Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verletzen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von nadi-mäuschen, 2 Januar 2002.

  1. Warum müssen Menschen, die einen wirklich gerne mögen, diese Person immer verletzen?
    Merken sie das nicht, ist das Absicht - oder ist man selbst zu empfindlich?

    Was denkt ihr?

    Das nadi-mäuschen!
     
    #1
    nadi-mäuschen, 2 Januar 2002
  2. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Nun denn, manche sagen schlimme Sachen ja auch nur aus Spaß und merken nicht, wie sie die betroffenen Person damit verletzten.

    Bye so long :drool:
     
    #2
    Mieze, 2 Januar 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich denke, dass es die wenigsten mit Absicht machen (außer es handelt sich um eine absolut grausame Person) - eher aus Unwissenheit, weil sie nicht wissen, wo die Grenzen der anderen Person genau liegen. Da kann es oft zu solchen Mißverständnissen kommen (leider, leider).

    Was aber hilft, ist (wie meistens *ggg*) reden. Die Person wird nie wissen, wo deine Grenzen sind, wenn du nicht drüber redest, wenn dich etwas verletzt. Dann wirds diese Person öfters machen und net mal wissen, dass irgendwas falsch läuft.
    Man muß immer daran denken, dass andere keine Hellseher sind und wenn man den Mund net aufmacht, dann tanzen einem andere vielleicht aufm Kopf herum.
     
    #3
    Teufelsbraut, 2 Januar 2002
  4. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Also ich denke, dass die wenigstens Menschen anderen absichtlich weh tun. Ich hab auch schon einigen Menschen, die mir sehr wichtig sind, weh getan, obwohl ich das nicht wollte. :cry:
    Aber dass man zu empfindlich ist, glaub ich nicht. Jeder empfindet anders ... und ich denke, es ist völlig normal, dass man bei bestimmten Dingen sehr empfindlich reagiert.
     
    #4
    User 1539, 2 Januar 2002
  5. Danke erstmal, ihr süssen!

    Ich finde schon, daß ihr recht habt. Aber ich kann einfach nicht mit meinem Freund darüber reden. Dann blockt er einfach ab - und mittlerweile müßte er ja wissen, über was ich wütend werde oder nicht!
    Das hat nicht viel mit hellsehen zu tun.
    Und wenn man immer und immer wieder die gleichen Fehler macht, dann zweifele an seinen Verstand. Schließlich ist er kein Kind mehr.

    Das erste mal wo ich richtig mit ihm reden konnte, war in der Sylvesternacht, aber auch nur weil ein anderer Freund erst 1 Stunde auf ihn eingeredet hat. Wir kamen zwar nicht zu vielen Lösungen, aber zu vielen Ansätzen und eigentlich hatte er mir versprochen, daß wir heute darüber reden. Nun da hat er aber abgeblockt und mich richtig verletzt.

    Ich denke nicht, daß man Personen, die man sehr liebt, einfach immer verletzen muß - und andere weniger liebenswerte Zeitgenossen besser behandelt, als seine eigene Freundin.
    Oder mal wieder typisch männlich?
    Ich weiß es nicht, bin eben nur schrecklich enttäuscht und traurig - und warte eigentlich, daß er sich jetzt bei mir entschuldigt! Mhm ... kann ich wohl noch lange warten!

    Bis bald, eure nadi!
     
    #5
    nadi-mäuschen, 2 Januar 2002
  6. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Darf man fragen wie er dich verletzt hat?

    Dann kann man dir vielleicht noch besser helfen...

    Bye so long :drool:
     
    #6
    Mieze, 2 Januar 2002
  7. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Weißt du was?

    Wenn er nicht mit dir darüber reden will, dann schreib all deinen Kummer und das, was dich belastet, in einem Brief auf. Schick ihm diesen und warte seine reaktion ab.
    Wenn er dann allerdings immer noch nicht reagiert, würde ich mich fragen, ob er der richtige ist.
    Schreib ruhig in den Brief, dass es so nicht weitergehen kann und dass es dich sehr belastet.

    Hoffe, er kapierts dann mal! Wünsch dir ganz viel Glück!

    -=[Juvia]=-
     
    #7
    User 1539, 2 Januar 2002
  8. Also, meine Geschcihte ist ein bißchen länger ...
    Nun, mein Freund war(?) schwul und jetzt seit ungefähr Weihnachten hat sich das Blatt gewendet. Das heißt, er hat mir gesagt, daß er nur noch mich liebt, was ich ihm auch glaube, und hat sich von seinem Freund getrennt (macht man ja nicht einfach so).
    Danach hatten wir eine super-glückliche Zeit - bis ungefähr Sylvester.
    Schließlich hatte ein ziemlich guter und schwuler Freund uns dazu überredet in einer schwulen- und Lesbendisco zu feiern.
    Und dort sind eben weltbewegende Dinge passiert. erstmal hielt es mein Freund es nicht mehr für nötig, sich um mich zu kümmern - und da wollte ich ihn eben ein bißchen eifersüchtig machen, ich weiß, es war nicht richtig.
    Zuerst habe ich seinen ex-freund angemacht, der auch prompt ganz schön darauf einstieg. Eigentlich wurde mir die Sache zu heiß, danach sind irgendwie alle angeblichen Schwulen auf mich abgefahren - und die Lesben irgendwie auch. Meinen Freund hat das gar nicht gepaßt. Als ich dann mit ihm tanzen wollte, fing er an mich an zu schreien und wir (der ex-freund und ich) hätten ihn betrogen und ich weiß nicht was.
    Danach war der Abend erstmal für mich gelaufen. Bis sich dann jemand erbarmt hat mit ihm zu reden.
    Dann haben wir versucht einiges zu klären, was aber nicht alles geklappt hat, schließlich war es kalt im Auto und irgendwie wollte er noch feiern. Er versprach mir aber, daß wir heute darüber reden.
    Nun, gestern hat er sich nur ganz kurz bei mir gemeldet, um mir zu sagen, daß ich ihn heute bei der Arbeit besuchen soll. Heute aber hat er mir gesagt, daß er sich gestern den ganzen Tag mit seinem ex-freund getroffen hat, er sich hjeute auch mit dem treffen würde und am Wochenende gehen die Beiden in eine Gay-Disco! Aha, so viel zum Thema schwul!
    Auf sein versprechen, über die Probleme reden, hatte er schon gar kein Bock - und eigentlich wollten wir danach in die Stadt. Aber dann war er wieder müde und mußte nach Hause, aber hat mir irgendwelche Sachen von Sylvester vorgeworfen, die eigentlich längst geklärt waren. Und das alles zusammen hat mich sehr verletzt.
    Außerdem ist mir aufgefallen, daß er andere Leute zum größten Teil besser behandelt als mich. Manchmal komme ich mir bei ihm vor wie der letzte Dreck.
    Und dazu will ich sagen, daß ich diesen Jungen schon seit frühster Kindheit kenne. Also, ich kenne ihn inn- und auswendig!

    So, jetzt wißt ihr in der Schnellfassung bescheid!

    Eure nadi!
     
    #8
    nadi-mäuschen, 2 Januar 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  9. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Heftige Story :rolleyes2:

    Joah was soll ich groß dazu sagen...

    Ich würde mal sagen er ist jetzt auf dem Trip "Wie du mir, so ich dir!".

    Du hast ihn in der "Homo-Disco" eifersüchtig gemacht und er versucht das gleiche jetzt mit seinem Ex-Kerl.

    Bloß ich finde er übertreibt das ein bisschen.

    Einerseits sagt er, dass von Silvester sei gegessen, andererseits spricht er dich immer wieder drauf an, wenn er einen Grund sucht, um sauer zu sein.

    Sag ihm, dass ihr nochmal reden müsst.

    Wenn sich danach nichts gebessert hat, ist es wohl besser, die Beziehung zu beenden.

    Bye so long :drool:
     
    #9
    Mieze, 2 Januar 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. Danke blonde Mieze,


    ich denke schon, daß du recht hast!

    Nur, jetzt habe ich nachgedacht und auch ziemlich lange mit einen guten freund, der mit uns beiden gleichermaßen befreundet ist, telefoniert. Er ist fast Psychologe und da denke ich mir, daß der mir am ehsten helfen konnte. Er meinte, daß das krankhafte Eifersucht von ihm wäre ... und er mich nicht verletzen will. Es aber dennoch unbewußt tut, indem er abblockt um so einen Streit zu vermeiden, den aber so erstmal richtig anzettelt.
    Ich sollte jetzt abwarten, bis er sich meldet, mich dann mit ihm an einen neutralen Ort treffen und langsam und behutsam anfangen, über dieses Thema zu reden. Und wenn ich in einen ruhigen Gespräch mit viel Gefühl alles gesagt habe, würde er zwar nicht gleich verstehen, sich aber darüber Gedanken machen, da ich ihm ja viel bedeute.
    Unser Freund ist der Meinung, daß mein Freund nicht weiß, was er mir angetan hat und er mich einfach nicht versteht.
    Außerdem sollte ich der Sache mit seinem Ex nicht zuviel beachtung schenken, das renkt sich wieder von alleine ein.
    Zu der Sache mit dem "Verletzen" meinte er nur den Spruch:"Das was man am meisten liebt, verletzt man am meisten!"
    Naja, jetzt gehe ich erstmal off und denke darüber nach!
    Schleißlich hat er nicht ganz unrecht!
    Also, bis morgen,

    euer nadi-mäuschen!
     
    #10
    nadi-mäuschen, 2 Januar 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  11. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Dann wünsch ich dir gaaaanz viel Glück Nadi-Maus *daumendrück* :zwinker:
     
    #11
    User 1539, 2 Januar 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verletzen
Gramlin
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Mai 2012
4 Antworten
kleineskekschen
Aufklärung & Verhütung Forum
29 September 2010
9 Antworten
spaziergänger
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Juni 2009
15 Antworten
Test