Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verlassen - wie gehts weiter?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Trinity1006, 6 November 2004.

  1. Trinity1006
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Leute,
    mir gehts gerade ziemlich beschissen, warum ist ne lange Geschichte, ich hoffe jemand liest sie und gibt mir ein paar Tipps...

    Ich hatte fünfeinhalb Jahre einen Freund - meinen ersten Freund - meine große Liebe. Wir hatten schon geplant nächstes Jahr zu heiraten, hatten schon nen Namen für unser erstes Kind, wenns denn soweit ist usw. Also alles in Butter.

    Naja, er meint seit Februar sei es nicht mehr so richtig gelaufen - er ist aber trotzdem im Juli mit mir zusammen gezogen - so richtig drüber gesprochen über Probleme und so hat er mit mir nicht!
    Auf jeden Fall, hat ihn seit Anfang August eine Arbeitskollegin massivst angebaggert (die beiden kennen sich seit Februar) - die Firma hat Sommerfest und sie war wohl sehr betrunken. Nunja, er hat an diesem Abend die Lust wieder gefunden, abends mal rauszugehen (haben wir ganz lange nicht gemacht, weil wir beide da nicht so ein Bedürfnis nach hatten)...
    Er ist dann immer öfter am We in die Disco gegangen - häufig ohne mich (Ich durfte nur mit, wenn ich ihm nicht den ganzen Abend an der Backe hänge, da bin ich natürlich nur mitgegangen, wenn ich jemanden hatte der auch geht und mit dem ich auch meine Zeit verbringen konnte). Sehr häufig war sie dann zufällig auch da...
    Nunja, es kam wie es kommen musste - die Beziehung zwischen uns wurde immer schlechter - er war viel arbeiten und die restliche Zeit am Computer. Ich hab den Haushalt neben der Arbeit geschmissen (was ja für mich auch total neu war), und er hat fast nichts gemacht.
    Anfang Oktober hatte er Geburtstag und die zwei Wochen vorher waren die Hölle, er hat nur noch rumgezickt und geschwiegen, nichts mehr mit mir gemacht und auch kaum mit mir geredet.
    Naja, das We nach seinem Geburtstag war nicht besser. Am 6.10. (Mi) haben wir uns dann ausgesprochen - mit dem Ergebnis das ich für eine viertägige Pause nach Hause gegangen bin (ich habe wirklich gehofft, er merkt das ich ihm fehle)
    Sonntags haben wir uns im Park getroffen und nochmal geredet - ich hab ihn dann ein bisschen gedrängt und er hat Schluss gemacht. Abends hab ich ihn nochmal angerufen - und er hat gemeint er würde sich noch mal Gedanken machen über die ganze Sache.
    Montags bin ich nochmal in die Wohnung - Sachen holen. Wir haben noch mal gesprochen. Ich hab gesagt, das für uns beide dieses Jahr nicht einfach war (er ist viel zu jung befördert worden, ich hab dieses Jahr mein Diplom gemacht und war immer sehr angespannt- und dann sind wir auch noch zusammengezogen, was ja auch nicht reibungslos über die Bühne geht), er hat dann hinzugefügt, das sein Jahr wegen den Anbaggerversuchen auch nicht einfach war...
    Naja, er hat dann noch ne Woche überlegt und sich auf den darauffolgenden Sonntag tel. gemeldet. Und im gespräch ist dann rausgekommen, das es ganz aus ist und das er die andere schon geküsst hat. Er hat sich ein neues Schlafzimmer gekauft (die Möbel waren von mir und wir hatten die schon länger - war also immer ich präsent)

    Und jetzt sitz ich hier und weiß nicht wie es mit mir weiter geht...
    Ich wohn wieder zu Hause - im Moment noch provisorisch, weil mein Zimmer durch Sachen meiner Eltern belegt ist - das Bett will ich nicht wieder aufbauen - er ist ja auch immer präsent.
    Ich hasse im Moment alles - ihn (soweit man das kann, wenn man ihn eigentlich noch liebt), seine Neue und mein Leben.
    Warum hat er das gemacht? Warum nicht vorher drüber gesprochen, warum hat er nie vorher mit mir drüber geredet? Ich kann mir nicht mal sicher sein, das vorher nichts gelaufen ist - wo sie doch so oft zusammen in der Disco waren und sich auch seltsame SMS geschrieben haben...

    Geht das alles vorbei? Was soll ich machen, um ihn vergessen? :ratlos: :ratlos:
    Bin leider nicht jemand, der sich sofort nen neuen suchen kann...
    Es gibt zwar Tage an denen es mir total gut geht - besser als in den letzten drei Monaten, aber es gibt leider genauso Tage an denen gehts mir einfach nur beschissen! :flennen: :frown: :flennen: :frown:

    Er schmeisst 5,5 Jahre einfach in den Wind!!!! ;( ;( ;( :geknickt: :geknickt: :kopfschue

    Hat jemand nen Tipp oder ne Meinung?
    Sorry das der Text so lang geworden ist...

    LG
    Trinity1006
     
    #1
    Trinity1006, 6 November 2004
  2. Panjo
    Gast
    0
    ich kann dir nicht wirklich einen tip geben , bei mir ist seit mittwoch schluss nach 4 jahren. aber ich habe gemerkt es hilft hass gefühle aufzubauen .Warum er dir das angetan hat usw. wenn man hasst ist es zwar auch eine art von gefühlen aber glaube mir mann kann besser abschalten dann. und ich finde jetzt schon einen neuen zu suchen wäre viel zu früh, da du sowieso nur an deinem ex hängen wirst .Also kopf hoch keep smiling , auf jeden Topf passt irgendwann der richtige deckel ! Und wenn du mit jemanden reden möchtest würde ich dir gerne weiter helfen hier meine icq nr 259-671-846

    mfg panjo
     
    #2
    Panjo, 6 November 2004
  3. Trinity1006
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    144
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du hast Recht, ich hab auch gemerkt das Hassgefühle helfen.
    Mit dem Suchen, hast du wahrscheinlich auch recht, der nächste wär im Moment sowieso nur ein Lückenfüller, wahrscheinlich.
    Aber ich fühl mich eben so einsam - fünfeinhalb Jahre hab ich ihn immer an meiner Seite gehabt.
    Er war ja nicht nur Freund und Geliebter, sondern auch Kumpel, Zuhöhrer und war immer für mich da - das fehlt!
     
    #3
    Trinity1006, 6 November 2004
  4. N@$!r
    N@$!r (32)
    Benutzer gesperrt
    383
    0
    0
    Single
    ja das ist übel und tut mir wirklich leid (ist keine standart floskel)

    naja versuch ihn einfach zu vergessen verhaue die sachen bei ebay dann haste dafür wennigstens noch geld,ist wirklich nicht toll was er da abzieht :-(

    ich weiss nicht was man direkt dir raten kann....geh raus mit freunden,arbeite mehr ,...und so weiter,aber wie du das vergessen kannst kann dir keiner bei helfen

    achja,mit dem wieder alleine sein gewöhnt man sich wieder dran,auch wenns jetz im mom schwer ist aber das geht wieder denk nicht zuviel drüber nach!!!!

    trotzdem viel glück wünsche ich dir dabei !!!!
     
    #4
    N@$!r, 6 November 2004
  5. Trinity1006
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    144
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Lieben Dank!
    Ich versuch wirklich ihn zu vergessen, bin auch froh das meine Eltern das letzte mit den sachen regeln die noch in der Wohnung sind, aber einfach ist das nicht immer...

    Ich kann seine Gedankengänge einfach nicht verstehen, aber ich glaube das kann man auch nicht.
    Ich hoffe im Moment nur, das sie ihn nachher genau so verlässt wie er mich und das er dann mal merkt wie weh sowas tut!
     
    #5
    Trinity1006, 6 November 2004
  6. Ziana
    Ziana (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    nicht angegeben
    Zunächst mal fühl dich mal ganz fest gedrückt :knuddel:

    Ich habe auch eine ähnliche Situation wie du hinter mir und ich kann dir nur eines auf dem Weg mitgeben: Akzeptiere fürs erste deine Gefühle (Hass, Wut, Trauer, Selbstvorwürfe) und lass all deine Gedanken freien Lauf. Schreib am besten ein Buch in dem du ihm Vorwürfe machst, oder mach auch ein Rollenspiel, indem du dich vorm Spiegel stellst und dir vorstellst du bewirfst ihn mit Vorwürfen und anderen Schimpfwörtern. Es tut wahnsinnig gut all den Frust rauszulassen.

    Solltest du Freunde haben, dann kannst du dich auch fürs erste bei ihnen ausheulen. Wenn sie wirklich gute Freunde sind, werden sie dafür Verständnis haben und dir zuhören. Schlimm ist es halt wenn man von Freunden auch noch Vorwürfe bekommt ("Du hättest dies besser tun sollen", etc) es hilft einem letztendlich nicht weiter. Denn geschehen ist geschehen. Beim nächsten Mal kannst dus besser machen.

    Mit der Zeit wirst du dich viel besser fühlen. Ich für meinen Teil genieße schon die Einsamkeit und kann dabei auch gut abschalten.

    Wichtig im Moment bist nur du!!! Also nutze die "Chance" an dir zu arbeiten und dir neue Ziele zu setzen. Tu Dinge, die dich schon immer interessiert haben (zB. ein Koch-Kurs etc.). Mit der Zeit wirst du wieder Freude am Leben empfinden können!

    Ich wünsche dir viel Glück, dass du deinen Weg finden wirst!
     
    #6
    Ziana, 6 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verlassen gehts
Zornex
Kummerkasten Forum
20 Oktober 2016
0 Antworten
braowl
Kummerkasten Forum
21 März 2016
9 Antworten