel stress momentan arbeit, mache eine abendschule zwecks matura, nehme mir gerade ne wohnung.... und jetzt das mit der langen beziehung.... mir fällt alles auf den kopf - ich denke zuviel nach, und die ad sollen nichts anderes bewirken, als dass ich meinen arsch bewege und mir nicht denke, wie scheiße und mühsam das leben nicht ist.... und nicht nur weil ich solo bin.... nur die trennung gibt mir absolut den rest.... ja und sei es nur momentan :geknickt:
     
    #20
    glueckl.., 21 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verkrafte Trennung Antidepressiva
sevenskies
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Juni 2012
4 Antworten
kathye820
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 März 2007
52 Antworten
olive
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Dezember 2005
8 Antworten